CAMPUS:AKTUELL-UDE international 2012

  • 08.11.2012

    Besuch aus Wuhan: Kooperation vertieft

    Eine Kooperation mit langer Tradition: Seit über 30 Jahren tauschen sich die Universitäten Wuhan und Duisburg bzw. Duisburg-Essen aus. Und an dieser Kooperation ist nicht nur das Institut für Ostasienwissenschaften und das Konfuzius-Institut beteiligt: Auch die MedizinerInnen und IngenieurInnen sind dabei. Um die Beziehungen zu vertiefen, besuchte jetzt eine chinesische Delegtion die UDE.

  • 02.11.2012

    Trinkwasser schützen

    Der Wirbelsturm "Sandy" machte es deutlich: Wenn ein unerwarteter Notfall eintritt, müssen Wasserversorger und Behörden angemessen auf die Herausforderungen reagieren und strukturiert handeln. ExpertInnen beraten bei der Konferenz „Schutz der Wasserversorgung vor Sabotage und Anschlägen“ vom 19. bis 21. November über die Sicherheit der Trinkwasserversorgung. Das Rheinisch-Westfälische Institut für Wasserforschung (IWW) in Mülheim a.R. lädt dazu ein.

  • 22.10.2012

    ERASMUS-Regionalkonferenz: In Europa studieren

    Eine der größten Erfolgsgeschichten der EU, das ERASMUS-Programm, wird 25 Jahre alt. Das feiert die UDE mit einer Regionalkonferenz. Schließlich pflegt die Uni Partnerschaften zu 216 europäischen Hochschulen, die Studierende und ForscherInnen mithilfe des Programmes besuchen können. Thema der Regionalkoferenz am 25. Oktober, 9 bis 16.30 Uhr, im Essener Glaspavillon ist „Studentische Auslandsmobilität und soziale Inklusion – Herausforderungen für das ERASMUS-Programm“.

  • 26.09.2012

    Innovative Internet-Technologie

    Einfacher, schneller, mobiler und sicherer – so soll es sein, das Internet der Zukunft. Im EU-Projekt FI-WARE arbeiten daran auch ForscherInnen des paluno-Instituts. Eine erste Version neuer Technologien wird gerade getestet.

  • 14.09.2012

    Konferenz: Weltwirtschaft ins Gleichgewicht bringen

    Die USA kämpfen mit Defiziten, China hingegen erzielt hingegen große Überschüsse: Die Weltwirtschaft ist aus dem Gleichgewicht geraten. Mit diesem Problem befasst sich eine internationale Tagung am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin. Die wissenschaftliche Leitung hat der bekannte Makroökonom und DIW-Forschungsdirektor Prof. Ansgar Belke von der UDE übernommen.

  • 06.09.2012

    School IT Rhein–Waal startet

    Wie können SchülerInnen ihre Laptops, Tablets oder Smartphones für den Unterricht nutzen? Und wie können LehrerInnen diese privaten Geräte sinnvoll einbinden? Die Wissenslücken auf beiden Seiten des Klassenzimmers zu schließen, ist Ziel des Projekts School IT Rhein-Waal, das in der Euregio läuft. Geleitet vom UDE-Lehrstuhl für Mediendidaktik und Wissensmanagement machen zwei deutsche und zwei niederländische Schulen sowie elf IT-Unternehmen aus dem Grenzgebiet mit. Nun beginnt die Praxisphase des bis Ende 2014 laufenden Programms.

  • 12.07.2012

    Nichts geschieht ohne Grund

    Soziale Netzwerke in der Tierwelt, Magnetfelder als Orientierungshilfe und verändertes Sozialverhalten – das sind nur einige der großen Themen der 6. European Conference on Behavioural Biology (ECBB VI). Vom 19. bis zum 22. Juli werden im Essener Audimax internationale Größen der Verhaltensforschung erwartet.

  • 06.07.2012

    Hoher Besuch aus Brasilien

    Prof. Glaucius Oliva, Präsident der DFG-Partnerorganisation National Counsel of Technological and Scientific Development (CNPq), traf sich mit Rektor Prof. Ulriche Radtke und dem Direktor des ConRuhr Lateinamerika-Büros der Universitätsallianz Metropole Ruhr (UAMR), Prof. Christoph Käppler. Sie erörterten u.a. die Zusammenarbeit in der aktuellen brasilianischen Stipendien-Offensive „Science without borders (CsF)“. Die ersten 25 Stipendiaten werden bereits im August an die UDE kommen.

