CAMPUS:AKTUELL-Hochschulpolitik 2009

  • 29.12.2009

    Wettbewerb "Gründung.NRW": Duisburg startet Angebot für Unternehmensgründer und Technologie-Start ups

    Die gezielte Unterstützung von technologie- und wissensbasierten GründerInnen sowie der Auf- und Ausbau eines gründerfreundlichen Umfelds steht im Zentrum der neuen "Gründungsinitiative Innovation Duisburg" (GRIID). GRIID ist eine gemeinsame Initiative der Duisburger Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und der UDE. Die Initiative wird vom Innovationsministerium NRW in den nächsten drei Jahren mit 580.000 Euro gefördert.

  • 22.12.2009

    Wer studiert an der UDE – und wie?

    31.500 Studierende sind an der UDE in mehr als 100 Studiengängen eingeschrieben und machen sie damit zur neuntgrößten Universität in Deutschland. Aber welche Menschen und welche Lebensverhältnisse verbergen sich hinter dieser Zahl? Um Aufschluss darüber zu bekommen, wie unterschiedliche Gruppen von Studierenden ihr Studium organisieren und erleben, hat das Prorektorat für Diversity Management die UDE-Studierenden kürzlich durch das Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung befragen lassen.

  • 15.12.2009

    Zulassungsbeschränkte Studiengänge: Online bewerben

    Seit dem 8. Dezember können sich Studieninteressierte online um einen Studienplatz in zulassungsbeschränkten Studiengängen der UDE bewerben. Als dritte Pilothochschule setzt die Universität nun die Online-Bewerbung mit HISinOne, dem Hochschul-Management-System der HIS Hochschul-Informations-System GmbH ein. Rund 100 Bewerbungen pro Tag konnten bisher registriert werden.

  • 11.12.2009

    Das Gender-Portal weiter entwickeln

    Informationen rund um die Themen Gender Mainstreaming, Gleichstellung und Frauenförderung biete das Gender-Portal der UDE (http://www.uni-due.de/genderportal) seit 2007. Die Plattform für Lehrende, Forschende, Studierende sowie MitarbeiterInnen und die Hochschulleitung will nun das Webangebot optimieren und bittet deshalb alle Hochschulangehörigen um die Teilnahme an einer kurzen Online-Umfrage. Gefragt wird nach der Art benötigter Informationen, nach Stärken und Schwächen des Portals sowie nach Verbesserungswünschen.

  • 10.12.2009

    UDE-Mathematik ist bundesweit spitze

    In die Spitzengruppe der forschungsstarken Universitäten Deutschlands aufgerückt ist die UDE mit ihrer Fakultät für Mathematik. Das belegt die jüngste Auswertung des renommierten CHE-Forschungsrankings, das am 10.12. in der ZEIT veröffentlicht wurde. Miteinander verglichen wurden 62 Universitäten. Als Indikatoren herangezogen wurden die verausgabten Drittmittel, die Publikationstätigkeit sowie die Anzahl der Promotionen. Bundesweit auf Platz sieben kommt die UDE im Bereich der Promotionen (12,7 pro Jahr), den elften Platz nimmt sie bei den Drittmitteln ein (1,5 Mio. Euro), bei den Publikationen erreicht die UDE Platz 12 (39,3 Publikationen pro Jahr).

  • 05.12.2009

    Eine Nummer für alle(s)

    Mehr Service seit Beginn des Wintersemesters: Allgemeine Fragen zur Universität, zum Studierendensekretariat, zu den Prüfungsämtern und zum Akademischen Auslandsamt beantwortet die neue „infoline“ der Universität. Unter den Telefonnummern (0203)379-1800 (Duisburg) und (0201)183-6588 (ssen) finden Suchende von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 16 Uhr ein offenes Ohr und kompetente Hilfe.

  • 24.11.2009

    Preis für Hochschulkommunikation 2009

    Die Universität Duisburg-Essen erhält den "Preis für Hochschulkommunikation 2009", der von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und dem ZEIT Verlag ausgeschrieben und von der Robert Bosch Stiftung gestiftet wurde. 40 Hochschulen hatten sich für den Preis beworben. Das Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro geht an das Akademische Beratungszentrum Studium und Beruf für das Projekt „UNI-Trainees“, einer neuartigen Studienwahlorientierung für Schüler ab der Jahrgangsstufe 12.

  • 24.11.2009

    Minister diskutiert mit Studierenden

    25. November, 16 Uhr, Audimax Campus Duisburg.

  • 16.11.2009

    Befreiung von Anwesenheitspflichten

    Auf Bitte des Allgemeinen Studierendenauschuss (AStA) hat Rektor Ulrich Radtke alle Studierenden, die am 17. November an den Demonstrationen im Rahmen des Bildungsstreiks teilgenommen haben, von den Anwesenheitspflichten in Lehrveranstaltungen an diesem Tag befreit.

