Stipendien in den Geisteswissenschaften

Übersicht über Förderwerke für...

Über Infokompakt:Stipendien

Die Finanzierung ist ein wichtiger Faktor für das Studium und ein Stipendium ist ein sehr geeignetes und hervorragendes Mittel dazu. Wer ein Stipendium erhält, wird ideell gefördert, kann sich gesellschaftlich engagieren und wichtige Kontakte knüpfen. Es gibt zahlreiche Stiftungen und andere Stipendiengeber in Deutschland, die parteilich oder überparteilich sind und unterschiedliche Schwerpunkte in der Förderung setzen. Eine Parteizugehörigkeit ist in der Regeln nicht erforderlich. Auch brauchen Stipendien im Regelfall nicht zurückgezahlt werden. Zusätzlich gibt es interessante Sonderprogramme beispielsweise für Flüchtlinge oder gesellschaftlich benachteiligte Studierende.

Diese Seite bietet einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten für die Finanzierung von Studium und Forschung durch Stipendien für Studierende, Promovierende und Post-docs der geisteswissenschaftlichen Fächer. Kurze Porträts der Stiftungen und praktische Hinweise sowie eine Verlinkung zu den relevanten Seiten erleichtern den Zugriff. Insbesondere Studierende, Promovierende und Post-docs der Fakultät für Geisteswissenschaften sind aufgerufen, sich zu bewerben.

Aktuelles

Neuigkeiten des Dokforums: Am 23. Juni von 12-14h c.t. trägt Michael Boch von den Universitäten Wuppertal und Wien im dok(theorie)FORUM aus seinem Dissertationsprojekt vor zum Thema "Die transzendentale Logik des Wissens. Eine Untersuchung zur transzendentalen Logik im Spätwerk Johann Gottlieb Fichtes und deren Rezeption". Sie und alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Wir bitten zur besseren Planung um kurze vorherige Anmeldung per Mail unter <dokforum.geiwi@uni-due.de>.
Der Vortrag findet in Präsenz statt, wir möchten jedoch auch dieses Mal eine Online-Teilnahme ermöglichen. Den Zoom-Link finden Sie unten.

Michael Boch (Universitäten Wuppertal und Wien)
Die transzendentale Logik des Wissens. Eine Untersuchung zur transzendentalen Logik im Spätwerk Johann Gottlieb Fichtes und deren Rezeption
Wann:
Donnerstag 23. Juni, 12-14h c.t.
Wo:
Präsenz: R12 V03 D02
Online: https://uni-due.zoom.us/j/65046870539?pwd=TENyRUZ2S3B5all3elMrOE5MUEQ5QT09

Abstract:
Die Dissertation hat zum Ziel, die Idee und die Ausgestaltung der transzendentalen Logik in Johann Gottlieb Fichtes späten Logik-Vorlesungen von 1812/13 historisch und systematisch zu erforschen. Historisch meint, dass die Vorlesungen zur transzendentalen Logik analysiert, kontextualisiert und in das fichtesche Gesamtwerk eingeordnet werden sollen. Systematisch meint, dass der Fokus nicht nur auf dem historischen Text der Vorlesungen liegt, sondern auf Fichtes Aneignung und Weiterentwicklung der Idee einer transzendentalen Logik. Hierbei sind die Vorlesungen zur transzendentalen Logik einerseits darauf zu untersuchen, inwiefern diese an Kants Idee einer transzendentalen Logik der Erkenntnis anknüpfen und woran die konzeptionellen wie begrifflichen Unterschiede festzumachen sind. Abschließend soll Hermann Krings produktive Anknüpfung an Fichte in seiner Transzendentalen Logik von 1964 vorgestellt werden und so die Kontinuität der transzendentalen Logik des Wissens bis ins 20. Jahrhundert nachgewiesen werden."

