Studienfach „Kommunikationswissenschaft“ im 2-Fach-Bachelor

Zugang zum Studienfach

Für das Bachelorstudienfach „Kommunikationswissenschaft“ besteht eine örtliche Zulassungsbeschränkung (Orts-NC). Bewerbungen müssen direkt an den Bereich Einschreibungswesen der Universität Duisburg Essen gerichtet werden. Das Online-Bewerbungsverfahren für das jeweilige WS beginnt Anfang Juni und endet am 15. Juli des jeweiligen Semesters. Im Online-Bewerbungsportal wird genau mitgeteilt, welche Unterlagen für die Bewerbung zwingend erforderlich sind. Achten Sie unbedingt auf die Vollständigkeit der Bewerbungsunterlagen. Liegen nicht alle erforderlichen Unterlagen vor, nehmen Sie nicht am Bewerbungsverfahren teil.

Mehr erfahren über den Zugang und die Kombinationsfächer

Bitte beachten Sie des Weiteren, dass für die Aufnahme des 2-Fach-Bachelor an der Universität Duisburg-Essen unbedingt die Zulassung für ein weiteres Studienfach an unserer Fakultät benötigt wird. Das Fach „Kommunikationswissenschaft“ kann in Kombination mit folgenden geisteswissenschaftlichen Studienfächern im konsekutiven 2-Fach-Bachelor-Studiengang der Universität Duisburg-Essen studiert werden:

  • Angewandte Philosophie
  • Anglophone Studies
  • Christliche Studien
  • Französische Sprache und Kultur
  • Germanistik: Sprache, Literatur, Kultur und Kommunikation
  • Geschichte
  • Kunstwissenschaft
  • Musikwissenschaft * (an der Folkwang Universität der Künste)
  • Niederländische Sprache und Kultur
  • Spanische Sprache und Kultur

* Die Kombination des Studienfachs „Kommunikationswissenschaft“ mit dem Studienfach „Musikwissenschaft“ ist nur im Vollzeitstudium möglich. Alle anderen Fächer lassen sich im Vollzeit- und Teilzeitstudium kombinieren.

Studienaufbau

BA Studienverlauf

Video zum Studienverlauf, in dem wir Ihnen den Aufbau und den Studienverlauf des Bachelorstudienfachs vorstellen.

Informationen zum Studiengang als PDF-Download.

Das Modulhandbuch beschreibt die Module und Studieninhalte des Bachelorstudienfachs „Kommunikationswissenschaft“ und informiert über die verschiedenen Prüfungsformate.

Prüfungsordnung für das Studienfach „Kommunikationswissenschaft“ im Zwei-Fach-Bachelorstudiengang an der Universität Duisburg-Essen vom 12. Mai 2015 (zuletzt geändert durch Art. I der fünften Änderungsordnung vom 14. August 2020).

Corona-Epidemie Hochschulverordnung - CEHVO: Ordnung zur Umsetzung der Verordnung zur Bewältigung der durch die Coronavirus SARS-CoV-2-Epidemie an den Hochschulbereich gestellten Herausforderungen (Verkündungsblatt vom 13. Mai 2020).

Studiumsverwaltung und -organisation

Tools, mit denen Sie unterschiedliche Aspekte Ihres Studiums verwalten können. Die wichtigsten sind hier aufgeführt:

  • LSF: Hierüber können Sie sich für Veranstaltungen anmelden. (Videoanleitung
  • HISinOne: Hier melden Sie sich für die Modulprüfungen an. In HISinOne finden Sie auch Ihre Noten und wichtige Dokumente wie Studienbescheinigung oder das Semesterticket. (Videoanleitung)
  • Moodle: In dieser Umgebung finden Sie Ihre virtuellen Lehr-/Lernräume mit Literatur, Aufgaben und den Zugangsdaten zu den Videokonferenzen. (Videoanleitung)
  • VPN: Ein Virtual Private Network ermöglicht Ihnen von zu Hause auf viele Inhalte zuzugreifen, die nur im Universitätsnetz zugänglich sind. Dazu zählen Bücher und Zeitschriften, die die Universitätsbibliothek lizensiert hat. Für den Zugang zu Videokonferenzen benötigen Sie keinen VPN-Zugang. 