  • 13.11.2009

    Rektor zu Studierendenprotesten: „Das Gespräch muss weitergehen“

    Besetzte Hörsäle geräumt: Am Essener Campus verließen die Studierenden bei Ablauf der Duldungsfrist am 13. November freiwillig den mit 670 Plätzen größten Essener Hörsaal. Auch die Duisburger Studierenden verließen friedlich das 720 Plätze umfassende Audimax und kamen damit einer Räumung durch polizeiliche Einsatzkräfte zuvor. Rektor Radtke betonte, dass das Rektorat weiterhin ein großes Interesse daran hat, die begonnenen Gespräche fortzusetzen. In vielen Punkten bestehe Einigkeit.

  • 12.11.2009

    Radtke: Kritik ist in vielen Punkten berechtigt / Duldung der Hörsaalbesetzung bis 13.11., 18 Uhr

    Rektor Prof. Ulrich Radtke und der Prorektor für Studium und Lehre, Prof. Franz Bosbach, haben am Mittwoch, 11.11., zwischen 16 und 17.30 Uhr erneut im besetzten Duisburger Audimax mit den streikenden Studierenden an der UDE über ihre Anliegen diskutiert. Die Anliegen der Studierenden des Essener Campus wurden im gleichen Maße berücksichtigt.

  • 11.11.2009

    Aus der Senatssitzung vom 6. November 2009

    CAMPUS:AKTUELL mit folgenden Themen aus der Senatssitzung: Berichte der Prorektorin Lotz-Ahrens, des Prorektors Bosbach, der Gleichstellungsbeauftragten und über den Stand der laufenden Berufungsverfahren; Rahmenprüfungsordnung für 1-Fach und 2-Fach der Bachelor-Studiengänge.

  • 10.11.2009

    Festlegung der Weihnachtsferien

    Die Weihnachtsferien an der UDE werden ab dem kommenden Wintersemester an die nordrhein-westfälischen Schulferien angeglichen. Das hat das Rektorat jetzt beschlossen. Bisher endeten die Ferien mit dem ersten Arbeitstag nach Neujahr. Im laufenden Semester steht es den Dozierenden frei, die neue Regelung anzuwenden, sofern hierdurch ausfallende Termine vor- oder nachgearbeitet werden.

  • 10.11.2009

    Bildungsstreik an der Uni

    Seit dem 10. November sind die beiden größten Hörsäle an der UDE, das Audimax an den jeweiligen Uni-Campi, besetzt. Circa 300 Studierende beteiligen sich zurzeit am Duisburger Campus an den Protestaktionen, in Essen sollen weniger Studierende eingebunden sein.

  • 06.11.2009

    Meilenstein in den deutsch-chinesischen Beziehungen

    Nach langer und intensiver Vorbereitung wurde am 6. November im Beisein des chinesischen Botschafters das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr an der UDE eröffnet. Neben Sprach-, Kultur- und Informationsangeboten an der UDE sowie in der Region Ruhr und der Förderung des wissenschaftlichen Austauschs unterstützt das Konfuzius-Institut Politik und Wirtschaft in der Zusammenarbeit mit China. Partner des Instituts in China sind das „Hanban“, eine Unterorganisation des chinesischen Erziehungsministeriums, sowie die Universität Wuhan.

  • 06.11.2009

    Mercator-Professur 2009

    Mit dem bekannten Journalisten und Publizisten Prof. E.h. Dr. Peter Scholl-Latour konnte die Mercator-Professur 2009 wieder hervorragend besetzt werden. Im ersten Vortrag am 3. Dezember im Audimax am Duisburger Campus wird sich Peter Scholl-Latour mit der hochaktuellen Frage „Siegen in Afghanistan?“ auseinandersetzen. Der zweite Vortrag (26. Januar, Audimax am Essener Campus) befasst sich mit dem nicht minder spannenden Thema „Das Ende der weißen Weltherrschaft“.

  • 03.11.2009

    Lob für Frauenförderung

    Die UDE ist eine von drei Hochschulen des Landes, die den Preis für „Geschlechtergerechte Hochschulkonzepte“ des NRW-Innovationsministeriums erhalten. Sie überzeugte die ExpertInnenjury mit ihrem Gleichstellungsprogramm und darf sich über 100.000 Euro Preisgeld freuen. Der Preis wird am 11. November in Düsseldorf überreicht. Weitere Preisträger im landesweiten Wettbewerb sind die Uni Paderborn und die FH Bielefeld.

