Dr. Catalina Hamacher

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Catalina Hamacher, Dr. phil., ist Erziehungswissenschaftlerin und hat im Rahmen ihrer Dissertation zu Fallkonstitutionen in der Zusammenarbeit zwischen Kindertageseinrichtung und Frühförderung aus ungleichheitskritischer Perspektive geforscht. Ihre Promotion hat sie 2020 an der Universität Paderborn abgeschlossen. Im Arbeitsbereich Kindheitsforschung setzt sie sich im Schwerpunkt mit dem Thema Inklusion im Elementar- und Primarbereich auseinander und beschäftigt sich dabei im Rahmen ihrer Habilitation und der Lehre mit Prozessen der (De)Institutionalisierung, Sorgepraktiken in der Grundschule, der Perspektive von Kindern auf den Ganztag und der (Re-)Konstruktion von Teilhabe im Kontext von Inklusion.

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Inklusion und Teilhabe im Elementar- und Primarbereich
  • Dis/ability Studies und Kindheitsforschung
  • Ganztagsbildung und Lehrkräftebildung
  • Praxeologische Wissenssoziologie und rekonstruktive Sozialforschung

Auszeichnungen und Preise

  • Posterpreis vom Interdisziplinären Zentrum für Bildungsforschung (IZfB) der Universität Duisburg-Essen (2023)
  • Aloys-Fischer Grundschulforschungspreis für ausgezeichnete Dissertationen (2021)
  • Preis für ausgezeichnete Dissertationen der Universität Paderborn (2020)

Wissenschaftlicher Werdegang

seit 2022 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post Doc) an der Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Bildungswissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft, Arbeitsgruppe Erziehungswissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Kindheitsforschung (Prof.in Dr. Anja Tervooren)

20212022 Lehrbeauftragte Technische Hochschule Köln, Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften, im Studiengang Pädagogik der Kindheit

20212022 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Paderborn, Fakultät für Kultuwissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft, Arbeitsgruppe Sonderpädagogische Förderung und Inklusion (Prof.in Dr. Brigitte Kottmann)

2021 Elternzeit

05/2020 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Paderborn, Fakultät für Kultuwissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft

Titel der Dissertation: "Von Fall zu Fall – eine rekonstruktive Studie zu Fallkonstitutionen in der Zusammenarbeit zwischen Kindertageseinrichtung und Frühförderung" (summa cum laude)

Betreuung: Prof.in Dr. Simone Seitz (FU Bozen) und Prof.in. Dr. Melanie Kubandt (Universität Osnabrück)

Erschienen: Verlag Julius Klinkhardt (2020) Link zum Buch

20162020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Paderborn, Fakultät für Kultuwissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft (Prof.in Dr. Simone Seitz)

09/2016 MA Erziehungswissenschaft an der Universität Hildesheim mit dem Schwerpunkt "Pädagogik der Kindheit" und dem Nebenfach der Psychologie (mit Auszeichnung)

10/2011 BA Erziehungswissenschaft an der Technischen Universität Braunschweig mit den Nebenfächern der Soziologie und der Pädagogischen Psychologie

Publikationen

Monografien

Hamacher, C. (2020). Vom Kind zum Fall. Eine rekonstruktive Studie zu Fallkonstitutionen in der Zusammenarbeit zwischen Kindertageseinrichtung und Frühförderung. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.

Zeitschriftenbeiträge

Hamacher, C. (2023). Kooperationen als Gelingensbedingungen für Inklusion? Professionalisierungsansprüche unter widersprüchlichen Handlungsanforderungen im Feld der frühen Bildung. In: Fachzeitschrift Forum Jugendhilfe (AGJ), S. 3846.

Hamacher, C. & Seitz, S. (2022). Wie Partizipation in das Gegenteil umschlagen kann – inklusive Frühe Bildung zwischen Demokratisierung und Pathologisierung. In: Zeitschrift für Grundschulforschung (ZfG) Heft 2/2021 Partizipation und Inklusion in Kindertagesstätten und Grundschulen, S. 4762.

Hamacher, C. & Seitz, S. (2021). Schattenseiten der Optimierung – Befunde und Analysen zur Fallkonstitution in der Zusammenarbeit zwischen Kindertageseinrichtungen und Frühförderung. In: Zeitschrift Frühe Bildung, Interdisziplinäre Zeitschrift für Forschung, Ausbildung und Praxis, (Heft 3/2021), S. 119–125.

