CAMPUS:AKTUELL-Ausschreibungen 2012

  • 16.12.2012

    Ideenwettbewerb „Fürs Leben lehren“: Finanzkompetenz

    An Weihnachten liegen Geldgeschenke an die lieben Kleinen voll im Trend. Der richtige Umgang mit den eigenen Finanzen wird für Kinder und Jugendliche also zunehmend wichtiger. Und der sollte auch in der Schule vermittelt werden, meint das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und lobt deshalb den Ideenwettbewerb "Fürs Leben lernen" mit Schwerpunkt Finanzkompetenz aus. Bis zum 15. April können u.a. Lehramtsstudierende aller Fächer Unterrichtskonzepte zum Thema Verbraucherbildung für Klassen der Sekundarstufe I einreichen.

  • 14.12.2012

    Filmwettbewerb: Kurzschluss, der zweite

    Höchstens 12 Minuten darf die Geschichte lang sein. Sie soll etwas erzählen über das internationale Flair an dieser Uni, der „UDE der 1.000 Möglichkeiten“. So lautet das Thema des Kurzfilmwettbewerbs KurzSchluß.Zwei. Bis zum 1. Mai können Studierende ihre Beiträge einreichen.

  • 12.12.2012

    Fulbright Diversity Initiative 2013

    Mit einer Diversity Initiative unterstützt das deutsch-amerikanische Fulbright-Programm besonders leistungsstarke und engagierte AbiturientInnen und Studierende mit Migrationshintergrund. Sie können an einem mehrwöchigen Studienprogramm an ausgewählten amerikanischen Universitäten im Sommer 2013 teilnehmen. Bewerbungsende: 23. Januar.

  • 12.12.2012

    Helmut-Wölte-Preis 2013

    Die Helmut-Wölte-Stiftung schreibt den Helmut-Wölte-Preis für Psychoonkologie für das Jahr 2013 aus. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert. Die Stiftung unterstützt durch den Preis Initiativen zur psychosozialen Versorgung von Krebspatienten und ihren Angehörigen, die bei wissenschaftlich fundierter Praxis innovativen, zukunftsweisenden Modellcharakter besitzen. Bewerbungsschluss: 31. März.

  • 12.12.2012

    St. Gallen Wings of Excellence Award

    Master-Studierende können sich bis zum 1. Februar mit einem Beitrag zum Thema „Rewarding Courage“ um den St. Gallen Wings of Excellence Award bewerben. Die 100 besten WettbewerbsteilnehmerInnen können beim 43. St. Gallen Symposium mit EntscheidungsträgerInnen aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Wissenschaft diskutieren. Reisekosten werden übernommen, Kost und Logis sind frei. Darüber hinaus erhalten die drei Besten 20.000 Euro.

  • 11.12.2012

    Photonik-Akademie

    Noch bis zum 20. Januar können sich Studierende aller naturwissenschaftlichen Fachrichtungen und der Ingenieurstudiengänge für die Photonik-Akademie bewerben. Themenschwerpunkt: „Lösungen mit Licht – Optische Systemtechnik in Industrie und Produktion“. Die Akademie findet vom 17. bis 22. März in Jena statt.

  • 11.12.2012

    Komplementärmedizin: Promotionsseminar

    Die Karl und Veronica Carstens-Stiftung veran­staltet am 1. und 2. März 2013 ihr jährliches Promotions­seminar. Es richtet sich an Studierende der Medizin, die in ihrer Doktorarbeit ein Thema aus der Naturheilkunde oder Homöopathie bearbeiten wollen. Die Kosten für Aufenthalt, Übernachtung und Verpflegung werden erstattet. Außerdem vergibt die Stiftung Promotionsstipendien. Bewerbungsschluss für das Seminar ist der 15. Januar.

  • 04.12.2012

    Stipendien für Lehramtsstudierende

    Gute Schule lebt von motivierten Persönlichkeiten. Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) und die Robert Bosch Stiftung fördern Lehramtsstudierende aller Schulformen, die den Willen haben, Schule aktiv mitzugestalten. Noch bis Januar 2013 können sie sich um ein Stipendium im Programm „Studienkolleg“ bewerben. Darüber hinaus werden auch Promovierende mit dem Berufsziel „Lehramt“ gefördert.

  • 03.12.2012

    Fulbright Reisestipendien

    Wer im Studienjahr 2013-2014 an einer Hochschule in den USA studieren möchte, sollte sich jetzt um ein Reisestipendium des Fulbright-Kommission bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 21. Januar 2013.

  • 30.11.2012

    Mit PROMOS und DUE-Mobil in Ausland

    Für Studierende und Promovierende, die Auslandserfahrungen sammeln wollen, bieten sich an der UDE zwei Wege dorthin an: Das DAAD-finanzierte Stipendienprogramm PROMOS und das Uniprogramm DUE-Mobil. Finanziert werden u.a. Studienaufenthalte, studienrelevante Praktika und Sprachkurse. Bewerbungsende ist der 14. Dezember.

  • 30.11.2012

    Schreibwettbewerbvon "go out! studieren weltweit"

    Was ist für mich ein Weltbürger? Diese Frage stellt die Initiative "go out! studieren weltweit" des Deutschen Akademischen Ausstauschdienstes (DAAD) bei ihrem Schreibwettbewerb. Essays in deutscher Sprache können bis zum 6. Januar eingereicht werden. Zu gewinnen gibt es u.a. MP3-Player und e-book-reader.

  • 29.11.2012

    St. Gallen Wings of Excellence Award

    Bis zum 1. Februar können sich Master-/Promotions-Studierende mit einem Beitrag zum Thema „Rewarding Courage“ über den St. Gallen Wings of Excellence Award für eine Teilnahme am 43. St. Gallen Symposium, 2. bis 3. Mai, qualifizieren. Es hat zum Ziel, EntscheidungsträgerInnen von heute mit EntscheidungsträgerInnen von morgen zusammenzubringen und Diskussionen über aktuelle gesellschaftspolitische Themen zu ermöglichen.

  • 27.11.2012

    Innovationspreise Ingenieurwissenschaften

    Die Sparkasse am Niederrhein schreibt zwei Preise für hervorragende und anwendungsbezogene Dissertationen und Masterarbeiten für IngenieurwissenschaftlerInnen aus. Sie sind mit 2.500 bzw. 1.500 Euro dotiert. Bewerbungsfrist: 31. Januar 2013.

