Informationen zum Studium am Historischen Institut

Studium mit Lehramtsoption


Das Studienfach Geschichte studieren Sie im Bachelor- und Masterstudiengang mit der Lehramtsoption Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen oder mit der Lehramtsoption Gymnasien und Gesamtschulen. Darüber hinaus ist das Fach Geschichte am Lernbereich Natur- und Gesellschaftswissenschaften (Sachunterricht) im Bachelor- und Masterstudiengang mit der Lehramtsoption Grundschule beteiligt.

Mehr lesenzum Thema Studium mit Lehramtsoption

Studium ohne Lehramtsoption


Das Studienfach Geschichte im Zwei-Fach-Bachelor-Studiengang studieren Sie in Kombination mit einer gleich gewichteten Fachwissenschaft sowie einem fachübergreifenden Studienanteil (Ergänzungsbereich).
Das Studienfach Geschichte kann im 2-Fach-Master-Studiengang fortgeführt werden oder im neu eingerichteten 2-Fach-Master-Studiengang "Geschichtspraxis interkulturell"
 

Mehr lesenzum Thema Studium ohne Lehramtsoption

Promotionsstudium

Der qualifizierte Abschluss (mind. Note gut) eines Master-Studiengang im Fach Geschichte ermöglicht den Zugang zu einem Promotionsstudium. Für die Aufnahme benötigen Sie eine Erklärung der Betreuerin oder des Betreuers über die Bereitschaft, die Dissertation zu betreuen. Bitte suchen Sie zu diesem Zweck das persönliche Gespräch mit den Professorinnen und Professoren des Historischen Instituts, die eine fachliche Nähe zu dem von Ihnen angestrebten Projekt aufweisen.
 

Mehr lesenzum Thema Promotionsstudium

Lehrangebot / Anmeldung zu Veranstaltungen / Prüfungen


Das Vorlesungsverzeichnis inkl. Anmeldemöglichkeit finden Sie online unter:
LSF (elektronisches Vorlesungsverzeichnis der Universität)

Wie man sich anmeldet, zeigt das folgende
Tutorial zur Veranstaltungsbelegung im LSF mit Screenshots

Die Kommentare zu den Veranstaltungen hängen außerdem im B-Gang des Historischen Instituts (5. Etage R12) aus.

Informationen zu Ansprechpartnern, Sprechstunden sowie Infos zu den einzelnen Fachsemestern finden Sie auf der Homepage des Historischen Instituts sowie in den Glaskästen im A-Gang (neben dem Büro des Kustos).

Informationen aus dem Bereich Prüfungswesen:
Ein Infoschreiben zu häufig gestellten Fragen finden Sie hier. (Stand November 2019)

Weitere Informationen:
Informationen für Erstsemester WiSe 2019/20
Informationen und Termine zur Veranstaltungsanmeldung (Fach Geschichte) SoSe 2020
Informationen zum 2. Fachsemester (BA) (Stand: 23.01.20)
Informationen zum 4. Fachsemester (BA) (aktualisiert)
 

Lateinkenntnisse

Sonderregelung im Kontext der Corona-Krise (Stand: 07.04.2020)

1. Verlängerung der Übergangsregelung bis zum Ende des Sommersemesters 2020 für den Nachweis der erforderlichen Lateinkenntnisse: Studierende, die ihr Studium im Studienfach Geschichte im Bachelor-Studiengang mit Lehramtsoption Gymnasien und Gesamtschulen an der Universität Duisburg-Essen vor (!) dem Wintersemester 2016/17 aufgenommen haben, können abweichend von § 2 der Prüfungsordnung die erforderlichen Lateinkenntnisse bis zur Anmeldung der Masterarbeit nachweisen. Diese Übergangsregelung gilt bis zum Ende des Sommersemesters 2020 (30.09.2020).