Hamacher, C. & Seitz, S. (2021). Was könnte das Kind denn haben? Konfliktträchtige Dynamiken in der Kooperation von Kindertageseinrichtung und Frühförderung. In: Qualifizierung für Inklusion (QFI) Online Zeitschrift für Forschung über Aus-, Fort- und Weiterbildung pädagogischer Fachkräfte (2/3).

Hamacher, C. (2020). Kooperation unter dem Vorzeichen der Prävention? Handlungsleitende Orientierungen in der Zusammenarbeit zwischen Kindertages-einrichtung und Frühförderung. In: Zeitschrift „Gemeinsam Leben“ (Heft 3), S. 141–147.

Seitz, S./ Hamacher, C./ Horst, L. (2020) (Hauptbeitrag). Zwischen Wollen und Sollen – Partizipationsförderliche Zusammenarbeit zwischen Kindertageseinrichtung und Frühförderung. In: Zeitschrift „Gemeinsam Leben“ (Heft 3), S. 132–140.

Sammelbandbeiträge

Hamacher, C. (2025) (i.A.). Inklusion und Teilhabe in der Kindertagesbetreuung – Das Bundesteilhabegesetzes und seine Fallstricke für eine inklusive Kindheit. In: A. Kaddour-Dugonijc, A. Klein, S. Langer, B. Ritter, K. Schulze (Hrsg.), Inklusive Kinder- und Jugendhilfe. Herausforderungen sozial- und sonderpädagogischer Professionalität. Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Hamacher, C. & Tervooren, A. (2025) (i.E.). Inklusion empfehlen? Zum Wandel der Kindertagesbetreuung unter dem Vorzeichen einer diversifizierten Eingliederungshilfe. In: J. Kaiser-Kratzmann et al. (Hrsg.), Aufwachsen von Kindern gestalten. Weinheim Basel: Beltz Juventa.

Hamacher, C. (2025) (i.E.). Die Kategorie Behinderung in der Kindertagesbetreuung. Interdependenzen und Dichotomien. In: A. Hackbarth et al. (Hrsg.), Erfahrungen der Exklusion. Opladen & Farmington Hills: Barbara Budrich.

Seitz, S./Hamacher, C./Berti, F. (2024) (i.E.). Ganztagsbildung aus der Perspektive von Kindern. In: Jahrbuch Grundschulforschung 28. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Hamacher. C. (2024) (i. E.). Präventionsbemühungen unter der Zielperspektive von Teilhabe – eine bildungstheoretische Perspektive auf Subjektivierungsprozesse. In: T. Sansour, O. Musenberg, J. Riegert (Hrsg.), pädagogische differenzen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Hamacher, C. & Seitz, S. (2024) (i.E.). In und an Situationen lernen – videogestützte Fallreflexionen in der Frühen Bildung. In: S. Seitz, F. Berti, B. Weyland (Hrsg.), Einblicke und Ausblicke: Perspektiven für Bildungsforschung und -praxis – Sguardi e traguardi: prospettive per la ricerca e la pratica educativa. Bozen: bu’press.

Seitz, S. & Hamacher, C. (2024) (in press). Practices of Doing Difference in relation to families: Reflections on the collaboration of Early Education and Early Intervention. In: S. Bollig & L. Groß (Eds.), Doing and making family in, with and through education and social work. Bielefeld: transcript.

Hamacher, C. (2024). Das 'normale' und das 'abweichende' Kind – Konstruktionen von (Nicht-)Behinderung unter dem Deckmantel der frühkindlichen Förderung. In: F. Beier, A. Epp, M. Hinrichsen, I. Kollmer, J. Lipkina, P. Vehse (Hrsg.), (Neue) Normalitäten? Erziehungswissenschaftliche Auslotungen, Kontextualisierungen und Explikationen. Weinheim Basel: Beltz Juventa, S. 112–127.

Seitz, S./ Berti, F./ Hamacher, C. (2023). Throughout the Day on the Way to More Educational Justice? Children’s Voices on All-Day-primary Schooling. In: S. Seitz, P. Auer, R. Bellacicco (eds.), International perspectives on inclusion – in the light of educational justice. Opladen, New York: Budrich, p. 91–119.