  • 26.11.2012

    Regionale Anliegen in der Lehre

    Gemeinsam Lehrangebote entwickeln, die regionale Anliegen und Projekte aufgreifen: Dafür steht das Konzept RegioELF von UNIAKTIV – Zentrum für gesellschaftliches Lernen und soziale Verantwortung an der UDE. DozentInnen können noch bis zum 6. Januar mit innovativen Lehrveranstaltungen in Kooperation mit regionalen PartnerInnen bewerben. Die SiegerInnen erhalten für ihr Projekt eine Anschubfinanzierung.

  • 12.11.2012

    Ideenwettbewerb "Festo Challenge: Principle to Product"

    Das innovative Prinzip ist gefunden, jetzt fehlt noch die funktionale Anwendung. Bei der "Festo Challenge: Principle to Product" sind Studierende aufgefordert, Einsatzmöglichkeiten für das Bewegungsprinzip der Inversion zu entwickeln. Inversion bedeutet in diesem Fall: Fortbewegen durch Umstülpen. Das Bionic Learning Network von Festo lädt gemeinsam mit dem Rat für Formgebung Studierende der Bereiche Design und Ingenieurwissenschaften ein zu einem deutschlandweiten, interdisziplinären Ideenwettbewerb. Der erste Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Anmeldeschluss: 7. Dezember.

  • 12.11.2012

    GEFMA-Förderpreise

    Noch bis zum 23. November 2012 können AbsolventInnen und WissenschaftlerInnen herausragende Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeiten sowie Dissertationen für die GEFMA-Förderpreise für Facility Management einreichen. Auf die Gewinner warten Preisgelder in einer Gesamthöhe von 8.000 Euro.

  • 26.10.2012

    DINI-Wettbewerb "Study Fiction - Videoclips zur Zukunft von Studium und Lehre"

    Fantasie ist gefragt beim Wettbewerb der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation (DINI). "Study Fiction - Videoclips zur Zukunft von Studium und Lehre" können bis zum 2. März eingesendet werden. Dotiert ist der Wettbewerb mit 5.000 Euro.

  • 19.10.2012

    Preise der GlaxoSmithKline Stiftung

    Die GlaxoSmithKline Stiftung (GSK) schreibt zwei Wissenschaftspreise für 2013 „Medizinische Grundlagenforschung“ und „Klinische Forschung“ sowie einen Publizistikpreis aus. Sie sind jeweils mit bis zu 15.000 Euro dotiert. Bewerbungsschluss: 15. November,

  • 18.10.2012

    "Stadt der jungen Forscher 2014"

    Die Körber-Stiftung, die Robert Bosch-Stiftung und die Deutsche Telekom suchen die "Stadt der jungen Forscher 2014". Ausgezeichnet werden Projekte, die zeigen, wie man SchülerInnen für Wissenschaft begeistert. ForscherInnen, die sich bereits auf diesem Gebiet in ihrer Kommune engagieren können sich um eine Förderung von bis zu 65.000 Euro bewerben. Der Antrag muss von der jeweiligen Stadt gestellt werden. Bewerbungsschluss: 11. Januar 2013.

  • 18.10.2012

    Paul-Martini-Preis

    Die Paul-Martini-Stiftung verleiht 2013 im Rahmen der 119. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin den mit 25.000,- Euro dotierten Paul-Martini-Preis. Er soll hervorragende Forschungsleistungen in der klinischen Pharmakologie auszeichnen. Bewerbungsfrist: 1. Dezember.

  • 08.10.2012

    Förderprogramme der Japan Foundation

    Die Japan Foundation mit Sitz in Köln bietet vielfältige Fördermöglichkeiten für Institute, WissenschaftlerInnen und DoktorandInnen der Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Alle Programme können jetzt online eingesehen werden.

  • 04.10.2012

    Alfred-Toepfer-Stipendium

    Die Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. fördert die Abschlussphase eines Studiums, eines Aufbaustudiums oder einer Promotion von osteuropäischen Studierenden an einer Hochschule in Deutschland. Es werden pro Jahr 30 bis 50 Stipendien für europäische Studien in Kultur-, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften mit 920 € monatlich vergeben. Bewerbungsende: 30. November.

  • 04.10.2012

    Deutscher Bildungsmedien-Preis digita

    EntwicklerInnen und AnbieterInnen von Bildungsmedien im deutschsprachigen Raum können bis zum 14. November 2012 Beiträge für den Wettbewerb um den digita 2013 einreichen. Die Auszeichnung wird in acht Kategorien vergeben: Privates Lernen, Vorschulisches Lernen, allgemeinbildende Schule, berufliche Bildung und Studium, didaktische Werkzeuge, Organisationsmanagement, Sonderpreis und Förderpreis (für nichtkommerzielle PrivatanbieterInnen).

  • 04.10.2012

    Preis für deutsch-polnische Zusammenarbeit in der Forschung

    Die polnische Akademie der Wissenschaft schreibt zusammen mit dem polnischen Generalkonsulat in Köln einen Preis für deutsch-polnische Zusammenarbeit in der Forschung in Höhe von 1.500 Euro aus. Bewerben können sich NachwuchswissenschaftlerInnen bis zum 30. Lebensjahr. Anmeldeschluss: 4. November.

  • 04.10.2012

    Preis für Abschlussarbeit mit interkultureller Themenstellung

    Der Regensburger Förderverein für interkulturelle Kommunikation eine Preis für hervorragende Abschlussarbeiten mit interkultureller Themenstellung. Der Preis ist mit 500 Euro dotiert, bewerben können sich Studierende und AbsolventInnen bis zum 31. Dezember.

  • 04.10.2012

    Daimler Nachwuchsförderung

    Für PostdoktorandInnen und JuniorprofessorInnen aller Fächer schreibt die Daimler und Benz Stiftung zweijährige Stipendien aus. Um ihre Autonomie zu stärken, können die ForscherInnen frei entscheiden, wie sie die finanziellen Mittel von 20.000 Euro pro Stipendium und Jahr verwenden. Bewerbungsfrist: 2. November.

  • 24.09.2012

    Deutscher Weiterbildungspreis

    Noch bis zum 20. Oktober werden Bewerbungen um den Deutschen Weiterbildungspreis entgegengenommen. Der Preis vom Haus der Technik ist mit 10.000 Euro dotiert. Neu in diesem Jahr ist ein Sonderpreis über 3.000 Euro für kleine und mittelständische Unternehmen.

