Bescheinigungen

Gleichwertigkeitsbescheinigungen für die Einschreibung in die 2-Fach-Masterstudiengänge ohne Lehramtsoption

Für die Einschreibung in die Masterstudiengänge der Fakultät für Geisteswissenschaften ist es für die BewerberInnen mit einem Bachelorabschluss, der nicht an der Universität Duisburg-Essen erworben worden ist, zwingend notwendig, sich mit dem/der betreffenden Institutsvertreter/in (siehe unten) vorab in Verbindung zu setzen, damit eine so genannte Gleichwertigkeitsbescheinigung erstellt werden kann.

Die Gleichwertigkeit wird bescheinigt, wenn die Leistungen studiengangsaffin sind. Um die Gleichwertigkeit beurteilen zu können, benötigen wir

  • Ihr Bachelor-Zeugnis und
  • Ihr Transcript of Records bzw. eine beglaubigte Bescheinigung, aus der ersichtlich wird, welche Veranstaltungen Sie während Ihres Bachelorstudiums besucht haben (inkl. einer Notenübersicht, die belegt, dass die Mindestnote von 1,8 für den 2-Fach Master LuM bzw. 2,5 für den 2-Fach Master SuK erreicht wird)

Schicken Sie bitte die beglaubigten Kopien mit einem ausreichend frankierten C5-Rückumschlag - die Kopien werden nicht zurück gesendet - an:

2-Fach Master SuK: Dr. Beate Weidner, Nicole Koch

2-Fach Master LuM: Dr. Hanna Köllhofer

Alternativ können Sie uns die beglaubigten Dokumente auch als PDF-Scan zukommen lassen!

HINWEIS: Bitte kommen Sie mit Ihren Anliegen in die Sprechstunden! Außerplanmäßige Besuche können leider keine Berücksichtigung finden!

Anerkennung von Studienleistungen und Studienabschlüssen

Anerkennung von Studienleistungen und Studienabschlüssen in der Germanistik:

Bachelor- und Master-Lehramt:

Mit einem Antrag auf Anrechnung von Studienleistungen im Lehramt für Bachelor und Master wenden Sie sich bitte an Herrn Neuhaus (LA B.A. / M.Ed. HRSGe, GyGe, BK, Sprachliche Grundbildung) vom Prüfungsamt der Universität. Die Anerkennung wird dann von den Kustodinnen

Dr. Beate Weidner  und Nicole Koch

vorgenommen.

 

AnsprechpartnerInnen für die Lehrämter LPO 2003 & den 2-Fach Bachelor SLKuK sind die StudienberaterInnen

BAföG Bescheinigungen

Bachelor-Studierende, die BAföG beziehen, müssen nach dem 4. Fachsemester einen Nachweis über erbrachte Leistungen erbringen. In der Germanistik erfolgt dies über die Ausstellung des Dokuments "Formblatt 5".

Bitte wenden Sie sich an Ihre/n jeweilgen Studienberater/in. Die Unterschrift kann unter Vorlage des Modulbuches und des Fomblatts 5 in seiner Sprechstunde erfolgen.

Nach dem 4. Fachsemester müssen als Nachweis für die Weiterförderung insgesamt 60 ECTS-Punkte nachgewiesen werden, davon in den einzelnen Fächern bzw. Lernbereichen:

Lehramtsoption

Fach 1

Fach 2

Fach 3

BiWi/DaZ/Praktika

GS

15

15

15

15

HRGe

22

22

 

16

GyGe/BK

24

24

 

12

BK groß/klein

39

9

 

12

 

Sofern die erbrachten Leistungen von allen Instituten abgezeichnet wurden, können die BAföG-Bescheinigungen im Dekanat (Büro R12 V03 D91) zu folgenden Zeiten gestempelt werden:

Montag und Mittwoch 9-14 Uhr

Dienstag und Donnerstag 9-12 Uhr

Bescheinigungen für das Abschlusskolloquium

Bescheinigungen für das Abschlusskolloquium werden von den StudienberaterInnen ausgestellt.

Beispiel Deckblatt für Hausarbeiten

Stand 14.4.2018

Dieses Dokument können Sie als Vorlage für die Gestaltung des Deckblatts von Hausarbeiten nutzen. Es enthält u.a. die Angabe des Moduls sowie des Prüfungscodes.