FAQ zum Thema Praxissemester (M.Ed.)

Praxisphasen sind Praktika, welche alle Studierenden mit dem Berufsziel Lehramt im Verlaufe ihres Studiums an schulischen oder außerschulischen Lernorten absolvieren müssen.

Welche Praxiselemente gibt es im Masterstudium?

Das Praxissemester (5 Monate) findet im 2. Semester (spätestens im 3. Semester, vgl. GPO §10, Abs. 3) des Masterstudiums statt. Das Praxissemester wird am Lernort Schule bzw. am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL) und in universitären Begleitveranstaltungen absolviert.

Weitere Informationen können Sie dem Leitfaden für das Praxissemester entnehmen.

Wie ist das Praxissemester strukturiert?

Diese Informationen können Sie hier nachlesen:

https://zlb.uni-due.de/praxissemester/

Muss ich 4 Tage in der Woche in der Schule anwesend sein und den 5. Tag dann in der Uni?

Im Praxissemester lernen Sie an drei Lernorten. Neben der Praktikumsschule werden Sie von dem ZfsL und der Universität (Unterrichtsfächer, BiWi, ggf. DaZ/DaF) betreut.

Die Seminartermine der Universität sind im Blocktagemodell organisiert. Im Downloadbereich des Leitfadens zum Praxissemester finden Sie die Termine für Ihre Kohorte.

Wann und in welchem Umfang muss ich die 5 CP am Lernort „Universität zusätzlich zum Modul Praxissemester“ leisten?

Das hängt von den Fächern selbst, den Semesterferien etc. ab. Die Veranstaltungen dazu sind Teil des blended-learning Konzepts und der jeweilige Präsenzteil soll auch an dem jeweiligen Blocktag des Faches stattfinden (siehe Blocktagemodell).

Wann und wie melde ich mich für das Praxissemester an?

Die Anmeldung für das Praxissemester mit Beginn im Februar 2020 findet vom 29. Oktober bis zum 07. November 2019 (s. hier) statt, Informationen hierzu finden Sie auch auf der Informationsseite Fristen zum Platzvergabeverfahren (1. Semester M. Ed.). Zudem finden Sie auf der Seite zum Praxissemester des ZLB Informationen zum Anmeldeverfahren.

Häufig gestellte Fragen zur Anmeldung werden auch hier beantwortet.

Wann beginnt das Praxissemester?

Das Praxissemester wird sowohl im Sommer- als auch im Wintersemester angeboten und sollte jeweils im 2. Fachsemester des Masterstudiengangs absolviert werden.

Weitere Informationen zum zeitlichen Ablauf des Praxissemesters und den genauen Beginn für Ihren Durchgang finden Sie hier.

Wie läuft die Platzvergabe für das Praxissemester ab?

Die Anmeldung findet über das „Praxissemestertool“ statt. Wie die Platzvergabe abläuft wird hier erklärt.

Der Anmeldezeitraum ist zeitlich begrenzt. Es besteht damit eine Ausschlussfrist. Über die Termine können Sie sich hier informieren.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Probleme mit den AusbildungslehrerInnen in der Praktikumsschule habe?

Zunächst sollten Sie sich an den Praxissemesterbeauftragten der Schule oder den Schulleiter wenden. Danach am besten noch an Ihren ZfsL-Betreuer, sowie das ZLB.

Muss ich das Praxissemester dokumentieren?

Diese Frage wird unter anderem in den FAQs des Lehramtswikis beantwortet.

Kann Vertretungsunterricht auf das Praxissemester angerechnet werden?

Nein, das Ministerium für Schule und Weiterbildung hat hiervon abgeraten.

Gibt es einen Leitfaden zum Praxissemester?

Ja, der Leitfaden ist hier zu finden.

Was ist, wenn ich weitere Fragen zum Praxissemester habe?

Häufig gestellte Fragen werden in den FAQs des ABZs oder des Lehramtswikis beantwortet.

Bei weiteren Fragen zum Praxissemester können Sie sich an das Ressort Schulpraxis und Praktikumsbüro wenden.

