Willkommen im Institut für Sachunterricht

Stellenausschreibungen Graduiertenkolleg zu querschnittlichen Fragen der Lehrerbildung sowie Schul- und Unterrichtsentwicklung (GKqL)

Die Universität Duisburg-Essen sucht im Rahmen des „Graduiertenkolleg zu querschnittlichen Fragen der Lehrerbildung sowie Schul- und Unterrichtsentwicklung (GKqL)“ für sieben Teilprojekte in den Fächern Biotechnik (BK), Chemie, Erziehungswissenschaften, Germanistik, Informatik, ev. Religionslehre und Physik jeweils eine/ einen wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlichen Mitarbeiter an Universitäten (Entgeltgruppe 13 TV-L).

Weitere Informationen finden Sie hier.

Aktuelles in der Forschung

ISU in Washington, D.C. bei der American Association of Geographers (AAG)

In Washington, D.C., fand vom 03.-07. April 2019 die diesjährige Tagung der American Association of Geographers (AAG) statt. Jana Pokraka und Michael Lehner vertraten hierbei das Institut für Sachunterricht und traten im Rahmen der von ihnen organisierten Session „Reproduction and desconstruction – on the struggle with hegemonies in spaces“ mit interessierten Fachkolleg*innen in den Austausch und stellten ihre aktuellen Forschungsprojekte zur Diskussion.

Jahrestagung Gesellschaft der Didaktik des Sachunterrichts 2019

Vom 7.-9. März 2019 fand die 28. Jahrestagung der GDSU an der Leuphana-Universität in Lüneburg statt. Die UDE war mit diversen Mitarbeiter*innen des ISU sowie des Graduiertenkollegs SUSeI vertreten. Julia Brüggerhoff, Alina Behrendt, Matthias Sowinski, Marcel Ebers und Dr. Marisa Holzapfel konnten Ihre Forschungsprojekte, ganz im Sinne des Tagungsthemas „Brüche und Brücken – Übergänge im Kontext des Sachunterrichts“, einem kritischen Fachpublikum präsentieren und mit diesem diskutieren. Darüber hinaus konnten in drei Posterbeiträgen weitere Forschungsprojekte in der Fachgesellschaft diskutiert werden, u.a. die Qualifikationsarbeiten von Lena Hrdina und Laura Hansen. Ein ganz besonderes Highlight war sicherlich die Vergabe des Posterpreises: Jennifer Krupinski konnte den 1. Platz zu ihrem Forschungsprojekt „Erkläre! - Mündliche Schülererklärungen zu naturwissenschaftlichen Phänomenen“ für sich (und das ISU) verbuchen.

"URKNALL - Ein Tag zum Forschen, Staunen und Ausprobieren"

NachwuchswissenschaftlerInnen des ISU engagierten sich mit einem Workshop zum Thema "Was ist Rassismus?" an dem Forschungstag "Urknall" in Mülheim, welchen die Junior-Uni Ruhr im Februar für Kinder ausgerichtet hat.

mehr lesen...

Digitale Innovationen in Lehramtsstudiengängen

Wie kann Lehramtsstudierenden digitales Lernen und Unterrichten anschaulich vermittelt werden? Wie verändern sich Lernkulturen durch das Arbeiten mit Blogs, Wikis, Podcasts, digitalen Lehrertaschen und virtuellen Laboren? Dies und mehr behandelte ein UDE-Workshop vom 25. - 26. Februar im Kokskohlenbunker des RuhrMuseums auf Zollverein.

mehr lesen...

Astronomie in der Grundschule - studentische Materialien aus dem Institut für Sachunterricht im Einsatz in Chile

Im Rahmen einer Partnerschaft mit dem Haus der Astronomie in Heidelberg fuhr Inga Gryl (Institut für Geographie/Institut für Sachunterricht, ISU) zu einem Netzwerktreffen des Red AstroProfessores in Chile, an dem deutsche und chilenische Lehrer*innen und Fachdidaktiker*innen beteiligt sind.

mehr lesen...

