Die Rektoren Prof. Ulrich Radtke (l.) und Prof. Axel Schölmerich (RUB) unterschreiben den Kooperatiosnvertrag © RUB, Kramer

Meldung des Tages

Einzigartiges Lehr- und Forschungsumfeld

Einen der europaweit größten und leistungsfähigsten Verbünde der Ostasienforschung haben zwei Partner der Universitätsallianz Ruhr gegründet. AREA Ruhr heißt die neue, gemeinsame wissenschaftliche Einrichtung der Fakultät für Ostasienwissenschaften (OAW) der Ruhr-Uni Bochum und des Institute of East Asian Studies (IN-EAST) der UDE. Die „Alliance for Research on East Asia“ bündelt die Expertise von mehr als 20 Professor/innen und bietet besonders breit ausgerichtete Forschungsfelder.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9286

1. Forschung

Molekulare Muster „stricken“

Es sind Bilder aus dem Mikroskop, und doch sehen sie aus wie aus dem Handarbeitsheft: In einem Moment meint man ein Perlmuster zu sehen, im nächsten ein Lochmuster. Das Phänomen nennt sich „Phasenübergang“ und begegnet uns alltäglich: sei es als Wasserdampf oder schmelzendes Eis. Dass man per Mikroskop das Hin- und Herschalten zwischen zwei Phasen in Echtzeit beobachten kann, ist neu. UDE-Wissenschaftler/innen ist dies gelungen – und sie können selbst präzise Muster schreiben.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9292

 

Bei Liposarkomen: Hoffnung aus dem Meer

Haben Liposarkome bereits gestreut, sinkt die Lebenserwartung rapide: Bislang gibt es nur wenige zugelassene Behandlungsmöglichkeiten für diese bösartigen Tumoren des Fettgewebes. Eine neue Hoffnung verbindet sich nun mit dem seit längerem bekannten Wirkstoff Eribulin, der auch in einem pazifischen Meeresschwamm vorkommt.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9296

 

Neuer Therapieansatz für AML-Kranke

Wie entsteht und verläuft die Akute Myeloische Leukämie (AML), eine bösartige Erkrankung der Blutbildung, die durch erbgutgeschädigte Knochenmarkzellen verursacht wird? Dieser Frage gingen Wissenschaftler/innen am Uniklinikum Essen im Verbund mit kanadischen Kolleg/innen nach. Sie schlagen auch einen neuen Therapieansatz vor.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9299

 

Neue genetische Krankheit entdeckt

Keine Schmerzen zu empfinden, ist nicht nur positiv: Menschen, denen dies angeboren ist, können u.U. selbst schwere Verletzungen nicht erkennen. In einer internationalen Studie, an der mit Prof. Eberhard Passarge auch ein emeritierter Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät beteiligt ist, wurde ein neues Gen identifiziert, das als genetische Schaltstelle fungiert.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9290

 

Leiharbeit: Ungleicher Lohn für gleiche Arbeit

Vom „equal-pay“-Grundsatz ist die Leiharbeit nach wie vor weit entfernt. Obwohl gesetzliche Regelungen seit 2011 den Missbrauch verhindern und Gleichbehandlung garantieren sollen, verdienen Zeitarbeiter/innen deutlich weniger als Beschäftigte in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Sektor. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ).

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9288

2. Studium & Lehre

Angehende Lehrkräfte werden verabschiedet

Mit Freunden und Familie den Studienabschluss feiern. Das können angehende Lehrer/innen am 8. April. Das Zentrum für Lehrerbildung und das Landesprüfungsamt laden dazu ab 16 Uhr ins alte Audimax (S04) am Campus Essen ein. Anmeldeschluss: 24. März.

https://zlb.uni-due.de/absolventenfeier

3. Gästebuch / UDE international

Hochkarätiger Besuch aus Japan

Einblicke in die faszinierende Welt neuer Hochleistungsmaterialien, die zu 98 Prozent aus Wasser bestehen, erhielten jetzt die Zuhörer/innen des GDCh-Kolloquiums. Der weltbekannte Chemiker Prof. Takuzo Aida gestaltete gemeinsam mit Prof. Shigeo Kagami (beide von der Tokyo University) die „Evonik Lecture“ der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) an der UDE. Kagami gab einen Einblick in das neue „Innovation Ecosystem“ seiner Universität.

https://www.uni-due.de/chemie/

 

