(c) Katrin Koster

Meldung des Tages

Das Herz vor dem Infarkt schützen

Wie kann man das Herz vor einem Infarkt schützen? Natürlich muss die Durchblutung so schnell wie möglich wiederhergestellt werden. Aber gibt es auch weitergehende Schutzmöglichkeiten? Mit dieser Frage befasst sich das Teilprojekt der Medizinischen Fakultät in einem neuen DFG-Sonderforschungsbereich.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8752

1. Forschung

Der Fall Belo Monte und die Menschenrechte

Menschrechte – fast alle Länder finden sie wichtig. Theoretisch. Kommt es zu Konflikten, werden sie oft missachtet. Philosophieprofessor Andreas Niederberger führt das gemeinsam mit einer brasilianischen Kollegin zu einer grundsätzlichen Frage: Welche Rolle spielen Menschrechte, wenn der Staat schwach ist oder versagt? Um das zu überprüfen, wagen sie sich an einen Fall, der weltweit bewegt: das Belo-Monte-Wasserkraftwerk im Amazonasgebiet.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8751

 

Präzisere Vorhersagen bei Stau und Krebs

Mit der Echtzeitverarbeitung riesiger Datenmengen, u.a. für die Krebs- und Citystau-Prognose, befasst sich der jetzt weiter verlängerte DFG-Sonderforschungsbereich 876. Neben der TU Dortmund (Sprecherhochschule) sind die UDE und ein Leibniz-Institut daran beteiligt.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8754

 

Energiewende: politisch ausgebremst

Der Ausstieg aus der Kernenergie ist zwar seit 2011 beschlossene Sache, doch richtig in Fahrt kommt die deutsche Energiewende nicht. Woran hapert es? Am hohen Genehmigungsaufwand und an der notwendigen Zwischenlagerung von radioaktivem Material – so die ersten Ergebnisse eines interdisziplinären Forschungsprojekts.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8747

 

Verdrehte Welt bei kleinen Nagern

Die Schilddrüse und ihre Hormone wirken in jeder Zelle. Ist das Verhältnis besonders zweier Hormone gestört, kommt es zu schweren gesundheitlichen Schäden. Doch es geht auch anders: UDE-Forscher/innen und ihre Kolleg/innen des Fritz-Lipmann-Instituts in Jena untersuchten den Ansell-Graumull. Er hat ein einzigartiges Hormonverhältnis, das – bei anderen Säugetieren – zu Entwicklungsstörungen führt. Die Nager sind allerdings kerngesund und werden bis zu 20 Jahre alt.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8749

 

Im Dialog: Wissenschaft und Politik

Nicht nur die Payback-Karte vernetzt Kundschaft und Unternehmen immer enger: Die Digitalisierung der Produktion (Industrie 4.0) revolutioniert gerade das Produkt- und Serviceangebot. Aber welche sozialen Folgen sind mit dieser Entwicklung verbunden? Und welche Rolle spielt die Sozial- und Kommunalpolitik dabei? Mit diesen und ähnlichen Fragen befasst sich die neu gegründete Forschungsstelle für wissenschaftsbasierte gesellschaftliche Weiterentwicklung (FWGW).

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8744

 

Vom Geschäft mit den Nachhaltigkeitszertifikaten

Gut gemeint und teuer bezahlt: Verbraucher/innen und Mitbewerber/innen erwarten eine hohe Transparenz beim Thema Nachhaltigkeit. Aber wie aussagekräftig sind derartige Zertifikate? Dass sie mittelständischen Unternehmen mehr Probleme als Nutzen bringen, zeigt eine Studie unter Federführung von Prof. Andreas Wömpener, Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Controlling.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8759

 

2. Studium & Lehre

Für einen guten Politik-Unterricht

Demokratie ist eine Idee, für die weltweit immer wieder Menschen eintreten. Aber: Demokratie ist kein Selbstläufer – sie lebt vom Mitmachen. Die dafür nötigen Kompetenzen vermittelt guter Politik- und Sowi-Unterricht. Die nötigen professionellen Lehrkräfte bildet jetzt die neue CIVES School of Civic Education aus.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8758

 