  • 20.09.2012

    Förderpreis der Eckhart-Buddecke-Stiftung

    Noch bis zum 30. September bewerben: Der Pro Scientia-Förderpreis wird für eine veröffentlichte oder nachweislich zur Veröffentlichung angenommene wissenschaftliche Arbeit vergeben. Die von der Eckhart-Buddecke-Stiftung zur Förderung der Medizinischen Grundlagenforschung ausgeschriebene Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert.

  • 20.09.2012

    GIZ: Deutsch-Amerikanisches Praktikantenprogramm

    Nach New York, Los Angeles oder doch lieber in die amerika­nische Provinz? Mit dem „Deutsch-Amerikanischen Praktikantenpro­gramm“ bietet die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) 60 jungen Deutschen bis 26 Jahren wieder die Möglichkeit, erste Berufserfahrungen in den USA zu machen.

  • 20.09.2012

    Stifung Herder: Als Emeritus ins Ausland

    Die Stiftung Johann Gottfried Herder sucht u.a. zusammen mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) emeritierte und pensionierte HochschullehrerInnen aller Fächer, die Interesse haben, für mindestens ein Semester eine Gastdozentur im Ausland anzutreten. Bewerbungsende für das Sommersemester 2013: 15. Oktober.

  • 20.09.2012

    UDE fördert Weg zum Drittmittelprojekt

    Ein eigenes Drittmittelprojekt beantragen – das erfordert einiges an Vorbereitung. Um dazu den Weg finanziell zu ebnen, gibt es das UDE-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Bis zum 31. Oktober können sich promovierte WissenschaftlerInnen der Uni für eine Unterstützung von bis zu 25.000 Euro bewerben.

  • 10.09.2012

    Desertec Best Paper Award

    Die Industrieinitiative Dii prämiert herausragende wissenschaftliche Arbeiten junger Akademiker im Zusammenhang mit der Entwicklung der erneuerbaren Energien in Nordafrika, dem Nahen Osten und Europa mit dem "Desertec Best Paper Award". Der Preis wird gemeinsam mit dem Desertec University Network ausgelobt, das wissenschaftliche Arbeit im Bereich der Erneuerbaren Energien fördert. Bewerbungsende ist der 8. Oktober.

  • 10.09.2012

    Denkwerk: Schüler, Lehrer und Geisteswissenschaftler vernetzen sich

    Die Robert Bosch Stiftung fördert in ihrem bundesweiten Programm "Denkwerk: Schüler, Lehrer und Geisteswissenschaftler vernetzen sich" regionale Partnerschaften zwischen Geistes- bzw. Sozialwissenschaftler- , Lehrer- und SchülerInnen. Die Stiftung unterstützt Projekte finanziell für bis zu drei Jahre. Gefördert werden Projektvorhaben mit klar definierten Zielen, aus denen dauerhafte Kooperationen entstehen sollten. Kurzbewerbungen sind bis zum 15. Oktober einzureichen.

  • 10.09.2012

    Wissenschaftspreise und Publizistikpreis

    Die GlaxoSmithKline Stiftung schreibt zwei Wissenschaftspreise für 2013 „Medizinische Grundlagenforschung“ und „Klinische Forschung“ sowie einen Publizistikpreis aus. Die Wissenschaftspreise sind mit jeweils 10.000 Euro, der Publizistikpreis ist mit 5.000 Euro dotiert. Die Arbeiten sollen biomedizinische Themen oder ihren wissenschafts- bzw. strukturpolitischen Hintergrund einer breiten Öffentlichkeit allgemein verständlich darstellen. Bewerbungsschluss ist der 15. November.

  • 10.09.2012

    PRO-SCIENTIA-Förderpreis

    Die Eckhart-Buddecke-Stiftung verleiht den PRO-SCIENTIA-Förderpreis in Höhe von 10.000 Euro. Gesucht werden WissenschaftlerInnen , die in Ihren Arbeiten zeigen, dass mit Arbeitsmethoden der Biowissenschaften neue Erkenntnisse über das komplexe Regelwerk der Lebensvorgänge gewonnen, genauere Einblicke in die Ursachen genetischer oder erworbener Erkrankungen erhalten und die Möglichkeiten ihrer kausalen Behandlung gefördert werden können. Einsendeschluss ist der 30. September.

  • 10.09.2012

    Ideen zur Feinstaub-Reduktion

    Die JOANNEUM RESEARCH Forschungsgesellschaft m.b.H. sucht Ideen zur Reduktion von Feinstaub. Die Wettbewerbsausschreibung richtet sich an Einzelpersonen, Unternehmen und Institutionen, die Ideen zur nachhaltigen Feinstaubreduktion durch technologische oder systemische Lösungsansätze haben und diese allgemein nachvollziehbar darstellen können. In vier Wettbewerbskategorien wird jeweils ein Hauptpreis von bis zu 10.000 Euro verliehen. Einsendeschluss ist der 15. Oktober. 2012.

  • 23.08.2012

    Deutscher Weiterbildungspreis

    Innovative Konzepte und Projekte oder wissenschaftliche Arbeiten in Sachen überbetrieblicher beruflicher Weiterbildung werden vom Haus der Technik mit einem Preis von 10.000 Euro ausgezeichnet. Bewerbungsende: 20. Oktober.

  • 20.08.2012

    „Gründerwettbewerb – IKT Innovativ“

    In die zweite Runde dieses Jahres geht der „Gründerwettbewerb – IKT Innovativ“ des Bundesministeriusm für Wirtschaft und Technologie (BMWi). Gesucht werden noch bis zum 30. November innovative Gründungsideen, mit denen sich GründerInnen um einen von bis zu sechs mit 30.000 Euro dotierten Hauptpreisen oder einen der bis zu 15 weiteren mit je 6.000 Euro dotierten Preise bewerben. Gleichzeitig winkt im aktuellen Durchgang ein mit 10.000 Euro dotierter Sonderpreis „Internetbasierte Dienste für die Wirtschaft“.

  • 20.07.2012

    Förderpreis "Opus Primum"

    Zum zweiten Mal verleiht die VolkswagenStiftung den Förderpreis "Opus Primum" in der Höhe von 10.000 Euro. Ausgezeichnet wird die beste wissenschaftliche deutschsprachige Nachwuchspublikation von hoher wissenschaftlicher Qualität, die auch Laien verstehen. Verlage dürfen bis zu drei Titel vorschlagen, AutorInnen können sich nicht bewerben. Frist: 31. August.

  • 19.07.2012

    NRW fördert Nachwuchswissenschaftlerinnen

    Das NRW-Wissenschaftsministerium bringt ein neues Förderprogramm für Nachwuchswissenschaftlerinnen an Hochschulen auf den Weg. Das Programm ist mit jährlich 1,5 Millionen Euro dotiert. Gefördert werden junge Forscherinnen auf dem Weg zur Professur. Bewerbungsschluss ist der 30. September.