KWI Schreibwochenende für Promovierende im September 2022
Eingestellt: 13.06.2022
Um Anmeldung wird gebeten. Begrenzte Teilnahmezahl

RAR (Research Academy Ruhr) Research Career Day 2022
06/07/2022, 2-5 p.m. Ruhr-Universität Bochum

RAR Sommerabend 2022
28/06/2022, 5 p.m. Ruhr-Universität Bochum

Mentoring3 - Das Mentoring Programm für Ihren wissenschaftlichen Karriereweg
Eingestellt: 10.06.2022

Information des EU-Teams, Science Support Center
Liebe Forschende, der Europäische Forschungsrat (European Research Council – ERC) ist unter „Horizon Europe" – dem Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der Europäischen Union – eine Flagship Komponente. Gefördert werden Forschende aller Disziplinen. Ausschlaggebendes Begutachtungskriterium ist die wissenschaftliche Exzellenz des eingereichten Forschungsvorhabens und der Antragstellenden.
Den Möglichkeiten und Voraussetzungen für eine Antragstellung in den Förderlinien ERC Starting (2-7 Jahre nach der Promotion) und ERC Consolidator (7-12 Jahre nach der Promotion) widmet sich die Veranstaltung
„Excellent Science in Horizon Europe – Förderungsmöglichkeiten durch den European Research Council (ERC)", die vom EU-Team des Science Support Centre der Universität Duisburg-Essen am 12. Juli 2022 von 10:00 bis 12:00 Uhr online via Zoom angeboten wird. Eine Referentin der Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen (KoWi)/ Nationale Kontaktstelle ERC wird einen Überblick über das Programm und die Einreichungsvoraussetzungen geben. Zusätzlich werden zwei erfolgreiche Antragsteller und Mentoren des UDE ERC Mentoring Programmes Ihre Erfahrungen teilen und hilfreiche Einblicke und Tipps für die Antragstellung geben. Unter dem nachfolgenden Link können Sie sich anmelden:

https://eveeno.com/2022_ude_erc_starting_consolidator
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Tag der Geisteswissenschaften 2022 – Nachwuchsforschung an der Fakultät: 14. Oktober 2022
Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, Fakultät für Geisteswissenschaften
gfh.uni-due.de/tag-der-geisteswissenschaften
Was forschen eigentlich die anderen? – am eigenen Institut aber auch in den vielen Fächern der Fakultät? Gibt es gemeinsame Interessen? Was verbindet uns als Geisteswissenschaftler? Was bewegt die Nachwuchswissenschaftler an der Fakultät?
Mit dieser Tagung als einer Pilotveranstaltung für künftige Fortsetzungen wollen wir Raum schaffen für Austausch, Vernetzung und Sichtbarkeit auch innerhalb der eigenen Fakultät und Universität. Die Nachwuchswissenschaftler der Fakultät für Geisteswissenschaften können ihre Forschungsprojekte in kurzen Vorträgen und auf Postern vorstellen und es wird reichlich Gelegenheit für alle Teilnehmer geben, in ungezwungener Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen.
Schon an dieser Stelle möchten wir alle Interessierten herzlich dazu einladen, an der Tagung teilzunehmen. Eine separate Einladung folgt.

Call for Abstracts

Doktoranden (mwd) und Postdocs (mwd) der Fakultät können sich mit einem Abstract (max. 500 Wörter) für einen Vortrag (30 Minuten Vortrag plus 15 Minuten Diskussion) bewerben. Die Vorträge können in deutscher oder englischer Sprache gehalten werden.

Call for Posters

Doktoranden (mwd) und Postdocs (mwd) der Fakultät können sich mit einem (vorläufigen) Posterentwurf zusammen mit einer kurzen separaten Erläuterung (von max. 500 Wörtern) dafür bewerben, ihr aktuelles Forschungsprojekt bei einer Posterpräsentation vorzustellen. Die Postertexte können auf Deutsch oder Englisch sein.

