colognE-mobil

colognE-mobil: Elektromobilitätsprojekt

erfolgreich abgeschlossen

Seit dem Beginn der zweiten Phase des Forschungsprojekts colognE-mobil im Jahre 2012 konnte Vieles erreicht werden. Insgesamt 13 Partner haben sich in dieser Zeit intensiv mit dem Thema „Elektromobilität vor Ort“ auseinandergesetzt. Gemeinsam mit dem Kölner Fahrzeughersteller Ford-Werke wurden in der Projektlaufzeit 53 Elektro- und Plug-In-Hybridfahrzeuge in den Alltagseinsatz bei den Partnern gebracht. Dort wurde die Technik auf vielen Gebieten getestet – sei es als Dienstwagen, Taxi, CarSharing-Fahrzeug oder im Einsatz auf dem Vorfeld des Flughafens Köln-Bonn. Der lokale Energieversorger RheinEnergie stellte im gleichen Zeitraum 207 Ladepunkte an 80 Standorten in und um Köln zur meist kostenfreien Nutzung zur Verfügung. Jeweils eine Ladesäule ist auch an unserer Universität in Duisburg und in Essen im Betrieb.

Seitens der UDE haben sich acht Lehrstühle an der wissenschaftlichen Begleitforschung beteiligt. In vielfältigen Bereichen, angefangen vom Aufbau von Komponentenprüfständen, ökologischen und ökonomischen Flottenbetrachtungen bis zu Kundenbefragungen im laufenden Taxibetrieb, konnten wichtige Erkenntnisse gewonnen werden. Auch der Frage nach einer intermodalen Mobilität wurde sowohl durch eine Bündelung von sämtlichen Reisedaten auf dem Smartphone wie auch durch die Konzeption von sog. Mobilstationen Rechnung getragen. Letztere ermöglicht eine Vernetzung verschiedener Verkehrsarten (ÖPNV, MIV, Fahrrad, etc.) direkt vor Ort.

Bis zum Projektende zum Jahreswechsel 2015 wurde von den Projektfahrzeugen eine Gesamtstrecke von rund 765.000 km erfahren – 530.000 km davon im rein elektrischen Betrieb. Zwar ist das Projekt offiziell abgeschlossen. Aufgrund der Menge dieser Fahrdaten wird die detaillierte Auswertung allerdings noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Gefördert wurde das Projekt vom Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur im Förderprogramm Modellregionen Elektromobilität.

Projektlaufzeit 2. Phase: 36 Monate (2013 - 2015)

Projekthomepage: www.cologne-mobil.de

Projektbearbeiter am Lehrstuhl für Mechatronik:

Projektpartner:

beteiligte Lehrstühle/Abteilungen an der UDE:

Zugehöhrigkeit zu Profilschwerpunkten der Fakultät für Ingenieurwissenschaften an der UDE:

Link zur Fakultät (Profilschwerpunkte): www.uni-due.de/iw/de/forschung/psp

 

Cologn1

Cologn2Cologn3Cologn4

Cologn5
Bildrechte: KVB