Struktur der Zusatzqualifikation

Eine sinnbildliche Darstellung der Struktur dieser Zusatzqualifikation bietet die Abbildung des ZuS-Hauses. Das Fundament für die später zu erbringenden Leistungen bildet das für alle Lehramtsstudierenden obligatorische DaZ-Modul. Bitte beachten Sie hierbei die unterschiedliche Anzahl an CP je nach Studiengang: GyGe und BK 6 CP im BA; GR und HRSGe 12 CP (6 CP im BA plus 6 CP im MA).  Die darauffolgenden Leistungen verteilen sich in vorgegebenem Umfang auf die vier ZuS-Bereiche, die als verschiedenfarbige Säulen des Hauses dargestellt sind. Es handelt sich dabei um Folgende:  Die blaue Säule: Bereich A) Praxisphasen: Mehrsprachigkeit und Sprachbildung in der Praxis (mind. 4 CP):  In diesem Bereich werden ausgewählte Veranstaltungen anerkannt, die Ihnen in allen drei Praxisphasen – Eignungs- und Orientierungspraktikum, Berufsfeldpraktikum sowie im Praxissemester – zur Verfügung stehen. Für alle Phasen werden Seminare mit Wahlschwerpunkten wie Mehrsprachigkeit, Sprachbildung, Fachliches und sprachliches Lernen bzw. Heterogenität in der mehrsprachigen Gesellschaft für die diversen Schulformen angeboten.  Die orange Säule: Bereich B) Interkulturelle Pädagogik (mind. 3 CP): Für die Anerkennung in diesen Schwerpunkt bietet die Fakultät für Bildungswissenschaften im Rahmen des regulären Bachelor- und Masterstudiums für alle Schulformen Veranstaltungen zu thematischen Aspekten wie Interkulturelles Lernen in heterogenen Klassen, Heterogenität und inklusive Schule, Interkulturelle Kompetenz oder Kulturelle Diversität an.   Die grüne Säule: Bereich C) Unterrichtsfach und Sprache (mind. 3 CP): In diesem Bereich werden spezifische Didaktik-Veranstaltungen zum Thema Sprachbildung im Fach anerkannt, und zwar in derzeit 14 Unterrichtsfächern.  Die gelbe Säule: Bereich D) Kontrastsprachen (ehemals „Sprachen der Migrantinnen und Migranten“) (mind. 4 CP):  Ergänzend zu Ihrem regulären Studium müssen Sie einen Sprachkurs absolvieren, der aus dem Angebot des Instituts für Optionale Studien (IOS) an der UDE zu wählen ist. Hierbei werden nur Anfängerkurse anerkannt, und zwar in allen beim IOS angebotenen Sprachen.  Der rote, horizontale Balken über den Säulen A bis C symbolisiert, dass aus dem Angebot der Bereiche A bis C im Verlauf des Studiums zusätzlich mindestens weitere 4 CP zu erwerben sind.  Auf den beschriebenen Säulen ruht das Dach des Hauses. Hier ist die mündliche Abschlussprüfung eingetragen, die vom Institut für Deutsch als Zweit- und Fremdsprache durchgeführt und mit 2 CP angerechnet wird.

Eine sinnbildliche Darstellung der Struktur dieser Zusatzqualifikation bietet die nebenstehende Abbildung.

Wie aus der Grafik deutlich wird, bildet das für alle Lehramtsstudierenden
obligatorische DaZ-Modul das Fundament für alle weiteren zu erbringenden Leistungen (Bitte beachten Sie: unterschiedliche Anzahl an CP je nach Studiengang!). Diese Leistungen verteilen sich in vorgegebenem Umfang auf folgende vier Bereiche:

A Praxisphasen: Mehrsprachigkeit und Sprachbildung in der Praxis (mind. 4 CP):

In diesem Bereich werden ausgewählte Veranstaltungen anerkannt, die Ihnen in allen drei Praxisphasen – Eignungs- und Orientierungspraktikum, Berufsfeldpraktikum sowie im Praxissemester – zur Verfügung stehen. Für alle Phasen werden Seminare mit Wahlschwerpunkten wie Mehrsprachigkeit, Sprachbildung, Fachliches und sprachliches Lernen bzw. Heterogenität in der mehrsprachigen Gesellschaft für die diversen Schulformen angeboten.

B Interkulturelle Pädagogik (mind. 3 CP):

Für die Anerkennung in diesen Schwerpunkt bietet die Fakultät für Bildungswissenschaften im Rahmen des regulären Bachelor- und Masterstudiums für alle Schulformen Veranstaltungen zu thematischen Aspekten wie Interkulturelles Lernen in heterogenen Klassen, Heterogenität und inklusive Schule, Interkulturelle Kompetenz oder Kulturelle Diversität an.

C Unterrichtsfach und Sprache (mind. 3 CP):

In diesem Bereich werden spezifische Didaktik-Veranstaltungen zum Thema Sprachbildung im Fach anerkannt, und zwar in derzeit 14 Unterrichtsfächern.

Kontrastsprachen (mind. 4 CP):

Ergänzend zu Ihrem regulären Studium müssen Sie einen Sprachkurs absolvieren, der aus dem Angebot des Instituts für Optionale Studien (IOS) an der UDE zu wählen ist. Hierbei werden nur Anfängerkurse anerkannt, und zwar in allen beim IOS angebotenen Sprachen.

Aus dem Angebot der Bereiche A-C (Obligatorischer Wahlbereich) sind im Verlauf des Studiums zusätzlich mindestens weitere 4 CP zu erwerben.

Die Zusatzqualifikation wird mit einer mündlichen Prüfung abgeschlossen (2 CP), die vom Institut für Deutsch als Zweit- und Fremdsprache durchgeführt wird.

Logo des Projektes ProViel     Dazdaf Logo Fin Logo Zlb Logo Bildung