Katharina Sufryd

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

Katharina Sufryd forscht im Rahmen ihres Promotionsprojekts „Kinder als Akteur:innen von Inklusion“ zu der Re-Produktion sozialer Ungleichheit im schulischen Bildungssystem. Ausgehend von der kindheitstheoretischen Tradition, die sich für die soziale Lebenswelt des Kindes empirisch und gesellschaftspolitisch interessiert, verfolgt sie eine Ethnographie in der Grundschule. Vor dem Hintergrund des bildungspolitischen Anspruchs auf Teilhabe wird von ihr der Fokus auf die Bedingungen schulischer Inklusion gelegt. In ihrem Forschungsprojekt geht sie der Frage nach den differenz- und ungleichheitsreproduzierenden Praktiken in der inklusionsspezifischen ‚Bedarfsklärung‘ des Kindes gemäß AO-SF (Ausbildungsordnung sonderpädagogische Förderung §13(1)) nach. In dieser Hinsicht werden Befunde zu den neueren Repräsentationsverhältnissen in Inklusionsprozessen in Aussicht gestellt.

 

Forschungsschwerpunkte

  • Differenz und soziale Ungleichheit in der Migrationsgesellschaft

  • Kindheit und Inklusion in Schule

  • Multiprofessionelle Kooperation von Jugendhilfe und Schule

  • Qualitative Sozialforschung mit den Schwerpunkten Ethnographie und Grounded Theory Methodologie

Promotionsförderung

seit 11/2020 Mentee im Förderprogramm für Nachwuchswissenschaftler:innen Mentoring³ der Research Academy Ruhr (RAR)

06/2019 – 05/2022 Förderung des Promotionsprojekts durch das Graduiertenkolleg für querschnittliche Aufgaben in der Lehrer:innenbildung (GKqL) an der Universität Duisburg-Essen

Wissenschaftlicher Werdegang

06/2022 - aktuell
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AG Kindheitsforschung an der Universität Duisburg-Essen, Leitung: Prof.in Dr. Anja Tervooren, Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kindheitsforschung

06/2019 - 05/2022
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AG Schule und Jugendhilfe an der Universität Duisburg-Essen, Leitung: Prof.in Dr. Martina Richter, Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe

09/2017 - 07/2019
Wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem von der DFG geförderten Forschungsprojekt „Ethnische Heterogenität und die Genese von Ungleichheit in Bildungseinrichtungen der (frühen) Kindheit“, Leitung: Prof.in Dr. Claudia Machold, Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kindheitsforschung, Bergische Universität Wuppertal

03/2016 - 09/2016
Wissenschaftliche Hilfskraft (WHK) in dem Forschungsprojekt „Repräsentation von migrationsgesellschaftlich relevanten Themen in Schulbüchern und ihre Bedeutung für das schulische Geschehen“, Ethnographie in der Grundschule, Leitung: Prof. Dr. Paul Mecheril

03/2014 - 01/2016
Wissenschaftliche Hilfskraft (WHF) in dem Forschungsprojekt „Migrationsgesellschaftliche Herausforderungen für Institution und pädagogische Professionalität in der Bildungsarbeit“, Ethnographie in der Erwachsenen Fort- und Weiterbildung, Leitung: Prof. Dr. Paul Mecheril

07/2012 - 03/2015
Hilfskraft (WHF/ SHK) bei Prof. Dr. Paul Mecheril am Center for Migration, Education und Cultural Studies (CMC)

09/2012 - 11/2012
Forschungspraktikum in der Holocaust Gedenkstätte Yad Vashem, Israel.

06/2016
M.A. Studium Erziehungs- und Bildungswissenschaft an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Schwerpunkte Migration und Bildung  

10/2012
B.A. Studium Pädagogik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Fachergänzungen Philosophie, Psychologie, Soziologie

Publikationen

Richter, M./ Sufryd, K. (2022): Zur Positionierung von Kindern und Eltern im Kontext inklusiver Bildung. Professionelle Ausgestaltung von Kooperation in pandemischen Zeiten. In: Hopmann, B./ Marr, E./ Molnar, D./ Richter, M./ Thieme, N./ Wittfeld, M. (Hrsg.): Soziale Arbeit im schulischen Kontext. Zuständigkeit, Macht und Professionalisierung in multiprofessionellen Kooperationen. Weinheim/Basel: Beltz Juventa. [Im Erscheinen].

Richter, M./Sufryd, K. /Steins, F. (2022): Kooperation von Schule und Jugendhilfe im Zeichen von Inklusion. Die Perspektive von Kindern als Akteur:innen, Diskurs Kindheits- und Jugendforschung/ Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research 2, S. 225-229. https://doi.org/10.3224/diskurs.v17i2.07.

Richter, M./ Sufryd, K./ Wittfeld, M. (2021) (Hrsg.): Soziale Arbeit und Krise: Professionelle Bearbeitungsweisen und gesellschaftliche Thematisierungen. Sozial Extra 45, S. 272–274. DOI:10.1007/s12054-021-00401-y.

Richter, M./ Sufryd, K. (2020): Kinder als Akteur:innen inklusiver Bildung. (Un‑) Möglichkeiten von Anerkennung in pädagogischen Institutionen. Sozial Extra 44, S. 198-201. DOI:10.1007/s12054-020-00303-5.

Vorträge und Posterpräsentationen

03/2022 „Kinder als Akteur:innen von Inklusion. Forschungsprojekt zur Re-Adressierung von Differenz im Kontext inklusiver Bildung“, Präsentation des Promotionsprojekts beim 28. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) „Ent|grenz|ungen“, Bremen.

11/2021 „Inklusion als institutionalisierte Praxis. Das Kind im professionellen Kooperationsgeschehen aus Kinder- und Jugendhilfe und Schule“, Kolloquium im Wintersemester 2020/2021 Forschungscluster Kindheit und Jugend in Institutionen und Organisationen (ZKJF), Fakultät für Erziehungswissenschaften Universität Bielefeld, in Zusammenarbeit mit Prof.in Dr. M. Richter.

03/2020 „Kinder als Akteur:innen von Inklusion“, Präsentation des Promotionsprojekts (digitales Poster) beim 27. der Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) „Optimierung“, Köln.

03/2018 „‚Die machen so diese typischen deutschen Bräuche nicht mit‘: Zur Pädagogisierung ethnisch kodierter Differenz in der Grundschule‘“, Vortrag beim 26. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) „Bewegungen“, Essen, in Zusammenarbeit mit C. Wienand.

Mitgliedschaften

seit 11/2017 Assoziiertes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) in den Sektionen Allgemeine Erziehungswissenschaft (AEW) und Inter-kulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft (SIIVE)

Lehraufträge

SoSe 2021/ SoSe 2022 „Differenztheoretische Perspektiven auf pädagogische und wissenschaftliche Praxis“ und „Reflexiver Umgang mit Differenz in pädagogischer und wissenschaftlicher Praxis“, Bergische Universität Wuppertal, Lehrgebiet Erziehungswissenschaft (Modulspezifisches Angebot zur Praktikumsbegleitung/ Erziehungswissenschaft B.A.)

Kontakt

Universität Duisburg-Essen
Fakultät für Bildungswissenschaften
Institut für Erziehungswissenschaft
AG Kindheitsforschung
Universitätsstr. 2
45141 Essen

Campus Essen, S06 S05 B69

Tel. +49 (0)201 183-6363
E-Mail katharina.sufryd@uni-due.de