MP: Kommunikative Kompetenz II

Bitte beachten Sie, dass die o.g. Modulprüfung wie folgt stattfindet:

Do., 25.07.2019, zw. 14:00-16:00 Uhr in R12 T04 F14

(19.07.2019)

MP: Linguistik I

Bitte beachten Sie, dass die o.g. Modulprüfung wie folgt stattfindet:

Di., 23.07.2019, zw. 12:00-14:00 Uhr in S04 T01 A01

(19.07.2019)

Türkische Sprachkenntnisse: Telc-Prüfungen am 06.09.2019

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass am 06.09.2019 im inlingua-center Essen wieder Türkisch-Prüfungen für das B1- und B2-Niveau stattfinden. 
Für den Zugang zum BA Türkeistudien und zum BA-Lehramtsstudium benötigen Sie einen Nachweis über türkische Sprachkenntnisse entsprechend der abgeschlossenen Niveaustufe B1 bzw. B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER).

(17.07.2019) 

Meldungen auf der Homepage

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es vom 22.07. bis 02.08. urlaubsbedingt keine aktuellen Meldungen auf der Homepage geben wird. Aushänge auf dem Gang wird es weiterhin geben. Darüber hinaus können Sie sich auf den bekannten Wegen bei den Mitarbeiter*innen erkundigen.

(16.07.2019)

Sprechstunden Frau Fazis fallen aus

Bitte beachten Sie, dass die Sprechstunden von Frau Fazis vom 22.07. - 02.08.19 urlaubsbedingt ausfallen.

(15.07.2019)

Sprechstunden der SHKs

Die Sprechstunden der SHKs in der vorlesungfreien Zeit finden Sie unter Downloads in der Rubrik Mitarbeiter*innen.

(11.07.2019)

Sommersemester 2019 Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit

Eine Übersicht der Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit wird hier in Kürze hochgeladen. Bitte informieren Sie sich bis dahin unter der jeweiligen Mitarbeiterseite.

(11.07.2019)

Gesucht: InformantInnen mit Deutsch, Türkisch oder Arabisch als Erstsprache für projektvorbereitende Arbeiten an der Universität Duisburg-Essen

Im Rahmen von Arbeiten zur Vorbereitung des Projekts „Mehrsprachigkeit in Migrationsgesellschaften“ an der Universität Duisburg-Essen und der Universität Hamburg werden zum nächstmöglichen Zeitpunkt noch TeilnehmerInnen aus Essen-Altendorf und Essen-Rüttenscheid gesucht. Ziel des interdisziplinären Projekts ist es, Erfahrungen mit Migration, Sprache und Kultur im Ruhrgebiet und in Hamburg zu erfassen und zu vergleichen. Damit soll erforscht werden, inwieweit die Menschen im Ruhrgebiet und in Hamburg Diversität als Chance oder Herausforderung erfahren und welche Rolle Sprache dabei spielt.

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme oder weiteren Informationen zum Projekt haben, melden Sie sich bitte unter folgender E-Mailadresse:

emine.kir@stud.uni-due.de

Wir freuen uns, mit Ihnen über Ihre Erfahrungen zu sprechen!

(29.05.2019)

Türkische Literatur UB

Die Sammlung Turkistik verfügt über stetig wachsende Bestände mit Literatur zur Sprache, Literatur, Politik und Geschichte der modernen Türkei wie auch zum Osmanischen Reich. Zu unserem Ausleihbestand gehören derzeit rund 16.800 Bücher sowie zehn themenspezifische Zeitschriften, eine Zeitung sowie 300 CDs, CD-ROMs und DVDs. Die Bücher sowie nicht ausleihbare Nachschlagewerke wie Lexika, Zeitschriften und audiovisuellen Medien finden Sie in den Standorten E16 und E17. Die Neuerwerbungen in u.a. deutscher, englischer und französischer Sprache finden sich nicht nur in unserer Sammlung Turkistik auf den Standorten E16 und E17, sondern verteilen sich in der ganzen Universitätsbibliothek nach fachdisziplinärer Zuordnung (Geschichte, Politik-, Bildungs- und Medienwissenschaft, Germanistik usw.), zum Beispiel in den Standorten E10 und E11.