  • 09.07.2012

    Award Zukunft Ernährung 2012

    Die „Initiative Zukunft Ernährung (IZE) schreibt den „Award Zukunft Ernährung 2012“ in der Kategorie Wissenschaft aus. Gesucht werden Bachelor-,Master-, Diplom- und Doktorarbeiten, die sich mit dem Einfluss von Mikronährstoffen und sekundären Pflanzenstoffen auf die Immunabwehr befassen. Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert. Bewerbungsschluss ist der 31. August.

  • 04.07.2012

    Generation 1992: Kreativwettbewerb zum EU-Binnenmarkt

    Die Europäische Kommission veranstaltet den Kreativwettbewerb „Generation 1992“, in dessen Rahmen alle 20-jährigen Europäer eingeladen sind, kreativ zu werden und ihre Ansichten über den Europäischen Binnenmarkt zu äußern. Der Wettbewerb findet anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Binnenmarktes statt. Einsendeschluss für Beiträge: 9. September.

  • 04.07.2012

    academics-Nachwuchspreis

    NachwuchswissenschaftlerIn des Jahres gesucht: Der Online-Stellenmarkt im Bereich Wissenschaft, Forschung und Entwicklung der ZEIT und Forschung & Lehre, academics.de, zeichnet eine Person aus, die durch herausragendes Engagement, zukunftsweisende Ideen oder beispielhaftes Handeln Wissenschaft und Forschung nachhaltig positiv beeinflusst hat. Das Preisgeld beträgt 2.000 Euro. Bewerbungsende: 30. September.

  • 02.07.2012

    ConSozial Wissenschafts-Preis

    Noch bis zum 31. Juli können sich Interessierte um den mit 4.000 Euro dotierten ConSozial Wissenschafts-Preis bewerben. Prämiert werden in den Kategorien "Nachwuchs" und "Wissenschaft" herausragende Arbeiten im Sozialmarkt.

  • 21.06.2012

    Höffmann-Wissenschaftspreis für interkulturelle Kommunikation

    Arbeiten, die sich mit Fragen der interkulturellen Kompetenz befassen, haben Chancen auf den mit 10.000 Euro dotierten Höffmann-Wissenschaftspreis der Uni Vechta. Die Publikationen müssen von einer Universität oder einer Forschungseinrichtung vorgeschlagen werden. Vorschlagsfrist: 31. Juli.

  • 21.06.2012

    ZukunftErfindenNRW 2012

    Kreative Köpfe und innovative Erfindungen gesucht: Der mit 41.000 Euro dotierte Hochschulwettbewerb ZukunftErfindenNRW 2012 startet. Bis zum 31. Juli können sich Hochschulangehörige bewerben. Ausgeschrieben wird der Wettbewerb u.a. vom NRW-Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung.

  • 21.06.2012

    Preis für Hirnforschung in der Geriatrie

    Herausragende Arbeiten im Bereich der Medizin, Naturwissenschaften, Pharmakologie, Soziologie, Psychologie und Pflege zeichnet die Universität Witten/Herdecke mit dem Preis für Hirnforschung in der Geriatrie in Höhe von 10.000 Euro aus. Bewerbungsschluss: 30. September.

  • 19.06.2012

    Preis des Deutschen Hochschulverbandes

    Der Deutsche Hochschulverband sucht den/die ProfessorIn des Jahres. Voraussetzung: Er oder sie muss durch außergewöhnliches Engagement in herausragender Weise das Ansehen des Berufsstandes in der Öffentlichkeit gefördert haben. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Vorschlagsfrist ist der 30. September.

  • 13.06.2012

    Neue Runde: Online für Stipendien bewerben

    300 Euro monatlich erhalten derzeit 377 Studierende, die im NRW- und Deutschlandstipendien-Programm aufgenommen wurden. Nun beginnt eine neue Runde: Interessierte können sich ab dem 18. Juni wieder online bewerben. Die Frist endet am 8. Juli.

  • 11.06.2012

    Innovationspreis: Bewerben noch möglich

    Exzellente Leistungen hochschuldidaktischer Lehre und Beratung zeichnet die UDE mit dem Innovationspreis in Höhe von 5.000 Euro aus. Noch bis zum 29. Juni können sich Lehrende mit einem Projekt bewerben.

  • 06.06.2012

    podcampus-Wettbewerb

    Echte Podcasts gesucht: Magazinsendungen aus Wissenschaft und Forschung, Lehrfilme, ExpertInneninterviews u.ä. prämiert das Multimedia Kontor Hamburg. Die Filme werden zunächst auf einer Plattform für Podcasts aus Wissenschaft und Forschung online gestellt. Dann urteilt eine Fachjury – und der User über Online-Voting. Zu gewinnen gibt es einen i Pad. Einsendeschluss: 15. August, 23.59 Uhr.

  • 06.06.2012

    Wilhelm-Ostwald-Nachwuchspreis

    Für eine herausragende Dissertation, die eine Brücke schlägt zwischen Chemie und anderen Fachrichtungen, verleiht die Wilhelm-Ostwald-Gesellschaft zu Großbothen (WOG) gemeinsam mit der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) und der Deutschen Bunsen-Gesellschaft (DBG) den Wilhelm-Ostwald-Nachwuchspreis. Er ist mit 2.500 Euro dotiert. Bewerbungsschluss: 31. Oktober.

  • 06.06.2012

    Logistik Masters

    70 Aufgaben aus allen Bereichen der Logistik gilt es beim Wissenswettbewerb „Logistik Masters“ zu lösen. Bis zum 19. August können Studierende in den Wettbewerb einsteigen. Diejenigen, die 80 Prozent der maximalen Punktzahl erreicht haben, werden in den Online-Recruiting-Katalog des Veranstalters „VerkehrsRundschau“ aufgenommen. Der/die Erstplatzierte gewinnt darüber hinaus 6.000 Euro.

  • 24.05.2012

    Forschungspreis der Walter Schulz Stiftung

    Die Walter Schulz Stiftung vergibt den Forschungspreis 2012 an junge NachwuchswissenschftlerInnen, die in der Tumorforschung eine hervorragende Leistung erbracht haben. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Bewerbungsschluss: 15.06.2012.