Service Learning-Konzepte überzeugen

Die Erfolgskette reißt nicht ab: Gleich in zwei überregionalen Wettbewerben konnten sich jetzt die Service Learning-Konzepte der UDE durchsetzen. Mit ihnen erlernen Studierende, wie sich akademische Inhalte mit konkreten gesellschaftlichen Hilfsprojekten verbinden lassen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8755

 

Infos für Lehramtsstudierende

Schon jetzt anmelden: Das Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) bietet am 14. Januar eine Informationsveranstaltung zur „Organisation und Durchführung von Hauptstudium und Erster Staatsprüfung“ fur Staatsexamensstudierende an. Es gibt Tipps vom Experten Volker Rennert, Leiter der Geschäftsstelle Essen des Landesprüfungsamts I NRW. Beginn: 14 Uhr, Ort: Glaspavillon, Campus Essen.

http://zlb.uni-due.de/orga-hes

 

Erneut Spitze im Logistik-Ranking

Und wieder der erste Platz: Auch beim diesjährigen Logistik-Hochschul-Ranking des Wochenmagazins VerkehrsRundschau ließen die UDE-Studierenden ihre Konkurent/innen hinter sich. Basis des Rankings sind die Ergebnisse von Logistik Masters – Deutschlands größtem Wissenswettbewerb für Logistikstudierende.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8723

3. Zur Person

Ersten Dissertationspreis erhalten

Juliane Dube heißt die erste Dissertationspreisträgerin der Fakultät für Geisteswissenschaften. Sie erhielt den Preis für ihre Arbeit „Drop Everything And Read – Konzeptionierung, Transfer und Evaluation eines Recreational Reading Programs in der Sekundarstufe I“. Dabei können Schüler/innen ein von ihnen frei gewähltes Buch lesen und sich darüber austauschen. Ihre Lesekompetenz und die -motivation sollen so gesteigert werden. Gestiftet wurde die Auszeichnung vom Soroptimist International-Club Essen.

https://www.uni-due.de/geisteswissenschaften/mitteilungen/index.php

 

Ausgezeichnete Masterarbeit

Für ihre Masterarbeit wurde jetzt Katharina Zwarg von der Deutschen Gesellschaft für Integrierte Versengung im Gesundheitswesen e.V. (DGIV) ausgezeichnet. Sie untersuchte die verschiedenen Positionen der Partner bei der Integrierten Versorgung. Bei ihr kooperieren Mediziner/innen Krankenhäuser, Vorsorge- und Reha-Kliniken vertraglich geregelt miteinander und sorgen für den notwendigen Wissensaustausch.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8756

 

Diese und weitere Personalmeldungen finden Sie auf unserer Übersichtsseite:
http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/zur_person.php

4. Tagungen & Konferenzen

Rund um kleine Teilchen: 6. Nano-Konferenz

Sie gilt als der wichtigste Szenetreff der Branche: Auf der 6. NRW Nano-Konferenz in der Westfalenhalle Dortmund trafen sich mehr als 600 Akteur/innen aus Wissenschaft, Industrie und Politik, um sich über die Chancen wie Risiken der Nanotechnologie auszutauschen. Als eine der größten Forschergruppen war auch das Center for Nanointegration (CENIDE) vertreten.

https://www.uni-due.de/cenide/news_one.php?id=928

 

Mit Finanzwissen gegen Pleite

Eine gute Allgemeinbildung in Sachen Finanzen ist für jeden wichtig. Die OECD hat in 18 Ländern das Finanzwissen für die PISA-Studie untersucht. Diesem Schwerpunkt widmet sich eine Tagung der Deutschen Gesellschaft für Ökonomische Bildung am 4. und 5. Dezember.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8740

 

Für eine bessere Weiterbildung

Wer anderen etwas beibringen will, sollte selbst up to date bleiben. Das betrifft beispielsweise auch Lehrkräfte in der Mathematik und den Naturwissenschaften. Das große EU-Projekt „Mathematics and science for life!“ (mascil) widmet sich dieser Aufgabe. Es lädt deshalb am 15. und 16. Dezember zu einer Konferenz an die UDE ein.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8743

 

