Educational Leadership I Bildungsmanagement & -innovation (M.A.)

Studienbeginn

Wintersemester und Sommersemester, vom Regelsemester abweichende Anfangszeiten, bitte auf der Webseite informieren.

Regelstudienzeit

4 Semester

BIld eines Studierenden

Das sagen Studierende

Hier finden Sie die Meinung von Studierenden zum Studiengang

Beschreibung

Dieser Studiengang ist ein weiterbildender und berufsbegleitender Online-Studiengang mit Präsenzphasen. 
Ziel des Masterstudiums ist es, Kenntnisse und Fähigkeiten zur Wahrnehmung von Führungs- und Managementaufgaben in Bildungseinrichtungen und -abteilungen zu vermitteln. Dazu zählt die Nutzung des Innovations- und Entwicklungspotenzials von Lernprozessen für die Gestaltung von Organisationsentwicklungs- und Change-Prozessen auf den verschiedenen organisationalen Ebenen. Zudem geht es um die Umsetzung und Koordination von Prozessen in Bildungseinrichtungen durch Programmplanung, Bildungsmarketing und -controlling. Zur Vermittlung der Leadership-Kompetenz werden einzelne Präsenztermine an Freitag/Samstag angeboten. In jeweils ca. 3-wöchigem Rhythmus erhalten die Studierenden neue Studienmaterialien. Hinzu kommen Lernaufgaben, die individuell und in Gruppen zu bearbeiten sind, sowie relativ kurze und verpflichtende Präsenzphasen (ca. 2-3 pro Jahr). Der Workload von 6 Stunden/Woche pro Modul ermöglicht es, das Studium auch parallel zu einer Berufstätigkeit zu absolvieren.

Studienverlauf (+)

Studienverlauf und Modul-Inhalte

Genaue Informationen zu den einzelnen Modulen finden Sie auf der Webseite des Studienganges.

Studienplan

Unsere weiterbildenden Masterprogramme für Berufstätige sind auf eine Regelstudienzeit von vier Semestern angelegt. Sie entscheiden aber selbst, welche Studienmodule sie in einem Semester belegen wollen und definieren damit die Dauer Ihres Studiums. Sie können auch zunächst einzelne Studienmodule wählen und diese für ein Masterprogramm anrechnen lassen.  Unsere weiterbildenden Masterprogramme haben einen Umfang von 60 ECTS-Punkten. Sie wenden sich gezielt an Berufstätige und sind so gestaltet, dass sich gut mit einer Berufstätigkeit vereinbaren lassen. Im Rahmen des Masterprogramms sind (unterschiedliche) Studienmodule in folgendem Umfang zu belegen:

  • 2 Pflichtmodule
  • 1 Projektmodul
  • 6 Wahlmodule
  • 1 Mastermodul

Prüfungen/ECTS-Credits

Studienbegleitende Modulprüfungen sowie Projektarbeit und Masterarbeit mit insgesamt 60 Credits.

Projektarbeiten

Im verpflichtenden Projektmodul wenden Sie Konzepte aus den Pflichtmodulen im Rahmen eines Vorhabens aus ihrem beruflichen Umfeld an. Sie bearbeiten Ihr Vorhaben entlang bestimmter Meilensteine und werden dabei von Mitarbeitenden am Learning Lab unterstützt. Die Masterarbeit fokussiert eine wissenschaftliche Fragestellung, die z.B. aus dem Projekt hervorgehen kann.

Infomaterial

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie auf der Webseite des Studienganges.

 

Zugang zum Studium (+)

Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzung ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (Fachhochschule, Universität: Bachelor, Master, Diplom, Magister, 1. Staatsexamen oder als gleichwertig anerkannter Abschluss) im Umfang von mindestens 180 ECTS-Leistungspunkte und eine mindestens einjährige Berufspraxis in Vollzeit (oder Äquivalente Dauer einer Teilzeitbeschäftigung) nach dem ersten Hochschulabschluss. Diese Berufstätigkeit muss in den Bereichen Bildung/ Weiterbildung, Medien/ Verlage, Software, Personal o.ä. vorliegen.

Ausländische Hochschulabschlüsse müssen darüber hinaus über das Akademische Auslandsamt auf Äquivalenz geprüft werden. Für Nicht-Muttersprachler/innen gilt außerdem: Nachweis der Deutschkenntnisse mittels „Deutsche Sprachprüfung für Hochschulzugang“ (DSH) oder „Test Deutsch als Fremdsprache“ (TestDaF) auf Sprachniveau B2 gemäß europäischem Sprachreferenzrahmens.

