CAMPUS:AKTUELL-Zur Person 2010

  • 20.12.2010

    Genetik, Kindermedizin und Musik

    Dass der Ruhestand nicht mit Stillstand gleichzusetzen ist, zeigt das Engagement von Professor em. Dr. Eberhard Passarge in ganz besonderem Maße. Als Musikbeauftragter der Universität kümmert sich der Kinderarzt und ehemalige Direktor des Instituts für Humangenetik des Essener Universitätsklinikums bis heute sehr rege um das Musikleben an der UDE. Am Mittwoch, 22. Dezember, feiert Prof. Passarge seinen 75. Geburtstag.

  • 16.12.2010

    Wiwi-Alumnis wählen neuen Vorstand

    Der Alumni-Verein der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften hat einen neuen Vorstand. Vier erfahrende PraktikerInnen führen nun das 850 Mitglieder starke Netzwerk, das AbsolventInnen, Studierende und Unternehmen miteinander verbindet. Einstimmig gewählt wurden Marcel Seyer (1. Vorsitzender), Kolja Eikelmann (2. Vorsitzender), Markus Gonserkewitz (Geschäftsführer) und Anne-Kathrin Müller (Public Relations).

  • 03.12.2010

    Schwerelos forschen

    Das sind wissenschaftliche Höchstleistungen: Wenn man plötzlich doppelt so viel wiegt wie gewohnt, im nächsten Moment schwerelos ist und dabei auch noch konzentriert ein Experiment beobachtet. Diese außergewöhnliche Erfahrung machte die Physik-Studentin Caroline de Beul: Mit einem ForscherInnenteam unternahm sie Parabelflüge, um für ihre Diplomarbeit die Entstehung von Planeten zu entschlüsseln. Mehrere Mitglieder der Arbeitsgruppe „Experimentelle Astrophysik“ waren an dem Versuch beteiligt, der in einem Airbus in der Nähe von Bordeaux stattfand.

  • 30.11.2010

    Ergiebiger Forschungsaufenthalt

    Einer der begehrten Friedrich Wilhelm Bessel-Forschungspreise der Alexander von Humboldt-Stiftung geht in diesem Jahr an einen Gastwissenschaftler der UDE: Für seinen hoch ergiebigen Forschungsaufenthalt am Essener Seminar für algebraische Geometrie und Arithmetik erhält Prof. Dr. Adrian Langer von der Universität Warschau jetzt den mit 45.000 Euro dotierten Forschungspreis.

  • 29.11.2010

    Besondere Ehrung

    Zum AAAR Fellow wurde jetzt Prof. Dr.-Ing. Heinz Fissan ernannt. Die Amerikanische Gesellschaft für Aerosolforschung (AAAR) zeichnet so besonders engagierte Mitglieder aus. Gewürdigt werden seine herausragenden wissenschaftlichen Beiträge, insgesamt sind es mehr als 400 Publikationen. Außerdem fördert der Experte für Aerosolmesstechnik die Zusammenarbeit zwischen US-amerikanischen und europäischen Wissenschaftlern.

  • 24.11.2010

    Implantate aus Biomaterialien

    Dr. Matthias Epple, Professor für Anorganische Chemie, wurde jetzt zum Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Biomaterialien (DGBM) gewählt. Die interdisziplinäre Fachgesellschaft hat deutschlandweit etwa 250 Mitglieder aus der Biologie, Chemie, Physik, den Ingenieurwissenschaften und der Medizin. Sie arbeiten daran, möglichst verträgliche Werkstoffe für den biomedizinischen Einsatz zu entwickeln.

  • 23.11.2010

    Fasselt Förderpreis 2010

    Die Duisburger Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat zum zehnten Mal den Fasselt Förderpreis verliehen. Die Auszeichnung ging an sechs AbsolventInnen der UDE für ihre herausragenden Abschlussarbeiten. In ihren Abschlussarbeiten beschäftigten sich die PreisträgerInnen unter anderem mit aktuellen steuerrechtlichen und bilanzrechtlichen Fragen oder internationalen Prüfungsstandards.

  • 23.11.2010

    Fasselt Förderpreis 2010

    Die Duisburger Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat zum zehnten Mal den Fasselt Förderpreis verliehen. Die Auszeichnung ging an sechs AbsolventInnen der UDE für ihre herausragenden Abschlussarbeiten. In ihren Abschlussarbeiten beschäftigten sich die PreisträgerInnen unter anderem mit aktuellen steuerrechtlichen und bilanzrechtlichen Fragen oder internationalen Prüfungsstandards.

  • 18.11.2010

    Vorbild für andere

    Die Hertie-Stiftung und die RWE Stiftung haben fünf angehende PädagogInnen aus dem Ruhrgebiet in ihr Programm „Horizonte – Das Lehramtsstipendium für Migranten“ aufgenommen. Zwei Studierende kommen dabei von der UDE: Ulas Kalayci und Mohamad Ali El Chaikh Ali werden auf dem Weg zu ihrem Traumberuf zwei Jahre lang ideell und finanziell gefördert.