Zentral oder dezentral? Die Zukunft der EU

„Markt versus Staat – Dezentralisierung versus Zentralisierung in der Europäischen Union“ – mit diesen gegensätzlichen Modellen für die Zukunft der EU befasst sich das 28. Leipziger Weltwirtschaftsseminar. Vom 19. bis 20. Januar treffen sich dazu hochkarätige internationale Expert/innen auf Einladung der Uni Leipzig, der UDE und des Arbeitskreises Europäische Integration e.V. Anmeldung unter mazny@wifa.uni-leipzig.de.

http://www.wifa.uni-leipzig.de/iwp/konferenzen/28wws.html

 

Liebe – rundum beleuchtet

Wer liebt wen? Wie denken, schreiben, sprechen wir über dieses besondere Gefühl? Fragen wie diese beschäftigten rund 160 Teilnehmende bei der Jahrestagung des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW in Essen. Deren Koordinationsstelle ist an der UDE angesiedelt. Prominenteste Referentin war die Soziologin Prof. Eva Illouz, die erklärte, „warum Liebe wehtut“.

http://www.netzwerk-fgf.nrw.de/start-netzwerk/

 

Geballte Bewegungsexpertise

Die deutsche Gesellschaft altert zunehmend. Wie kann angesichts dieser demographischen Entwicklung Mobilität erhalten bleiben? Das erfordert moderne Technologien, die Ingenieurwissenschaften, Medizin und Informatik zusammen entwickeln. Unter anderem mit diesem Thema befassten sich rund 50 Gang- und Bewegungsfachleute beim Workshop der Gesellschaft für die Analyse menschlicher Motorik und ihrer klinischen Anwendung am Campus Duisburg.

https://www.uni-due.de/mechanikb/gamma2014

5. Allgemeine Informationen

Architekturpreis für Lehr- und Lernzentrum

Die Entscheidung ist gefallen: Das Lehr- und Lernzentrum der Fakultät für Medizin konnte sich im Wettbewerb „Auszeichnung guter Bauten“ des Bundes Deutscher Architekten Essen durchsetzen. Es erhielt eine Auszeichnung, und auch beim erstmals ausgelobten Publikumspreis schnitt es mit dem zweiten Platz gut ab. Glückwunsch!

http://www.uk-essen.de/aktuelles/detailanzeige0/?tx_ttnews%5btt_news%5d=1828&cHash=856ba75072518b147d546880ee15b809

 

Elterntreff am Essener Campus

Sich mit anderen austauschen und dabei beraten, wie der Start mit einem Baby an der UDE leichter gemacht werden kann: Das Elternservicebüro macht das für Väter und Mütter ab 27. Januar einmal wöchentlich möglich. Hochschulangehörige mit Kindern im ersten Lebensjahr können sich am Essener Campus treffen.

https://www.uni-due.de/elternservice/aktuelles.shtml

 

Muskeln lockern in der Mittagspause

Mehr Bewegung ist wohl einer der beliebtesten guten Vorsätze fürs neue Jahr: Da bietet sich der „PausenExpress“ an. Das persönliche 15-minütige Training des Hochschulsports bringt Gruppen von vier bis sechs Personen direkt am Arbeitsplatz munter durch das Mittagstief. Los geht es wieder am 12. Januar. Anmeldeschluss: 22. Dezember.

https://www.uni-due.de/hochschulsport/pausenexpress

6. Ausschreibungen & Stipendien

Wettbewerb „Universität der Ideen“

Abseits der gängigen Pfade: Die Duisburg-Essener Universitätsstiftung schreibt einen neuen Wettbewerb aus. Gesucht werden Ideen, die dabei helfen, die Lehre langfristig besser zu machen. Alle UDE-Angehörigen sind angesprochen; besonders Studierende, denn sie wissen am besten, wo sich etwas drehen lässt. Insgesamt stehen 15.000 Euro zur Verfügung. Bewerbungsschluss: 6. Februar.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8757


Auf unserer Übersichtsseite 

 

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/ausschreibungen.php
informieren wir u.a. über folgende Themen:

+++ Hosenfeld/Szpilman-Gedenkpreis
+++ Fellowships des Käte Hamburger Kollegs
+++ audimax-Kurzgeschichtenwettbewerb