  • 11.06.2012

    Zum scientific workshop nach Shanghai

    Rund 30 ProjektleiterInnen, Post-docs und DoktorandInnen des Sonderforschungsbereichs/Transregio 60 über die Interaktion von Viren mit Zellen des Immunsystems machen sich am 25. Juni auf den Weg nach China. Dort treffen sie auf ihre PartnerInnen aus Wuhan und Shanghai. Zwei Tage werden sie gemeinsam in Shanghai u.a. über einen Fortsetzungsantrag bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) beraten. Die DFG-Förderung (insgesamt über fünf Millionen) läuft 2013 aus.

  • 06.06.2012

    Sprache lernen und Kultur erleben

    Deutschland aktiv erleben: Die drei Sommerkurse "Deutsche Sprache und Kultur" der Geisteswissenschaftlichen Fakultät bieten das ausländischen Studierenden im Juni, Juli und August. Neben der Sprachvermittlung stehen auch Exkursionen an, um den Kultur- und Wirtschaftsraum Rhein-Ruhr zu erkunden. In diesem Jahr sind erstmals zwei irakische Gruppen dabei.

  • 23.05.2012

    LehrerInnen aus Minnesota im Ruhrgebiet

    Frisch gebackene LehrerInnen aus den USA erhalten Einblicke in den deutschen Schulalltag: Das "ITE International Externship Program" der Fakultät für Geisteswissenschaften, dem College of Saint Benedict und der Saint John`s University in Minnesota macht es möglich. Eine vierköpfige Gruppe absolviert gerade ein Praktikum mehreren Schulen im Ruhrgebiet.

  • 04.05.2012

    IRUN plant EU-Forschungsantrag

    Die Weichen sind gestellt: Das europäische Hochschulnetzwerk IRUN (International Research Universities Network) stellt einen gemeinsamen Forschungsantrag bei der Europäischen Union. Das beschlossen IRUN-VertreterInnen bei einer Strategietagung in Münster. Dem Netzwerk für Biomedizin gehören neben der UDE neun weitere europäische Universitäten an.

  • 20.04.2012

    Ein Mini-Kraftwerk für zu Hause

    Könnten künftig in deutschen Haushalten japanische Brennstoffzellen-Heizgeräte für Strom und Wärme sorgen? Um das herauszufinden, arbeitet das Zentrum für BrennstoffzellenTechnik (ZBT) mit der JX Nippon Oil & Energy Corporation (JX) zusammen. JX ist einer der Marktführer in Japan.

  • 02.03.2012

    Fachwissen fürs neue Ägypten

    In einem Land, in dem es selten regnet, ist Wasserknappheit eine große Herausforderung. Ägypten stellt sich dem Problem, doch nach wie vor mangelt es an gut ausgebildeten Fachkräften. UDE-Wissenschaftler wollen dies ändern. Sie werden vom DAAD unterstützt: Er fördert mit 340.000 Euro ein Kooperationsprojekt des Zentrums für Wasser- und Umweltforschung (ZWU) und der Fayoum University.

  • 01.03.2012

    Zum Dank ein gekochter Schweinekopf

    Ein Ansteck-Button der UDE kann selbst im entlegensten Winkel der Welt für Begeisterung sorgen, wie die Professoren Thomas Heberer und Dieter Grunow in China erfuhren. Sie sind derzeit wieder im Landkreis Meigu unterwegs, um sich ein Bild von der Umweltverwaltung und den ökologischen Problemen zu machen.

  • 09.02.2012

    Germanistische Atlantik-Brücke

    Forschen, promovieren, unterrichten, "netzwerken" - UDE-GermanistInnen können das auch an der Duke University in Durham, North Carolina. Zusammen mit den US-KollegInnen erstellen sie seit zwei Jahren das Jahrbuch "andererseits - Transatlantic Yearbook of German Studies". Jetzt ist es auch online einsehbar. John von Düffel, 2010 Poet in Residence an der UDE, veröffentlicht ebenfalls in der aktuellen Ausgabe.