Das WPE von innen. © UDE

Meldung des Tages

Protonentherapiezentrum offiziell eröffnet

NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze eröffnete am 20. April offiziell das Westdeutsche Protonentherapiezentrum Essen (WPE), in dem bisher bereits 200 Patient/innen mit Tumoren in empfindlichen Geweberegionen behandelt wurden. Anfang 2016 sollen alle vier Behandlungsräume in Betrieb sein, danach wollen die Verantwortlichen die Zahl der Therapien schrittweise auf über 1.000 pro Jahr steigern.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8908

1. Forschung

CENIDE feiert 10-Jähriges

Die Forschung rund um kleinste Strukturen findet seit zehn Jahren im CENIDE ein Zuhause. Das Center for Nanointegration vertritt den Profilschwerpunkt Nanowissenschaften an der UDE und vernetzt Forschung und Lehre. Was mit acht Gründungsmitgliedern begann, ist heute mit über 60 Arbeitsgruppen eines der größten Nanozentren Deutschlands. Am 15. Juli wird das Jubiläum gefeiert.

https://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/campusaktuell/cenide.pdf

 

Wie entstehen Metastasen?

Sind Menschen an einem bösartigen Tumor erkrankt, können sich überall in ihrem Körper Metastasen bilden. Wie genau sie entstehen, untersuchten Forschende des Instituts für Molekularbiologie. Sie konnten nachweisen, dass bei diesem Prozess die Blutplättchen eine sehr wichtige und bisher unbekannte Rolle spielen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8907

 

Spezialkatheter fängt Blutgerinnsel ein

Viele Menschen, die einen akuten Schlaganfall erleiden, können bislang nicht therapiert werden. Denn das Blutgerinnsel, das ihn verursacht, lässt sich medikamentös nicht auflösen. Für sie gibt es nun Hoffnung. Über einen Spezialkatheter wird das Gerinnsel im verschlossenen Hirngefäß eingefangen und herausgezogen. Prof. Hans-Christoph Diener, Direktor der Klinik für Neurologie am Universitätsklinikum Essen (UK Essen), hat die Studie für Europa geleitet.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8905

 

Bessere Diagnose schwerer Traumata

Rund 270.000 Menschen erleiden jährlich ein Schädel-Hirn-Trauma – oft bei Autounfällen, wenn der Kopf durch abruptes Bremsen verletzt wird. Bei etwa einem Drittel lassen sich die schweren Hirnverletzungen jedoch bislang nicht nachweisen. Ein neuer Ansatz gibt nun Hoffnung: UDE-Mediziner/innen haben erstmals untersucht, ob man für die Diagnose einen 7 Tesla Magnetresonanztomographen einsetzen kann.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8900

 

Auf Dauer Hartz IV?

Fast drei Millionen Menschen sind bereits länger als vier Jahre auf Hartz IV angewiesen. Das ist fast die Hälfte der Empfänger/innen. Kurzfristiger Leistungsbezug kommt dagegen eher selten vor, zeigt eine Auswertung des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ).

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8898

2. Studium & Lehre

Lust auf Technik? Auf zur SommerUni

MINT schmeckt Mädchen wie Jungen: Das beweist alljährlich die beliebte UDE-SommerUni in Natur- und Ingenieurwissenschaften. In den großen Ferien gibt es wieder jede Menge auszuprobieren (3. bis 7. August). Für junge Frauen ab 15 Jahren sind noch Plätze frei, für Jungen sind sie hingegen ausgebucht.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8911

 

Online-Kurse mit SAP-Zertifizierung

SAP-Kenntnisse werden auf dem Arbeitsmarkt immer gefragter. Die UDE bietet deshalb im Programm erp4students E-Learning-Kurse an. In diesem Semester neu: der Kurs „SAP CRM – Applications and Customizing” kann nun auch auf Deutsch belegt werden. Die Kurse starten am 21. Mai. Anmeldeschluss: 17. Mai.

http://www.erp4students.de/

 

Neuer Blog: studistory.com

Ein weiteres Angebot im Social Web: Das Studierendenwerk Essen-Duisburg hat zum Semesterbeginn studistory.com ins Netz gestellt. Auf der Webseite wird über viele Themen gebloggt. Ob Studienfinanzierung, studentisches Wohnen, Ernährung und Kultur oder auch soziale Fragen – auf studistory.com können sich Studierende informieren und gleichzeitig unterhalten.

http://studentenwerk.essen-duisburg.de/nc/unternehmen/presse/newsdetails/archive/2015/april/artikel/neu-im-social-web-studistorycom-der-blog-des-studierendenwerks/