  • 24.05.2012

    Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre

    Neuartige Lehr- und Prüfungsformate fördern die Joachim Herz Stiftung, der Stifterverband und die Baden-Württemberg Stiftung mit bis zu 15 Fellowhips für Innovationen in der Hochschullehre. Sie sind mit jeweils bis zu 50.000 Euro dotiert. Diese Summe dient der Anschubfinanzierung des geplanten Projekts. Bewerbungsende: 31. August.

  • 22.05.2012

    Essay-Wettbewerb "Unsere Erde 2050"

    Wie wollen wir leben? Wie müssen wir wirtschaften? Wie soll sie aussehen, „Unsere Erde 2050“? Unter diesem Titel ruft das Bundesministerium für Bildung und Forschung gemeinsam mit der „Welt“ und der „Welt am Sonntag“ zu einem Essay-Wettbewerb auf. Teilnehmen können alle Studierende und NachwuchswissenschaftlerInnen, die nicht älter als 35 Jahre sind. Die beiden Erstplatzierten können mehrere Tage auf einem deutschen Forschungsschiff mitfahren. Bewerbungsschluss: 30. August.

  • 22.05.2012

    GIZ-Stipendien für Asien

    Erste Berufserfahrungen da sammeln, wo die Wirtschaft große Dynamik entfaltet - in Asien. Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) vergibt Stipendien an junge Berufstätige, Absolventen und Studierende aus einem technischen oder kaufmännischen Bereich für ein sechsmonatiges Praktikum. In acht asiatischen Ländern ermöglicht es ihnen, Einblicke in die fremden Wirtschafts- und Bildungssysteme zu gewinnen. Bewerbungsfrist: 30. September.

  • 22.05.2012

    Sachbuchpreis für Verständlichkeit

    Gesellschaftlich, kulturell und wissenschaftlich relevante Themen einem großen Publikum eröffnen – das sollen die Bücher der AutorInnen, die den „NDR Kultur Sachbuchpreis" erhalten. Verlage können für die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung drei deutschsprachige Publikationen vorschlagen. Einsendeschluss: 31. August.

  • 21.05.2012

    Hilfe beim Businessplan

    Von der Geschäftsidee hin zum ausgefeilten Businessplan – auf diesem Weg hilft das EXIST-Gründerstipendium des StartUp-Büros. Studierende, Alumni und wissenschaftliche MitarbeiterInnen der UDE können sich bei dieser Initiative der Wirtschaftwissenschaftlichen Fakultät darum bewerben. Neben einer einjährigen finanzielle Unterstützung bietet das Stipendium auch ein professionelles Choaching.

  • 15.05.2012

    UDE fördert Weg zum Drittmittelprojekt

    Ein eigenes Drittmittelprojekt beantragen – das erfordert einiges an Vorbereitung. Um dazu den Weg finanziell zu ebnen, gibt es das UDE-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Noch bis zum 1. Juni können sich promovierte WissenschaftlerInnen der Uni für eine Unterstützung von bis zu 25.000 Euro bewerben.

  • 14.05.2012

    ÖkoGlobe erstmals für Start-ups

    Mit dem „Start-up ÖkoGlobe“ werden in diesem Jahr erstmals nachhaltige Umwelt-Innovationen junger und kleiner Unternehmen, Institute und Einzelpersonen ausgezeichnet. Bis zum 30. Juni können junge KleinunternehmerInnen ihre Start-up Konzepte beim ÖkoGlobe-Institut einreichen.

  • 10.05.2012

    Ideenwettbewerb 2012

    „Nation 2012? Was bedeutet Nation heute?“ so lautet die Preisfrage, mit der die Deutsche Gesellschaft e.V. Studierende aller Fachrichtungen zum diesjährigen Ideenwettbewerb aufruft. Die besten drei Essays werden mit insgesamt 3.500 Euro ausgezeichnet und publiziert. Abgabeschluss: 31. August.

  • 10.05.2012

    Zukunftspreis Kommunikation

    Wie werden wir in Zukunft kommunizieren? Wer dafür eine innovative Idee hat, kann sich bis zum 15. September um den "Zukunftspreis Kommunikation" bewerben. Zu gewinnen gibt es 10.000 Euro. Der Wettbewern steht u.a. unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie.

  • 09.05.2012

    UDE fördert Weg zum Drittmittelprojekt

    Ein eigenes Drittmittelprojekt beantragen – das erfordert einiges an Vorbereitung. Um dazu den Weg finanziell zu ebnen, gibt es das UDE-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Noch bis zum 1. Juni können sich promovierte WissenschaftlerInnen der Uni für eine Unterstützung von bis zu 25.000 Euro bewerben.

  • 02.05.2012

    Sobek-Forschungspreis

    Herausragende ForscherInnen im Bereich der Multiplen Sklerose gesucht: Noch bis zum 31. Mai nimmt due Sobek Stiftung Vorschläge für den mit 100.000 Euro europaweit höchstdotierten Forschungspreis entgegen.

  • 02.05.2012

    Gesundheitspreis NRW

    Die "Landesinitiative Gesundes Land Nordrhein-Westfalen" sucht das innovativste Projekt, das sich dem Kampf gegen nosokomiale Infektionen (durch sog. Krankenhauskeime hervorgerufene Entzündungen) widmet. Noch bis zum 20. Mai können sich Institute, Verbände, Initiativen und Fachleute um den "Gesundheitspreis Nordrhein-Westfalen" bewerben.

  • 30.04.2012

    Lernen an Objekten: Konzepte gesucht

    Viele Universitäten verfügen über Sammlungen: Von Münzen bis Handschriften oder Gesteinsproben. Anschauungsmaterial für Studierende, könnte man meinen. Doch die Sammlungen werden für die Lehre immer weniger genutzt. Die Stiftung Mercator will Abhilfe schaffen und ruft mit der Initiative „SammLehr – an Objekten lehren und lernen“ dazu auf, Konzepte zu entwickeln. Knapp eine Million Euro stellt sie für die Umsetzung bereit. Bewerbungsfrist ist der 31. August.

  • 27.04.2012

    Fulbright-Stipendien auch für vollständigen Masterstudiengang

    Für ein Jahr in den USA studieren - mit dem Jahresstipendium der Fulbright-Kommission ist das möglich: Für das akademische Jahr 2013/14 werden bis zum 3. Juli Bewerbungen entgegengenommen. Zudem wird ab sofort auch ein vollständiger Masterstudiengang gefördert.