Seitz, S. & Hamacher, C. (2022). Wie die Arbeit am Bildungsverständnis zum Motor von Kooperation in Ganztagsgrundschulen werden kann. In: S. Cappello, & H. Demo (ed.) (2021). Emergenze educativa. Neue Horizonte. Bozen/Bolzano, S. 1–16.

Hamacher, C. (2022). Vom Kind zum Fall. Ein Differenzdilemma in der Kooperation zwischen Kindertageseinrichtung und Frühförderung? In: P. Cloos et al. (Hrsg.), Kontinuität und Wandel der Pädagogik der frühen Kindheit. Handlungsfelder, pädagogische Ansätze und Professionalisierung. Beltz Juventa, S. 69–83.

Hamacher, C. & Seitz, S. (2022). Meritokratie im Kindergarten? Kritische Anfragen an die Zusammenarbeit zwischen Früher Bildung und Früher Förderung. In: E. Gläser, J. Poschmann, P. Büker, S. Miller (Hrsg.), Reflexion und Reflexivität im Kontext Grundschule. Perspektiven für Forschung, Lehrer:innenbildung und Praxis. Band 26. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt, S. 191–196.

Kricke, M./ Remy, M./ Seitz, S./ Hamacher, C. (2022). „Qualitätsoffensive Ganztag“ – Inklusive ganztägige Bildung mit allen Akteur:innen im Dialog gestalten. In: S. Tusche & T. Webs (Hrsg.), Potenziale der Ganztagsschule nutzen: Forschung – Praxis – Transfer. WBV, S. 247–269.

Hamacher, C. & Seitz, S. (2020). Kooperation von Kita und Frühförderung und ihre Bedeutsamkeit für die Zusammenarbeit mit Familien. In: N. Weimann-Sandig (Hrsg.), Mit und über Kinder(tageseinrichtungen) forschen – Das Forschungsfeld Kita. Carl Link Verlag.

Hamacher, C. (2021). Diagnostik und Förderung. In: N. Neuss & S. Kähler (Hrsg.), Grundwissen Kindheitspädagogik. Eine Einführung in Perspektiven, Begriffe und Handlungsfelder. Mühlheim an der Ruhr: Cornelsen Verlag, S. 224–234.

Hamacher, C. & Seitz, S. (2021). Diszipliniert in die Schule? Schulische Ordnungen in der frühen Bildung. In: N. Böhme, B. Dreer, H. Hahn, S. Heinecke, G. Mannhaupt, S. Tänzer (Hrsg.), Eine Schule für alle – 100 Jahre Grundschule – Mythen, Widersprüche, Gewissheiten. Wiesbaden: Springer VS, S. 125–131.

Geib. F./ Hamacher, C./ Hartmann, M./ Kerle, A./ Kubandt, M./ Seitz, S. (2020). Ringen um Professionalität versus partnerschaftliches Miteinander: Empirische Perspektiven auf die Zusammenarbeit von Familien mit pädagogischen Fachkräften im Kontext Kita. In: M. Schulz et al. (Hrsg.), Familie im Kontext pädagogischer Institutionen. Theoretische Perspektiven und empirische Zugänge. Beltz Juventa, S. 113–126.

Seitz, S. & Hamacher, C. (2020). „Es gilt das gleiche Recht für alle, denn sonst würde man einen Unterschied machen“ Widersprüchliche Aufträge im sozialen System Kita. In: T. Dietze et al. (Hrsg.), Inklusion – Partizipation – Menschenrechte: Transformationen in die Teilhabegesellschaft? 10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention – Eine interdisziplinäre Zwischenbilanz. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt, S. 179–185.

Hamacher, C. & Seitz, S. (2020). „Nicht normal?“ – Die frühe Produktion von Differenz und Risiko in der Zusammenarbeit zwischen Kita und Frühförderung. In: N. Skorsetz, M. Bonanati, D. Kucharz (Hrsg.), Diversität und soziale Ungleichheit – Herausforderungen an die Integrationsleistung der Grundschule. Frankfurt a.M.: Springer VS, S. 70–74.