Muss ich die einschlägige fachpraktische Tätigkeit im Masterstudium absolvieren?

Für das Lehramt an Berufskollegs ist eine einschlägige fachpraktische Tätigkeit von 12 Monaten (52 Wochen) bis Antritt des Vorbereitungsdienstes nachzuweisen. Der überwiegende Teil der fachpraktischen Tätigkeit (27 Wochen) sollte bis zur Zulassung zum Masterstudiengang nachgewiesen werden, spätestens aber muss der Nachweis bis zur Anmeldung der Masterarbeit vorliegen. Die restlichen Wochen sind bis zum Antritt des Vorbereitungsdienstes nachzuweisen. Es ist grundsätzlich möglich Berufsausbildungen als fachprakitsche Tätigkeit anrechnen zu lassen.

Informationen zur Anrechung finden Sie auf der Seite des LPA.

Bis wann muss ich im Master eingeschrieben sein um das Praxissemester im darauffolgenden Fachsemester ablegen zu dürfen?

Dieser Zeitpunkt ist an die Anmeldephasen für das Praxissemester gekoppelt und kann jedes Semester anders gelegt sein. Informieren Sie sich also frühzeitig (mindestens ein Semester im Voraus). Weitere Fragen dazu richten Sie bitte direkt an das Ressort Schulpraxis & Praktikumsbüro. Informationen über die Anmeldefristen finden Sie auch hier.

Wie gebe ich an, in welchen Teilstudiengängen ich meine Studienprojekte im Praxissemester absolvieren möchte?

Ab sofort gilt ein neues Verfahren zur Wahlentscheidung bezüglich der Studienprojekte im Praxissemester:

In welchen Teilstudiengängen die Studierenden die Studienprojekte im Praxissemester absolvieren bzw. nicht absolvieren möchten, müssen sie künftig über das HISinOne angeben. Die Anmeldung für die Studienprojekte in den gewählten Teilstudiengängen muss als Prüfungen über das HISinOne stattfinden.  Auch für den unbenoteten Modulteil (Grundschullehramt: die beiden unbenoteten Modulteile) muss eine Anmeldung erfolgen. Die Anmeldungen erfolgen während der globalen Prüfungsanmeldephase für alle Studiengänge, die immer in der 5. und 6. Semesterwoche angesetzt ist.

Das neue Verfahren gilt ab dem Praxissemester-Durchgang, dessen schulischer Teil im Februar 2020 beginnt. Die entsprechende Prüfungsanmeldephase findet im Mai 2020 statt.

Für weitere Informationen siehe auch hier.

!!!Aktuelle Informationen zur Regelung und Organistaion des Praxissemesters während der CoVid 19-Pandemie!!!

Auf Grund der aktuellen CoVid 19-Pandemie kann das Praxissemester nicht wie gewohnt ablaufen. Zum Ablauf und zur Organisation des laufenden Praxissemesters der Kohorte Februar 2020 wurde ein Schreiben der Sprecher der Ständigen Arbeitsgemeinschaft Praxissemester der Ausbildungsregion der Universität Duisburg-Essen verfasst:

"27.03.2020: Aktuelle Information zum laufenden Praxissemester in der Ausbildungsregion der Universität Duisburg-Essen (UDE)
Sehr geehrte Studierende, Ausbildungslehrer*innen, Dozierende der Universität, Fachleitungen und Schulleitungen,
die aktuelle CoVid 19-Pandemie stellt alle Verantwortlichen im Bildungswesen vor große Herausforderungen, welche sich obendrein nahezu tagesaktuell zu aktualisieren scheinen. Die Ständige Arbeitsgemeinschaft Praxissemester (StAP), ein Zusammenschluss aus Akteuren des Praxissemesters unserer Ausbildungsregion, hat in einer Telefonkonferenz am 25. März Möglichkeiten eruiert, wie unter den gegebenen Bedingungen ein, wenn schon nicht planungsgemäßes so doch zumindest ausbildungskonformes, und damit für die Studierenden regulär verbuchbares, Praxissemester zu absolvieren ist. Viele Lösungsansätze sind nicht perfekt und bedürfen darüber hinaus einer landesweiten Abstimmung und Weisung durch das Schulministerium. Wir können Ihnen jedoch versichern, dass wir alle uns intensiv bemühen, damit das laufende Praxissemester auch zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden kann. Dazu bedarf es von allen Beteiligten vielleicht ein wenig Flexibilität in der Ausrichtung und Ausgestaltung der Unterrichtsvorhaben, der Begleitveranstaltungen und der Studienprojekte. Wir haben uns bemüht, im Folgenden die Aspekte näher zu spezifizieren.   