7. Tipps & Termine

11.12.: In 160 Zeichen zum Ruhm

Simsen, tweeten, snapchatten … allein kurze Botschaften scheinen noch konkurrenzfähig, auch wenn sie große Inhalte transportieren. Aber wie gut können wir das wirklich, wenn nur 160 Zeichen zur Verfügung stehen? Den kürzesten, kleinsten und schnellsten Literaturpreis der Welt lobte das Lehrprojekt „Schlüsselkompetenz Literaturkritik“ aus: Mit Versen, Prosa oder Miniromanen konnten sich UDE-Angehörige um die Auszeichnung „Offen im Stil“ bewerben. Ihre Werke präsentieren und verteidigen sie am 11. Dezember. Beginn: 18.30 Uhr. Ort: Glaspavillon (Campus Essen).

https://www.uni-due.de/geisteswissenschaften/mitteilungen

 

12.12.: Bundesbanker zu Gast bei CIVES

„Die Rolle der EZB in der Euro-Krise“ beleuchtet Dr. Harald Roy von der Deutschen Bank am 19. Dezember als Gast bei der „CIVES School of Civic Education“. Beginn: 9 Uhr, Ort: R11 T09 C88 (Campus Essen). Anmeldschluss: 12. Dezember.

http://cives-school.de/?p=1567

 

15.12.: Kunst und Kultur in der Stadt

Sie wirken identitätsstiftend, thematisieren zentrale gesellschaftliche Entwicklungen, sind aber auch ein Wirtschaftsfaktor: Kunst und Kultur. Deren Funktionen in der Stadt wird am 15. Dezember Prof. Jens Gurr in einem Vortrag beleuchten. Beginn: 19 Uhr, Ort: Kreuzeskirche, Kreuzeskirchstr. 16, Essen.

http://www.forum-kreuzeskirche.de/

______________________________________________________________________________________

Studium generale & Musik in der Uni
Das Kulturprogramm „Studium generale & Musik in der Uni“ bietet in jedem Semester ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.

http://www.uni-due.de/de/event/studium_generale.php

Die Kleine Form

17. Dezember: Heinrich Bosse
Die Verstaatlichung des Lernens um 1800

13.15 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/kleine-form/

Poet in Residence, Poetikvorlesungen
4. Dezember: Kathrin Röggla (Lesung)
Land unter Null

16.30 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/germanistik/poet/ausblick.shtml

Ringvorlesung „Urbane Systeme“
10. Dezember: Pedro José Marrón
Challenges and Solutions of European Smart Energy Projects
17. Dezember: Alexander Krämer
Public Health Challenges of Megacities: Focus on Asia

18 Uhr, R11 T00 D03 (Campus Essen)
http://udue.de/eITzm

Ringvorlesung „Empirische Bildungsforschung“
4. Dezember: Christoph Gut-Glanzmann
Experimentelle Kompetenzen auf der Sekundarstufe I: Problemtypenbasierte Modellierung und Messung mittels interdisziplinärer Experimentiertests
11. Dezemeber: Marc Stadler
Internet in der Schule. Wie fördert man die Kompetenzen des Lesens multipler Dokumente?

17.15 Uhr, SE 111, Schützenbahn 70 (Campus Essen)
http://udue.de/vAOpj

Ringvorlesung „Bildung über die Lebenzeit“
8. Dezember: Ulrich Heinemann
Lebenslanges Lernen in NRW: Stand und Perspektiven der allegemeinen Weiterbildung im bevölkerungsreichsten Bundesland
15. Dezember: Josef Schrader
Entwicklung von Kompetenzen im Lebenslauf – Befunde aus CiLL und PIACC

10 Uhr, S05 T00 B83 (Campus Essen)
http://udue.de/0C7mi

Ringvorlesung „Gerechtigkeit und Anerkennung“
8. Dezember: Susanne Hennecke
Dialektik als Differenz: Gerechtigkeit und Anerkennung bei Luce Irigaray
15. Dezember: Sabine Plonz
Die Arbeiter im Weinberg aus befreiungstheologischer Perspektive

18.15 Uhr, V15 R01 H90 (Campus Essen)
http://udue.de/Kp2f7

Ringvorlesung „Grenzsituationen und Gewaltkonstellationen in der Sozialen Arbeit“

11. Dezember: Manfred Kappeler
Verdrängte Erinnerungen: Gewalterfahrungen, institutionelle Ausschließung und biographische Brüche.
Ein Gespräch mit ehemaligen Bewohner/innen öffentlicher Fürsorgeeinrichtungen