  • 24.04.2012

    "Start-Up des Sommers 2012"

    Mehr GründerInnen braucht das Land: Deshalb wird auf der START-Messe am 6. und 7. Juli in Nürnberg das "START-up des Sommers 2012" prämiert. Es können Einzelpersonen oder Teams ihre innovative und wirtschaftlich sinnvolle Geschäftsidee präsentieren. Zu gweinnen gibt es insgesamt 6.000 Euro, Coachings und Softwarepakete. Bewerbungsschluss: 25. Mai.

  • 23.04.2012

    Euros für Ideen zur Euro-Zukunft

    Die Starterkits waren einst ein attraktives Weihnachtgeschenk: Nun fürchten viele, den Euro retten zu müssen. Die Deutsche Gesellschaft e.V. will wissen, welche Ideen Studierende aller Fachrichtungen zur Euro-Zukunft haben. Der beste Essay des Wettbewerbs "10 Jahre Euro: Was nun?" wird mit 2.000 Euro prämiert.

  • 20.04.2012

    Stipendien für Lehramtsstudierende

    Engagierte Lehramtsstudierende können sich um ein Stipendium im "StudienKolleg" der Stiftung der Deutsche Wirtschaft und der Robert Bosch Stiftung bewerben. Besonders erwüscht sind derzeit BewerberInnen aus Studiengägen fürGrund-, Haupt- und Realschulen. Neben der finanziellen Förderung von bis zu 597 Euro im Monat erwartet die StipendiatInnen ein Programm, das sie gezielt auf ihre Schul-Arbeit vorbereitet.

  • 20.04.2012

    WBG unterstützt Übersetzungen und Editionen

    Damit Übersetzungen und die Edition von Büchern nicht am mangelnden Geld scheitern, hat die Wissenschaftliche Buchgesellschaft den Wilhelm-Weischedel-Fonds ins Leben gerufen. Mit insgesamt 25.000 Euro fördert sie jährlich wissenschaftlich bedeutsame Projekte. Vorschläge können bis zum 15. Mai eingereicht werden.

  • 19.04.2012

    "Gründerwettbewerb - IKT Innovativ"

    Noch bis 31. Mai können Start-Ups Geschäftsideen aus dem Informations- und Kommunikationsbereich beim "Gründerwettbewerb - IKT Innovativ" einreichen. U.a. werden sechs Hauptpreise zu je 30.00 Euro ausgelobt. Das Bundesministerium für Wirschaft und Technologie initiiert den Wettbewerb.

  • 10.04.2012

    Karriere-Coaching für Nachwuchswissenschaftlerinnen

    Die Robert Bosch Stiftung vergibt zweijährige Förderungen an 20 herausragende Postdoktorandinnen der Physik, Chemie, Mathematik und Ingenieurwissenschaften, die eine Karriere in der Forschung anstreben. Das Coaching „Fast Track“ bietet den NachwuchswissenschaftlerIinen ab Herbst zum einen vier Intensivseminare, die ihnen Sozial- und Führungskompetenzen vermitteln. Zum anderen werden sie mit insgesamt 2.400 Euro gefördert. Bewerbungsschluss: 11. Mai.

  • 10.04.2012

    Fellowship-Programm am Istanbul Policy Center

    Bis zum 15. Mai können sich ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis für Fellowships am Istanbul Policy Center (IPC) bewerben. Für sechs bis zwölf Monaten fördern die Stiftung Mercator und das IPC Projekte mit Themen zu europäisch/deutsch-türkischen Beziehungen, Bildung und Klimawandel. Die Fellows erhalten monatlich ein Stipendium von 2.700 Euro, weitere Fördermittel können beantragt werden. Zudem stellt das IPC Arbeitsplätze in seinem Institut im zentral gelegenen Istanbuler Stadtteil Karaköy zur Verfügung.

  • 05.04.2012

    Dissertationspreis Kulturwissenschaften

    Geistes-, Sozial- oder KulturwissenschaftschaftlerInnen der Universitätsallianz Metropole Ruhr (UAMR), die 2010/11 mit einer exzellenten Arbeit promoviert wurden, können sich um einen Dissertationspreis von bis zu 3.000 Euro bewerben. Vergeben wird er vom Förderverein des Kulturwissenschaftlichen Institutes (KWI) und der Stiftung für Kulturwissenschaften. Bewerbungsschluss ist der 20. April.

  • 04.04.2012

    „Zukunft Straße 2030+“

    Wie sehen Straßen in zwanzig Jahren aus? Was ist mit Verkehrssicherheit, Demografie, Umweltverschmutzung oder innovativen Technologien für Autos? Studierende, die Ideen für den bevorstehenden Wandel im Straßenverkehr haben, können sie beim Wettbewerb „Zukunft Straße 2030+“ des Vereins „Pro Mobilität – Initiative für Verkehrsinfrastruktur“ einreichen. Die drei besten Beiträge erhalten 3.500, 2.500 und 1.000 Euro.

  • 27.03.2012

    Öko-Ideen für Luftfahrt

    Luftfahrtindustrie ökoeffizient gestalten: Studierende können ihre Ideen hierzu beim Wettbewerb „Fly your ideas“ von Airbus einreichen. Der Hauptpreis ist mit 30.000 Euro dotiert. Registrieren ist ab Mai möglich, der Wettstreit läuft von September 2012 bis Juni 2013.

  • 27.03.2012

    Fellowships der Politikwissenschaft

    Noch bis zum 16. April können sich DoktorandInnen, Master-Studierende und MitarbeiterInnen der Politikwissenschaft um zwei achtwöchige Fellowships der NRW School of Governance und des American Institute for Contemporary German Studies (AICGS) bewerben. Für zwei Monate können die Fellows in Kooperation mit dem AICGS an der Johns Hopkins University in Washington D.C. zu Themen mit NRW-Bezug forschen.

  • 21.03.2012

    ÖkoGlobe

    Wie können wir klimafreundlich und umweltschonend unterwegs sein? Grüne Ideen sind auch in diesem Jahr beim ÖkoGlobe gefragt. Der begehrte Preis des gleichnamigen UDE-Instituts wird bereits zum sechsten Mal ausgeschrieben. Bis zum 4. Mai können sich Unternehmen, Organisationen, Kommunen, Dienstleister und Forschungseinrichtungen bewerben.

  • 09.03.2012

    Verlängerte Frist für DAAD-Preis

    Das Akademische Auslandsamt hat die Frist für den Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) verlängert: Noch bis zum 30. März können sich ausländische UDE-Studierende mit besonderen akademischen Leistungen und gesellschaftlichem oder interkulturellem Engagement von HochschullehrerInnen vorschlagen lassen. Die KandidatInnen sollten sich möglichst im Hauptstudium befinden; auch Jung-Examinierte und PromovendInnen des Wintersemesters 2011/2012 können benannt werden.