Aussetzung des schulischen Teils des Praxissemesters 
Die Anwesenheitspflicht an den Lernorten Schule und Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung ist aufgrund der CoVid 19-Pandemie bis zum 19. April 2020 ausgesetzt. Die Stundenumfänge (Anwesenheiten und Unterrichtsvorhaben) werden anteilig um die Dauer der Schulschließung vermindert. Die Studierenden beteiligen sich aus dem home office an der Erstellung von e-gestützten Lernangeboten (Regulär- und Notbetreuung) für die Schüler*innen ihrer Ausbildungsschule. Die Schulleitungen und die Studierenden sind nach individuellen Voraussetzungen angehalten, Formate der Aufrechterhaltung von zu erbringenden Leistungen zu prüfen und umzusetzen. Die Begleitung erfolgt in e-gestützten Formaten durch die Ausbildungslehrkräfte und Seminarausbilder*innen.
Sofern zu einem späteren Zeitpunkt eine Alternative zum schulischen Teil dieses Praxissemesters erforderlich werden sollte, so wird diese anhand einer landesweit gültigen Regelung des Ministeriums für Schule und Bildung und im Einklang mit den übrigen lehrerbildenden Universitäten entwickelt werden.


Begleitung durch die Dozierenden der UDE
Die Begleitveranstaltungen und Blocktage werden in e-gestützten Formaten fortgeführt.


Fortführung der Studienprojekte
Die Dozierenden vereinbaren mit den Studierenden die Fortführung bzw. Anpassung der Studienprojekte individuell in Abhängigkeit von der Art des jeweiligen Projektes. Den Zeitpunkt zur Entwicklung alternativer Prüfungsleistungen bestimmen die Dozierenden eigenständig. Die Prüfungsausschüsse der jeweiligen Fächer sind einzubeziehen, so dass die Prüfungsanforderungen den Kompetenz- und Leistungsanforderungen der Prüfungsordnung entsprechen. 
Für Ihre Kooperationsbereitschaft in diesen schweren Zeiten möchten wir uns bei Ihnen allen herzlichen bedanken und hoffen optimistisch auf ruhigeres Fahrwasser für die kommenden Kohorten des Praxissemesters. 

 
Für die Ständige Arbeitsgemeinschaft Praxissemester der Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Stefan Rumann                                              

Wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für Lehrerbildung              

Ralf Jupe       

Leitender Direktor des Zentrums  für  schulpraktische Lehrerausbildung in Essen"

 

Die Regelungen können sich jedoch noch abhängig von der Entwicklung der CoVid 19-Pandemie ändern. Wir versuchen schnellstmöglich alle aktuellen Informationen hier zur Verfügung zu stellen.

Auch auf der Seite des Zentrums für Lehrerbildung (ZLB) oder des Lehramtswikis könnt ihr aktuelle informationen oder Kontaktdaten bei Fragen finden.

NC-Werte

Hier finden Sie weitere Informationen über die NC-Werte in den Lehramtsfächern

LehramtsWiki

Für stets aktuelle Informationen und weitere FAQs besuchen Sie auch das LehramtsWiki vom Zentrum für Lehrerbildung.

Überschneidungsfreies Studieren

Informationen zum Thema "Überschneidungsfreies Studieren an der UDE" finden Sie hier.

Anlaufstellen

Sie haben keine Antwort auf Ihre Frage gefunden? Dann können Ihnen verschiedenen Anlaufstellen weiterhelfen.

Mehr lesen

Inklusions- und Behindertenportal

Informationsportal zum Studium mit Behinderung und/oder chronischen Erkrankung.

Mehr lesen