Wirtschaftsgeographie, Verkehr & Logistik: Transfer

Lorri Lang/Pixabay

Die an unserem Lehrstuhl durchgängig vertretene Perspektive der Angewandten Geographie spiegelt sich auch in unseren Aktivitäten im Wissenschaftstransfer wider. In den Bereichen

  • Beratung und Studien
  • Weiterbildung und Exkursionen
  • Lehrerfortbildung und Geographieunterricht

bieten wir maßgeschneiderte Transfer- und Anwendungslösungen für die jeweilige Problemstellung und Zielgruppe an, so dass unsere Erkenntnisse und Kompetenzen aus Wirtschaftsgeographie, Verkehr und Logistik unmittelbar nutzbar gemacht werden.
Sprechen Sie uns bei Ideen und Wünschen einfach an!

Beratung und Studien

Sie suchen Konzepte mit Raum- bzw. Standortbezug aus dem Bereich Wirtschaftsgeographie, Verkehr und Logistik, Stadt- und Regionalentwicklung?
Sie suchen einen Partner aus der Wissenschaft?
Gerne erarbeiten wir mit Ihnen Möglichkeiten der Kooperation:

  • Wissenschaftliche Begleitforschung: Konzeption, Evaluation, Optimierung und Monitoring
  • Projektstudien, Planungskonzepte
  • Machbarkeitsstudien, Masterpläne, Gutachten
  • Empirische Analytik, Datenerhebung, statistische und qualitative Datenanalyse
  • Geographische Informationssysteme (GIS) und Kartographie

Standortcoach

Als Spinn-Off-Ausgründung aus der Universität hat Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Rudolf Juchelka im Jahr 2016 die Beratungsfirma „Standortcoach – Wirtschaftsgeographische Analyse, Bewertung, Beratung“ gegründet. In enger Kooperation mit dem Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie der Universität Duisburg-Essen können hier Fragen und Problemstellungen der lokalen Standortanalyse, der Standortbewertung und der Standortnutzung beispielsweise im Einzelhandel oder in der Immobilienwirtschaft praxisrelevant und hinsichtlich konkreter Nutzerprofile betrachtet werden.

Weiterbildung und Exkursionen

Der Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie, insbes. Verkehr und Logistik bietet ein breites Spektrum individuell ausgerichteter Fort- und Weiterbildungsprogramme an. Dazu gehören:

  • Vorträge           
  • Moderationen
  • Seminare und Fachtagungen
  • Exkursionen

Thematisch liegt dabei ein Schwerpunkt – entsprechend der Ausrichtung unseres Lehrstuhls – in folgenden anwendungsbezogenen und planungs- bzw. praxisrelevanten Themenfeldern:

  • Wirtschaftsförderung und regionaler Strukturwandel
  • Cluster-Management und Regionalentwicklung
  • regionale Innovationssysteme
  • Verkehr, Transport, Mobilität und Logistik
  • Grenzräume in Europa und europäische Raumentwicklung
  • Ruhrgebiet im Strukturwandel

Unsere Weiterbildungsprogramme werden regelmäßig genutzt von internationalen Fachdelegationen (u.a. China, Schweiz, Russland) von Industrie- und Handelskammern, Wirtschaftsförderungsgesellschaften oder Stiftungen.

Gerne können wir ein individuell zugeschnittenes Fort- und Weiterbildungsprogramm für Ihre Zielgruppe erarbeiten. Kontaktieren Sie uns gerne!

Lehrerfortbildung und Geographieunterricht

Universitäten haben nicht nur die Funktion der Lehrerausbildung, sie sind auch in vielfältige Aktivitäten der Lehrerfortbildung eingebunden. Unser Lehrstuhl verfügt über langjährige Erfahrungen in der Lehrerfortbildung zu Themen der Wirtschafts-, Verkehrs und Stadtgeographie im Bereich des Unterrichtsfaches Geographie/ Erdkunde, u.a. durch kooperative Angebote für den Verband Deutscher Schulgeographen (VDSG), Landesverband Nordrhein-Westfalen oder im Rahmen von Vortragsveranstaltungen der Essener Gesellschaft für Geographie und Geologie (EGGG).

Über zielgruppenspezifische Bildungsmaßnahmen vermitteln wir aktuelle fachwissenschaftliche und regionalgeographische Inhalte, die bei unterrichtlicher Umsetzung zentral sind, raumrelevante System-, Bewertungs- und Handlungs- bzw. Gestaltungskompetenz bei den Schülerinnen und Schülern anzubahnen und auszubilden. In gesamtgesellschaftlicher Verantwortung für den nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen erfolgt dies auf den Maßstabsebenen vom lokalen, regionalen bis zum globalen Lernen.

Die Formate unserer Bildungsangebote reichen von Vorträgen über Beiträge bei Podiumsdiskussionen (auch in Schulen) bis zu fachwissenschaftlich begleiteten Unterrichtsgängen im Nahraum und zu problem- und anwendungsorientierten Exkursionen sowie mehrtägigen Studienfahrten, z.B. zu den folgenden Themen:

  • Strukturwandel im Ruhrgebiet
  • Der europäische Wirtschaftsraum im Wandel
  • Grenzräume in Europa
  • Aktuelle Prozesse der Stadtentwicklung
  • Global Cities
  • Perspektiven von Mobilität und Logistik in der Verkehrswende
  • Transformationsprozess in Dubai und den Vereinigten Arabischen Emiraten
  • Veränderungsprozesse im Wirtschafts- und Verkehrsraum in den USA, z.B. Ostküste, Silicon Valley
  • Globalisierung, Welthandel und Weltwirtschaftsgeographie

Im Jahr 2018 konnten wir eine Exkursion nach Dubai und in die Vereinigten Arabischen Emirate in Kooperation mit dem NRW-Schulgeographenverband durchführen, in der wir aktuelle Entwicklungen der wirtschaftlichen Transformation sowie der sog. oil-urbanisation analysiert haben.

Gerne begrüßen wir auch Schülergruppen und Schulklassen bzw. Oberstufenkurse im Rahmen einer Exkursion im Institut für Geographie, um beispielsweise über den Strukturwandel im Ruhrgebiet zu informieren, und dabei gleichzeitig ein Schnuppern universitären Ambientes zu ermöglichen.