Hamacher, C. & Seitz, S. (2019). ​Was fällt auf? Normalität und Differenz in der (multi)professionellen Kooperation von Kindertageseinrichtung und Frühförderung. In: E. von Stechow, K. Müller, M. Esefeld, B. Klocke, P. Hackstein (Hrsg.), Lehren und Lernen im Spannungsfeld von Normalität und Diversität. Gießen: Verlag Julius Klinkhardt, S. 123–130.

Arbeits- und Praxismaterial

Seitz, S./ Hamacher, C./ Schieffer, L./ Bunte, C. (2024). Qualitätsoffensive Ganztag. Praktische Methoden für den Weg zur guten Ganztagsbildung. Frankfurt am Main: Wochenschau Verlag Debus.

Hamacher, C. (2023). Du gehörst nicht dazu! Eine Bilderbuchanalyse zu Ein- und Ausschlusspraktiken im Kontext der Kindertageseinrichtung im Rahmen des Projektes Diversity Space der Universität Hildesheim.

Seitz, S. & Hamacher, C. (2019). Arbeitsmaterial zur videobasierten reflexiven Teamarbeit. Ein Material zur Blickschulung. In Kooperation mit dem Institut 3L im Rahmen des sächsischen Landesmodellprojekt „Inklusion in Kindertageseinrichtungen. Eine Kita für alle“. Staatsministerium für Kultur.

Abschlussberichte

Seitz, S. & Hamacher, C. (2019). Verschieden sehen – eine Sprache sprechen. Befunde und Empfehlungen zur inklusionsförderlichen Zusammenarbeit zwischen Kindertageseinrichtung und Frühförderung. Abschlussbericht des Modellprojektes „Kooperation Kita & Frühförderung in NRW“ Stiftung Wohlfahrtspflege.

Vorträge, Posterpräsentationen, Workshops

Fachvorträge

Hamacher, C. (2023): Inklusion unter dem Anspruch einer gleichberechtigten Teilhabe? Zur Reproduktion ungleichheitsrelevanter Differenzkonstruktionen in der Frühpädagogik. Vortrag im Rahmen der Kolloquiumsreihe "PPIK" (Paderborner Perspektiven auf Inklusion) an der Universität Paderborn.

Berti, F./ Hamacher, C. / Seitz, S. (2023): "Wenn die ganze Schule am Spielen ist?" Ganztagsbildung aus der Perspektive von Kindern. Vortrag im Rahmen der 31. Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe an der Universität Siegen.

Hamacher, C. (2023): Inklusion als Perspektive sozialpädagogischen Handelns. Fallkonstitutionen und machtvolle Dynamiken der Pathologisierung im Kontext Frühe Bildung. Gastvortrag im Rahmen der Vortragsreihe "Diversität und Inklusion in der Sozialen Arbeit unter der Leitung von Prof.in Dr. Klein an der Universität Mainz.

Hamacher, C. (2023): Entkontextualisierung von Behinderung – Pathologisierungen in der Kooperation zwischen Kindertageseinrichtung und Frühförderung. Vortrag im Rahmen der DGfE AG Inklusion an der Universität Bielefeld.

Hamacher, C. & Tervooren, A. (2023): Diversifizierte Eingliederungshilfe und die De/Institutionalisierung der Kindertagesstätte. Jahrestagung der Kommission Pädagogik der frühen Kindheit. Aufwachsen von Kindern gestalten, an der Universität Leipzig.

Hamacher, C./ Seitz, S./ Berti, F. (2022): Kind-Sein in der offenen Ganztagsgrundschule. Empirische Rekonstruktionen und die Sichtweise von Kindern auf den Ganztag. Vortrag im Rahmen der 30. Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe. Nachhaltige Bildung in der Grundschule, an der Universität Regensburg.

Hamacher, C. (2022): Inklusion in der Kindertageseinrichtung – Impulse und Anregungen für die Praxis. Vortrag für die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) in Berlin.

Berti, F./ Hamacher, C./ Seitz, S. (2022): Kooperation in offenen Ganztagsgrundschulen. Vortrag im Rahmen des internationalen Grazer Grundschulkongresses zum Thema "Kooperation in der Grundschule" in Graz.

Berti, F./ Hamacher, C./ Seitz, S. (2022): Beoynd the morning-afternoon dichotomy. Multiprofessional collaboration as a key concept of inclusive all-day primary school. Teaching and Learning for an inclusive, interconnected world. Winter Conference ATEE Association for Teacher Education in Europe. University of Genoa, Italy.