18.15 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
http://udue.de/3y4Z3

Ringvorlesung „Zukunftshandeln“

10. Dezember: Jörn Rüsen
Ohne Vergangenheit keine Zukunft. Zukunftshandeln aus historischer Erkenntnis

18 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
http://udue.de/G63Hi

EKfG-Kolloquium „Gesundheit - Care - Geschlecht“
4. Dezember: Ulrike Knobloch
Geschlechergerechte Sorgesysteme als wirtschaftsethische Herausforderung
11. Dezember: Christin Krajewski
Lebensqualität: Phsychosoziale Aspekte bei Melanompatientinnen – Geschlecht als Risikofaktor?
18. Dezember: Christoph Bräutigam
Neue Arbeitsteilung im Krankenhaus – Fortschritt für Beschäftigte und Patientinnen?

16 Uhr, S05 R03 H20 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/ekfg/vortragsreihe2014-15.php

Essener Klimagespräche

9. Dezember: Julia Fuchs
Satellitengestütze Erfassung des Kontinuums zwischen Aerosolen und Wolken

17.15 Uhr, Wallneyer Str. 10, DWD Essen
http://www.fractal001.de/bilder/EKG_Fuchs_141209.pdf

GDCh-Vorträge
10. Dezember: Abschlussfeier
Master Water Science
17. Dezember: Bruno Werdelmann Vorlesung
Tanja Weil
Macromolecular Therapeutics by Programmed Self-Assembly

17.15 Uhr, S07 S00 D07 (Campus Essen)
http://udue.de/fVRdh

Graduierenkolloquium „Naturwissenschaftlicher Unterricht“
8. Dezember: Martin Dickmann
Messung experimenteller Teilfähigkeiten – Studie(n) zur Qualität eines Testverfahrens

16.15 Uhr, SM 101, Schützenbahn 70 (Campus Essen)
http://udue.de/q64YP

KHK/GCR21-Vortragsreihe „Homophobie im globalen Kontext
15. Dezember: Peter Rehberg
God hates Fa(n)gs: Homophobia, religious rights and pop culture in the USA

18 Uhr, R12 V05 D81 (Campus Essen)
http://www.gcr21.org/de/veranstaltungen/

Kolloquium „Forschungsprobleme der außereuropäischen
und frühneuzeitlichen Geschichte“
16. Dezember: Ivan d`Aprile
Verkehrs-, Medien- und Verflechtungsgeschichte von Ideen: Transnationale Verfassungsdiskurse im revolutionären Zeitalter

18 Uhr, R12 V05 D81 (Campus Essen)
http://udue.de/oO4XI

Kolloquium „Geschichte, Kultur und Sprache der Rhein-Maas-Region“
16. Dezember: Lina Schröder
Infrastruktur-Geschichte und ihr Bezug zur Landesgeschichte am Beispiel eines Kanalprojektes

18.15 Uhr, R12 V05 D20 (Campus Essen)
http://udue.de/NO4JR

Kolloquium „Geschichtsdidaktische Positionen“

9. Dezember: Ulrich Mayer
Inhalte oder Kompetenzen? Eine geschichtsdidaktische Warnung vor falschen Alternativen
16. Dezember: Peter Adamski
Historisches Lernen diagnostizieren: Chancen und Grenzen

18.15 Uhr, R12 S05 H81 (Campus Essen)
http://udue.de/SeBJX

Linguistisches Kolloquium

9. Dezember: Peter Gilles
Linguistische und medienlinguistische Streifzüge in Twitter
16. Dezember: Ljudmila Kornilova
Lehrwerk: Handlungsorientierter Unterricht

18.15 Uhr, R12 S03 H20 (Campus Essen)
http://udue.de/9bPJ9

Literaturwissenschaftliches Kolloquium
17. Dezember: Wilhelm Amann
Hermesbotschaften – literatur- und kulturwissenschaftliche Perspektiven der Ökonomie

18.15 Uhr, R12 S03 H20 (Campus Essen)
http://udue.de/sGpFF

Mittagsforum „Party Politics“
10. Dezember: Thomas Poguntke
Parteiorganisationsforschung – zwei internationale Forschungsprojekte
17. Dezember: Barbara Vis
Are Politicians Human?

