Wegweiser

Die Grafik „Mein Weg zur Zusatzqualifikation“ ist nach dem Muster eines Brettspielplans gestaltet, um zu zeigen, wie Sie Schritt für Schritt vom Start „Interesse an ZuS“ zum Ziel „Sie erhalten Ihr Zertifikat“ gelangen. Die 15 Spielfelder im Einzelnen: 1. Spielfeld (Start): Interesse an ZuS 2. Spielfeld: Sie informieren sich auf der Homepage. 3. Spielfeld: Erstberatung und persönliche Anmeldung zur Zusatzqualifikation im Rahmen einer der zweimal pro Semester stattfindenden Einführungsveranstaltungen 4. Spielfeld: Sie bekommen einen Belegbogen. 5. Spielfeld: Sie drucken sich den ZuS-Verlaufsplan aus. 6. Spielfeld: Semesterweise prüfen Sie anhand der ZuS-Homepage, welche Veranstaltungen Sie für ZuS belegen können. 7. Spielfeld: Sie melden sich für solche Veranstaltungen an und sammeln CPs. 8. Spielfeld: Sie Tragen die Veranstaltungstitel in den Belegbogen ein. 9. Spielfeld: Sie haben alle erforderlichen Leistungen erbracht und kommen mit Ihrem Belegbogen und den entsprechenden Leistungsnachweisen zu einer der viermal im Jahr stattfindenden Anerkennungsveranstaltungen. 10. Spielfeld: Sie geben auf der Anerkennungsveranstaltung den fertig ausgefüllten und gestempelten Belegbogen bei den ZuS-BeraterInnen ab und füllen ein Anmeldeformular für die Prüfung aus. 11. Spielfeld: Innerhalb der nächsten Tage erhalten Sie eine Mail mit der Bestätigung der Prüfungsanmeldung und den Namen Ihrer beiden PrüferInnen. Sie vereinbaren den genauen Prüfungstermin und das Prüfungsthema direkt mit Ihren PrüferInnen. Die Prüfung kann frühestens vier Wochen nach der Anerkennung des Belegbogens erfolgen. 12. Spielfeld: Sie bereiten sich auf die mündliche Prüfung vor. 13. Spielfeld: Abnahme der mündlichen Prüfung durch zwei PrüferInnen des Instituts DaZ/DaF 14. Spielfeld: Note 15. Spielfeld (Ziel): Sie erhalten Ihr Zertifikat.
Logo des Projektes ProViel     Dazdaf Logo Fin Logo Zlb Logo Bildung