  • 16.11.2010

    Auszeichnung für ehemaligen Sachtleben-Chef

    Wegen seiner besonderen Verdienste um die Universität und die Fakultät für Chemie hat Prof. Dr. Wolf-Dieter Griebler in diesem Jahr den Ehrenpreis der Universität erhalten. Der langjährige, frühere Vorstand der Sachtleben Chemie ist als engagierter Vermittler zwischen Theorie und Praxis der UDE seit vielen Jahren verbunden.

  • 16.11.2010

    Honorary Fellow

    Prof. Dr. Raimund Erbel, Direktor der Klinik für Kardiologie, ist von der Amerikanischen Gesellschaft für Echokardiographie als erster Deutscher und als 8. Wissenschaftler überhaupt zum „Honorary Fellow of the American Society of Echocardiography“ ernannt worden.

  • 16.11.2010

    Minimal-invasive Eingriffe bei Kindern

    Die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie am Universitätsklinikum hat einen weiteren Bereich eröffnet. Leiter der neuen Kinderchirurgie ist PD Dr. Martin Metzelder. Mit ihm hat unsere Klinik einen ausgewiesenen Spezialisten für besonders schonende, minimal-invasive Eingriffe bei Kindern gewonnen.

  • 12.11.2010

    Ehrennadel der DPG

    Die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) hat Prof. Dr. Eberhard Wassermann die Ehrennadel für seine persönlichen herausragenden Verdienste für die DPG verliehen. Eberhard Wassermann ist emeritierter Professor für Experimentalphysik. Als Spezialist für magnetische Materialien war er Sprecher des DFG-Sonderforschungsbereichs „Magnetismus“ an der Universität und bis 2009 Vorsitzender, jetzt Ehrenvorsitzender, der bundesweiten DPG-Arbeitsgemeinschaft „Magnetismus“.

  • 03.11.2010

    Duisburger Sparkassenpreise verliehen

    Die Sparkasse Duisburg hat fünf Studierende und vier PromovendInnen der UDE für ihre herausragenden Leistungen geehrt. Die mit insgesamt 13.000 Euro dotierten Preise übergaben in einer Feierstunde Claus-Robert Witte, Vorstandsmitglied der Sparkasse, Adolf Sauerland, Verwaltungsratsvorsitzender und Oberbürgermeister, sowie Uni-Rektor Prof. Dr. Ulrich Radtke.

  • 03.11.2010

    Filigrane Einblicke in die Wirbelsäule

    Rückenschmerzen sind eine Volkskrankheit. Fast jeder zweite Erwachsene leidet oft daran. Detailliertere Untersuchungen können die Behandlung verbessern. Ein System, das dies möglich macht, hat Oliver Kraff vom Erwin L. Hahn Institute for Magnetic Resonance Imaging entwickelt. Der Physiker erhält dafür den Toshiba-Preis, der alle zwei Jahre von der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Physik e.V. für eine wissenschaftliche Arbeit in den diagnostischen Schnittbildverfahren verliehen wird.

  • 27.10.2010

    Auszeichnung für die Chemie-Didaktik

    Für ihre Forschungsleistungen zur Optimierung des Chemieunterrichts hat die Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP) die Chemie-Didaktik der UDE jetzt mit gleich zwei Auszeichnungen bedacht. Auf der diesjährigen Jahrestagung wurde zunächst Prof. Dr. Elke Sumfleth mit der Ehrenmedaille der GDCP ausgezeichnet. Sumfleths ehemalige Doktorandin Dr. Sabine Fechner erhielt zudem den Nachwuchspreis der Gesellschaft.

  • 20.10.2010

    Archivleiter zieht´s nach Heidelberg

    Seit April 2006 verfügt die UDE über ein zentrales Universitätsarchiv. Dessen erster Leiter, Dr. Ingo Runde, hat nun die Universität verlassen. Anfang Oktober trat er seine neue Stelle als Archivleiter der Universität Heidelberg an.

  • 18.10.2010

    Sparkasse Essen prämiert Doktorarbeiten

    Dr. Andrea Kathage-Miosga (Geisteswissenschaften), Dr. Sebastian Rausch (Wirtschaftswissenschaften) und Dr. Teresa Otto (Medizin) haben jetzt die Wissenschaftspreise der Sparkasse Essen erhalten. .In Anwesenheit von annähernd 100 Gästen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik verliehen Rektor Ulrich Radtke und Sparkassenchef Hans Martz die mit jeweils 5.000 Euro dotierten Auszeichnungen.

