CAMPUS:AKTUELL-UDE international 2010

  • 21.12.2010

    Internationales Promotionsprogramm: ARUS gestartet

    Mit ARUS (Advanced Research in Urban Systems) startete im Wintersemester ein internationales Promotionsprogramm im Profilschwerpunkt „Urbane Systeme“. Es wird in den kommenden drei Jahren mit ca. 350.000 Euro vom Deutschen Akademischen Austauschdienst DAAD gefördert. Kürzlich haben die ersten sechs zugelassenen ARUS-DoktorandInnen ihre Vorhaben in einem Kick-Off-Meeting zur Diskussion gestellt.

  • 23.11.2010

    Attraktiv für Studierende aus den USA, Großbritannien und Kanada

    Die Universität Duisburg-Essen liegt weiterhin hoch in der Gunst als attraktiver Forschungsstandort für Studierende aus den USA, Großbritannien und Kanada: Bundesweit steht die UDE auf Platz vier der Universitäten, die 2010 die meisten Stipendiaten über das RISE-Programm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) aufgenommen haben.

  • 23.11.2010

    Attraktiv für Studierende aus den USA, Großbritannien und Kanada

    Die Universität Duisburg-Essen liegt weiterhin hoch in der Gunst als attraktiver Forschungsstandort für Studierende aus den USA, Großbritannien und Kanada: Bundesweit steht die UDE auf Platz vier der Universitäten, die 2010 die meisten Stipendiaten über das RISE-Programm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) aufgenommen haben.

  • 03.11.2010

    IRUN: Autumn School for transferable skills

    Die erste IRUN "Autumn School for transfarable skills" führte Ende Oktober 38 Promovierende aus vier europäischen Ländern mit professionellen Coaches, Berater- und KoordinatorInnen verschiedener Bereiche in Nijmegen zusammen. Die UDE war mit acht Promovierenden, dem ProFor-Team und der BIOME Graduate School vertreten. Ziel war die über- und außerfachliche Weiterqualifizierung der DoktorandInnen durch englischsprachige Workshops. Die Promovierenden nutzten die Gelegenheit zur internationalen Vernetzung und informierten sich über Auslandsaufenthalte und Fördermöglichkeiten.

  • 15.10.2010

    Vertraute Gesprächspartnerin

    Zum zweiten Mal zu Gast am Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung war jetzt Prof. Dr. Sumiko Tsuda, Niigata Universität/Japan. Die Wissenschaftlerin des Research Institute for Faculty Development diskutierte mit Geschäftsführer Dr. Christian Ganseuer, Dr. Ingeborg Stahr und Dr. Nicole Auferkorte-Michaelis aktuelle Aspekte der Hochschulentwicklung im Bereich Studium, Lehre und Nachwuchsförderung an der UDE und im deutschsprachigen Raum.

  • 28.09.2010

    Junge Megacity-ForscherInnen treffen sich

    Energie, Abfall, Wasserressourcen, Transport und Lebensmittelsicherung. Das sind nur einige der Themenfelder, über die rund 120 NachwuchswissenschaftlerInnen aus Vietnam, China, Indien, dem Iran, Äthiopien, Südafrika, Marokko, Peru und aus Deutschland am 9. und 10. Oktober in Essen diskutieren. Das „Young Researchers’ Symposium“ wird vom Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD) zusammen mit der UDE organisiert.

  • 24.08.2010

    Von den NachbarInnen lernen

    Egal, in welches Land man schaut: Jede große Stadt hat ihre Problemviertel. Und jede Stadt geht auch ganz anders mit ihnen um. Essen und das niederländische Leeuwarden zum Beispiel. Seit 2007 tauschen sich Studierende der UDE und der Noordelijke Hogeschool zu Theorie und Praxis Sozialer Arbeit aus und gehen dabei gezielt in die vernachlässigten Quartiere. So empfangen die UDE-Studierenden vom 6. bis 10. September ihre Kommilitonen aus Leeuwarden. Im Frühjahr starten sie dann einen Gegenbesuch in die Provinzhauptstadt Frieslands.

  • 21.07.2010

    Internationales ExpertInnen-Meeting

    Innovationen in der gezielten molekular und medikamentösen Tumortherapie und interdisziplinäre Behandlung lokal-begrenzter, nicht-metastasierter Krankheitsstadien: Internationale FachexpertInnen sowie VertreterInnen der großen deutschen Lungenkrebszentren diskutierten jetzt auf dem 11. Essener „Thoracic Oncology Expert Meeting“ des Lungenkrebszentrums am Westdeutschen Tumorzentrum aktuellen Fragestellungen zur modernen Lungenkrebsbehandlung.

  • 11.06.2010

    Austausch in China

    Erster wissenschaftlicher Workshop des Sonderforschungsbereiches „Transregio 60“: Drei Tage lang trafen sich 27 ForscherInnen der UDE in Wuhan/China mit chinesischen WissenschaftlerInnen, um sich über neue Erkenntnisse zu chronischen Virusinfektionen wie Hepatitis B Virus, Hepatitis C Virus und HIV auszutauschen und über den aktuellen Stand von Einzelprojekten zu berichten.

  • 07.04.2010

    Soziale Arbeit im europäischen Vergleich

    Wie sieht eigentlich das Sozialsystem Dänemarks aus? Praxisnahe Antworten auf diese Frage erhalten Studierende des Masterstudiengangs Soziale Arbeit. Sie profitieren von einem neuen studentischen Austausch mit der Danish School of Education (DPU) in Kopenhagen. Beide Partnerhochschulen fördern die „Fachdiskurse Sozialer Arbeit im europäischen Vergleich“. Unter Leitung von Prof. Dr. Fabian Kessl setzen sich die angehenden SozialarbeiterInnen intensiv mit den wohlfahrtsstaatlichen, sozialpolitischen und sozialpädagogischen Strukturen des Nachbarlandes auseinander.

  • 12.03.2010

    Forschung verbindet

    Zum Sprung über den großen Teich lädt die NRW School of Governance. Sie schreibt zwei achtwöchige Research Fellowships im Bereich transatlantische Studien aus. Die Ausschreibung richtet sich an Wissenschaftliche MitarbeiterInnen, DoktorandInnen und Master-Studierende. Sie können am American Institute for Contemporary German Studies (AICGS) an der Johns Hopkins University in Washington D.C. anwendungsorientiert forschen und sich an der transatlantischen Netzwerkbildung beteiligen.