2. Darüber hinaus gilt ausnahmsweise und zunächst befristet bis zum Ende des Sommersemesters 2020 für alle Studierenden (unabhängig vom Zeitpunkt des Studienbeginns): Sollte Ihre staatliche Latinumsprüfung aufgrund der aktuellen Krise abgesagt worden sein, haben Sie die Möglichkeit, ein Zertifikat eines externen Anbieters anerkennen zu lassen, bei dem Sie sich auf die Latinumsprüfung vorbereitet haben. Unter Vorlage des Zertifikats und der Bestätigung der Bezirksregierung über die Absage der Prüfung wird Ihnen dann vom Kustos des Historischen Instituts bestätigt, dass Sie die in der Prüfungsordnung geforderten Kenntnisse auf dem Niveau des Kleinen Latinums erbracht haben. Die staatliche Prüfung muss in diesen Fällen nicht nachgeholt werden und Ihnen wird unter Vorlage der o. g. Bestätigung des Kustos beim Einschreibungswesen bzw. Prüfungswesen die Einschreibung in den Master (Studienbeginn ab WS 16/17) bzw. die Anmeldung der Masterarbeit (Studienbeginn vor WS 16/17) ermöglicht.

Bitte beachten Sie, dass es sich um eine besondere Ausnahmeregelung handelt. Mit dem Beginn des WS 20/21 gelten wieder die üblichen Gepflogenheiten: Die Lateinkenntnisse müssen im Rahmen einer staatlichen Prüfung bei der Bezirksregierung erbracht werden und bis zur Einschreibung in den Master vorliegen.

-----

Grundlegende Informationen zum Erwerb von Lateinkenntnissen/zum Latinum sowie zur Kursstruktur des Instituts für Optionale Studien (IOS) finden Sie hier. 

Bitte beachten Sie, dass im Fach Geschichte nur Nachweise über die offiziellen staatlichen Prüfungen zum (Kleinen) Latinum bei der Bezirksregierung akzeptiert werden, bestehend aus einem schriftlichen und einem mündlichen Prüfungsteil. Es genügt nicht, lediglich einen Teilnahme- oder Prüfungsnachweis eines externen Anbieters (z. B. von Crashkursen) vorzulegen.

Stipendien

Die UDE unterstützt Studierende mit dem "UDE-Stipendienprogramm" im Rahmen des Deutschlandstipendiums sowie vielfältigen Beratungsangeboten. Ansprechperson:

Projektkoordination UDE-Stipendien:
Rilana Decker, M.A.
rilana.decker@uni-due.de

Informationen zu Stipendien in den Geisteswissenschaften
(für Studierende, Promovierende und Postdocs):
Dr. Claudia Drawe
claudia.drawe@uni-due.de

Das ABZ informiert auf regelmäßigen Veranstaltungen ("Stip Stip hurra").

Formulierungshilfen für Anträge ermöglicht die Schreibwerkstatt.

Auslandsstudium

Die Sektion Internationale Beziehungen der Fakultät für Geisteswissenschaften informiert Sie über ein breit gefächertes Angebot an Erasmus-Studienplätzen im Ausland. Die fachspezifische Beratung zu Ihrem Auslandsstudium übernimmt apl. Prof Dr. Claudia Hiepel.

Das Historische Institut bietet auch im Studienjahr 2020/21 wieder Plätze für den Erasmus-Austausch an. Unsere Partneruniversitäten sind die Universitäten Cergy-Pontoise, Florenz und Wien. An jeder Partneruniversität stehen zwei Plätze pro Semester zur Verfügung. Die Bewerbungsfrist für das elektronische Anmeldeverfahren im Akademischen Auslandsamt endet am 31.1.2020. Zugleich muss eine schriftliche Bewerbung (Lebenslauf, Motivationsschreiben) im Historischen Institut eingereicht werden. Bei Fragen und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an apl. Prof. Dr. Claudia Hiepel.

Reader: Bausteine für das Geschichtsstudium

Der Reader ist die begleitende Lektüre für Ihr Einführungsseminar. Er stellt das "Handwerkszeug" vor, das Sie als Historiker unbedingt beherrschen und sich in Ihrem ersten Studiensemester aneignen müssen.