  • 12.10.2010

    Eine Karte fürs Gehirn

    Wie genau sieht es tief im Inneren unseres Gehirns aus? Wo liegt was? Und wie können Chirurgen die Hirnstrukturen ihrer Patienten noch besser visualisieren? Für seine Suche nach Antworten auf diese Fragen hat der Neurochirurg Dr. Philipp Dammann den Traugott Riechert Preis der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie erhalten. Dieser ist mit 5.000 Euro dotiert.

  • 11.10.2010

    Auszeichung der European Society for Paediatric Nephrology

    Prof. Peter F. Hoyer, Direktor der Kinderheilkunde II am Universitätsklinikum, ist auf einem internationalen Kongress in New York mit der „Goldene Niere“ ausgezeichnet worden. Die European Society for Paediatric Nephrology hat ihm diese Auszeichnung für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Pädiatrischen Nephrologie sowie deren Entwicklung in Europa zuerkannt.

  • 08.10.2010

    Hohe Auszeichnung der Deutschen Gesellschaft für Neurologie

    Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener, Direktor Klinik für Neurologie des Uniklinikums, erhält für seine herausragenden Verdienste im Fach Neurologie die Max-Nonne-Gedenkmünze der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN). Sie gilt als eine der wichtigsten Ehrungen in diesem Fach.

  • 30.09.2010

    UDE-Dozent übernimmt Vorsitz

    Ditmar Schädel ist neuer Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh). Der Dozent der Angewandten Kognitions- und Medienwissenschaft wurde für zwei Jahre gewählt. Die DGPh ist eines der wichtigen repräsentativen Organe im Bereich der Fotografie. In ihr sind 1000 Wissenschaftler-, Künstler- und BerufsfotografInnen organisiert.

  • 23.09.2010

    Urologe erhält hohe Auszeichnung

    Für seine wissenschaftlichen Verdienste ist Prof. Dr. med. Dr. h.c. Herbert Rübben, Direktor der Urologischen Klinik des Universitätsklinikums, mit der Maximilian Nitze-Medaille ausgezeichnet worden. Sie ist die höchste Ehrung, die die Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU) an herausragende Persönlichkeiten ihres Fachgebiets vergibt.

  • 20.09.2010

    Neue Geschäftsführerin des Essener Kollegs für Geschlechterforschung

    Das Essener Kolleg für Geschlechterforschung (EKfG) hat eine neue Geschäftsführerin: Dr. Maren A. Jochimsen. Die promovierte ökologische Ökonomin war zuvor Generalsekretärin der European Platform of Women Scientists EPWS in Brüssel, ein internationaler Dachverband von Netzwerken und Organisationen, die sich für Chancengleichheit in der Wissenschaft einsetzen.

  • 16.09.2010

    Publikation in renommiertem UNESCO-Report

    Seine Forschungsergebnisse sind rund um den Globus gefragt: Der Germanistikprofessor Ulrich Ammon ist mit einem Beitrag im neuen „World Social Science Report 2010“ der UNESCO vertreten. Die Publikation vereint die weltweit wichtigsten Forschungen in den Sozialwissenschaften zu einem besonders aktuellen Thema. Unter dem Titel „Knowledge Divides“ geht es um die ungleiche Verbreitung wissenschaftlicher Erkenntnisse in der heutigen Welt.

  • 13.09.2010

    Gefragte Mitarbeit

    PD Dr. Matthias Eikermann, Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie und derzeit tätig am Massachusetts General Hospital in Boston, ist zum Associate Editor der Zeitschrift „Anesthesiology“ und zum Editor-in-Chief der Zeitschrift „Open Anaesthesiology Journal“ gewählt worden.

  • 13.09.2010

    Bester Abstract

    Dr. Magdalena Switala, Arbeitsgruppe PD. Dr. Vera Rebmann, Institut für Transfusionsmedizin, wurde auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Immungenetik in Wien mit dem mit 1.000 Euro dotierten „Best Abstract Award“ für ihre Arbeit zur Verbesserung der diagnostischen Möglichkeiten zur Vorhersage der Behandlungsbedürftigkeit bei Patienten mit chronisch lymphatischer Leukämie (CLL) ausgezeichnet.

  • 09.09.2010

    Abschied von der D.U.G.

    Auf der kommenden Mitgliederversammlung der Duisburger Universitäts-Gesellschaft (D.U.G.) am 22. September verabschiedet sich ihr Vorsitzender, Dipl.-Volkswirt Hans-Jürgen Reitzig, aus dem Amt. Seit Januar 2000 hatte der ehemalige Hauptgeschäftsführer der Niederrheinischen IHK zu Duisburg die Geschicke der Gesellschaft gelenkt.

