Startseite des Lehrstuhls für ABWL & Internationales Automobilmanagement

Herzlich Willkommen beim Lehrstuhl für ABWL & Internationales Automobilmanagement

Der Lehrstuhl konzentriert sich auf Forschungen zum Internationalen Automobilmanagement

Die Automobilindustrie trifft mehr denn je internationale Entscheidungen, nicht nur die großen Automobilhersteller, sondern auch die mittelständischen und jungen, innovativen Automobilzulieferer. Immer wichtiger werden neue Märkte in Osteuropa, Lateinamerika und Asien mit jeweils spezifischen politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Rahmenbedingungen.

Es sollen nicht nur die Besonderheiten der Automobilindustrie und des Managements von Automobilunternehmen aufgezeigt werden, sondern auch die weiter zunehmende Bedeutung der individuellen Mobilität vor dem Hintergrund der Digitalisierung und des autonomen Fahrens.

Der Lehrstuhl möchte breit ausbilden, Anforderungen an das internationale und interkulturelle Automobilmanagement interdisziplinär erklären und darauf bezogen Entscheidungen begründen.

Es sollen Querdenker ausgebildet werden für die oft technikgetriebenen Automobilunternehmen, die meist Getriebeentwicklung, Kupplungsauslegung oder Softwareentwicklung beherrschen, aber die Schnittstellen zwischen den Funktionsbereichen vernachlässigen.

Theoriegestützt und empirisch wird zu Themen des internationalen und interkulturellen Managements und zu Unternehmensstrategien vor allem am Beispiel der Automobilindustrie gearbeitet. Die Forschungsergebnisse sollen die wissenschaftliche Diskussion weiterbringen und Unternehmen Erklärungs- und Gestaltungswissen liefern.

 

 

Der Lehrstuhl trägt die Ergebnisse der wissenschaftlichen Arbeit in die Praxis der Automobilunternehmen über das Center für Automobil-Management (CAMA).