  • 02.11.2009

    Noch zehn Stipendien zu vergeben

    140 Studierende haben gerade eine Zusage erhalten, weitere zehn werden noch gesucht: Die UDE hat am 2. November das Bewerbungsverfahren für die letzten Förderungen eröffnet, die sie im NRW-Stipendienprogramm zu vergeben hat. Angesprochen ist eine besondere Zielgruppe: Erstsemester mit Migrationshintergrund. Die Bewerbungsfrist endet am 15. November.

  • 02.11.2009

    Eröffnung des Konfuzius-Instituts

    Im Beisein des chinesischen Botschafters wird am 6. November das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr feierlich eröffnet. Konfuzius-Institute sollen die deutsch-chinesische Zusammenarbeit pflegen und weiterentwickeln, ähnlich den deutschen Goethe-Instituten, die sich um den Kulturaustausch im Ausland bemühen. Das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr ist ein Institut an der UDE.

  • 30.10.2009

    Ausschuss für Lehrerbildung: Neuer Vorsitzender

    Prof. Dr. Klaus Echtle, Professor am Institut für Informatik und Wirtschaftsinformatik, hat Mitte Oktober den Vorsitz des Ausschuss für Lehrerbildung übernommen. Prof. Echtle war in den Jahren 2000 und 2001 Prorektor für Lehre sowie von 2001 bis 2002 Prorektor für Entwicklungsplanung. Als Fachwissenschaftler der Informatik ist er für die Lehramtsausbildung in diesem Fach verantwortlich.

  • 30.10.2009

    ZLB unter neuer Leitung

    Der Physikdidaktiker Prof. Dr. Hans Ernst Fischer wurde Ende Oktober zum neuen Vorsitzenden des Vorstand des Zentrums für Lehrerbildung gewählt. Er Prof. Fischer ist ein ausgewiesener Experte in der Lehrerbildung. Er ist Mit-Initiator der DFG-Forschergruppe 511 und des DFG-Graduiertenkollegs 902 „Naturwissenschaftlicher Unterricht“ an der UDE. Von Januar 2007bis September 2008 war er Prorektor für Studium und Lehre.

  • 30.10.2009

    Bildung als Wertschöpfung begreifen

    „Bildung ist nichts anderes, als die Umwandlung von Geld in Wissen. - Und Innovation ist die Rückverwandlung des erworbenen Wissens in Wohlstand.“ So beschrieb NRW-Minister Andreas Pinkwart vor rund 300 Zuhörern in der Sparkasse am Niederrhein den Wertschöpfungskreislauf, den es voranzutreiben gelte. In seinem Vortrag anlässlich der 22. Universitätswochen warb der Minister nachdrücklich für mehr Investitionen in Wissen und Ausbildung.

  • 14.10.2009

    Aus der Senatssitzung vom 2. Oktober 2009

    CAMPUS:AKTUELL mit folgenden Themen aus der Senatssitzung: Berichte des Rektors, des Prorektors für Studium & Lehre sowie des Kanzlers; Bericht über den Stand der laufenden Berufungsverfahren; Prüfungsordnungen für die Master-Studiengänge im Lehramtsbereich; Campus-Management.

  • 12.10.2009

    Erstsemesterzahlen steigen erneut

    Die Universität Duisburg-Essen bleibt eine der größten Hochschulen des Landes: Nach ersten Prognosen sind im Wintersemester 2009/2010 etwa 31.000 Studierende (Haupthörer) an der UDE eingeschrieben, so viele wie im Vorjahr. Bei den Erstsemestern (1. Hochschulsemester) kann sich die UDE über eine neuerliche Steigerung freuen: Zirka 5.300 Studienanfänger haben sich für Duisburg-Essen entschieden, das ist ein Plus von knapp 12 Prozent. Schon im vergangenen Wintersemester hatte die UDE mehr Erstsemester begrüßen können (plus 17 Prozent).

  • 07.10.2009

    HRK-Tagung in Duisburg: Qualitätsprüfung im System

    80 TagungsteilnehmerInnen aus ganz Deutschland empfingen die OrganisatorInnen der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) am 6. Oktober an der UDE. Im Mittelpunkt des Treffens standen die Aktualität und Perspektiven von Evaluationen im Hochschulbereich.

  • 05.10.2009

    UB: Service für den wissenschaftlichen Nachwuchs

    Die Universitätsbibliothek bietet PromovendInnen und HabilitandInnen privilegierte Nutzungsbedingungen: Sie erhalten auf Wunsch ein 6-Monats-Schließfach, können kostenlos eine Fernleihbestellung aufgeben, haben Zugang zum internen Aufsatzlieferdienst und erhalten Benachrichtigungen der Bibliothek über die Hauspost. Die Konditionen sind befristet auf zwei Jahre.