 

Praxissemesterbegleitung mit Blended Learning

Präsenzveranstaltungen versus E-Learning-Angebote? Dieser Gegensatz muss nicht sein: Beim Blended Learning wird beides kombiniert. Wie Dozent/innen für angehende Lehrkräfte diese Methode am besten einsetzen, erklärt ihnen am 23. April das Team der Praxissemester E-Support-Station. Das Informations- und Austauschforum beginnt um 16 Uhr. Ort: Casino, Studierendenwerks-Gästehaus (Campus Essen).

http://zlb.uni-due.de/aktuelles

 

Aus der Studierendenschaft

Das Semesterticket retten

Das Semesterticket soll bald deutlich teurer werden. Soll der AStA den neuen Vertrag des VRR annehmen oder ablehnen? Darüber können alle Studierenden dieser Uni bis kommenden Freitag (24. April) abstimmen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8906

 

Klassiker der Ökonomie lesen

Nach einem inspirierenden Konferenz-Besuch in Paris wollen VWL-Studierende nun einen Lesezirkel gründen, in dem wöchentlich die Ökonomie-Klassiker besprochen werden. Am 27. April steht John Maynard Keynes auf dem Programm mit „The General Theory“. Der neue Kreis steht auch Studierenden anderer Fächer sowie Uni-Mitarbeiter/innen offen. Beginn: 18 Uhr, Ort: R12 R07 A84 (Campus Essen). Interessierte sollten sich zuvor anmelden unter: gerald.fugger@gmail.com

3. Gästebuch / UDE international

Das Miteinander steht im Vordergrund

„Wirtschaft heißt, miteinander füreinander leisten.“ Der Titel seines ersten Vortrages bringt eine seiner Maximen zum Ausdruck: Am 27. April spricht der diesjährige Mercator-Professor Götz W. Werner am Duisburger Campus. Der Unternehmer, Anthroposoph und Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens beginnt seinen Vortrag um 18 Uhr im neuen Audimax (LX). Anmeldung unter:

https://www.uni-due.de/de/mercatorprofessur/

5. Tagungen & Konferenzen

Digitale Revolution in der Wissenschaft

Der Elfenbeinturm war gestern: dank Twitter und Wissenschaftsblogs kommunizieren Forschende heutzutage radikal anders miteinander und mit der interessierten Öffentlichkeit. Wie genau, das ist Thema der interdisziplinären Arbeitsgruppe „Potenziale Digitaler Medien in der Wissenschaft“ des dritten Jahrgangs der Global Young Faculty (GYF). Sie lädt am 27. April zu ihrer Abschlusstagung ein.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8909

 

Nur die Größe zählt?

Breitbandige Fest- und Mobilfunknetze wollen viele. Doch wer kann den Ausbau profitabel vorantreiben? Eine hochkarätige Konferenz widmet sich am 6. Mai dem Thema „Konsolidierung, Breitbandnetzausbau und neue Dienste als unternehmerische und regulatorische Herausforderungen im Telekommunikationsmarkt“. Ausgerichtet wird sie vom ZfTM, dem Zentrum für Telekommunikations- und Medienwirtschaft.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8913

6. Allgemeine Informationen

Neues Studium generale-Programm

Den Wissensdurst stillen und Musik genießen – diese Kombination verspricht das „Studium generale“. Das öffentliche Semesterprogramm ermöglicht den Dialog zwischen den Fachdisziplinen und vermittelt Einblicke in verschiedene Arbeitsbereiche. Big-Band- und Klassik-Konzerte runden das Angebot ab.

https://www.uni-due.de/imperia/md/images/vm/rz_studg-ss_2015_homepage.pdf

 

CAMPUS:REPORT: Frischer Lesestoff

Der neue CAMPUS:REPORT ist da. Diesmal geht es um ausgewählte Themen zu Religion und Gesellschaft, um schwarzen Humor auf dem Friedhof und um die Frage, warum die Uni Drittmittel braucht. Das Hochschulmagazin liegt in vielen Auslageständern auf den verschiedenen Uni-Campi aus und ist als PDF-Datei abrufbar.

https://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/campusreport/cr_2015_1.pdf

 

Weiterbildung zur Mind-Body-Medizin

Das Zusammenspiel zwischen Stress, Nerven und Immunsystem kann genutzt werden, um gesund zu werden. Das ist das Ziel der Mind-Body-Medizin, die die richtigen Methoden zeigt. Wie Therapierende sie dabei anleiten können, ist Thema der 10. Mind-Body Medicine Summer School der UDE vom 20. bis 23. August 2015 in Essen. Wer sich bis zum 30. April anmeldet, erhält einen Frühbucherrabatt.