  • 06.09.2010

    Wissenschaft in der Praxis: Neuer Vorstand

    Die studentische Unternehmensberatung Wissenschaft in der Praxis e.V. (WIP) hat Mitte August einen neuen Vorstand gewählt. Das Amt des ersten Vorstands bekleidet nun Christoph Preier, der zugleich die Leitung des Projekte-Ressorts übernommen hat. Neu berufen wurden außerdem: Till Schmidt (2. Vorsitzender, Marketing), Judith Zoike (Finanzen, Recht und Internes), Kristina Siepmann (Human Resources) und Anna Domachowski (Qualitätsmanagement).

  • 02.09.2010

    Neuer Ärztlicher Direktor

    Das Universitätsklinikum Essen hat seit dem 1. September einen neuen Ärztlichen Direktor: Prof. Dr. mult. Eckhard Nagel (50). Vor seinem Wechsel nach Essen war Prof. Nagel Chefarzt im Bereich Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie am Klinikum Augsburg. Darüber hinaus ist er Direktor des Instituts für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften der Universität Bayreuth und Mitglied im Deutschen Ethikrat.

  • 02.09.2010

    Führungswechsel im DTNW

    Prof. Dr. Jochen Gutmann ist neuer geschäftsführender Direktor des Deutschen Textilforschungszentrum Nord-West (DTNW). Gutmann folgt Prof. Dr. Eckhard Schollmeyer, der nach 30 Jahren am DTNW in den Ruhestand geht.

  • 27.08.2010

    Erfolgreiche Spitzensportlerinnen

    Meisterhaft kombinieren Sarah Hoolt und Carla Nelte ihr Studium mit einer bemerkenswerten sportlichen Karriere. Die beiden gehören zur Spitzenklasse in ihren Disziplinen und fahren nun zur Studierenden-Weltmeisterschaft im Schach bzw. zur Studierenden-Weltmeisterschaft im Badminton.

  • 27.08.2010

    Die nächste DesignerInnengeneration

    Stilvolles Design kombiniert mit verblüffenden Lösungen – dafür steht der Name des britischen Erfinders James Dyson. Ein spezieller Wettbewerb soll dazu beitragen, dass junge KonstrukteurInnen in seine Fußstapfen treten. Jetzt wählte die Deutschland-Jury des internationalen James Dyson Award zwei Projekte der UDE-Industrial Design-Studierenden Eva Lenz, Arne Loermann und Jan Brechmann in die deutschen Top 10.

  • 25.08.2010

    Sportliche Herausforderungen

    Alle zwei Jahre kämpfen Studierende aller Nationen um Plätze auf dem Treppchen. In insgesamt 29 Sportarten und in 21 Ländern finden dieses Jahr Studierenden-Weltmeisterschaften statt. Zwei Studentinnen der UDE treten dabei mit an: Sarah Hoolt, Studierende an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, vertritt die deutschen Farben bei den Weltmeisterschaften im Schach vom 4. bis 12. September in Zürich/Schweiz, die Lehramtsstudentin Carla Nelte geht für den Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband vom 7. bis 12. September bei den Weltmeisterschaften im Badminton in Taipeh/Taiwan an den Start.

  • 25.08.2010

    Gefragte Herzspezialisten

    Prof. Dr. med. Raimund Erbel, Direktor der Klinik für Kardiologie, ist als zweites deutsches Mitglied in die Society of Heart Attack Preventions and Eradication (SHAPE) gewählt worden. Sein Kollege Prof. Dr. med. Dr. h.c. Gerd Heusch, Direktor des Instituts für Pathophysiologie, wurde von der International Academy of Cardiology auf dem 15. World Congress on Heart Disease in Vancouver mit dem „Hans-Peter Krayenbühl-Award for distinguished research in the field of cardiac contraction” ausgezeichnet.

  • 20.08.2010

    Empiriker verabschiedete sich

    Nach 35 Jahren an der Universität hat sich Ende Juli Prof. Dr. Gerhard Metzger-Pregizer, Fakultät für Bildungswissenschaften, von der UDE und von vielen WeggefährtInnen verabschiedet. Ein kurzer Zusammenschnitt seiner Abschiedsvorlesung mit dem Titel „Gegen den Wind“ ist jetzt online abrufbar.

  • 17.08.2010

    Trauer um engagierten Mathematiker

    Die Universität trauert um Mathematikprofessor Dr. Werner Haußmann, der Anfang August im Alter von 68 Jahren gestorben ist. Professor Haußmann hat seit seinem Ruf an die Universität 1975 bis zu seiner Emeritierung im Jahre 2007 dazu beigetragen, Duisburg zu einem international anerkannten Zentrum der Angewandten Analysis auszubauen.

  • 15.08.2010

    Große Sprünge

    Herausragende Erfolge feierte Ende Juli die Diplom-Biochemikerin Alma Rüppel: Die technische Mitarbeiterin am Lehrstuhl für strukturelle und medizinische Biochemie, ZMB, wurde in Göteborg in der Altersklasse 45-49 Weltmeisterin im Turmspringen sowie Vize-Weltmeisterin vom 3-Meter-Brett.

