Lehrstuhl Wirtschaftsgeographie, Verkehr und Logistik

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Lehrstuhls für Wirtschaftsgeographie, insbes. Verkehr und Logistik im Institut für Geographie der Universität Duisburg-Essen.

Wir möchten Ihnen unsere Aktivitäten in Forschung und Lehre vorstellen.

In Forschung und Lehre widmen wir uns Wirtschaftsräumen und -standorten von der lokalen über die regionale bis zur globalen Maßstabsebene und untersuchen dabei räumliche Strukturen, Funktionen und Verflechtungen. Ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in den raumbezogenen Aspekten von Verkehr, Mobilität, Transport und Logistik. Regionale Schwerpunkte unserer Arbeiten bilden Nordrhein-Westfalen (mit dem Ruhrgebiet), der BeNeLux-Raum, die Alpenländer Schweiz und Österreich, der Nordosten der USA sowie die Vereinigten Arabischen Emirate.

Deutschlandweit ist der Lehrstuhl die einzige Geographie-Professur, die wirtschaftsgeographische Forschungen mit einer spezifischen Fokussierung auf Verkehr und Logistik verbindet. Dabei verfolgt der Lehrstuhl - im Sinne einer Angewandten Geographie - eine planungsorientierte Strategie an der Schnittstelle von Forschung und Wissenschaft zur Praxis in Wirtschaft, Politik und Verwaltung.

Darüber hinaus bildet unser Lehrstuhl eine der Kernprofessuren im interdisziplinären „Zentrum für Logistik und Verkehr” der Universität Duisburg-Essen und stärkt den universitären Profilschwerpunkt „Urbane Systeme“.

Sowohl ich persönlich wie auch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Lehrstuhls stehen Ihnen gerne bei Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Prof. Dr. Rudolf Juchelka
Lehrstuhlinhaber

Aktuelles

Franz Füg / © Institut für finanzdienstleistungen e.V. Grindelallee 100, 20146 Hamburg

Franz Füg auf der Internationalen Konferenz zu Finanzdienstleistungen Räumliche Effekte fahrbarer Bankfilialen und deren Betriebsmodelle

WiGeo-Lehrstuhlmitarbeiter Franz Füg stellte die räumlichen Effekte fahrbarer Bankfilialen und deren Betriebsmodelle auf der "Internationalen Konferenz zu Finanzdienstleistungen" in Hamburg am 22. Juni 2018 vor. Derzeit läuft am Lehrstuhl Wirtschaftsgeographie hierzu ein Forschungsprojekt.
Sparkassen sind aufgrund ihrer regionalen Entscheidungsstrukturen Stabilisator kleiner und mittlerer Unternehmen und ein wichtiger Faktor in der regionalen Daseinsvorsorge. Um Kunden auch in abgelegenen oder dünn besiedelten Regionen den gewohnten Service zu bieten, setzt rund ein Viertel der Institute fahrbare Filialen ein. Die Studie hat herausgefunden, dass mit diesem Angebot die maximale Entfernung, die ein Kunde zur Filiale zurücklegen muss, im Mittel um 18% verringert wird.
Sparkassen setzen hierzu unterschiedliche Betriebsmodelle ein, die etwa an den städtischen und ländlichen Raum angepasst sind.

Prof. Dr. R. Juchelka Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit

Montag 6.08.2018, 11-12 Uhr

Montag 27.08.2018, 11-12 Uhr

Montag 17.09.2018, 11-12 Uhr

ab Montag 8.10.2018 wieder regelmäßig montags 11-12 Uhr.

Protokolle, Seminararbeiten u. ä. bitte im Lehrstuhl-Sekretariat abgeben, in den Sprechstunden einreichen oder in den Briefkasten im Eingangsbereich das SR Gebäudes einwerfen. Die Rückgabe erfolgt in den Sprechstunden.