http://www.mindbodymedicine.de/

7. Ausschreibungen & Stipendien

DiMento: Programm für Master-Studierende

Der Master-Abschluss ist zum Greifen nahe, da stellt sich die Frage: Wie gelingt der Berufseinstieg? Individuelle Strategien vermitteln Mentor/innen im DiMento-Programm des Akademischen BeratungsZentrums (ABZ). Bewerbungsschluss: 11. Mai.

https://www.uni-due.de/abz/career/dimento.shtml

 

Auf unserer Übersichtsseite 

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/ausschreibungen.php
informieren wir u.a. über folgende Themen:

+++ Nachhaltigkeitspreis Forschung
+++ Gründerwettbewerb - IKT Innovativ
+++ Förderprogramm Global Young Faculty

8. Tipps & Termine

23.4.: Grenzüberschreitung und Exzess

Mit Gewalt und Bild in der Moderne befasst sich Prof. Gabriele Genge. Ihr Vortrag „Ikonoklasmus und kulturelle Alterität“ bildet den Auftakt zur interdisziplinären Reihe der UDE-Diversityforschung. Beginn: 16.15 Uhr, Ort: Bibliothekssaal (Campus Essen).

https://www.uni-due.de/ekfg/programm_ringvorlesung_2015.php

 

23.4.: Mathe im Chemieunterricht

Wie sehen mathematische Modelle im Chemieunterricht aus? Wie werden sie eingebunden? Prof. David-S. Di Fuccia (Kassel) informiert hierüber in der Reihe „Empirische Bildungsforschung“. Beginn: 16.15 Uhr, Ort: SE111 (Campus Essen).

https://www.uni-due.de/imperia/md/content/zeb/kolloquium_ss_2015.pdf

 

27.4.: Lebenswelten deutscher Muslim/innen

Pegida-Demos in ganz Deutschland, brennende Asylunterkünfte: Deutschland rückt scheinbar immer mehr nach rechts. Auf den Medien lastet eine große Verantwortung: Wie verhindert man den Missbrauch als Werbeplattform? Bei der Suche nach sachgerechten medialen Antworten soll eine Veranstaltungsreihe helfen. Zum Auftakt referiert Prof. Dirk Halm über „Lebenswelten deutscher Muslime“. Beginn: 19 Uhr, Ort: Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung Essen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8904

 

29.4.: Korallen in Not

Was passiert, wenn Korallen sauer werden, erklärt Prof. Helmut Schumacher in „Die Kleine Form“. Mit seinem Referat „Korallenriffe in Not“ startet die Vortragsreihe für die Mittagspause ins aktuelle Semester. Beginn: 13.15 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen).

https://www.uni-due.de/kleine-form/

 

29. April: Kafka und die Tiere

Welche Funktion erfüllen die unzähligen Tiergestalten in Franz Kafkas Erzählungen? Dieser Frage geht Marianne Schuller (Hamburg) im ersten Vortrag des Literaturwissenschaftlichen Kolloquiums in diesem Semester nach. Beginn: 18.15 Uhr, Ort: R12 S03 H20 (Campus Essen).

https://www.uni-due.de/germanistik/litwiss/veranstaltungen_kolloquium.php

 

4.5.: Naturwissenschaften lehren

Wohin Zeichnende blicken und welche Verhaltensspuren sie bei ihrem sinnstiftenden Tun hinterlassen, untersucht Johannes Hellenbrand. Er stellt sein Projekt im Graduiertenkolleg „Naturwissenschaftlicher Unterricht“ vor. Beginn: 16.15 Uhr, Ort: SM 101 (Campus Essen).

https://www.uni-due.de/imperia/md/content/zeb/graduiertenkolloquium_sose_2015.pdf

 

5.5.: CENIDE Science Talk

Mit zwei Vorträgen setzt das Center for Nanointegration (CENIDE) seine Reihe „Science Talk“ fort. Prof. Mansoo Choi (Seoul National University, Korea) spricht über „Three Dimensional Assembly of Nanoparticles via Aerosol Route: Applications to Sensors and Solar Cells”. Prof. Einar Kruis (UDE) befasst sich mit „Chemistry-free Nanoparticle Synthesis: Process Design for Applications”. Beginn: 11.15 Uhr, Ort: 2.42 im NETZ-Gebäude (Campus Duisburg).

https://www.uni-due.de/cenide/sciencetalk/index.shtml

 