  • 23.07.2010

    Junge Ingenieure lösen weltweit Probleme

    Gleich drei jungen Ingenieuren hat die Sparkasse am Niederrhein in diesem Jahr den Innovationspreis Ingenieurwissenschaften verliehen: Dr. Ingo Samerski erhielt für seine Arbeit über den „Verschleiß von kraftstoffgeschmierten Stahl-Stahl-Paarungen“ die mit 2.000 Euro dotierte Auszeichnung. Dr. Peer Lubasch und Dr. Martin Tändl teilen sich einen Preis.

  • 20.07.2010

    Duisburger National-Bank-Preis: Ausgezeichnete Leistungen

    Zum 16. Mal wurde jetzt der Duisburger National-Bank-Preis an Studierende und DoktorandInnen der UDE verliehen. Prämiert wurden herausragende Arbeiten zu bank- und finanzwirtschaftlichen Fragen. Preisträger in der Kategorie Dissertationen waren Dr. Thomas Reimer (1. Platz) und Dr. Peter Delling (2. Platz). In der Kategorie Diplomarbeiten belegten Darina Schkolnik und Daniel Averbeck den ersten Platz. Den zweiten Platz erreichten Annika Krassin und Anatol Koslowsky. Über den dritten Platz freuten sich Kadir Aksoy und Stephan Hell.

  • 15.07.2010

    E-Learning-Standards im Blick

    Der Wirtschaftsinformatiker Christian M. Stracke ist neuer Vorsitzender des Europäischen Normungskomitees für E-Learning (CEN TC 353). Das 2007 gegründete Komitee befasst sich mit der Gestaltung und Weiterentwicklung von EU-weiten Standards der Informations- und Kommunikationstechnologie, die in der Aus- und Weiterbildung angewendet werden.

  • 06.07.2010

    Gedenken an Prof. Meyer-Schwickerath

    Der frühere Direktor der Essener Augenklinik, Prof. Dr. Gerd Meyer-Schwickerath, hätte am 10. Juli seinen 90. Geburtstag gefeiert. Diesen Tag begehen das Universitätsklinikum und die Medizinische Fakultät mit einem Festakt, in dessen Rahmen der Platz vor dem Operativen Zentrum II den Namen „Meyer-Schwickerath-Platz“ erhält.

  • 30.06.2010

    Chemiker geht nach 33 Jahren in den Ruhestand

    Er ist in Fachkreisen ein angesehener Chemieprofessor. Einem großen Publikum ist er bekannt durch seine kultigen Experimentalvorlesungen zu Karneval oder Halloween: Nach 33 Jahren an der hiesigen Uni, in denen er Moleküle und Kristallstrukturen erforschte, Kürbisse zum Explodieren und nicht nur Studierenden „sein“ Fach nahe brachte, geht Professor Dr. Roland Boese nun in den Ruhestand.

  • 21.06.2010

    Im Amt bestätigt

    Ditmar Schädel bleibt Vorsitzender der Sektion Bildung und Weiterbildung in der Deutschen Gesellschaft für Photographie und gehört damit weiterhin dem Gesamtvorstand der DGPh an. Der Fotograf und Dozent im Studiengang Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaften wurde jetzt einstimmig bis 2012 im Amt bestätigt.

  • 17.06.2010

    Aktive Mediziner

    Prof. Dr. med. Heinz Jakob, Direktor der Klinik für Thorax- und Kardiovaskuläre Chirurgie, ist zum Mitglied der „American Association For Thoracic Surgery (AATS)“ gewählt worden. Die AATS gilt als weltweit älteste und renommierteste Gesellschaft für Herz-Thoraxchirurgie. Prof. Dr. rer. nat. K.-H. Jöckel, Direktor des Instituts für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie, ist in den wissenschaftlichen Beirat des Helmholtz-Zentrums München, Neuherberg, berufen worden. Prof. Dr. med. K.P. Steuhl, Direktor der Klinik für Erkrankungen des vorderen Augenabschnittes ist von der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft, der wissenschaftlichen Fachgesellschaft der deutschen Augenärzte, zu ihrem Vizepräsidenten gewählt worden. Zugleich wurde Steuhl die Präsidentschaft der Gesellschaft ab 2011 übertragen.

  • 09.06.2010

    Auszeichnung des Karlsruher Instituts für Technologie

    Für sein herausragendes Lebenswerk als Forscher, Unternehmer und Organisator erhält Altrektor Prof. Dr.-Ing. Ingo Wolff die Ehrendoktorwürde der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik des renommierten Karlsruher Instituts für Technologie. Mit der Auszeichnung wird Wolff nicht nur als Wissenschaftler und Hochschullehrer geehrt, sondern vor allem auch als erfolgreicher Unternehmer und kreativer Organisator weit über die Grenzen der reinen Wissenschaft hinaus.