  • 05.10.2009

    Direkte Verbindung: Neuer Busservice zwischen den Campi

    Schnell und bequem von Campus zu Campus: Einen neuen Buspendelverkehr zwischen Duisburg und Essen können Studierende und MitarbeiterInnen ab sofort nutzen. Innerhalb von rund 20 Minuten sind sie dann am jeweils anderen Standort. Wird das Angebot angenommen, soll der Uni-Bus über die Erprobungsphase hinaus eingesetzt werden.

  • 02.10.2009

    Sanierungsstau auflösen

    77,6 Mio. Euro wird die Universität über die erste Stufe des Hochschulmodernisierungsprogramms (HMOP) des Landes Nordrhein-Westfalen in die Modernisierung und Sanierung der von ihr genutzten Gebäude investieren können. Mitte September wurde eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet.

  • 16.09.2009

    E-Learning-Verbund RCO zieht nach einem Jahr Bilanz

    „Überall studieren“: Mehr als 1.700 Studierende haben im vergangenen Semester an RuhrCampusOnline-Kursen teilgenommen. Damit hat sich ihre Zahl im Vergleich zum vorherigen Semester mehr als verdoppelt. Der E-Learning-Verbund soll nun weiter wachsen. Das gaben die Universitätsallianz Metropole Ruhr und die Stiftung Mercator bekannt.

  • 15.09.2009

    Online-Befragung: Familie und Beruf vereinbaren

    Noch bis zum 20. September sind alle Beschäftigten der UDE aufgerufen, an einer Online-Befragung der Gleichstellungsbeauftragten zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ teilzunehmen. Konkretes Ziel der Umfrage ist es, den Bedarf an Kinderbetreuung an der Universität zu erheben, um das Angebot zielgerichtet weiter zu entwickeln.

  • 11.09.2009

    Das IUTA wurde 20: Festakt mit erstem Spatenstich

    Das Rheinhausener Institut für Energie- und Umwelttechnik (IUTA), An-Institut der UDE, feierte jetzt sein 20-jähriges Bestehen. Verbunden wurde der Festakt mit dem ersten Spatenstich einer neuen Technikumshalle für die Forschung auf dem Gebiet der Gas- und Aerosolfiltration.

  • 04.09.2009

    Aus der Senatssitzung vom 4. September 2009

    Im Mittelpunkt der Senatssitzung stand die intensive Diskussion über den Entwurf der Rahmenprüfungsordnung für die Bachelorstudiengänge im Lehramtsbereich. Ein Kernelement der Diskussion war, inwieweit sich das flächendeckende Mentoringsystem der UDE im Detail (Creditierung/Umfang) für alle Fakultäten in einer gemeinsamen Ordnung festlegen lässt. Vereinbart wurde, dass die Verankerung des Mentorings hier zunächst nur grundsätzlich festgeschrieben wird. Weitere Themen in CAMPUS:AKTUELL: Berichte, Ehrenpromotion, Stand der laufenden Berufungsverfahren.

  • 03.09.2009

    Unrechtmäßige Doktortitel? Stellungnahme der Hochschulleitung

    Die Staatsanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Hochschullehrer an acht NRW-Universitäten - auch an der UDE - wegen des Verdachts, unrechtmäßig Doktortitel verliehen zu haben. Eine Stellungnahme der Hochschulleitung finden Sie unter: http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=1718

  • 02.09.2009

    Studienbeiträge mit Augenmaß

    Jede/r sechste Studierende wurde im vergangenen Wintersemester von den Studienbeiträgen befreit. Kanzler Rainer Ambrosy kündigte jetzt an, dass die UDE das Instrument der Studienbeiträge auch künftig flexibel nutzen werde, um den sozialen Verpflichtungen der Hochschule gegenüber den Studierenden gerecht zu werden. Generell gilt ab dem kommenden Wintersemester: Die Beiträge für alle Studierenden werden auf 480 Euro gesenkt.

  • 17.08.2009

    Engagement erfolgreich verankert

    Sieben von elf Fakultäten und mehr als 1.000 Studierende haben bis zum Sommersemester 2009 am Projekt UNIAKTIV teilgenommen. Die UDE nimmt damit im Bereich Service-Learning eine Vorreiterrolle unter den deutschen Hochschulen ein. Das ist das Ergebnis einer externen Studie.

  • 22.07.2009

    Nanoforschung überzeugt

    Auf Erfolgskurs: Das NanoEnergieTechnikZentrum, in dem maßgeschneiderte Nanomaterialien für neue Energietechnik entstehen sollen, erhält weitere 12 Mio. Euro zur Finanzierung der dreijährigen Startphase. Das Konzept hat die Gutachter im Landeswettbewerb „NanoMikro+Werkstoffe.NRW“ überzeugt.