5.5.: Bildung im „Brennpunkt“

„Sage mir, wo du wohnst, und ich sage dir, wer du bist“ – unter diesem Titel beleuchtet Prof. Detlef Baum (Koblenz) die Zusammenhänge von räumlicher Segregation und sozialer Ausgrenzung am Beispiel von benachteiligten Quartieren. Mit seinem Vortrag setzt das Zentrum für empirische Bildungsforschung (ZeB) die Reihe „Bildung im ‚Brennpunkt‘“ in diesem Semester fort. Beginn: 16.15 Uhr, Ort: A.12.04, Weststadttürme (Campus Essen).

https://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/campusaktuell/brennpunkt.pdf

 

Bis 15. Mai: Bewegende Fotoausstellung

„Mit anderen Augen sehen“ – dazu fordern 17 Studierende der Angewandten Kognitions- und Medienwissenschaften (Komedia) mit ihrer Fotoausstellung auf. Die Aufnahmen porträtieren Kinder, die seit Geburt mit Behinderungen oder Krankheiten leben. Mit ihren Arbeiten wollen die Studierenden und ihr Dozent Ditmar Schädel auf die Arbeit des Bunten Kreises aufmerksam machen. Er hilft den Familien, ihren Kindern einen guten Start ins Leben zu ermöglichen. Die Fotos sind bei Novitas-BKK am Duisburger Innenhafen zu sehen sind.

http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/bunter-kreis-ausstellung-zeigt-die-arbeit-aimp-id10565124.html

____________________________________________________________________________________

Studium generale & Musik in der Uni
Das Kulturprogramm „Studium generale & Musik in der Uni“ bietet in jedem Semester ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.

http://www.uni-due.de/de/event/studium_generale.php

Die KLEINE FORM
29. April: Helmut Schumacher
Wenn Korallen sauer werden – Korallenriffe in Not

13.15 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/kleine-form/

Uni-Colleg
29. April: Bernd Noche
Nachhaltige Logistik

19.30 Uhr, MD 162 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/de/uni-colleg/

Poet in Residence:
Marion Poschmann
Lesung
23. April: Die Sonnenposition

19 Uhr, Casino (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/germanistik/poet/ausblick.shtml

Vortragsreihe „Empirische Bildungsforschung“

23. April: David-S. Di Fuccia
Mathematische Modelle im Chemieunterricht

16.15 Uhr, SE 111, Schützenbahn 70 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/zeb/kolloquium_ss_2015.pdf

Vortragsreihe „Grenzüberschreitung und Exzess“
23. April: Gabriele Genge
Einführung I: Ikonoklasmus und kulturelle Alterität: Gewalt und Bild in der Moderne
30. April: Patricia Plummer
Einführung II: Transgression, Exzess und Moderne am Beispiel Australiens – 1915/2015
7. Mai: Lamya Kaddor
Deutsche Jugendliche zwischen Islam und Radikalisierung

16.15 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/ekfg/programm_ringvorlesung_2015.php

Vortragsreihe „Bildung im ‚Brennpunkt‘“
5. Mai: Detlef Baum
Sage mir, wo Du wohnst, und ich sage dir, wer du bist – Zusammenhänge von vräumlicher Segregation und sozialer Ausgrenzung am Beispiel von benachteiligten Quartieren.

16.15 Uhr, A.12.04, Weststadttürme (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/campusaktuell/brennpunkt.pdf

GDCh-Kolloquium
29. April: Festkolloquium anlässlich der Emeritierung von Prof. Reinhard Zellner (Beginn 16.15 Uhr)
Michael Maskos
Nano-Surfing the Interface Waves – Fighting the Nano-Pirates
Eckart Rühl
Nano-Particles in Biological Matter: A View from Physical Chemistry
6. Mai: Martin Muhler
Carbon nanotubes – catalytic growth, funcitionalization and applications in electrocatalysis and heterogeneous catalysis

17.15 Uhr, S07 S00 D07 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/chemie/aktuelles_vortr%C3%A4ge_gdch

Graduiertenkolloquium „Naturwissenschaftlicher Unterricht“
4. Mai: Johannes Hellenbrand
Analyse von Blickbewegungen und Verhaltensspuren beim sinnstiftenden Zeichnen – Projektvorstellung und erste Ergebnisse
16.15 Uhr, SM 101, Schützenbahn 70 (Campus Essen)
Linguistisches Kolloquium
28. April: Thomas Spranz-Fogasy
Psychotherapeutische Gespräche

18.15 Uhr, R12 S03 H20 (Campus Essen)
http://www.linse.uni-due.de/linguistisches-kolloquium-am-campus-essen.html

Literaturwissenschaftliches Kolloquium
29. April: Marianne Schuller
Kafka und die Tiere