  • 26.05.2010

    Erster chinesischer Professor am UK-Essen

    Die Medizinische Fakultät Privatdozent Dr. Mengji Lu zum außerplanmäßigen Professor ernannt. Er ist der erste wissenschaftliche Mitarbeiter chinesischer Herkunft am Universitätsklinikum, der sich in Essen habilitiert hat und zum apl-Professor ernannt wurde. Prof. Lu arbeitet seit 1992 am Institut für Virologie.

  • 26.05.2010

    Verdienste um die bildgebende Medizin

    Privatdozent Dr. Thomas Lauenstein ist Träger des diesjährigen Röntgenpreises. Der 37-jährige Radiologe am Universitätsklinikum Essen erhält die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung der Deutschen Röntgengesellschaft für seine Habilitationsschrift „Morphologische MR-Tomografie des Gastrointestinaltraktes“.

  • 12.05.2010

    Gefragter Emeritus

    Prof. em. Dr. Günter Schmid, bis 2002 Direktor des Instituts für Anorganische Chemie , ist zum Fellow der European Academy of Sciences und zum korrespondierenden Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften gewählt worden.

  • 11.05.2010

    Einladung nach Iowa

    Große Ehre für Prof. Dr. Roland Naul: Der Sportwissenschaftler, der auch der Expertengruppe „Sport und Gesundheit“ der EU angehört, ist einer der Hauptredner beim „Global Forum for Physical Education Pedagogy“. Die internationale Tagung der Sportpädagogen findet am 13. und 14. Mai in Iowa, USA, statt. In seinem Vortrag stellt Naul Strategien vor, wie man in der EU den Schul- und Jugendsport fördern kann.

  • 11.05.2010

    Willy-Hager-Medaille 2010

    Für seine besonderen Verdienste vor allem bei der Fortentwicklung von Filter- und Membrantechniken, die bei der Aufbereitung von Trinkwässern eine weitgehende Partikelentfernung ermöglichen, erhält Prof. Dr. Rolf Gimbel, Leiter des Fachgebiets Verfahrenstechnik / Wassertechnik, die Willy-Hager-Medaille 2010. Die renommierte Auszeichnung wird alle drei Jahre von der Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie DECHEMA vergeben und ist mit 15.000 Euro dotiert.

  • 06.05.2010

    Effiziente Wasserversorgung

    Gutes Management für sicheres Trinkwasser: Daran arbeitet Prof. Dr. Andreas Hoffjan. Er ist neuer wissenschaftlicher Direktor am IWW Rheinisch-Westfälischen Institut für Wasserforschung, einem An-Institut der UDE. Hoffjan folgt Prof. Helmut Schulte, der sich nach erfolgreichem Aufbau der Abteilung aus seinen beruflichen Engagements zurückzieht.

  • 05.05.2010

    Lifestyle, Universität und Studium

    Die GewinnerInnen des vom dpunkt.verlag und der Deutschen Akademiker Finanz ausgelobten Programmierwettbewerbs AppQuest 2010 stehen fest. Von November 2009 bis Mitte April konnten Studierende von ihnen entwickelte iPhone-Anwendungen einreichen. Der erste Platz in der Kategorie "iCampus" ging nun an den UDE- Wirtschaftsinformatikstudenten Gil Breth für sein iPhone-App "LUSt". LUSt ist eine Ergänzung zum Studienportal „Lifestyle, Universität und Studium“, ein Angebot für UDE-Studierende, das voraussichtlich im kommenden Wintersemester online gehen wird.

  • 04.05.2010

    PhysikerInnen siegen bei Fotowettbewerb

    "Kristallgebirge aus polykristallinem Bismut" und "Messkopf eines Rasterkraftmikroskops aus Titan" – so lauten die Titel der Siegerfotos von Ferdinand Müller und Prof. Dr. Marika Schleberger. Die beiden PhysikerInnen waren beim Fotowettbewerb NanoMikro+Werkstoffe des gleichnamigen NRW-Forschungsclusters erfolgreich: Während Müller in der Kategorie „Werkstoffe“ den 1. Platz belegte, kam Prof. Schleberger im Bereich „Nano“ unter die ersten Zehn.

  • 03.05.2010

    Intelligente Materialien im Fokus

    Ob weiche Kontaktlinsen, Wundauflagen oder Gewebeimplantate – moderne Funktionsmaterialien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Zu diesem Thema werden künftig zwei anerkannte Experten an der UDE forschen: Prof. Dr. Debasish Haldar vom Institute of Science Education and Research im indischen Kalkutta und Dr. Junchen Wu von der chinesischen Fudan Universität. Beide sind Stipendiaten der Alexander von Humboldt-Stiftung.