Hamacher, C. & Seitz, S. (2021): Disempowerment of Families by Collaboration? Intended and unintended effects of collaboration between early education and early intervention. Vortrag im Rahmen der Internationalen Konferenz “The making and doing of family. In, through an with education and social work.“ An der Universität Trier.

Hamacher, C. & Seitz, S. (2021): Zu Technologisierungstendenzen in der frühkindlichen Bildung und deren Bedeutsamkeit für professionelle schulische Handlungspraxis. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der DGfE Sektion Schulpädagogik, an der Universität Osnabrück.

Hamacher, C. & Seitz, S. (2020): Interorganisationale Vernetzungen im Handlungsfeld Kita – Pädagogische Orientierungen und ihre Relevanz für die Zusammenarbeit mit Familien. Vortrag im Rahmen der 2. Innsbrucker Fachtagung zur Elementarpädagogik. Perspektiven auf Bildungsverläufe in Kindergarten und Grundschule, an der Universität Innsbruck.

Hamacher, C. (2021): Vom Kind zum Fall Ein Differenz-Dilemma in der Zusammenarbeit zwischen Kindertageseinrichtung und Frühförderung? Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der DGfE Kommission Pädagogik der frühen Kindheit. Kontinuität und Wandel der Pädagogik der frühen Kindheit: Handlungsfelder, pädagogische Ansätze und Professionalisierung, an der Technischen Hochschule Köln.

Hamacher, C. & Seitz, S. (2020): Von einer ‚normalen‘ zu einer ‚optimalen‘ Kindesentwicklung. Rekonstruktionen handlungsleitender Orientierungen im Feld der frühen Kindheit. Vortrag im Rahmen des DGfE-Kongresses 2020 zum Thema ‚Optimierung' an der Universität zu Köln. (angenommen und Corona bedingt ausgefallen)

Hamacher, C. & Seitz, S. (2020): Risikoblicke und Grenzverschiebungen in multiprofessionellen Fallgesprächen – von einer ‚normalen‘ zu einer ‚optimalen‘ Kindes-entwicklung. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung für Inklusionsforscher*innen an der Universität Wien.

Hamacher, C. (2020): Verschiedenheit und Gemeinsamkeit von Anfang an – Inklusive Frühpädagogik und ihre Bedeutsamkeit für die Zusammenarbeit mit Familien. Fachvortrag im Rahmen des 2. Fachtages „Gender und Diversity in Bildung, Betreuung und Erziehung – Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis“ an der Universität Vechta.

Seitz, S. & Hamacher, C. (2020). Disempowerment of families by networking? Intended and unintended Effects of Networking and Collaboration between Early Education and Early Intervention. ECER 2020, “Educational Research (Re)connecting Communities”, University of Glasgow, Scotland (Corona bedingt ausgefallen)

Hamacher, C. (2019): „(Ein-)Blicke in die Zukunft?“ Widersprüchliche Aufträge und paradoxe Vorgriffe auf eine noch unbekannte Zukunft aus Perspektive frühkindlicher Bildungsforschung. Vortrag im Rahmen der Grundschulforschungstagung der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe „Eine Schule für alle – 100 Jahre Grundschule – Mythen, Widersprüche, Gewissheiten“, an der Universität Erfurt.

Hamacher, C. & Seitz, S. (2019): „Children at risk? Collective orientations and case reconstrukctions in early childhood education.” Vortrag im Rahmen der internationalen Tagung ECER "Education in an Era of Risk – the Role of Education in Research for the Future", University of Hamburg.

Hamacher, C. & Seitz, S. (2019): Multiprofessionelle Zusammenarbeit im Handlungsfeld Kita. Orientierungen kooperierender Akteur*innen und ihre Relevanz für die Zusammenarbeit mit Familien. Vortrag im Rahmen der Empirie AG, im Haus Neuland, Bielefeld.

Hamacher, C. (2019): „Familien im Kontext interprofessioneller Kooperation. Empirische Befunde zur Fallkonstruktion in der Zusammenarbeit von Kita und Frühförderung.“ Vortrag im Rahmen der DGfE-Sektionstagung Sozialpädagogik und Pädagogik der frühen Kindheit "Familien im Kontext von Institutionen", an der Universität Lüneburg.