Dr.in Parraguez Sanchez als Gast Dozentin am ISU

Mit Dr.in Leslie Parraguez Sanchez von der Pontifica Universidad Católica de Chile konnte eine Expertin für Sozialgeographie und geographishce Bildung als Gastdozentin gewonnen werden. Zentral in ihrer Forschung ist die Förderung kritischen Raumbewusstseins und raumbezogener Innovationen. Das ISU freut sich über die internationale Vernetzung und den regen inhaltlichen Austausch.

mehr lesen...

Jahrestagung GDCP 2018 (Gesellschaft für die Didaktik der Chemie und Physik)

Das Institut für Sachunterricht wurde auf der GDCP Jahrestagung 2018 mit verschiedenen Beiträgen vertreten. Julia Brüggerhoff präsentierte ihr Poster zur Übergangsgestaltung vom Sach- zum naturwissenschaftlichen Fachunterricht. Wie die diagnostischen Fähigkeiten im Sachunterricht im Rahmen des Praxissemesters gefördert werden können, konnten die Tagungsbesucher dem Poster von Sandra Stegemann entnehmen. Des Weiteren hielt Jennifer Krupinski einen Vortrag über die Analyse mündlicher Schülererklärungen im naturwissenschaftlichen Sachunterricht.

 

Jahrestagung DGfE 2018 (Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaften)

Das Institut für Sachunterricht nahm auch in diesem Jahr an der Jahrestagung der DGfE 2018 teil. Dabei stellte Julia Brüggerhoff ihr Promotionsprojekt zum Übergang vom Sach- zum naturwissenschaftlichen Fachunterricht im Rahmen der Critical Friends der Nachwuchstagung sowie mit einem Posterbeitrag zur Haupttagung zur Diskussion. Am Poster von Jennifer Krupinski konnten die Interessierten über ein Kategoriensystem für mündliche Schülererklärungen im Sachunterricht diskutieren. Weiterhin stellten Swantje Weis und Johanna Hoyer die Möglichkeit zur Förderung von Innovativität und Partizipation im Sachunterricht mit Simulationen in einem Vortrag vor.

 

Deutscher Kongress Geographie

Im Rahmen des Deutschen Kongresses Geographie wurde Prof. Dr. Inga Gryl, Institut für Sachunterricht, zur Vorsitzenden des Hochschulverbands Geographiedidaktik gewählt. Der Hochschulverband Geographiedidaktik unterstützt als Interessenvertretung die Belange geographischer Bildung in Forschung, Lehre und Schule im deutschsprachigen Raum und ist vernetzt mit korrespondierenden Fachverbänden innerhalb und außerhalb Europas.

 

Jahrestagung GDSU

Das Graduiertenkolleg „SUSe I“ beteiligte sich bei der Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts (GDSU) vom 9.-11.März 2017 in Weingarten mit unterschiedlichen Beiträgen. In SUSe I widmen sich acht Teilprojekte unterschiedlicher Fakultäten der Frage, wie der Übergang vom Sachunterricht der Primarstufe in den Fachunterricht der Sekundarstufe I gelingen bzw. gestaltet werden kann. In Form eines Symposiums stellten die Teilprojekte der Biologie-, Physik-, Chemie-, Technik-, Sozialwissenschafts- und Geographiedidaktik vor allem die methodischen Herangehensweisen der Studien vor und diskutierten diese kritisch mit dem Plenum. Die Projekte aus dem Bereich Deutsch als Zweitsprache und der Geschichtsdidaktik ließen ihre Projektideen im Rahmen des Doktorierendenkolloquiums diskutieren.

 

WissensNacht Ruhr

Das ISU beteiligte sich am 30.09.2016 an der WissensNacht Ruhr mit dem Projekt „StadtStart – Plane dein eigenes Dorf!“ und konnte sich über regen Zulauf freuen: SchülerInnen der Grundschule und Sekundarstufe I übten sich in einer Raumplanungs-Simulation in „Spatial Thinking“ und „Spatial Citizenship“ und übten dabei neben dem Verständnis von Raum-Lage-Beziehungen auch Aushandlungs- und Beteiligungsprozesse.