Einsendungen an: gfh@uni-due.de
(Neu!) Einsendeschluss: 30. Juni 2022
Rückmeldungen erfolgen bis: 31. Juli 2022
Für aktuelle Informationen siehe: gfh.uni-due.de/tag-der-geisteswissenschaften
Bestätigte Sprecher: Dekan Prof. Dr. Dirk Hartmann (Begrüßungsansprache)
Gefördert durch: UDE Fakultät für Geisteswissenschaften (www.uni-due.de/geisteswissenschaften)
Organisation: graduate forum humanities (gfh.uni-due.de) / dokFORUM.GeiWi (www.uni-due.de/dokforum/geiwi)


Day of Humanities 2022 / Tag der Geisteswissenschaften 2022: 14 October 2022
Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, Faculty of Humanities
gfh.uni-due.de/tag-der-geisteswissenschaften
What are the others researching? What are current research projects at my own institute and in the other departments of the faculty of humanities? Are there common interests? What connects the humanities? What motivates doctoral candidates and postdocs at the faculty?
Intended to be a pilot event for subsequent continuation this conference shall provide space for scientific exchange and socializing at the faculty of humanities. Doctoral candidates and postdocs at the faculty may present their research projects and there will be much opportunity for all participants to get in touch with each other. The conference is open to everyone interested. Invitation to follow.

Call for Abstracts

Doctoral candidates and postdocs at the faculty may submit an abstract for a presentation (30 minutes talk plus 15 minutes Q&A period). Abstracts should have a maximum length of 500 words. Presentations can be held in English or in German.

Call for Posters

Doctoral candidates and postdocs at the faculty may submit an application for a poster presentation of their current research project. It should contain a (first) draft of the poster and a short separate explanation (of a maximum length of 500 words). Posters can be written in English or in German.

Submissions to: gfh@uni-due.de
(New!) Closing date for submissions: 30 June 2022
Successful applicants will be informed by 31 July 2022.
For more information see: gfh.uni-due.de/tag-der-geisteswissenschaften
Confirmed Speakers: Dean Prof. Dr. Dirk Hartmann (welcoming address)
Supported by: UDE Faculty of Humanities (www.uni-due.de/humanities)
Organization: graduate forum humanities (gfh.uni-due.de) / dokFORUM.GeiWi (www.uni-due.de/dokforum/geiwi)

DAAD - Post-doctoral Researchers International Mobility Experience Prime 2022/23
Eingestellt: 23.05.2022
Bewerbungsfrist: 31.08.2022

Hiermit macht das ABZ auf die nächsten vier Bewerbungsfristen für Stipendien aufmerksam machen:

UDE-Stipendium

 

 

Das UDE-Stipendium ist Teil des Deutschlandstipendiums und zeichnet Studierende der Universität Duisburg-Essen für ihre hervorragenden Leistungen mit 300 € im Monat aus. Der Förderzeitraum beträgt immer ein Jahr und startet im Oktober. Möglich wird dies durch das Engagement privater Förder*innen und regional vertretener Unternehmen zusammen mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Bewerbungsfrist: 11. Juli 2022

Hier geht es zur Webseite

Konrad Adenauer Stiftung

 

 

 

Die Stiftung fördert besonders begabte und engagierte junge Menschen. Ziel der Stiftung ist es, dass sie als künftige Führungskräfte und aktive Bürger*innen in Politik, Wirtschaft, Medien, Kultur und Gesellschaft Verantwortung übernehmen. Dabei orientiert sich die KAS an einem Menschenbild, das durch christlich-demokratische Wertvorstellungen geprägt ist.

Bewerbungsfrist: 15. Juli 2022

Hier geht es zur Webseite

Hanns Seidel Stiftung

 

Zielgruppe sind Studierende und Doktorand*innen (aller Fachrichtungen), die überdurchschnittliche Schul- und Studienleistungen erbringen und
gleichzeitig gesellschaftspolitisch engagiert sind. Sowohl eine Mitarbeit im sozialen Bereich, in der offenen oder konfessionellen Jugendarbeit, in studentischen Organisationen als auch im parteipolitischen Umfeld wird als solches Engagement anerkannt