  • 27.02.2012

    Ideenwettbewerb „Yooweedoo“

    Studierende und Promovierende, die Gesellschaft nachhaltig ändern möchten und wissen, wie sich das kreativ und innovativ umsetzen ließe, lädt „Yooweedoo - Die Changemaker Community“ zum Ideenwettbewerb ein. Gesucht werden Konzepte für Projekte in den Bereichen Umwelt, Bildung, Menschenrechte, Kultur, Wirtschaft, Politik sowie Arbeit und Soziales. Acht Entwürfe werden mit 1.000 Euro gefördert. Einsendeschluss: 5. Mai.

  • 27.02.2012

    Programm für RückkehrerInnen: Spitzennachwuchs gesucht

    Das Land Nordrhein-Westfalen sucht junge WissenschaftlerInnen der Spitzenklasse aus den Lebenswissenschaften, die aus dem Ausland wieder zurückkommen möchten. Das Programm für RückkehrerInnen ermöglicht ihnen, an einer selbst gewählten NRW-Hochschule eine Nachwuchsgruppe zu Forschungen in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Energie oder Klimawandel aufzubauen. Über 5 Jahre werden hierfür bis zu 1,25 Mio. Euro bereitgestellt. Bewerbungsschluss: 26. März.

  • 27.02.2012

    Wettbewerb „Öffentlichkeitsarbeit von Hochschulen“

    Der Online-Wettbewerb des Oxford Internet Institute an der University of Oxford sucht innovative Ansätze der Öffentlichkeitsarbeit und des öffentlichen Engagements an Hochschulen. Bewerben können sich Projekte von Universitäten und Fachhochschulen der 27 EU-Mitgliedsstaaten. Die Siegerprämie für die drei ersten Plätze beträgt jeweils 5.000 Euro. Bewerbungsschluss: 15. März.

  • 27.02.2012

    Innovationspreis NRW

    Das Wissenschaftsministerium NRW schreibt erneut den Innovationspreis aus: Für die Kategorien „Nachwuchs“ und „Innovation“ werden KandidatInnen von Forschungseinrichtungen vorgeschlagen; im Bereich "Innovation" können Interessierte dies auch selbst tun. Dotiert ist der Preis mit 50.000 Euro (Nachwuchs) und 100.000 Euro (Innovation).

  • 27.02.2012

    Zukunftspreis Kommunikation

    Der Deutsche Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation ruft Studierende aller Studiengänge auf, sich Gedanken über den künftigen Alltag der Kommunikation zu machen. Gefragt sind innovative Konzepte, Visionen oder herausragende Analysen. Zu gewinnen gibt es ein Preisgeld von 10.000 Euro.

  • 27.02.2012

    Marie Curie Stipendien

    Für WissenschaftlerInnen, die ein Thema der Historischen Geisteswissenschaften oder aus dem Bereich „Islam, moderner Nationalstaat und transnationale Bewegungen“ längere Zeit im Ausland erforschen möchten, stellen die Gerda Henkel Stiftung und die Europäische Kommission 60 Marie Curie-Stipendien bereit. Sie gehören zur zweiten Runde ihres Programms „M4HUMAN“ (Mobility for experienced researchers in historical humanities and Islamic studies).

  • 15.02.2012

    Stiftung Johann Gottfried Herder

    Die Stiftung Johann Gottfried Herder sucht u.a. zusammen mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) emeritierte und pensionierte HochschullehrerInnen aller Fächer, die Interesse haben, für mindestens ein Semester eine Gastdozentur im Ausland anzutreten. Vermittelt werden sie an Hochschulen, mit denen deutsche Universitäten bereits gemeinsame Projekte oder Kooperationen pflegen.

  • 14.02.2012

    ConSozial-Wissenschaftspreis

    Junge ForscherInnen und BerufswissenschaftlerInnen können sich um den ConSozial-Wissenschaftspreis bewerben; ausgezeichnet werden innovative sozialwissenschaftliche Arbeiten in den Kategorien "Nachwuchs" und "Wissenschaft". Das Preisgeld beträgt jeweils 4.000 Euro. Vergeben wird er von der Firma "Dr. Loew Soziale Dienstleistungen". Einsendeschluss ist der 29. Juni.

  • 14.02.2012

    Friedrich-Thieding-Preis

    Für Medizinstudierende mit sehr guten Studienleistungen und berufs- und sozialpolitischem Engagement, das sie während des Studiums erbringen, schreibt die Friedrich-Thieding-Stiftung des Hartmannbundes einen Preis in Höhe von 1.000 Euro aus. Wichtig bei der Preisvergabe ist auch die Frage der finanziellen Bedürftigkeit. Einsendeschluss: 15. Juni.

  • 09.02.2012

    DAAD-Preis für ausländische Studierende

    Ausländische UDE-Studierende mit besonderen akademischen Leistungen und gesellschaftlichem oder interkulturellem Engagement können sich bis zum 16. März von HochschullehrerInnen für den Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) vorschlagen lassen. Die KandidatInnen sollten sich möglichst im Hauptstudium befinden; benannt werden können aber auch Jung-Examinierte und PromovendInnen des Wintersemesters 2011/2012.

  • 09.02.2012

    Preis der Robert Bosch Stiftung

    Die Robert Bosch Stiftung ruft Teams aus Wissenschaft und schulischer Lehre auf, Wissen der Forschung und Lehrinhalte für Jugendliche in Projekten zu einer neuen Form des Lernens zu verbinden. Neben dem Hauptpreis in Höhe von 50.000 Euro werden zwei weitere von je 20.000 Euro vergeben. Darüber hinaus erhalten alle nominierten Projekte ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Bewerbungsschluss ist der 15. Mai.

  • 09.02.2012

    Wettbewerb "Nano erleben"

    Nanotechnologie ist überall - oft, ohne dass man es weiß. Aber was bedeutet 'Nano'? Das möchte das Cluster NanoMikro+Werkstoffe.NRW unter anderem von Lehramtsstudierenden und WissenschaftlerInnen wissen. Bis zum 30. April können sie spannende, innovative Ideen eineichen, die die Nanowelt anschaulich begreifbar machen. Die drei besten Versuche werden mit 1.000, 750 und 500 Euro prämiert.

