Asian Oddities

Seeadler

 

Asian Oddities
an exhibition from students and members of IN-EAST

May – October 2008
Über die Ausstellung


Die Idee zu einem Fotowettbewerb zum Thema "Asian Oddities" lag auf der Hand. Asien hält auch für "Experten", die sich quasi täglich in vielen Jahren des Studiums mit diesem Teil der Erde beschäftigen, stets neue Überraschungen parat. Wer etwas Ungewöhnliches oder Merkwürdiges auf seinen Reisen durch die Länder Asiens entdeckt, hat dies meist fotografiert.

Der Fachschaftsrat Ostasienwissenschaften hat daher Studierende, InstitutsmitarbeiterInnen und Freunde der Ostasienwissenschaften aufgerufen, die interessantesten und kuriosesten Fotos einzusenden. Die drei besten Einsendungen wurden prämiert – die Gewinner des Wettbewerbs haben sich in asiatischen Spezialitätenrestaurants kulinarisch verwöhnen lassen.

Die Fotografen


Markus Arnemann (Japan), Sina Frank (Malaysia), Julia Harter (China), Ben Hentschel (Japan), Uwe Holtschneider (Japan), Oliver Hoppe (Japan), Sven Horak (Japan), Elvira Jedig (Japan), Christina Pietsch (Japan), Christian Rathmann (Japan), Martin Rathmann (Japan), Julian Schollmeyer (Japan), Torsten Strehlau (Japan)

2008 11 Asian Oddities Bild 1 Gr Christina Pietsch C

2008 11 Asian Oddities Bild 2 Gr Oliver Hoppe C

2008 11 Asian Oddities Bild 3 Gr Sina Frank C