Kontakt  |   Lehre  |  Publikationen  |  Vita

Vita

Akademischer Werdegang

2016

Umhabilitation mit der Venia Legendi für Trainings- und Bewegungswissenschaft an der Universität Potsdam; Abschluss: Privatdozent

2011

Habilitation mit der Venia Docendi für Sportwissenschaft an der Universität Leipzig; Abschluss: Dr. phil. habil.

2006

Promotion im Fach Sportwissenschaft an der Universität Leipzig, Abschluss: Dr. phil.

2000

Studium im Fach Sportwissenschaft an der Universität Leipzig; Abschluss: Diplomsportlehrer

Anstellungsverhältnisse

seit 2019 W3-Professor für Bewegungs- und Trainingswissenschaft/Biomechanik des Sports am Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen

seit 2018

Prodekan für Forschung an der Fakultät für Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen

2017-2019

W2-Professor für Bewegungs- und Trainingslehre/Biomechanik des Sports am Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen

2012–2016

Akademischer Mitarbeiter am Department für Sport- und Gesundheitswissenschaft, Abteilung für Trainings- und Bewegungswissenschaft der Universität Potsdam

2011–2012

Akademischer Rat am Institut für Sportwissenschaft, Professur Trainingswissenschaften/Spezielle Didaktik der Sportarten an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

2007–2011

Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Sport und Sportwissenschaften, Bereich Trainingswissenschaft an der Universität Basel (Schweiz)

2005–2007

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Allgemeine Bewegungs- und Trainingswissenschaft an der Universität Leipzig

Stipendium und Preis

2002–2005

Landesstipendium des Freistaates Sachsen

2001

Meinel-Preis für die beste wissenschaftliche Leistung der Sportwissenschaftliche Fakultät an der Universität Leipzig

Eingeworbene Drittmittel

2019

Prüfung der Wirksamkeit eines Trainings mit dem Schulterhilfe-Bügel auf Kraft- und Beweglichkeitskennwerte von Erwachsenen mit Schulterproblemen (AktiFlex Produkte KG)

2018

Lehr-Lern-Innovationen an der Universität Duisburg-Essen für die Förderlinie „Lehre konkret“

2018

Nutzung der Digitalisierungspotenziale in der Studiengangentwicklung Sport (Universität Duisburg-Essen)

2016

Leistungsstruktur, komplexe Leistungsdiagnostik und trainingspraktische Ableitungen im Nachwuchsringen (Bundesinstitut für Sportwissenschaft)

2013–2014

Kraft- und Gleichgewichtstraining in der Lebensspanne (Deutsche Forschungsgemeinschaft)

2012–2014

Erfassung der motorischen Leistungsfähigkeit in der Jahrgangsstufe 3 zur kontinuierlichen Evaluierung des Sportunterrichts und einer diagnosebasierten Systematisierung der Sport- und Bewegungsförderung (Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Land Brandenburg)