Für Wasserprojekt in Afrika spenden

Was hat sauberes Wasser mit Bildung zu tun? Am 29. Februar erklärte die Neven Subotic Stiftung, wie ihre Projekte die Trinkwasser- und Sanitärversorgung in afrikanischen Ländern verbessern. „Das müssen wir unbedingt unterstützen!“, sagten sich die Nachwuchswissenschaftler/innen des NRW-Fortschrittskollegs FUTURE WATER. Sie spenden der Stiftung, hinter der der Fußballprofi Neven Subotic steht, jetzt 2.400 Euro.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9295

 

4. Zur Person

Deutsch-Französischer Parlamentspreis für UDE-Historikerin

Für eine Freundschaft ist gegenseitiges Verständnis unverzichtbar – auch zwischen Deutschland und Frankreich. Wissenschaftliche Arbeiten, die dazu beitragen, zeichnet der Deutsche Bundestag gemeinsam mit dem französischen Nationalparlament mit dem Deutsch-Französischen Parlamentspreis aus. Dieses Mal ging die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung auf deutscher Seite an die UDE-Historikerin Dr. Claudia Hiepel.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9298

 

Ausgezeichnete Masterarbeit

Der VDE Rhein-Ruhr e.V. zeichnete jetzt Stefan R. Dickmann für seine Masterarbeit an der UDE aus. Er ist einer von sechs Preisträgern, die die Auszeichnung für hervorragende Studienabschlüsse vom Branchenverband für Elektro- und Informationstechnik in diesem Jahr erhielten. Der VDE-Preis ist mit 500 Euro dotiert.

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=6351

 

Salto Chorale: Vater geht, Sohn übernimmt

„Es gibt nur wenige Dinge im Leben, die emotional so bewegen wie das Singen im Duisburger Unichor Salto Chorale“, darin sind sich die Mitglieder der traditionsreichen Singgemeinschaft einig. „Wenn sich nun unser Leiter Klaus Andrees nach mehr als zwei Jahrzehnten von uns verabschiedet, werden Tränen fließen.“ Der Posten bleibt aber in der Familie: Andrees übergibt ihn an seinen Sohn Jan.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9305


Weitere Personalmeldungen finden Sie auf unserer Übersichtsseite:

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/zur_person.php

5. Tagungen & Konferenzen

Blick in weit entfernte Welten

Faszination Himmelskörper: aus einer kleinen deutschen Tagung wurde inzwischen eine große internationale Konferenz mit über 100 Gästen. Bereits zum 10. Mal treffen sich die Expert/innen – diesmal an der UDE. Vom 7. bis zum 9. März dreht sich bei der „Planet Formation and Evolution 2016“ alles um die Planetenentstehung und -entwicklung.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9308

 

Erfolgreich Medikamente entwickeln

„Drug Discovery and its Challenges“ – zu diesem Thema bietet der SFB Supramolekulare Chemie an Proteinen seinen Nachwuchswissenschaftler/innen am 12. März einen Workshop an. Die Fragen, wie wird aus einer im Labor erfolgreich getesteten Substanz letztendlich ein Medikament und welche Faktoren führen zu einer erfolgreichen Wirkstoffentwicklung, stehen dabei im Mittelpunkt.

https://www.uni-due.de/crc1093/

 

Tag der Allgemeinmedizin

Ob Bandscheibenvorfall, Lungenentzündung oder Depression – der erste Weg eines Erkrankten führt meist zum Hausarzt. Und der muss sehr kundig sein, um die verschiedensten und teilweise seltenen Symptome zuzuordnen. Ein Vorteil, wenn er sich regelmäßig mit Fachärzt/innen unterschiedlicher Spezialgebiete austauscht. Der „Tag der Allgemeinmedizin“ der Medizinischen Fakultät am 16. März soll diesen Dialog ankurbeln.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9285

 

Ess-Störungen aus interdisziplinärer Sicht

Die Folgen von Ess-Störungen können ganz unterschiedlich sein: vom lebensbedrohlichen Untergewicht bis hin zur Fettleibigkeit. Neueste medizinische Erkenntnisse werden auf dem 5. Wissenschaftlichen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Essstörungen vom 3. bis 5. März in Essen vorgestellt. Es geht u.a. um die Fragen, was Ess-Störungen auslösen kann, wie sie behandelt und warum sie chronisch werden können.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9309

 

Vom Silbenpuzzle bis eLearning

Wie kann die Integration von Zugewanderten gelingen? Darum dreht sich die große Tagung zu Deutsch als Fremd-und Zweitsprache vom 9. bis 11. März. Mehr als 300 Teilnehmende informieren sich u.a. über Konzepte für Vorbereitungs- und Förderklassen und Integrationskurse für Erwachsene.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9303

 

Wie wir uns fürchten

Verdrängung als Überlebensstrategie, männliche Entscheidungsschwäche oder Migration: diese Tagung berührt vieles, was die aktuellen Debatten zur Globalisierung thematisieren. Am 15. und 16. März diskutieren Nachwuchswissenschaftler/innen am Campus Essen über „Narrative der Entgrenzung und Angst: Das globalisierte Subjekt im Spiegel der Medien“.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9307

 

Wie verläuft die Innovation in Ostasien?