 

Jahrestagung Neue Medien und ICT im Sachunterricht der GDSU

Vom 16. bis 17. September 2016 trafen sich die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft "Neue Medien im Sachunterricht" der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts zu ihrer Jahrestagung an der Universität Duisburg-Essen. Ausgerichtet wurde das Treffen mit einem breit gefächerten Vortragsprogramm zwischen informatischer Bildung, Medienkompetenz und Geomedien durch die Arbeitsgruppe Gryl am ISU.

 

GI_Forum, AGIT und HGD-Symposium in Salzburg

Mit Vorträgen und Postern von Jana Pokraka, Claudia Scharf, Erik Jacobi, Simon Ohlenforst und Inga Gryl war das ISU auf dem diesjährigen GI_Forum in Salzburg stark vertreten. Den ersten Platz im Posterpreis der Paralleltagungen GI_Forum und AGIT erhielten übrigens Erik Jacobi und Inga Gryl.

 

Auf der Lernwerkstatt-Tagung in Saarbrücken (14.-16.02.2016)

Mitte Februar sind das Institut für Sachunterricht und das Institut für Geographie mit der Professur für Didaktik des Sachunterrichts, Schwerpunkt Gesellschaftswissenschaten, auf der Lernwerkstatt-Tagung in Saarbrücken, wo Vertreterinnen der Institute für geographische Bildung in Lernwerkstätten vortragen sowie einen Workshop zur Meteorologiedidaktik in Kooperation mit der TU Chemnitz anbieten.

 

Auf der Didacta (16.-20.02.2016)

Das Institut für Sachunterricht und das Institut für Geographie sind in diesem Jahr mit der Professur für Didaktik des Sachunterrichts, Schwerpunkt Gesellschaftswissenschaften, auf der Didacta auf dem Stand der Universität Duisburg-Essen vertreten. Thema ist insbesondere das Projekt Spatial Citizenship for the Youngest, bei dem es um die kollaborative Produktion von Geomedien zwecks gesellschaftlicher Beteiligung geht.

 

Eröffnung des Graduiertenkollegs SuSe I

Am 14.01.2016 wurde das Graduiertenkolleg SuSe I (Übergänge Sachunterricht - Sekundarfstufe I) im Rahmen des ZeB-Kolloquiums eröffnet. Der Vortrag des Abends wurde von Prof. Dr. Thilo Kleickmann von der Christian-Albrechts-Universität Kiel mit dem Titel ‚Bedingungen der Entwicklung professioneller Kompetenz von Lehrkräften‘ gehalten. Das Graduiertenkolleg untersucht die Herausforderungen des Übergangs des vielperspektivischen Sachunterrichts der Grundschule zu den Fachperspektiven der Sekundarstufe I in sieben verschiedenen Bezugsfächern und DaZ/DaF als Säule der sprachlichen und begrifflichen Bildung. Alle Bereich sind über die jeweiligen Professuren und jeweils einen Promovenden eingebunden.

Aktuelles in der Lehre

 

Einführung in die Didaktik des Sachunterrichts (VL/Ü)

Die Wahl der Seminargruppen für die Übung Einführung in die Didaktik des Sachunterrichts (BA, Modul 2) findet in der Zeit vom 15.03.2019 (8:00 Uhr) bis zum 01.04.2019 (23:55 Uhr) über den Moodlekursraum Einführung in die Didaktik des Sachunterrichts SoSe 2019 (VL+Ü) statt.

Sie können/müssen dem Kursraum schon vor dem Wahlzeitraum beitreten.
Passwort: Didaktik SU 2019

Die Teilnehmeranzahl ist pro Gruppe auf 25 TeilnehmerInnen beschränkt. Falls eine Übungsgruppe ausgebucht ist, müssen Sie eine andere wählen.

Härtefallanträge zur vorzeitigen Einschreibung (z. B. Studierende mit Kind, gesundheitliche Einschränkungen) reichen Sie bitte bis zum 10.03.2019 per Mail an julia.brueggerhoff@uni-due.de ein. Danach ist eine Berücksichtigung leider nicht mehr möglich.