  • 30.04.2010

    Strahlenschutz: Wismut untersuchen

    Prof. Dr. Karl-Heinz Jöckel, Direktor des Instituts für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie am Universitätsklinikum, ist vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit in die Arbeitsgruppe „Wismut“ der Strahlenschutzkommission berufen worden.

  • 30.04.2010

    Humangenetik auf allen Gebieten fördern

    Prof. Dr. Bernhard Horsthemke, Direktor des Instituts für Humangenetik, ist zum stellvertretenden Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Humangenetik (GfH) gewählt worden.

  • 20.04.2010

    Hochschulen archivieren

    Dr. Ingo Runde, Leiter des Universitätsarchivs, ist zum Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft der Hochschularchive des Landes Nordrhein-Westfalen gewählt worden.

  • 15.04.2010

    UDE-Forscher Balzani erhält Maier-Leibnitz-Preis der DFG

    Es ist eine Entwicklung, von der Medizin und Autoindustrie gleichermaßen profitieren könnten: Dr. Daniel Balzani, Mechanik-Ingenieur, hat Simulationsmodelle konstruiert, die Arterienbehandlungen und High-Tech-Stähle verbessern helfen. Dafür hat ihm die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) die wichtigste Auszeichnung für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland zuerkannt. Der 33-Jährige erhält am 20. Mai in Bonn einen der sechs Heinz Maier-Leibnitz-Preise und damit auch 16.000 Euro, um seine Forschung weiterzuführen.

  • 02.04.2010

    Von Vancouver ins Ruhrgebiet

    Prof. Dr. Lutz Lampe, Preisträger des diesjährigen Friedrich Wilhelm Bessel-Forschungspreises der Alexander von Humboldt-Stiftung, wird im Sommersemester an der UDE forschen. Für seinen Aufenthalt im Ruhrgebiet macht der Elektrotechniker eine weite Reise: Normalerweise lebt und arbeitet er im kanadischen Vancouver. An der University of British Columbia forscht er zur digitalen Datenübertragung.

  • 02.04.2010

    UDE gewinnt BMW Aufsichtsratsvorsitzenden

    Der Aufsichtsratsvorsitzende der BMW AG, Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Dr.-Ing. E.h. Joachim Milberg, wird auf Vorschlag der Ingenieurwissenschaftlichen Fakultät Honorarprofessor an der UDE. Der ehemalige BMW Vorstandsvorsitzende ist Gründungspräsident und Präsidiumsmitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech). Die Ernennung zum Honorarprofessor findet im Rahmen des zweiten Wissenschaftsforums Mobilität am 8. Juli in Duisburg statt.

  • 29.03.2010

    Logistik Masters 2010

    Felix Krausche hat den Februar-Bonuspreis beim Studierendenwettbewerb „Logistik Masters 2010“ gewonnen. Der Master-Student darf sich über 250 Euro freuen. Er beantwortete die mit einem Bild verknüpfte Bonusfrage des ersten von sieben Fragenbögen des Wettbewerbs richtig. Der Wettstreit „Logistik Masters“ wird von der VerkehrsRundschau und dem Dienstleister Dachser durchgeführt.

  • 25.03.2010

    Gleichstellung von Frauen und Männern

    In die achtköpfige Sachverständigenkommission für den Bericht der Bundesregierung zur Gleichstellung von Frauen und Männern ist jetzt Prof. Dr. Gerhard Bosch, Geschäftsführender Direktor des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ), berufen worden. Der Bericht soll die aktuelle Situation von Frauen und Männern in Deutschland zusammenfassend darstellen und politischen Handlungsbedarf identifizieren.

  • 24.03.2010

    Forschungsstipendium für Krebsspezialisten

    Dr. med. Daniel Christoph, Assistenzarzt im Uniklinikum, hat das mit 80.000 Dollar dotierte Forschungsstipendium der Internationalen Lungenkrebsgesellschaft (International Association for the Study of Lung Cancer, IASLC) zugesprochen bekommen. Der Nachwuchswissenschaftler konnte sich mit seinem Projekt zur Resistenzentwicklung gegenüber neuen Lungenkrebsmedikamenten in einem starken internationalen Bewerberfeld durchsetzen.

  • 24.03.2010

    Engagement im Kinder- und Jugendschutz

    Besondere Ehrung für langjährige Verdienste um den Jugendschutz: Bundespräsident Horst Köhler hat Prof. Dr. Bruno W. Nikles, ehrenamtlicher Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (BAJ), mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Der Sozialwissenschaftler ist am Institut für Soziale Arbeit und Sozialpolitik tätig.