Welche Ansprüche müssen Elektrofahrzeuge erfüllen, um sich auf dem chinesischen Markt zu bewähren? Was treibt die Energiewende in Japan voran? Welche urbanen Strukturen haben die Megastädte Ostasiens? Sechs UDE-Forschungsgruppen hinterfragen, wie sich Neues in den ostasiatischen Gesellschaften und Ökonomien durchsetzt. Nun lädt die IN-EAST School of Advanced Studies nach zweieinhalb Jahren zu einer Zwischenbilanz.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9294

 

Alterung und Pflege in Japan

Wie ist Pflege in Japan, dem Land der Hochbetagten, strukturiert, organisiert und welche Veränderungen sind zu erwarten? Diese Fragen sind angesichts der demographischen Entwicklung auch hierzulande von Interesse. Deshalb lud das Institut für Ostasienstudien (IN-EAST) jetzt Führungskräfte sozialer Unternehmen zu einer Fachtagung ein.

https://www.uni-due.de/in-east/news.php?id=54

6. Allgemeine Informationen

UDE auf der CeBIT: Wirtschaft digital

E-Business – was ist das eigentlich genau? Online-Shops wie Amazon, virtuelle Marktplätze wie AutoScout24 und Social Media-Plattformen wie Facebook sind prominente Beispiele für Geschäftsmodelle im Netz. Wer hier erfolgreich sein will, sollte wissen, wie die digitale Wirtschaft tickt. Bei der CeBIT vom 14. bis zum 18. März präsentiert die UDE dazu ein maßgeschneidertes Fernstudium.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9293

 

UDE-Scouts gehen an den Start

Studium oder Beruf? Begabte Jugendliche aus Nichtakademikerfamilien bei dieser wichtigen Entscheidung zu unterstützen, ist das Ziel des landesweiten Talentscouting-Programms. Seit kurzem ist auch das fünfköpfige UDE-Talentscout-Team komplett. Interessierte Schulen können sich ab sofort melden.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9302

 

Zukunftstag für Mädchen und Jungen

„Technik ist doch nichts für Mädchen!“ oder „Jungs werden doch nicht Pädagogen!“ Diese Sätze sind wirklich ein alter Hut. Davon können sich Schüler/innen der 9. und 10. Klassen am 28. April an der UDE überzeugen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9304

 

MINT lehren mit digitaler Hilfe

Warum sind Braunbären kleiner als Eisbären? Weshalb leitet Wasser Strom? Mit solchen Fragen aus dem Alltag lassen sich Schüler/innen für den MINT-Unterricht begeistern. Dürfen sie grafikfähige Taschenrechner und andere digitale Helfer einsetzen, werden die Experimente noch spannender. Das bundesweite Projekt T3, das von der Fakultät für Mathematik geleitet wird, entwickelt entsprechende Fortbildungen für Lehrende.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=9301

 

Career Service: Semesterprogramm online

Fit für den Berufseinstieg: Der Career Service des Akademischen BeratungsZentrum (ABZ) hilft dabei mit zahlreichen Seminaren und Workshops. Das Programm für das Sommersemester 2016 ist ab sofort online einsehbar.

https://www.uni-due.de/abz/semesterprogramm

 

Neu: Studikids am Essener Campus

Studieren mit Kind ist möglich, aber mit zahlreichen Herausforderungen verbunden. Um die Studierenden bei der Kinderbetreuung noch besser zu unterstützen, bietet das Studierendenwerk ab sofort eine weitere Kindertagespflegeeinrichtung für maximal fünf Kinder ab vier Monaten an: die Studikids am Campus Essen.

http://udue.de/ePoR5

 

NRW-Hochschularchivtreffen an der UDE

Erstmals kamen Hochschularchivar/innen aus ganz NRW beim jährlichen Treffen ihrer Arbeitsgemeinschaft an der UDE zusammen. Sie diskutierten u.a. über alterungsbeständiges Papier in den Verwaltungen, Dokumentenmanagementsysteme und Aufbewahrungsfristen.