Themenfelder des Sachunterrichts I Vorbereitungsveranstaltungen Praxissemester

Die Vorbereitung auf das Praxissemester findet in den folgenden drei Veranstaltungsformaten statt:

Vorlesung „Didaktik des SU II" ( 2 SWS): Inga Gryl

Seminar und Übung „Planung von und Diagnostik im Sachunterricht" (4 SWS): Sandra Stegemann

Die Veranstaltungen richten sich an die Studierenden, die im WiSe 2019 / 2020 das Praxissemester absolvieren. (Studierende, die Veranstaltungen aus dem Masterstudiengang vorziehen möchten, können sich für Seminare aus Wahlpflicht II einschreiben).

Im Zeitraum vom 25.02.19 – 01.04.19 können Sie sich über Moodle für die Vorbereitungsveranstaltungen einschreiben:

Kurs ID: 15272

Einschreibeschlüssel: VOPSSU_SoSe2019

Weitere Fragen per Mail an: sandra.stegemann@uni-due.de

Themenfelder des Sachunterrichts I

Vorbereitungsveranstaltungen Praxissemester

Kurswahl Modul: Themenfelder des Sachunterrichts I (Bachelor-Studium) SoSe 2019

https://moodle.uni-due.de/enrol/index.php?id=11017

Sie können hier in der Zeit vom 20.02.2019 (10:00 Uhr) bis 10.03.2019 (12:00 Uhr) Ihre Kurswahl für die Themenfelder des Sachunterrichts I über den Moodlekursraum treffen. Eine Belegung über das LSF oder die direkte Meldung bei Dozierenden ist nicht möglich.

In jedem Kurs ist Platz für 15 / 20 Studierende1. Wenn ein Kurs belegt ist, müssen Sie einen anderen Kurs wählen. Bitte beachten Sie, dass die Anwesenheit bei der ersten Sitzung der jeweiligen Veranstaltung Pflicht ist. Unentschuldigtes Fehlen führt automatisch zum Verlust des Kursplatzes.

Härtefallanträge zur vorzeitigen Einschreibung (z. B. Studierende mit Kind, gesundheitlichen Einschränkungen) reichen Sie bitte bis zum 15.02.2019 (12.00) Uhr per Mail an sarah.rau-patschke@uni-due.de ein. Danach ist eine Berücksichtigung leider nicht mehr möglich.

Weitere organisatorische Fragen können Sie ebenfalls an mich richten (inhaltliche Fragen zu den Veranstaltungen bitte direkt an die Dozierenden).

Viele Grüße,

Sarah Rau-Patschke

 

vorläufige Übersicht über das Kursangebot2:

  • Bauwerke, Transport und Verkehr
    Voraussetzung laut Modulhandbuch: Modul 4 ist bestanden
  • Experimentieren im Sachunterricht
    Voraussetzung laut Modulhandbuch: Modul 4 ist bestanden
  • Humanbiologie und Ernährungsphysiologie (Gesunde Ernährung)
    Voraussetzung laut Modulhandbuch: Modul 3 ist bestanden
  • Städte und Landschaften, Wirtschaft und Verkehr im raum-zeitlichen Wandel
    (Seminar Geschichte, Vorlesung Geographie) - Voraussetzung laut Modulhandbuch: Modul 1 ist bestanden
  • Perspektivvernetzende Themen des Sachunterrichts
    Voraussetzung laut Modulhandbuch: Module 2 und 5 sind bestanden
 

1 Je nachdem, ob der Kurs Perspektivvernetzende Themen angeboten wird

2 Das konkrete Angebot mit Uhrzeiten etc. entnehmen Sie bitte dem Moodle-Kursraum

Themenfelder des Sachunterrichts II

Kurswahl Modul: Themenfelder des Sachunterrichts II (Master-Studium) SoSe 2019

https://moodle.uni-due.de/enrol/index.php?id=11017

Sie können hier in der Zeit vom 20.02.2019 (10:00 Uhr) bis 10.03.2019 (12:00 Uhr) Ihre Kurswahl für die Themenfelder des Sachunterrichts II treffen. Eine Belegung über das LSF oder die direkte Meldung bei Dozierenden ist nicht möglich.

Zum Abschluss des Moduls "Themenfelder des Sachunterrichts II" müssen Sie zwei unterschiedliche Veranstaltungsangebote auswählen.