Zulassung

Die Fristen für die Bewerbung sind der 31. Januar für das Sommersemester und der 31. Juli für das Wintersemester.
Die Bewerbung findet nicht über das Universitätsportal statt, sondern über die Bewerbungsformulare der Fakultät.

Teilnehmer*innen am Online-Studiengang werden als Weiterbildungsstudierende an der Universität Duisburg-Essen eingeschrieben.

Besondere Einschreibungsvoraussetzungen

Mindestens einjährige Berufspraxis (Vollzeit) nach dem ersten Studienabschluss.

Prüfungsausschuss

Vorsitzender des Prüfungsausschusses
Prof. Dr. Michael Kerres
eMail: michael.kerres@uni-due.de

Sprachkenntnisse

Die Lehrsprache an der Universität Duisburg-Essen ist Deutsch (außer in den englischsprachigen Studiengängen). Deshalb müssen Sie über gute deutsche Sprachkenntnisse verfügen, wenn Sie erfolgreich studieren wollen. Die Mehrheit der ausländischen Studienbewerber muss vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau; von einigen Ausnahmen abgesehen) bestehen.

Bildungsinländer (Personen, die ihre Hochschulreife in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben) benötigen keinen besonderen Nachweis der Deutschkenntnisse.

Bürger/-innen eines EU-Mitgliedslandes (und Bürger/-innen Islands, Liechtensteins, Norwegens) oder deutsche Staatsangehörige mit ausländischem Bildungsabschluss sowie Bürger/-innen eines Staates außerhalb der EU mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung müssen vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau) oder den TestDaF (TDN 4) bestehen.

Weitere Sprachkenntnisse

Kein Nachweis von weiteren Sprachkenntnissen erforderlich.

Informationen zur Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)

Kosten

Da es sich bei dem Masterstudium Educational Leadership | Bildungsmanagement- und innovation um ein weiterbildendes Studium handelt, ist dieses kostenpflichtig. Eine genaue Aufstellung der Kosten finden Sie hier.

Berufsmöglichkeiten/Arbeitsmarkt (+)

Personalführung, Programmplanung, Qualitätsentwicklung, Innovations- und Change-Management, Bildungscontrolling und -marketing: wenn eine Bildungseinrichtung erfolgreich geführt werden soll, sind vertiefte Kenntnisse aus den unterschiedlichsten Bereichen erforderlich. Letztlich geht es darum, wie Bildung und Lernen für die Entwicklung von Personen, Organisationen und Gesellschaft genutzt werden können. Diese Kenntnisse zu vermitteln, ist das Ziel des neuen weiterbildenden Masterstudiengangs „Educational Leadership I Bildungsmanagement & -innovation“. Der Studiengang qualifiziert damit für Führungs- und Managementaufgaben in den unterschiedlichsten Bildungseinrichtungen und Sektoren. Die Absolvent*innen haben gute Berufsaussichten in Trainings- und Beratungseinrichtungen, in der Organisationsentwicklung und in der Leitungsebene von Bildungseinrichtungen.

Informationssystem Studienwahl und Beruf (ISA)

Kontakt zur Fakultät und Fachberatung (+)

Weitere Studiengänge in vergleichbaren Bereichen (+)

Weitere allgemeine Informationen

/studierendensekretariat/nc_verfahrensergebnisse.shtml

NC-Werte

Die aktuellen NC-Verfahrensergebnisse sowie die Ergebnisse der vergangenen Jahre finden Sie auf den Seiten des Einschreibungswesens.

Zum Einschreibungswesen
https://zlb.uni-due.de/skala/

Sprach-Assessment SkaLa

Dieser Online-Self-Assessment ist für ALLE Lehramts-Studienanfänger verpflichtend. Die Teilnahme erfolgt nach der Bewerbung, aber vor dem Einschreibungstermin. Bei der Einschreibung ist die Teilnahmebescheinigung vorzulegen. Die Registrierung und weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Zentrum für Lehrerinnenbildung (ZLB).

Mehr zu SkaLa
/faq-studium/

Häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen zu Studienvoraussetzungen, Bewerbung oder Einschreibung. Hier finden Sie die Antwort.

FAQ-Studium

Jetzt Teil der UDE werden!

Bewerben & einschreiben

Unser Fächerspektrum für Sie reicht von den Geistes-, Bildungs-, Gesellschafts- und Wirtschaftswissenschaften bis hin zu den Ingenieur- und Naturwissenschaften einschließlich der Medizin.

Zur Bewerbung