Studienangebot

Banner

Studiengang

Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.)

Studienort

Campus Duisburg 

Regelstudienzeit

4 Semester

Studienbeginn

Wintersemester und Sommersemester

Studienabschluss

Master of Science (M.Sc.)

Der Abschluss kann in folgenden Studiengängen und Vertiefungslinien erworben werden:

Betriebswirtschaftslehre 

  • Accounting and Finance
  • Management and Economics

Betriebswirtschaftslehre (technische Linien)

  • Supply Chain Management and Logistics
  • Telecommunications Management

Beschreibung

Leitidee der Studiengänge ist es primär, unseren Studierenden die Möglichkeit der weiterführenden Spezialisierung und die Weiterqualifikation in dem bisherigen oder angestrebten Berufsfeld zu bieten.

Die Masterstudiengänge sind gekennzeichnet durch eine ausgeprägte wissenschaftliche Ausrichtung, die Orientierung der inhaltlichen Schwerpunkte an aktuellen Forschungsfragen und eine adäquate Gestaltung der eingesetzten Studienformen. Die Studierenden erwerben umfangreiche Kenntnisse über relevante Forschungsmethoden und -strategien, die sie befähigen, die entsprechenden wissenschaftlichen Methoden zur selbständigen Lösung komplexer Probleme anzuwenden. Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Studieninhalte und  der Organisation des Studienaustausches sowie eine gewachsene Verbindung zur Wirtschaft machen das Masterprogramm zu einem Spezialstudium mit breiter fachlicher Fundierung.

Ziel der Masterstudiengänge ist die Ausbildung wissenschaftlich geschulter Absolventinnen und Absolventen mit der Befähigung zur erfolgreichen beruflichen Tätigkeit in dem gewählten Vertiefungsbereich. Neben der vertieften ökonomischen Fach- und Methodenkompetenz und der Beherrschung des betriebswirtschaftlichen Instrumentariums sollen sie sich darüber hinaus konzeptionell-analytische Fähigkeiten aneignen, um auf Veränderungen auf vermehrt globalisierten Märkten kreativ reagieren zu können. Neben der Erweiterung der beruflichen Perspektiven im außeruniversitären Arbeitsmarkt sollen auch die universitären Karrierechancen der Studierenden verbessert und der akademische Nachwuchs gefördert werden. Die Forschungskompetenzen und die Promotionsfähigkeit der Studierenden werden im Masterstudium ausgebildet, um eine wissenschaftliche Weiterbildung zu ermöglichen.

nach oben

Studienverlauf

Studienplan

Studienverlaufspläne finden Sie im Downloadbereich der Webseite der Fakultät

Die Vertiefungen der spezialisierten Masterlinien beinhalten jeweils  - neben allgemeineren betriebs- und volkswirtschaftlichen Fächern - eine bestimmte Kombination aus relevanten Fachgebieten, die komplett oder in Teilen studiert werden:

Vertiefung „Accounting and Finance"

Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung, Controlling, Betriebswirtschaftliche Steuerlehre,Bankbetriebslehre, Finanzierung, Interne Revision, Versicherungsbetriebslehre,  Risikomanagement

Vertiefung „Business Analytics"

Wirtschaftsinformatik, Business Intelligence, Angewandte Informatik, Strategisches Technologiemanagement, Rechnungswesen

Vertiefung „Supply Chain Management and Logistics"

Produktion, Supply Chain Management, Logistik, Operations Research, Service Operations, Modellierung und Optimierung

Vertiefung „Telecommunications Management"

Unternehmens- und Technologieplanung, Telekommunikationsmanagement, Wirtschaftsinformatik, Kommunikationstechnik 

Bei der Wahl der allgemeinen Vertiefungslinie „Management and Economics“ wählen die Studierenden aus dem Programm der Fakultät zwei betriebswirtschaftliche und einen volkswirtschaftlichen Schwerpunkt (für Details s. Studienverlaufsplan). Fester Bestandteil dieser Masterlinie ist weiterhin ein Mobilitätsfenster, das die Anrechnung von im Auslandsstudium erworbenen Credits erleichtert.