https://www.uni-due.de/ub/archiv/

 

Uniarchiv präsentiert sich

Unter dem Motto „Mobilität im Wandel“ präsentieren sich am 6. März zahlreiche Duisburger Archive in Ruhrort. Erstmals beim bundesweiten Tag der Archive vertreten: die UDE-Einrichtung. Im Fokus ihrer Ausstellung steht dabei die soziale und regionale Mobilität Studierender.

https://www.uni-due.de/ub/archiv/

 

Wissenschaftsstadt Essen online

Eine neue Plattform vernetzt ab sofort die Wissenschafts- und Bildungsstandorte der Stadt Essen: Auf einer Homepage und auf Facebook sind Informationen und Dialogmöglichkeiten rund um die vielfältige Essener Wissenschaftslandschaft verfügbar.

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=6346

7. Ausschreibungen & Stipendien

UDE fördert wissenschaftlichen Nachwuchs

 

Um ihren exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchses zu fördern, bietet die UDE ihren Post-Docs eine Unterstützung von bis zu 30.000 Euro. Damit können sie sich ganz dem Vorbereiten eigenständiger Drittmittelanträge widmen. Forschende, deren Promotion nicht länger als vier Jahre zurückliegt, können sich bis zum 18. April bewerben.

https://www.uni-due.de/ssc/fofoer/hi_index.php

 

Dissertationspreis Kulturwissenschaften

Hervorragende Promotionen in den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften zeichnet der Verein zu Förderung des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI) mit bis zu 3.000 Euro aus. Für den Dissertationspreis können sich Nachwuchswissenschaftler/innen der UA Ruhr bis zum 2. April bewerben.

http://www.kulturwissenschaften.de/home/index.html

 

Auf unserer Übersichtsseite

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/ausschreibungen.php
informieren wir u.a. über folgende Themen:

+++ START-UP-Hochschul-Ausgründungen NRW
+++ AIFS – Entschleunigungs-Stipendium
+++ Forschungspreis Gender-Gesundheit 2016

8. Tipps & Termine

ZIM-Talk – Wissen schafft IT

18. März: Marius Mertens
Ausfallsicherheit: Fällt sicher aus

14:15 Uhr, LE 105 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/zim/zim-talk


Weitere Veranstaltungen

Termine des Käte Hamburger Kolleg/Center for Global Cooperation Research (KHK/GCR21)
http://www.gcr21.org/de/veranstaltungen/

Termine des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI)
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html

Veranstaltungen des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung (InKuR)
http://www.uni-due.de/inkur

Veranstaltungen des Konfuzius-Instituts Metro­pole Ruhr (KI Ruhr)
http://www.uni-due.de/konfuzius-institut/programm.shtml

Programm des Vereins LebensLangesLernen
http://www.uni-due.de/lll/htdocs/01__aktuelles_sem.html

Programm des autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben und deren FreundInnen (SchwuBiLe)
http://www.schwubile-due.de/termine

com.POTT - Das Kulturmagazin auf nrwision
http://www.nrwision.de/programm/sendungen/compott.html

fonDue - Das Campus-Magazin auf nrwision
https://www.nrwision.de/programm/sendungen/fondue.html

Filmclub B83 (Campus Essen)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/filmclub_b83

Unifilmclub Essen (Auidmax Uniklinikum)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/uni_filmclub


Immer auf dem neuesten Stand

Der Veranstaltungskalender der UDE
http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/


Wo ist sonst noch was los?

Freizeit & Kultur im Ruhrgebiet. Die Übersicht des Regionalverbands Ruhr:
http://www.rvr-online.de/freizeit/index.php?p=2

Duisburg nonstop. Portal für Freizeit, Kultur:
http://www.duisburgnonstop.de/site_de/index.php

Kino, Nightlife & Bühne in Essen:
http://www.ruhrlink.de/Essen.htm

9. Impressum

Herausgegeben vom Rektor der Universität Duisburg-Essen
Redaktion: Ressort Presse in der Stabsstelle des Rektorats

Verantwortlich: Beate H. Kostka, 0203/379-2430,
beate.kostka@uni-due.de

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Ulrike Bohnsack, Ulrike Eichweber, Katrin Koster, Beate Kostka, Manuela Münch, Amela Radetinac

Zusammengestellt von Ulrike Eichweber: webredaktion@uni-due.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe
Freitag, 24. März