Kontakt

Postdoc an der Professur für Multimodale Kommunikation,
Soziale Interaktion & Technologie

Büro: R12 T03 F12
Telefon: +49.201.183 6375

E-Mail: maximilian.krug@uni-due.de

Academic Social Networking:

Persönliche Website:
www.maximilian-krug.de

Anschrift
Fakultät für Geisteswissenschaften
Institut für Kommunikationswissenschaft
Universität Duisburg-Essen
Universitätsstraße 12
D-45141 Essen

Im Sommersemester 2022 Sprechstunde

Die Sprechstunde wird in Präsenz und virtuell vermittelt angeboten. Bitte für die Absprache das Kontaktformular nutzen!

Dienstags, 14 - 15 Uhr

Anmeldung zur Sprechstunde

Aktuelle Hinweise

Ansprechpartner des Multimodal Interaction & Eye-Tracking Labs

Wie schreibe ich eine empirische Arbeit in der Kommunikationswissenschaft?
Anleitungen, Dokumente und weiteführende Hinweise finden Sie hier.

FAQ zu Bachelorarbeiten

Betreuung von BA-Arbeiten
Ja, ich betreue BA-Arbeiten sowohl als Erst- als auch als Zweitprüfer. Die Prüflinge wählen sich die Prüfer*innen selbst.

Themenfindung
Es werden keine Themen für BA-Arbeiten vorgegeben. Ich betreue Arbeiten mit konversationsanalytischer, inhaltsanalytischer und massenkommunikativer Ausrichtung. Wer eine Arbeit bei mir schreiben möchte, meldet sich zu einem Sprechstundentermin an, um das Thema zu besprechen. Hier sind Themen bisher betreuter Arbeiten der Arbeitsgruppe aufgeführt.

Anmeldung der Arbeit
Wenn Erst- und Zweitprüfer*innen einverstanden sind, die Arbeit mit dem vorgestellten Thema zu betreuen, muss noch die Unterschrift der Prüfer*innen eingeholt werden. Das dafür notwendige Formular erhält man beim Prüfungsamt. Ab Unterzeichnung beginnt die Bearbeitungszeit der Arbeit laut Prüfungsordnung des BA Kommunikationswissenschaft.

Literaturrecherche
Selbstverständlich entscheidet das Thema und die Literaturlage über die Anzahl notwendiger Quellen. Als Faustregel kann aber gelten: Pro Fließtextseite eine Quelle. Wenn die Arbeit also einen Umfang von 35 Seiten hat, erwarte ich mindestens ebensoviele Quellen.

Betreuungsumfang
Folgende Betreuungsleistungen können Prüflinge von mir erwarten: Sprechstunde zur initialen Themenfindung, Sprechstunde zur Diskussion der Gliederung und Feedback zu einem ersten Entwurf der Analyse (max. ein Fall) vorzugsweise per Mail. Für weitere Fragen können Prüflinge individuelle Sprechstundentermine ausmachen.

Formalia
Die Formalia der BA-Arbeiten orientieren sich an denen für Seminararbeiten (z.B. hier). Zusätzlich zu vermerken, dass es sich um eine Bachelorarbeit handelt und die Namen der Prüfer*innen aufzuführen, ist aber vermutliche eine gute Idee. (Siehe auch diese Vorlage eines Deckblatts zur Orientierung)

Feedback zur Arbeit
Zu jeder BA-Arbeit wird ein Gutachten erstellt, das die Prüflinge einsehen können. Dort ist aufgeführt, was gut bewertet wurde und welche Aspekte zu Punktabzügen geführt haben. Das Gutachten beim Prüfungsamt einzusehen, empfehle ich sehr!

Weitere Hinweise zur Anmeldung und Begutachtung von Abschlussarbeiten finden sich hier.

Publikationen & Vorträge

Aktuelle Publikation:

Krug, Maximilian (2022): Gleichzeitigkeit in der Interaktion. Strukturelle (In)Kompatibilität bei Multiaktivitäten in Theaterproben. Berlin: De Gruyter. DOI

Alle Publikationen

Zur Person

Maximilian Krug ist seit 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kommunikationswissenschaft. Er ist Teil der Professur Multimodale Kommunikation, Soziale Interaktion & Technologie von Prof. Dr. Karola Pitsch.

Mehr erfahren

Forschungsbereiche

In meiner Forschung beleuchte ich die Ordnungsstrukturen, denen interpersonale Kommunikation unterliegt. Um die multimodale Komplexität (Sprache, Gestik, Mimik, Blick, Bewegung im Raum, usw.) solcher Interaktionssituationen zu analysieren, nutze ich neben audiovisuellen Aufzeichnungsmethoden auch mobiles Eye-Tracking.

Mehr erfahren