Seitz, S. & Hamacher C. (2019): „Es gilt das gleiche Recht für alle, denn sonst würde man einen Unterschied machen." Partizipation im sozialen System Kita. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Inklusionsforscher*innen an der Freien Universität Berlin.

Hamacher, C. & Seitz, S. (2018): „Was fällt auf?“ Normalität und Differenz in der frühen Kindheit. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe in Frankfurt am Main „Diversität und sozial Ungleichheit“ an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Seitz, S. & Hamacher, C. (2018): Inklusive Frühpädagogik. Gemeinsamkeit und Verschiedenheit von Anfang an. Vortrag an der Volkshochschule Salzkotten, im Familienzentrum Delbrück-Westenholz.

Hamacher, C. & Seitz, S. (2018): Multiprofessionelle Kooperation in inklusiven Kindertageseinrichtungen. Vortrag im Rahmen der Internationalen Jahrestagung der Inklusionsforscher*innen an der Universität Gießen.

Hamacher, C. (2017): Multiprofessionelle Kooperation in inklusiven Kitas – eine praxeologische Perspektive auf Differenzkonstruktionen in der frühkindlichen Bildung. Vortrag im Rahmen des Zukunftsforums Bildungsforschung „Frühe Bildung 2.0 – (Forschungs-)Diskurse in der frühen Kindheit“ an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe.

Hamacher, C. (2017): Interprofessionelle Kooperationsstrukturen in inklusiven Kitas – Mehrperspektivität und individuelle Bildungsbegleitung? Vortrag im Rahmen der Graduiertentagung an der Universität Paderborn.

Workshops

Hamacher, C. & Seitz, S. (2024): Wie Partizipation in das Gegenteil umschlagen kann – Zusammenarbeit von Kindertageseinrichtung und Frühförderung. Workshop im Rahmen der 13.  Tagung "Baustelle Inklusion 2024" von der Fachstelle Kinderwelten.

Hamacher, C. (2023): Inklusion in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege. Vortrag und Workshop an der Volkshochschule Paderborn/Delbrück.

Hamacher, C. & Seitz, S. (2022): Die Ganztagsschule – Gemeinsam Schule gestalten. Workshop für Fachberater:innen im Rahmen der Qualitätsoffensive Ganztag in Bonn.

Hamacher, C. & Seitz, S. (2022): Das Geheimnis der Zeit. Workshop für Kinder im Rahmen einer internationalen Tagung "InSightOut" an der Freien Universität Bozen.

 Hamacher, C. & Seitz, S. (2022): „Du darfst mitspielen, aber der nicht?" Wie wir im Kindergarten Partizipation stärken und mit Ausgrenzungspraktiken unter Kindern umgehen können. Workshop im Rahmen einer internationalen Tagung "InSightOut" an der Freien Universität Bozen.

Hamacher, C. (2021): Kind-Sein in Kindertageseinrichtungen. Gemeinsamkeit und Verschiedenheit von Anfang an. Workshop an der Volkshochschule Paderborn/Delbrück.

Hamacher, C. (2020): Inklusiv handeln und Gruppenprozesse verstehen. Videogestützter Workshop zur Blickschulung. Im Rahmen des 2. Fachtages „Gender und Diversity in Bildung, Betreuung und Erziehung – Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis“ an der Universität Vechta.

Hamacher, C. & Seitz, S. (2019): „Dabei sein!“ Videogestützter Workshop zur Blickschulung. Vortrag im Rahmen des Fachtages „Inklusion und Gruppenprozesse verstehen“ in Dresden.

Seitz, S. & Hamacher, C. (2018): Gemeinsamkeit und Verschiedenheit von Anfang an. Vortrag an der Volkshochschule Paderborn.

Posterpräsentationen

Hamacher, C. (2023): Vom Kind zum Fall. Fallkonstitutionen in der Zusammenarbeit zwischen Kindertageseinrichtungen und Frühförderung. Posterpräsentation am Tag der Bildungsforschung der Universität Duibsurg-Essen.

Hamacher, C. (2020): Von Fall zu Fall? Entscheidungspräferenzen und handlungsleitende Orientierungen multiprofessioneller Teams in inklusiven Kindertageseinrichtungen. Posterpräsentation im Rahmen der Inklusionsforscher*innentagung an der Universität Wien.