12.45 Uhr, LS 105 (Campus Duisburg)
http://udue.de/c48D1

Medizinisch-Philosophisches Seminar

9. Dezember: Thomas Philipp
Leben mit und ohne Niere
16. Dezember: Dr. Anton-Mario von Lüttichau: Edvard Munch, Bilder der Empfindung

18.15 Uhr, Universitätsklinikum Essen, Institutsgruppe I, Virchowstr. 171, Hörsaal 1
http://udue.de/niu6w

Philosophisches Kolloquium
11. Dezember: Frank Dietrich
Neutralität, Perfektion und das Recht auf eine offene Zukunft

18.15 Uhr, R11 T09 C73 (Campus Essen)
http://udue.de/DzqTk

Philosophisches Mittelbaukolloquium

4. Dezember: Thomas Krödel
Causal modelling und höherstufige Ursachen

18.15 Uhr, R12 S05 H20 (Campus Essen)
http://udue.de/GIB8b

Physikalisches Kolloquium
10. Dezember: Jeroen van den Brink
Spin-orbital separation in the quasi-one-dimensional Mott insulator Sr2CuO3
17. Dezember: Jens Frahm
Magnetresonanz-Tomografie in Echtzeit - Von der Idee zu ersten Anwendungen

17.15 Uhr, MC 122 (Campus Duisburg)
http://udue.de/j1Ao5

Vortragsreihe „Bildung im Brennpunkt“
9. Dezember: Nina Hogrebe
Kindertageseinrichtungen in sozialen Brennpunkten – Eine kritische Betrachtung der räumlichen Dimension im Kontext der Fianzsteuerung
16. Dezember: Joachim Herrmann
Die Rolle schulischer Kultur in „belasteten Schulen“ (A.02.04, Weststadttürme, Campus Essen)

16.15 Uhr, A.12.04, Weststadttürme (Campus Essen)
http://udue.de/9o9bJ

ZIM-Talk
19. Dezember: Andreas Michels
Big Data – Neue Wege zur Wissenserweiterung oder reine Datenbulimie?

14.15 Uhr,: LE 105 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/zim/zim-talk.shtml


Weitere Veranstaltungen

Termine des Käte Hamburger Kolleg/Center for Global Cooperation Research (KHK/GCR21)
http://www.gcr21.org/de/veranstaltungen/
Termine des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI)
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html
Veranstaltungen des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung (InKuR)
http://www.uni-due.de/inkur
Veranstaltungen des Konfuzius-Instituts Metro­pole Ruhr (KI Ruhr)
http://www.uni-due.de/konfuzius-institut/programm.shtml
Programm des Vereins LebensLangesLernen
http://www.uni-due.de/lll/htdocs/01__aktuelles_sem.html
Programm des autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben und deren FreundInnen (SchwuBiLe)
http://www.schwubile-due.de/termine
com.POTT - Das Kulturmagazin auf nrwision
http://www.nrwision.de/programm/sendungen/compott.html
Filmclub B83 (Campus Essen)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/filmclub_b83
Unifilmclub Essen (Auidmax Uniklinikum)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/uni_filmclub

Immer auf dem neuesten Stand

Der Veranstaltungskalender der UDE
http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/

Wo ist sonst noch was los?

Freizeit & Kultur im Ruhrgebiet. Die Übersicht des Regionalverbands Ruhr:
http://www.rvr-online.de/freizeit/index.php?p=2
Duisburg nonstop. Portal für Freizeit, Kultur:
http://www.duisburgnonstop.de/site_de/index.php
Kino, Nightlife & Bühne in Essen:
http://www.ruhrlink.de/Essen.htm

8. Impressum

Herausgegeben vom Rektor der Universität Duisburg-Essen
Redaktion: Ressort Presse in der Stabsstelle des Rektorats

Verantwortlich: Beate H. Kostka, 0203/379-2430,
beate.kostka@uni-due.de

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Ulrike Bohnsack, Ulrike Eichweber, Katrin Koster, Beate Kostka, Mirco Michel, Manuela Münch, Arne Rensing.

Zusammengestellt von Ulrike Eichweber: webredaktion@uni-due.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe:
Freitag, 12. Dezember 2014