Forschung

Abb. Container Terminal

Projektbeschreibung

Transport und Logistik beschäftigen sich mit der Planung und Ausführung der weltweiten Versendungen von Gütern und Menschen. In dieser wettbewerbsintensiven, dezentralisierten und lebhaften Branche sind neuartige IKT-basierte Lösungen zur Optimierung der Kollaboration und des Informationsaustausches in kooperativen Liefernetzwerken hochgradig wünschenswert. Future-Internet-Technologien können tiefgreifende Verbesserungen der ökonomischen Effizienz in dieser Industrie mit positiven Auswirkungen auf die Gesellschaft und die Umwelt ermöglichen. Das oberste Ziel des Projekts “FInest: Future Internet enabled optimization of Transport and Logistics Business Networks” liegt in der Entwicklung einer Future-Internet-basierte IKT-Plattform zur Unterstützung der Optimierung der Kollaboration und Integration von Transport und Logistik in internationalen Liefernetzwerken. Dies soll als domänenspezifische Erweiterung der sogenannten „FI-PPP Core Platform“ realisiert werden.

Als erster FI-PPP Anwendungsfall mit einem Fokus auf internationale Gütertransporte beabsichtigt das Projekt “FInest: Future Internet enabled optimization of Transport and Logistics Business Networks” das Design der vorgesehen Lösung und die Bestimmung detaillierter Spezifikationen hinsichtlich ihrer technischen Realisierung, die Definition eines repräsentativen Satzes realer Fallstudien-Szenarien mit ausführlichen Plänen zur Durchführung von großangelegten Versuchsreihen sowie den Entwurf einer geeigneten Future-Internet-Versuchsumgebung für Transport- und Logistikbranche. Das technologische Design richtet sich dabei nach den tatsächlichen Anforderungen aus der Wirtschaftsbranche getrieben, welche von Experten der Domäne (Logistik) bestimmt werden. Die zentralen Forschungsarbeiten dieses Projekt liegen in der Identifikation und Definition von sogenannten „Generic Enabler“, die seitens „FI-PPP Core Platform“ angefordert werden, sowie in der Analyse der Ergebnisse aus existierenden Forschungs- und Entwicklungsarbeiten bei der Entwicklung domänenspezifischer Einsatzmöglichkeiten.

Eine umfassende Strategie für die Verbreitung, Verwertung und Standardisierung der Plattform wird den beträchtlichen Einfluss sicherstellen und die breite gewerbliche Nutzung der Projektergebnisse durch externe Akteure vorbereiten. Um zum übergreifenden Erfolg des FI-PPP-Programms beizutragen, wird das Projekt “FInest: Future Internet enabled optimization of Transport and Logistics Business Networks” eng mit den anderen Projekten zusammenarbeiten und sich an die Mechanismen und Regularien zur programmweiten Kollaboration ausrichten.

Abb. Projekt-Logo

Projektleitung

Dr. Rod Franklin
Kühne + Nagel Management AG

Praxispartner

Kühne + Nagel Management AG, Schweiz
SAP AG, Deutschland
IBM Research Labs, Israel
MARINTEK, Norwegen
Ålesundregionens Havn (Hafen von Ålesund), Norwegen
Tyrholm & Farstad, Norwegen
Arçelik A.S., Türkei
KoçSistem A.S., Türkei
NCL Shipping, Norwegen
Air France / KLM Cargo, Niederlande

Projektförderung

FP7-2011-ICT-FI (Public-Private-Partnership-)/PPP-Initiative: Future Internet

FI.ICT-2011.1.8 Use Case scenarios and early trials

FInest Project Logo

Projektstart

01.04.2011

Projektlaufzeit

24 Monate (bis zum 31. März 2013)