Bewerbungsfrist: 15. Juli 2022

Hier geht es zur Webseite

Hinweis: Bitte beachten Sie die Voraussetzungen der Förderungswerke. Informationen dazu erhalten Sie auf den jeweiligen Webseiten. Kurzprofile zu den Begabtenförderungswerken finden Sie auch hier: https://www.uni-due.de/offene-hochschule/stipendienkultur-ruhr#bewerbungsfristen

 
Meyer-Struckmann-Preis der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Eingestellt: 06.05.2022
Bewerbungsfrist: 17.06.2022

Research Academy Ruhr: Postdoc-Workshops
Karriereplanung, Wissenschaftskommunikation, Drittmittel einwerben: Diese und weitere karriererelevante Themen stehen im Mittelpunkt des Workshop-Programms für Postdoktorand:innen unter dem Dach der Research Academy Ruhr. Ab sofort sind Anmeldungen für das Sommersemester 2022 möglich. Die Plätze pro Workshop sind begrenzt, wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung. Das Programm finden Sie unter: https://www.research-academy-ruhr.de/postdoc-workshops.html.

Research Academy Ruhr: CoachingPLUS
Karriereziel Professur: Das CoachingPLUS-Programm kombiniert Seminare in kleinen Gruppen mit Einzelcoachings, sodass Sie von einer individuellen Begleitung, z.B. bei der Vorbereitung auf Berufungsverfahren, profitieren. Dieses Angebot richtet sich an Wissenschaftler:innen aller Fachrichtungen der UA Ruhr-Universitäten, die eine Nachwuchsgruppe leiten, eine Juniorprofessur innehaben, sich habilitiert haben oder aktiv an einer Habilitation arbeiten. Mehr erfahren Sie unter: https://www.research-academy-ruhr.de/coachingplus.html.

– EN –

Research Academy Ruhr: Postdoc-Workshops
Prepare for your next career steps, enhance your communication skills, or learn how to write promising DFG research proposals! Registrations for our postdoc workshops in the summer semester 2022 are now open. The workshops are aimed at postdoctoral researchers of all subject fields of the UA Ruhr universities. Learn more at https://www.research-academy-ruhr.de/postdoc-workshops-en.html.

Research Academy Ruhr: CoachingPLUS
The CoachingPLUS program offers seminars with individual coaching for researchers at the UA Ruhr universities who are leading their own research group, holding a junior professorship, are currently working on or have recently completed their habilitation. With this offer, we would like to support you in your current career phase but also prepare you for your next career steps. For details, please visit https://www.research-academy-ruhr.de/coachingplus-en.html.

 Für ausländische Studierende gibt es bei folgenden Stellen Möglichkeiten, sich über Stipendien zu informieren und zu bewerben:
DAAD
Dr. Jost Henkel Stiftung
Dr. Arthur Pfungst-Stiftung

Das ABZ bietet ab Februar 2022 neben Workshops und Informationsveranstaltungen eine Stipendienberatung an.
dienstags, 11-12 Uhr via Zoom
donnerstags, 14-15 Uhr am Campus Duisburg, Raum SG 66/67
Weitere Infos finde Sie hier: https://www.uni-due.de/offene-hochschule/abz_stipendienberatung.php

Bericht zur Statistik zu Promotivierenden 2020

Studie des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) zum Thema Beschäftigungsaussichten von Promovierten

Forschung, Praxis und Gesellschaft verbinden: Das Mercator-Stipendium für Promovierende

Neuer Flyer der Heinrich-Böll Stiftung
English Version

Für Wissenschaftler*innen nach der Promotion bietet das Walter Benjamin-Programm Forschungsstipendien. Anträge können jederzeit eingereicht werden. Weitere Informationen

Druckzuschüsse der Geschwister Boehringer Ingelheim Stiftung für Geisteswissenschaften
Anträge können jederzeit eingereicht werden

Kontakt

E-Mail: stipendien.geiwi@uni-due.de

Dr. Claudia Drawe

Leiterin Zentrales Praktikumsbüro der Fakultät für Geisteswissenschaften

Dr. Jan Podacker

Koordinator dokFORUM der Fakultät für Geisteswissenschaften