Die Teilnehmeranzahl ist pro Veranstaltung auf insgesamt 16 Teilnehmer*innen (Kontextorientierter SU: 12 Teilnehmer*innen) beschränkt. Dies wird mit jeweils 8 Plätzen in Abstimmung 1 und Abstimmung 2 aufgeteilt. Falls eine Veranstaltung ausgebucht ist, müssen Sie bitte eine andere wählen. Bitte beachten Sie, dass die Anwesenheit bei der ersten Sitzung der jeweiligen Veranstaltung Pflicht ist. Unentschuldigtes Fehlen führt automatisch zum Verlust des Kursplatzes.

Härtefallanträge zur vorzeitigen Einschreibung (z. B. Studierende mit Kind, gesundheitlichen Einschränkungen) reichen Sie bitte bis zum 15.02.2019 Uhr per Mail an sarah.rau-patschke@uni-due.de ein. Danach ist eine Berücksichtigung leider nicht mehr möglich.

Weitere organisatorische Fragen können Sie ebenfalls an mich richten (inhaltliche Fragen zur den Veranstaltungen bitte direkt an die Dozierenden).

Viele Grüße,

Sarah Rau-Patschke

 

vorläufige Übersicht und Details zu den Veranstaltungen1

  • Gesellschaft und Raum
  • Kontextorientierter Sachunterricht
  • Phänomene in Natur und Alltag,
  • Zeit und Kultur
  • Lebensräume und Umweltprobleme
  • Räumliche Konzepte und Methoden kombiniert mit Spezielle Fragen der Stadt- und Siedlungsgeographie
  • Arbeit, Produktion und Energie
 

1Das konkrete Angebot mit Uhrzeiten etc. entnehmen Sie bitte dem Moodle-Kursraum

 
Berufsfeldpraktikum zum außerschlischen Lernen im Sachunterricht

Img 20190125 100401

In der letzten Blockveranstaltung des Berufsfeldpraktikums zum außerschulischen Lernen im Sachunterricht hatten wir Fr. Gaby Borg, Diplombiologin und Zoopädagogin des Zoos Krefeld zu Gast. Sie berichtete in einem Vortrag über Aufgaben und Strukturen des Zoos sowie Möglichkeiten, den Zoo Krefeld als außerschulischen Lernort in den Unterricht einzubinden. Im Anschluss stand sie den Studierenden Rede und Antwort und konnte damit einen wesentlichen Teil zum Gelingen unseres Blockseminars beitragen.

Die Kooperation zwischen dem Institut für Sachunterricht und der Zoopädagogik/-schule Krefeld konnte damit vertieft werden und wir freuen uns, Fr. Borg auch im nächsten Durchgang wieder Willkommen zu heißen.

 

Bibliothek & Materialsammlung

 

Im Institut für Sachunterricht haben wir, auch wenn noch nicht die optimalen Räumlichkeiten zur Verfügung stehen, begonnen, eine institutseigene „Bibliothek & Materialsammlung“ aufzubauen.

Darin befinden sich viele aktuelle & in NRW zugelassene Schulbücher (Lehrwerke wie Arbeitshefte) und Werkstätten für den Sachunterricht. Weiterhin konnten wir bereits Experimentiermaterialien anschaffen, ebenso Anschauungsobjekte und Materialien für außerschulische Lernorte u.v.m.

Eine Liste über vorhandene Unterrichtsmaterialien befindet sich im Schaukasten vor SE 213 und wird in den kommenden Tagen ergänzt. Bei Fragen zu Scan- und Ausleihmöglichkeiten sprechen Sie uns gern an.

Im Schaukasten befindet sich darüber hinaus auch eine Übersicht über mögliche Themen für Abschlussarbeiten im (naturwissenschaftlichen) Sachunterricht. Eher gesellschaftswissenschaftliche Themen finden Sie im Schaukasten vor SE 305-309.

Materialsammlung

 

Berufsfeldpraktikum

Ein FAQ zum Berufsfeldpraktikum, der die häufigst gestellten Fragen abdeckt, steht ab sofort hier zum Download bereit.