Räumliche Dimension des Strukturwandels – Ruhrgebiet und Vereinigte Arabische Emirate im Vergleich

Kooperationsprojekt der Universität Duisburg-Essen mit der United Arab Emirates University und der American University Ras al-Khaimah, VAE, im Fachgebiet Wirtschaftsgeographie

UAEU Signatur

Das vom Deutschen Akademischen Austauschdienst in der Förderlinie „Hochschuldialog mit der Islamischen Welt“ seit 2013 geförderten Kooperationsprojekts zwischen dem Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie der Universität Duisburg-Essen und dem Department of Geography and Urban Planning der United Arab Emirates University fördert entsprechend seiner Zielsetzung die Mobilität, die gegenseitige Vernetzung, den fachlichen und den kulturellen Dialog der Studierenden sowie des wissenschaftlichen Nachwuchses zwischen den Partnerinstitutionen.

Weiterführende Informationen:

Projektziele und Maßnahmen
Förderjahr 2013
Förderjahr 2014   
Förderjahr 2015
Förderjahr 2016
Qualitätsmonitoring
Feedback der Studierenden
Abschlussarbeiten
Internationalisation at home

Der inhaltlicher Fokus liegt auf dem Vergleich von Transformationsprozessen in wirtschaftlicher und urbaner Perspektive in Deutschland, insbesondere im Ruhrgebiet und den Vereinigten Arabischen Emiraten als gemeinsames Interessenfeld der beteiligten Partnerinstitutionen. Dieses gemeinsame Forschungsrahmenthema dient dabei als „Anker“ für den kulturellen Dialog, der im Zentrum der Kooperation vertiefend ausgebaut und gefördert werden soll.

Im Mittelpunkt des dialogorientierten Kooperationsprojektes stehen dabei im Zeitraum 2014 bis 2016 sechs projektbezogene Austauschbesuche von Studierenden und Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern zwischen den beteiligten Partnerinstitutionen in Form von jeweils 10-14-tägigen „Summer Schools“ und „Winter Schools“ alternierend in Deutschland und in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Die folgende Abbildung zeigt die zentralen Elemente des Summer und Winter School Programms in Deutschland und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Projektkoordination und Kontaktperson:

Janine Bittner, Institut für Geographie, Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie insb. Verkehr und Logistik

Visuelle Einblicke:

Summer School in Essen

Summer School 2014 LehreSummer School 2014 Klimastatiom Uni Due

 

 

 

 

 

 

Winter School in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Gemeinsames Mittagessen Mit Den Studierenden Der UaeuBesuch der UDE an der UAEU 2013

 

 

 

 

 

Zur Dokumentation der gegenseitigen Besuchsreisen wurde ein Blog einrichtet, der von den am Programm teilnehmenden Studierenden gepflegt wird und weitere visuelle Eindrücke in das Projekt bietet.

Zum Blog gelangen Sie über folgenden Link: http://cooperatio.blogspot.de/

 

Weitere Informationen zum Programm "Hochschuldialog mit der islamischen Welt" finden Sie auf der folgenden Webseite: 

https://www.daad.de/hochschulen/programme-regional/arabischer-raum/de/11943-hochschuldialog-mit-der-islamischen-welt/

 

finanziert durch den DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amtes (AA)

Projektteam UDE:

Prof. Dr. Rudolf Juchelka

Chair of the Institute of Geography, University Duisburg-Essen

E-mail

Projektteam UAEU:

Prof. Dr. Saif Al Qaydi

Full Professor of Geography and Urban Planning, United Arab Emirates University

(more information)

Dr. Khaula Al Kaabi

Chair of the Department of Geography and Urban Planning, United Arab Emirates University 

(more information)

Projektteam AURAK:

Dr. Robert Arthur

Assistant Professor Geography, American University Ras al-Khaimah

(more information)