18.15 Uhr, R12 S03 H20 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/germanistik/litwiss/veranstaltungen_kolloquium.php

Medizinisch-Philosophisches Seminar
28. April: Jan P. Beckmann
Aristoteles Lehre vom gelingenden Leben
5. Mai: Gunther Wennemuth
Der Numerus clausus der Männlichkeit

18.15 Uhr, Universitätsklinikum Essen, Institutsgruppe I, Hörsaal 1, Virchowstr. 171
http://www.uk-essen.de/aktuelles/veranstaltungen/oeffentlichkeit/detailview/?tx_avakeventmanager_pi1%5BshowUid%5D=384

Philosophisches Kolloquium
23. April: muss leider entfallen!

18.15 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/philosophie/philosophisches_kolloquium.php

Philosphisches Mittelbau-Kolloquium

30. April: Nora Kassan
Kant über das Gefühl der Achtung

18.15 Uhr, R12 S03 H20 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/philosophie/philosophisches_mittelbau_kolloquium.php

Physikalisches Kolloquium
22. April: Robert Evans
Phase transitions in colloidal systems-new insight from simple models
29. April: Thomas Elsässer
Raum-zeitliche Ultrakurzzeitdynamik von Elektronen in polaren Kristallen
6. Mai: Bettina V. Lotsch
Zweidimensionale Nanostrukturen für die Sensorik und Energiekonversion

17.15 Uhr, MC 122 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/physik/veranstaltungen/physikalisches_kolloquium.php

Soziologisches Kolloquium
22. April: Karen Jaehrling
Öffentliche Auftragsvergabe – eine neue Arena der industriellen Beziehungen? Konzeptionelle Überlegungen und erste empirische Befunde
29. April: Nina Tesse Zahner
Der Preis der Kunst. Zur Monetarisierung des Kunstfeldes nach 1945
6. Mai: Bernd Weiß
Potentiale und Probleme von Meta-Analysen in den nicht-experimentellen Sozialwissenschaften

18.15 Uhr, LF 132 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/imperia/md/images/gesellschaftswissenschaften/plakat_inst_kolloquium_sose15.pdf

ZIM-MoodleMonday
4. Mai:
Gruppen und Gruppierungen – Studierende in Gruppen verwalten und Dokumente verteilen – in wenigen Schritten zum Erfolg!

10 Uhr, Schulungsraum der Bibliothek GW/GSW (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/zim/services/moodle/moodlemonday.php

 

Weitere Veranstaltungen

Termine des Käte Hamburger Kolleg/Center for Global Cooperation Research (KHK/GCR21)
http://www.gcr21.org/de/veranstaltungen/
Termine des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI)
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html
Veranstaltungen des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung (InKuR)
http://www.uni-due.de/inkur
Veranstaltungen des Konfuzius-Instituts Metro­pole Ruhr (KI Ruhr)
http://www.uni-due.de/konfuzius-institut/programm.shtml
Programm des Vereins LebensLangesLernen
http://www.uni-due.de/lll/htdocs/01__aktuelles_sem.html
Programm des autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben und deren FreundInnen (SchwuBiLe)
http://www.schwubile-due.de/termine
com.POTT - Das Kulturmagazin auf nrwision
http://www.nrwision.de/programm/sendungen/compott.html
Filmclub B83 (Campus Essen)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/filmclub_b83
Unifilmclub Essen (Auidmax Uniklinikum)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/uni_filmclub

Immer auf dem neuesten Stand

Der Veranstaltungskalender der UDE
http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/

Wo ist sonst noch was los?

Freizeit & Kultur im Ruhrgebiet. Die Übersicht des Regionalverbands Ruhr:
http://www.rvr-online.de/freizeit/index.php?p=2
Duisburg nonstop. Portal für Freizeit, Kultur:
http://www.duisburgnonstop.de/site_de/index.php
Kino, Nightlife & Bühne in Essen:
http://www.ruhrlink.de/Essen.htm

9. Impressum

Herausgegeben vom Rektor der Universität Duisburg-Essen
Redaktion: Ressort Presse in der Stabsstelle des Rektorats

Verantwortlich: Beate H. Kostka, 0203/379-2430,
beate.kostka@uni-due.de

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Ulrike Bohnsack, Ulrike Eichweber, Katrin Koster, Beate Kostka, Manuela Münch.

Zusammengestellt von Ulrike Eichweber: webredaktion@uni-due.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe

Donnerstag, 30. April 2015