Hamacher, C. (2020): Von Fall zu Fall – Eine rekonstruktive Perspektive auf Fallkonstitutionen in der Zusammenarbeit zwischen Kindertageseinrichtung und Frühförderung. Posterpräsentation im Rahmen der Konferenz „Inklusive Bildungsforschung der frühen Kindheit. Empirische und bildungspolitische Perspektiven“ an der Universität in Hildesheim (angenommen und Corona bedingt ausgefallen).

Hamacher, C. (2020): Multiprofessionelle Perspektiven? Handlungsleitende Orientierungen heterogener Teams in inklusiven Kindertageseinrichtungen. Posterpräsentation im Rahmen des DGfE-Kongresses an der Universität Köln (Corona bedingt ausgefallen)

Hamacher, C. (2019): Familien in Kitas – Zusammenarbeit und Orientierungen im Spannungsfeld der (De-)Konstruktion von 'Normalität'. Posterpräsentation auf der DGfE-Sektionstagung Sozialpädagogik und Pädagogik der frühen Kindheit an der Universität Lüneburg.

Projekte

Laufende Projekte:

  • (De)Institutionalisierung früher Bildung. Veränderte Praktiken der Sorge zwischen Eingliederungs­hilfe und Kindertages­betreuung (gem. mit Prof. Dr. Anja Tervooren): Informationen zum Projekt
  • Subjekte der Teilhabe? Behinderung und Vulnerabilität im Übergang von der Kindertagesbetreuung in die Grundschule (Arbeitstitel; Habilitationsprojekt)
  • Kindheiten zwischen Normalisierung und Behinderung (gem. mit Prof. Dr. Anja Tervooren und Katharina Sufryd)
  • Inklusion in Kindertageseinrichtungen – zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes in der Kindertagesbetreuung (gem. mit Anja Tervooren und Isabell Krähnert)

Abgeschlossene Projekte:

Kind-Sein in der Offenen Ganztagsgrundschule (KiOG) – Kooperationsprojekt mit der Freien Universität Bozen (gem. mit Prof. Dr. Simone Seitz, Dr. Francesca Berti und Dr. Petra Auer)

Hervorgegangene Publikationen:

  • Seitz, S./ Berti, F./ Hamacher, C. (2023). Throughout the Day on the Way to More Educational Justice? Children’s Voices on All-Day-primary Schooling. In: S. Seitz, P. Auer, R. Bellacicco (eds.), International perspectives on inclusion – in the light of educational justice. Opladen, New York: Budrich, p. 91–119.

Offene Ganztagsschulen im Primarbereich in NRW "Qualitätsoffensive Ganztag" (gefördert von 2020-2022) in Zusammenarbeit mit der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft und in Kooperation mit der Freien Universität Bozen (gem. mit Prof. Dr. Simone Seitz und Prof. Dr. Brigitte Kottmann)

Hervorgegangene Publikationen:

  • Kricke, M./Remy, M./Seitz, S./Hamacher, C. (2022) (i.E.). "Qualitätsoffensive Ganztag" – Inklusive ganztägige Bildung mit allen Akteur/innen im Dialog gestalten. In: S. Tusche & T. Webs (Hrsg.), Potenziale der Ganztagsschule nutzen: Forschung – Praxis – Transfer. WBV.
  • Berti, F./Hamacher, C./Seitz, S. (2023) (i.E.). Are they children or students or both? All-day-primary school in the frame of educational justice. In: S. Seitz; P. Auer; B. Rosa (Hrsg.), Inclusion in an international Perspective – Educational Justice in the Focus. Open access.
  • Seitz, S. & Hamacher, C. (2022). Wie die Arbeit am Bildungsverständnis zum Motor von Kooperation in Ganztagsgrundschulen werden kann. In S. Cappello & H. Demo (ed.), Emergenze educativa. Neue Horizonte. Bozen/Bolzano

Hervorgegangenes Material:

  • Seitz, S./ Hamacher, C./ Schieffer, L./ Bunte, C. (2024). Qualitätsoffensive Ganztag. Praktische Methoden für den Weg zur guten Ganztagsbildung. Frankfurt am Main: Wochenschau Verlag Debus. Link zum Buch

Vom Kind zum Fall – eine rekonstruktive Studie zu Fallkonstitutionen in der Zusammenarbeit zwischen Kindertageseinrichtung und Frühförderung (2017-2020) (Dissertationsprojekt)