Modulbescheinigungen: Mit den Bescheinigungen können Sie sich Ihre Studien- und Prüfungsleistungen von den Lehrenden dokumentieren lassen. Ihre Prüfungs- und Studienleistungen werden aber auch vom Institut an das Prüfungswesen gemeldet.

Bescheinigung über erbrachte Prüfungsleistungen im E2-Bereich: In diesem Dokument lassen Sie sich Ihre Prüfungsleistungen im E2-Bereich dokumentieren und von der Kustodin am Institut unterzeichnen.

Erläuterungen zum Ergänzungsbereich: Hier finden Sie wichtige Informationen zum Ergänzungsbereich in den Bachelorstudiengängen an der Fakultät für Geisteswissenschaften.

Informationen zum Nachteilsausgleich, vor, während und nach dem Studium.

Informationen zur Online-Lehre am Institut

Mehr erfahren

Die Teilnahme an Online-Veranstaltungen erfolgt im Rahmen von Videokonferenzen. Dafür nutzen Lehrende der Kommunikationswissenschaft primär folgende drei Tools:

Die Zugänge zu den Videokonferenzen teilen Ihnen die Lehrenden entweder per Mail oder in den jeweiligen Moodleräumen mit.

Wichtige Hinweise für eine erfolgreiche Teilnahme an den Videokonferenzen:

  • Bitte nehmen Sie nicht per Smartphone, sondern per Laptop/Notebook/PC teil. Sollten Sie über kein Gerät verfügen, mit dem Sie an Videokonferenzen teilnehmen können, besteht die Möglichkeit, einen Laptop auszuleihen.
  • Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine ausreichend große Internetbandbreite zur Verfügung haben (z.B. keine parallelen Streams oder Downloads).
  • Empfohlen werden die Browser Chrome oder Firefox. Mit anderen Browsern kann der Zugang zu Videokonferenzen eingeschränkt sein oder gar nicht funktionieren.
  • Wir empfehlen während der Videokonferenzen Kopfhörer zu tragen. Mikrophone und Webcams sind darüber hinaus zu empfehlen.

Weitere Informationen zum Studienfach

Mehr erfahren

Weitere Informationen zum 2-Fach-Bachelor

Erstsemesterportal: Das ABZ (Akademisches Beratungs-Zentrum) bietet auf diesen Seiten eine Orientierungshilfe und Informationssammlung speziell für Erstsemester.

e-Point: Die Universitätsbibliothek und das ZIM haben mit dem e-Point ein gemeinsames Beratungszentrum eingerichtet, an dem Sie zu allen Fragen aus dem Bereich Information, Kommunikation und Medien eine erste qualifizierte Auskunft an einer zentralen Stelle erhalten.

Fachschaft für Kommunikation und Sprache (1a): Die Fachschaft vertritt Studierende der Sprach- und Kommunikationsfächer und kann bei Problemen vermitteln.

Mentoring der Geisteswissenschaften: Wenn Sie Fragen haben, bei denen Sie alleine nicht weiterkommen, können Sie sich an das Mentoring wenden. Das Mentoring-Team, das größtenteils aus Studierenden besteht, hilft Ihnen beispielsweise beim Erstellen des Stundenplans.

Netzwerk Essener Kommunikationswissenschaft (NEK): Das NEK ist der Almuni-Verein des Faches. Ihm können aber auch schon Studierende beitreten, die bereits während ihres Studiums ein Netzwerk zu Absolventinnen und Absolventen des Fachs knüpfen wollen. In diesem Interview mit zwei Vorstandmitgliedern des NEK rfahren Sie, was NEK will und was das Netzwerk Studierenden zu bieten hat.

Studienmöglichkeiten im Ausland: PD Dr. Robin Kurilla ist der Koordinator der internationalen Beziehungen des Instituts. Er informiert über die Partneruniversitäten des Instituts und Fördermöglichkeiten für ein Studium im Ausland. Bei Interesse vereinbaren Sie einen Gesprächstermin unter robin.kurilla@uni-due.de. Die Bewerbungsfrist für Erasmus-Stipendien für das Wintersemester des laufenden Jahres und das Sommersemester des folgenden Jahres ist jedes Jahr der 31.01. Die Informationsveranstaltungen des Akademischen Auslandsamts und der Sektion Internationale Beziehungen der Fakultät für Geisteswissenschaften finden aktuell online statt.