  • 09.02.2012

    UDE-Lehrpreis

    WissenschaftlerInnen, die sich besonders in der Lehre engagieren, sollen eine Anerkennung erhalten: Die UDE vergibt den mit 5.000 Euro dotierten „Duisburg-Essener Lehrpreis“. Vorschläge können noch bis zum 2. März eingereicht werden. Die Preisverleihung findet beim Dies academicus am 27. Juni statt.

  • 09.02.2012

    Gerda Henkel Stiftung: Förderprogramm

    Bis zum 16. Juli können sich ForscherInnen beim Sonderprogramm "Sicherheit, Gesellschaft und Staat" der Gerda Henkel Stiftung bewerben. Untersucht werden sollen Themen, die exemplarisch die Sicherheitspolitik nach dem Kalten Krieg betrachten und von der Forschung bislang weniger beachtet werden. Der Nachwuchs kann auch unkonventionelle, zentrale Fragen verfolgen; Erfahrene können intensiv an einer Fragestellung arbeiten. Die Stiftung stellt dafür jährlich 600.000 Euro bereit.

  • 09.02.2012

    Gründerwettbewerb – IKT Innovativ

    Wer ein Unternehmen zur Informations- und Kommunikationstechnik gründen möchte, der kann seine Ideenskizze beim "Gründerwettbewerb - IKT Innovativ" des Bundeswirtschsftsministeriums einreichen. Die Hauptpreise sind mit 30.000 Euro dotiert. Einsendeschluss: 31. Mai.

  • 03.02.2012

    James Dyson Award

    Auch diesmal lautet die Aufgabe beim James Dyson Award: "Design something that solves a problem." Bis zum 2. August können Studierende der Ingenieurwissenschaften ihre Ideen oder Konzepte einreichen; teilnahmeberechtigt sind auch junge Berufstätige, die ihr Studium vor maximal vier Jahren abgeschlossen haben. Wer gewinnt, erhält 10.000 britische Pfund (etwa 12.000 Euro); die gleiche Summe fließt an den Fachbereich der Uni.

  • 02.02.2012

    Unternehmensstipendien zu vergeben

    Die Initiative Campus of Excellence (COE) vergibt 25 Unternehmensstipendien von 1.500 Euro an Studierende aller Fächer; Interessierte bewerben sich bis zum 11. April. Während der "Praxis Academy" (August bis September) bearbeiten die TeilnehmerInnen mehrwöchige Projekte aus der Praxis der Partnerfirmen. Geschult werden sie mit Workshops zu Projektmanagement, Businessetikette oder interkultureller Kompetenz. COE sind rund 100 Unternehmen, Institutionen, Verbände, Hochschulen und Schulen.

  • 02.02.2012

    GI-Dissertationspreis

    Bis zum 15. Februar können sich Forschende mit herausragender Promotion im Bereich Informatik von ihrer Hochschule für den GI-Dissertationspreis in Höhe von 5.000 Euro vorschlagen lassen. Vergeben wird der Preis von der Gesellschaft für Informatik e. V. (GI), der Schweizer Informatik Gesellschaft, der Österreichischen Computergesellschaft und der German Chapter of the ACM.

  • 27.01.2012

    Höffmann-Wissenschaftspreis

    Die Universität Vechta verleiht wieder den Höffmann-Wissenschaftspreis für Interkulturelle Kompetenz. Mit 10.000 Euro ausgezeichnet werden Arbeiten von ForscherInnen, die sich mit Themen interkultureller Kompetenz auseinandersetzen – aus disziplinärer oder interdisziplinärer Perspektive. Bis zum 30. Juni können Universitäten oder Forschungseinrichtungen Vorschläge machen, Eigenbewerbungen sind nicht möglich.

  • 26.01.2012

    "Ökostrom für Alle!" Award: Neue Frist

    Die Zeit, um sich für den "Ökostrom für Alle!" Award zu bewerben, ist noch nicht abgelaufen: Bis zum 26. Februar können StudentInnen der Ingenieur-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Abschlussarbeiten einreichen, die Lösungen für eine ökologische Energiewende formulieren. Die beste Idee wird mit 1.000 Euro ausgezeichnet. Für den zweiten und dritten Platz gibt es attraktive Sachleistungen. Verliehen wird der Preis von dem Stromanbieter "Ökostrom für Alle!".

  • 26.01.2012

    Bertha Benz-Preis

    Ingenieurinnen, die in Deutschland eine herausragende Promotion abgeschlossen haben, können sich bis zum 15. März für den Bertha Benz-Preis nominieren lassen. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung wird von der Daimler und Benz Stiftung 2012 bereits zum vierten Mal vergeben.

  • 25.01.2012

    Das Demokratische Stipendium

    Noch bis zum 15. Februar können sich Studierende aller Fachrichtungen und jeder sozialen Herkunft um das Demokratische Stipendium bewerben. Das Besondere: Sie bestimmen selbst, wofür sie das Fördergeld benötigen und wie viel. Wer die meisten Stimmen per Online-Abstimmung erhält, wird vom Verein Absolventa, dem Initiator der Studienförderung, finanziell unterstützt.

  • 13.01.2012

    St. Gallen Wings of Excellence Award

    Studierende ab Masterstudium können noch bis zum 1. Februar einen Essay zum Thema "Facing Risk" beim St. Gallen Wings of Excellence Award einreichen und sich so für das 42. St. Gallen Symposium qualifizieren. Vom 3. bis zum 4. Mai diskutieren hier die 'Leaders of Tomorrow' mit heutigen Führungskräften aus Wirtschaft, Forschung und Zivilgesellschaft an der Universität St. Gallen. Für die drei besten Essays gibt es ein Preisgeld von 20.000 Euro.

  • 13.01.2012

    Innovact Campus Awards

    Wegweisende Ideen Studierender und Nachwuchsforschender zeichnen die 10. Innovact Campus Awards aus. Gefragt sind bereits existierende Projekte, solche, die noch realisiert werden, oder Konzepte. Zur Jury gehören unter anderem Unternehmen und Forschende aus Europa. Dem/r GewinnerIn sind europaweite öffentliche Aufmerksamkeit, Beratung und finanzielle Unterstützung bis zu 5.000 Euro sicher.

  • 10.01.2012

    "Ökostrom für Alle!"-Award

    Die Förderung einer ökologischen Energiewende ist das Ziel des "Ökostrom für Alle!"-Awards. Teilnehmen können Studierende aus den Bereichen der Ingenieur-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, die sich in Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit mit Ideen zur Energiewelt von morgen beschäftigen. Die beste Arbeit wird von einer Jury mit 1.000 Euro prämiert.