Die Sammlung der Turkistik wurde jüngst durch den Ankauf und Schenkungen bereichert. Die umfangreiche Bibliothek von Herrn Prof. em. Dr. Klaus Kreiser (Germano-Turcica) enthält historische, literaturwissenschaftliche sowie sprachwissenschaftliche Bücher. Die Sammlung Germano-Turcica ist von unschätzbarem Wert für die osmanisch/türkische, deutsche und deutsch-türkische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Ein Großteil der Titel aus dieser Sammlung befindet sich im Magazin. Die Magazinbücher sind mit einem Bestellbutton versehen und können zur Ausleihe bestellt werden.

Darüber hinaus bieten Fachdatenbanken wie Turcademy und der DFG-Informationsdienst „Nahost-, Nordafrika- und Islamstudien“ (Menalib) Zugriff auf wissenschaftliche Bücher, E-Books und andere Medien in zahlreichen Sprachen, darunter Türkisch, Englisch, Französisch, Osmanisch und Persisch.

(21.05.2019)

Bei Problemen mit der Prüfungsanmeldung in His

Aus gegebenen Anlass möchten wir noch mal darauf hinweisen, dass Sie sich ans Prüfungswesen wenden müssen, wenn Sie Probleme haben, sich in His zu einer Modulprüfung anzumelden.
Die Prüfungsanmeldung in His ist maßgeblich dafür, dass Sie tatsächlich zur Prüfung angemeldet sind und die Prüfung stattfindet. Liegen in His keine Anmeldungen vor, findet die Prüfung auch nicht statt.
Das Prüfungswesen rät dringend, sich innerhalb der Anmeldephase und am besten mit einem Screenshot an den/die SachbearbeiterIn zu wenden (siehe unten), wenn es bei der Anmeldung in His Schwierigkeiten gibt (siehe bitte hier).
Darüber hinaus sind die Modulverantwortlichen, PrüferInnen und die Kustodin Frau Fazis Ihre Ansprechpersonen.

Ansprechpartner im Prüfungswesen:

  1. Lehramt: Frau Daniela Rittkowski
  2. Kulturwirt: Frau Karin Eggers
  3. Türkeistudien: Frau Marta Matloka

(01.04.2019)

Verteiler des Instituts für Turkistik

Auf Wunsch können Sie in den Verteiler für Veranstaltungen am Institut für Turkistik aufgenommen werden. Bitte registrieren Sie sich hierfür im Sekretariat unter sekretariat.turkistik@uni-due.de.

mittwochs, 14:00-16:00 Uhr Forschungskolloquium Türkeistudien

24. April 2019 (Bibliothekssaal)
Prof. Dr. Mihran Dabag (Ruhr-Universität Bochum)
Der Völkermord an den Armeniern: Strukturen und wissensgeschichtliche Rahmungen

08. Mai 2019
Dr. Ceren Şengül (Universität Duisburg-Essen, Kulturwissenschaftliches Institut)
Compound Identities amongst Second Generation Immigrants

29. Mai 2019
Prof. Dr. Nazan Maksudyan (Freie Universität Berlin, Friedrich-Meinecke-Institut)
Ottoman Children and Youth in World War I

12. Juni 2019
Dr. Pınar Tuzcu (Universität Giessen)
Çeviride Yaşa(t)mak: Bir Yöntem Olarak Transkültürel Çevirinin Çokdilli Göç Arastırmalarındaki Yeri

26. Juni 2019
Dr. Ahmet Ünalan (Universität Duisburg-Essen, Institut für Turkistik)
Deutsch-türkische Beziehungen im Kontext der politischen Entwicklungen in der Türkei