CAMPUS:AKTUELL-UDE international 2009

  • 26.11.2009

    Neuanfang in Japan und Deutschland

    Japan und Deutschland nach der Wahl: Was wird sich verändern, nachdem die BürgerInnen in diesem Jahr eine neue Regierung bestimmt haben? Dieser Frage gehen ExpertInnen im Rahmen des Ostasientages am 4. Dezember im InHaus2 am Campus Duisburg nach. Die Tagung zum Thema „Nach den Wahlen in Japan und Deutschland: Wie reformfähig sind reife Volkswirtschaften?“ beginnt um 15 Uhr.

  • 26.11.2009

    Internationale Erfahrungen

    Den Globus im Blick haben die StipendiatInnen des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Sie sammeln während ihrer Auslandsaufenthalte wertvolle Erfahrungen, so auch an der UDE. Beim StipendiatInnentreffen im Gerhard-Mercator-Haus am 2. Dezember berichten junge AkademikerInnen u.a. aus der Russischen Föderation, Georgien, dem Sudan und Weißrussland davon.

  • 06.11.2009

    Meilenstein in den deutsch-chinesischen Beziehungen

    Nach langer und intensiver Vorbereitung wurde am 6. November im Beisein des chinesischen Botschafters das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr an der UDE eröffnet. Neben Sprach-, Kultur- und Informationsangeboten an der UDE sowie in der Region Ruhr und der Förderung des wissenschaftlichen Austauschs unterstützt das Konfuzius-Institut Politik und Wirtschaft in der Zusammenarbeit mit China. Partner des Instituts in China sind das „Hanban“, eine Unterorganisation des chinesischen Erziehungsministeriums, sowie die Universität Wuhan.

  • 04.11.2009

    Kooperation wird ausgebaut

    Die UDE und die China University of Mining and Technology (CUMT) verstärken ihre Kooperation. Einen entsprechenden Vertrag, der die Fortsetzung von Forschungsförderung und Studierendenaustausch bis 2015 vorsieht, besiegelten beide Rektoren im Oktober anlässlich eines Treffens im Berliner Wirtschaftsministerium.

  • 15.09.2009

    Voneinander lernen

    Den Blick auf die Theorie und Praxis Sozialer Arbeit im jeweiligen Nachbarland werfen seit 2007 Studierende der niederländischen Hochschule Leeuwarden und der Bildungswissenschaften der UDE. Anfang September empfingen Studierenden und DozentInnen der UDE ihre holländischen KommilitonInnen bzw. KollegInnen in Essen.

  • 15.09.2009

    Forschungsgast aus dem Irak

    Prof. Dr. Layth Jameel Buni Qaseer vom Mechatronik-Institut der Universität Bagdad forscht derzeit für drei Monate an der UDE. Während seines vom DAAD geförderten Aufenthalts im Fachgebiet Allgemeine und Theoretische Elektrotechnik (ATE) untersucht er Problemstellungen zur Magneto-Quasistatik.

  • 19.08.2009

    Sprache und Kultur (kennen)lernen

    Fest in japanischer Hand ist die diesjährige internationale Sommeruniversität an der UDE: 37 der 38 TeilnehmerInnen kommen von japanischen Partneruniversitäten, die 38. Teilnehmerin reist aus Moskau an. Neben Sprachunterricht erwartet die Gäste ein breites kulturelles Programm mit Konzert- und Theaterbesuchen sowie landeskundlichen Exkursionen.

  • 15.08.2009

    Chile und Japan zu Gast

    Grenzüberschreitende Promotionen, gemeinsame Promotionsprogramme: Der DAAD und die DFG fördern drei internationale Sommerakademien für DoktorandInnen der UDE, der Universidad de Chile und der Waseda Universität in Tokio. Zehn ProfessorInnen und 18 DoktorandInnen befassten sich jetzt auf einer internationalen Sommerakademie an der UDE mit der Realisierung verschiedenartiger Mensch-Maschine-Schnittstellen für Web-Anwendungen und untersuchten Interaktionen in kollaborativen Lernszenarien.

  • 12.08.2009

    Einführung in die Deutsche Wissenschaftskultur

    Eine Promotion in Deutschland ist für ausländische DoktorandInnen oftmals schwierig. Einblicke in Merkmale und Praktiken des deutschen Universitätssystems bietet der Workshop „Einführung in die Deutsche Wissenschaftskultur“ der Herbstakademie des Zentrums für Hochschul- und Qualitätsentwicklung.