FAQ zum Thema Studienstruktur (M.Ed.)

Das Studium zum Master of Education startete an der UDE zum Wintersemester 2014/15. Es kann zum Winter- und Sommersemester begonnen werden.

Wie viele Semester beträgt die Regelstudienzeit?

Die Regelstudienzeit des Masterstudiums beträgt 4 Semester (2 Jahre).

Wie sieht die Studienstruktur aus?

Im Masterstudium setzen Sie die Fächer des Bachelorstudiums fort.

Im Lehramtsstudium Grundschulen legen die Studierenden bei der Immatrikulation fest, welchen Lernbereich oder welches Unterrichtsfach sie als vertieftes Studium gemäß § 9 Abs. 3 GPO fortsetzen wollen. Wird der Lernbereich Natur- und Gesellschaftswissenschaften (Sachunterricht) fortgesetzt, muss dieser als vertieftes Studium gewählt werden.

In allen Lehrämtern sind darüber hinaus das Studienelement Bildungswissenschaft mit unterschiedlichem Umfang sowie in den Studiengängen Grundschule und Haupt-, Real-, und Gesamtschule ebenfalls das Studienelement "Deutsch für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte" (DaZ) verpflichtend.

Hinzu kommen bei allen Schulformen das Praxissemester und die Abschlussarbeit (Masterarbeit).

Welchen akademischen Abschluss kann ich im Masterstudium erreichen?

Den Masterstudiengang schließen Sie in allen Fächerkombinationen mit dem Master of Education (M. Ed.) ab.

Wie sind die Lehrämter aufgebaut?

Die gesamte Ausbildung zum/zur Lehrer/in erfolgt in drei aufeinander folgenden Abschnitten:

Bachelorstudium (3 Studienjahre, Universität) Masterstudium (2 Studienjahre, Universität) Vorbereitungsdienst (18 Monate an einer Schule und an einem Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung)

Im Masterstudium setzen Sie die Fächer des Bachelorstudiums fort. 

Im Lehramtsstudium Grundschulen legen die Studierenden bei der Immatrikulation fest, welchen Lernbereich oder welches Unterrichtsfach sie als vertieftes Studium gemäß § 9 Abs. 3 GPO fortsetzen wollen. Wird der Lernbereich Natur- und Gesellschaftswissenschaften (Sachunterricht) fortgesetzt, muss dieser als vertieftes Studium gewählt werden.

In allen Lehrämtern sind darüber hinaus das Studienelement Bildungswissenschaft mit unterschiedlichem Umfang sowie in den Studiengängen Grundschule und Haupt-, Real- und Gesamtschule ebenfalls das Studienelement "Deutsch für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte" (DaZ) verpflichtend.

Hinzu kommen das Praxissemester und die Abschlussarbeit (Masterarbeit).