Mentoring an der Fakultät für Bildungswissenschaften

Mentoring an der Fakultät für Bildungswissenschaften

Die Universität Duisburg-Essen ist die akademische Heimat von mehr als 40.000 Studierenden. Um die Betreuung und Beratung der Studierenden zu verbessern, bietet die Universität die Teilnahme an verschiedenen Mentoring-Programmen an, die vom Zentrum für Hochschulqualitätsentwicklung (ZHQE) koordiniert werden. Das Mentoring soll auf individueller Ebene zu einer höheren Studienzufriedenheit beitragen und die Studierenden darin unterstützen, in ihrem Studium erfolgreich zu sein. Ein besonderer Schwerpunkt des universitätsweiten Mentorings liegt dabei auf der Begleitung der Studierenden in der Studieneingangsphase. 

Lehramt

Das Mentoring in den Bildungswissenschaften setzt mit dem Programm MentOR den Schwerpunkt auf der expliziten Eignugns- und Berufsorientierung im Lehramtsstudium. Das Mentoring ist an die Begleitveranstaltung zum Eignungs- und Orientierungspraktikum gekoppelt, das planmäßig im ersten oder zweiten Semester absolviert wird. Persönlich begleitet werden die Studierenden durch Lehrkräfte an den Praktikumsschulen und durch die Dozent/innen der Vor- und Nachbereitungsseminare.

Ansprechpartnerin für das Programm MentOR ist Julia Niemann.

Sport- und Bewegungswissenschaften

Der Ansprechpartner für das Mentoring im Fach Sport- und Bewegungswissenschaften im Rahmen des Lehramtsstudiums ist Dr. Dirk Hoffmann.

Internationales Mentoring

Das internationale Mentoring Programm der Fakultät richtet sich sich an Studierende der Hauptfachstudiengänge Erziehungswissenschaft, Soziale Arbeit, Psychologie sowie an Lehramtsstudierende der Bildungswissenschaften. Das Programm  berät und betreut Studierende zu verschiedenen Möglichkeiten von Auslandsmobilitäten. 

Die Ansprechpartnerin für das internationale Mentoring Programm ist Melanie Leung.