Informationsmaterial

Prüfungsordnungen, Studienverlaufspläne und Modulhandbücher sind erhältlich im Downloadbereich der Webseite der Fakultät.

nach oben

Zugang zum Studium

Zugangsvoraussetzungen

Bitte informieren Sie sich auf der Homepage der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre über die Zugangsvoraussetzungen und Bewerbungsverfahren für die einzelnen Masterstudiengänge:

https://www.msm.uni-due.de/studium/bewerbung-und-zulassungsverfahren-fuer-die-masterstudiengaenge/

Studieninteressierte aus Nicht-EU-Ländern bewerben sich beim Akademischen Auslandsamt des Campus Duisburg. 
> www.uni-due.de/international

 

Sprachkenntnisse

Die Lehrsprache an der Universität Duisburg-Essen ist Deutsch (außer in den englischsprachigen Studiengängen). Deshalb müssen Sie über gute deutsche Sprachkenntnisse verfügen, wenn Sie erfolgreich studieren wollen. Die Mehrheit der ausländischen Studienbewerber muss vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 3-Niveau; von einigen Ausnahmen abgesehen) bestehen.

  • Bildungsinländer (Personen, die ihre Hochschulreife in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben) benötigen keinen besonderen Nachweis der Deutschkenntnisse.
  • Bürger/-innen eines EU-Mitgliedslandes (und Bürger/-innen Islands, Liechtensteins, Norwegens) oder deutsche Staatsangehörige mit ausländischem Bildungsabschluss sowie
  • Bürger/-innen eines Staates außerhalb der EU mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung müssen vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 3-Niveau) oder den TestDaF (TDN 5) bestehen.

Informationen zur Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)

Weitere Sprachkenntnisse

Teile des Studienprogramms werden auf Englisch abgehalten, so dass gute Englischkenntnisse für den Studienerfolg förderlich bzw. nötig sind.

nach oben

Berufsmöglichkeiten/Arbeitsmarkt

Im Kontext eines wachsenden Anteils von Beschäftigungsfeldern ohne fest gefügte Berufsbilder und sich rasch wandelnder Qualifikationen eröffnet das dem Masterstudium zu Grunde liegende Prinzip der Spezialisierung auf bestimmte Branchencluster neue Perspektiven zum Erhalt und zur Erweiterung der Beschäftigungsfähigkeit der Studierenden und trifft auf eine breite Akzeptanz in der Wirtschaftspraxis. Mit diesem interdisziplinären Ansatz für die Studieninhalte sowie der Wahl neuer, international bereits etablierter Studienabschlüsse wird den langfristigen Arbeitsmarktanforderungen mit dem vorliegenden Konzept genügt. Seitens der potentiellen Arbeitgeber in Industrie und Dienstleistungsbereichen wird dabei dem international und gleichzeitig praxisorientiert ausgerichteten Masterstudiengang besondere Akzeptanz zukommen, da die angestrebte Höherqualifikation langfristig für die Arbeitgeber wirtschaftlich vorteilhafter ist. Den Interessen einer Bildungsgesellschaft wird mit einem Masterstudiengang auf universitärem Niveau und dem damit verbundenen Promotionsrecht die Chance eröffnet, der aktiven Forschung adäquaten Nachwuchs zuführen zu können. Es können alle kaufmännischen Tätigkeitsfelder in Unternehmen der unterschiedlichen Branchen oder auch die Selbstständigkeit gewählt werden.

Informationssystem Studienwahl und Beruf [ISA]

nach oben

Kontakt und Beratung

Fakultät

Mercator School of Management - Fakultät für Betriebswirtschaftslehre am Campus Duisburg
[Seite der Fakultät]

Fachberatung des Studiengangs (Lehrende)

Center für Studierenden-Services

Dr. Wanja von der Goltz
LB 024, Tel.: 0203/379-1793
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
wanja.vondergoltz@uni-due.de

Vertretung: 
Herr Stefan Borowski, M. Sc.
Dekanat Mercator School of Management
LB 022, Tel. 0203/379-2708
E-Mail: stefan.borowski@uni-due.de

Fachschaftsvertretung (Studierende)

Mercator Fachschaft BWL
LB 119A, Tel. 0203/379-2473
Sprechstunden: s. Aushang und Internet

nach oben

Weitere Studiengänge in vergleichbaren Bereichen

Am Campus Duisburg:

Am Campus Essen:

nach oben