Inklusion in Kindertageseinrichtungen – Eine Kita für alle. Sächsisches Landesmodellprojekt von 2013-2019 in Zusammenarbeit mit dem Institut TSA in Sachsen (gefördert von 2018-2019) (Projektleitung: Prof. Dr. Simone Seitz)

Hervorgegangenes Material:

  • Seitz, S. & Hamacher, C. (2019). Inklusive Pädagogik in Kitas – eine Einführung in das Arbeitsmaterial "Inklusion und Gruppenprozesse in Kindertageseinrichtungen" Ein Material zur Blickschulung. Staatsministerium für Kultur. (Das Material kann über das Institut TSA bestellt werden) Zum Abschlussbericht des Modellprojektes

Kooperation zwischen Kita und Frühförderung (gefördert von der Freien Wohlfahrtspflege NRW von 2016-2019) (Projektleitung: Prof. Dr. Simone Seitz)

Hervorgegangene Publikationen (eine Auswahl):

  • Hamacher, C. & Seitz, S. (2023) (i.A.). Disempowerment of Families by Collaboration? Intended and unintended effects of collaboration between early education and early intervention. In: S. Bollig & L. Groß (Hrsg.), Doing and making family in, with and through education and social work. Transcript: Bielefeld.
  • Hamacher, C. & Seitz, S. (2022) (i.E.). Meritokratie im Kindergarten? Kritische Anfragen an die Zusammenarbeit zwischen Früher Bildung und Früher Förderung. In: E. Gläser; J. Poschmann; P. Büker; S. Miller (Hrsg.), Jahrbuch Grundschulforschung, Band 26. Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag. 
  • Hamacher, C. & Seitz, S. (2022). Wie Partizipation in das Gegenteil umschlagen kann – inklusive Frühe Bildung zwischen Demokratisierung und Pathologisierung. In: Zeitschrift für Grundschulforschung (15) (ZfG) Heft 2/2022 Partizipation und Inklusion in Kindertagesstätten und Grundschulen, S. 47-62 Link zum Artikel
  • Seitz, S. & Hamacher, C. (2021). Schattenseiten der Optimierung – Befunde und Analysen zur Fallkonstitution in der Zusammenarbeit zwischen Kindertageseinrichtungen und Frühförderung. In: Zeitschrift Frühe Bildung, Interdisziplinäre Zeitschrift für Forschung, Ausbildung und Praxis, Heft 3/2021.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Sektion 5: Schulpädagogik, Sektion 8: Sozialpädagogik und Pädagogik der frühen Kindheit
  • Mitglied "Interdisziplinäres Zentrum für Bildungsforschung" (IZfB) der Universität Duisburg-Essen
  • Mitglied der Sektion: Soziologie der Kindheit in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)

Gutachterinnentätigkeiten

EIFo: Elementarpädagogische Forschungsbeiträge ElFo

Fachzeitschrift: Der pädagogische Blick Der pädagogische Blick

Kontakt

Universität Duisburg-Essen
Fakultät für Bildungswissenschaften
Institut für Erziehungswissenschaft
Universitätsstr. 2
45141 Essen

Campus Essen, S06 S05 B42

Tel. +49 (0)201 183-6367
E-Mail catalina.hamacher@uni-due.de

Sprechstunde im SS 2024

Do. 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Aktuelle Veröffentlichungen

 

 

 

 

 

 

 

 

Qualitätsoffensive Ganztag. Praktische Methoden für den Weg zur guten Ganztagsbildung. Frankfurt/ Main: Wochenschau Verlag Debus. Link zum Buch

 

 

 

 

 

 

 

 

Kooperationen als Gelingensbedingungen für Inklusion? Professionalisierungsansprüche unter widersprüchlichen Handlungsanforderungen im Feld der frühen Bildung. In: Fachzeitschrift Forum Jugendhilfe (AGJ), S. 38-46. Link zur Zeitschrift

 

 

 

 

 

 

 

 

Vom Kind zum Fall eine rekonstruktive Studie zu Fallkonstitutionen in der Zusammenarbeit zwischen Kindertageseinrichtung und Frühförderung (Klinkhardt) Link zum Buch

 

 

 

 

 

 

 

Forschungswerkstatt im IZfB