Personen im Historischen Institut: Lena Liebern

GeiWi/Hist. Inst.
Anschrift
Universitätsstr. 2
45141 Essen
Raum
R13 V02 G15
Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Funktionen

  • Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, Geschichte

Aktuelle Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen (max. 10)

Forschungsprojekte

Das Promotionsvorhaben mit dem Arbeitstitel „Geschichte lernen digital – zum Lernbegriff webbasierter Lernsoftware. Eine empirische Untersuchung.“ ist eingebettet in das Graduiertenkolleg zu querschnittlichen Aufgaben der Lehrerbildung sowie Schul- und Unterrichtsentwicklung (GKqL).

Am Beispiel der Lernplattform segu soll ein webbasiertes Lernangebot empirisch in Bezug auf den Gehalt des historischen Lernens untersucht werden. Im ersten Schritt wird das Lernangebot analysiert, um geeignete Lernaufgaben für die empirische Untersuchung herauszufiltern. Es soll herausgefunden werden, ob es sich bei den Bearbeitungsprozeduren der Lernapplikationen um geschichts-, allgemein-, mediendidaktische Methoden oder um allgemeine Kulturtechniken handelt. Im nächsten Schritt wird ein qualitatives experimentelles Design durchgeführt, in dem Fragebögen (Fachwissenstest), Videomitschnitte (Fokus auf kleine Arbeitsgruppen) und Gruppeninterviews zum Einsatz kommen, um zu erschließen, wie die Schüler*innen den Zugang zu den digitalen Angeboten gewinnen, wie sie miteinander kommunizieren, mit welchen Strategien sie den Lösungsweg beschreiten und ob sie zu einer Lösung der Aufgabe gelangen. Dabei soll mittels der beobachteten Kommunikation zwischen Prozeduren des fachlichen, historischen Denkens auf der einen und des „alltäglichen“ Denkens auf der anderen Seite unterschieden werden. Zuletzt wird angestrebt, durch die Gruppeninterviews herauszufinden, wie die Schüler*innen das Lernangebot bewerten.