  • 18.03.2010

    Von Kalifornien zum Bodensee

    Zwei Monate in Kalifornien verbringen, wer möchte dies nicht? Für Physik-Diplomandin Christina Möller ist dieser Traum Wirklichkeit geworden. Dank eines Forschungsstipendiums des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) arbeitet sie zurzeit an einem der weltweit führenden Mikroskopie-Zentren, dem National Center of Electron Microscopy (NCEM) am Lawrence Berkeley Labor in Kalifornien.

  • 08.03.2010

    Als Spezialist in Europäische Gesellschaft berufen

    Prof. Dr. Rainer Kimmig, Direktor der Frauenklinik des Essener Uniklinikums, ist in das Council der European Society for Gynecological Oncology (SGO) berufen worden. Als Spezialist für Krebserkrankungen der Frau ist er dort für die Weiterentwicklung, Forschung und Weiterbildung im Bereich Zentraleuropa verantwortlich.

  • 08.03.2010

    Bessere Hilfe bei Migräne

    Für eine bessere Betreuung von Migräne-PatientInnen setzen sich 20 NeurologInnen und AllgemeinmedizinerInnen aus zehn europäischen Ländern sowie aus Kanada in der Initiative „Heads Up“ ein. Vorsitzender der Initiative ist Prof. Dr. med. Hans Christoph Diener vom Universitätsklinikum.

  • 26.02.2010

    Deutscher Krebspreis für Dermatologen

    Für seine Untersuchungen zum schwarzen Hautkrebs erhält Prof. Dr. med. Dirk Schadendorf den Deutschen Krebspreis 2010 im Bereich „Klinischer Teil“. Schadendorf leitet seit 2008 die Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie am Uniklinikum.

  • 26.02.2010

    Auszeichnung für Insolvenzverwalter

    Geraten Unternehmen in die Krise, ist das Wissen von Experten gefragt: Einer von ihnen ist Dr. Paul J. Groß, der seit 2003 „Krisenerkennung und Sanierung“ im Fachgebiet Wirtschaftsprüfung, Unternehmensrechnung und Controlling lehrt. Mit der Verleihung der Honorarprofessur würdigt die UDE jetzt seine Verdienste als Dozent und sein Engagement für die Studierenden in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften.

  • 25.02.2010

    Ein Physiker reist um die Welt

    Vom Himalaya über die UDE zu den Wolkenkratzern in Manhattan: Der Nepalese Dr. Giriraj Jnawali hat im Ruhrgebiet erfolgreich promoviert und geht nun als Feodor Lynen-Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung nach New York. Danach wird er seine Forschungen an der Universität Duisburg-Essen weiterführen.

  • 23.02.2010

    Mediziner gefragt

    Prof. Dr. med. W. Siffert, geschäftsführender Direktor des Instituts für Pharmakogenetik, ist als Mitglied in die Ethikkommission der Ärztekammer Nordrhein berufen worden. Sein Kollege Prof. Dr. med. N. Scherbaum, Klinik für Suchtkrankheiten der LVR-Kliniken Essen, wurde als Mitglied in den Sachverständigenausschuss zur Bewertung von Betäubungsmitteln beim Bundesministerium für Gesundheit berufen.

  • 11.02.2010

    Ehrenvolle Auszeichnung

    Wegen seiner Verdienste um analoge Schaltungen und Sensorsysteme ist Professor Dr. Bedrich Hosticka, kürzlich emeritierter Lehrstuhlinhaber für Mikroelektronische Systeme und Mikrosystemtechnik, vom weltweiten Berufsverband der Ingenieure aus den Bereichen Elektrotechnik und Informatik mit der ehrenvollen Auszeichnung eines IEEE-Fellow gewürdigt worden. Mit mehr als 375.000 Mitgliedern in über 160 Ländern ist das IEEE der größte technische Berufsverband der Welt.

  • 04.02.2010

    Auszeichnung für exzellente Forschung

    Grenzüberschreitender Wissensaustausch: Mit einem besonderen deutsch-französischen Wissenschaftspreis wird Physikprofessor Dr. Claus M. Schneider geehrt. Er erhält Anfang April den Gay-Lussac-Humboldt-Preis in Paris. Gewürdigt werden mit der Auszeichnung seine wissenschaftlichen Arbeiten und Verdienste um die französisch-deutsche Wissenschaftskooperation. Der mit 25.000 Euro dotierte Preis wird jährlich vom französischen Ministerium für Bildung und Forschung sowie der Alexander von Humboldt-Stiftung vergeben.

  • 01.02.2010

    Gefragter Emeritus

    Professor Dr. Heinrich F. Plett, emeritierter Ordinarius für englische Literaturwissenschaft, wurde von der Deutschen Neulateinischen Gesellschaft eingeladen, anlässlich ihres 4. Arbeitsgesprächs an der Universität Bonn am 5. Februar einen Festvortrag über das Thema „Evidentia: Zur Rhetorik der Präsenz in den Artes der Frühen Neuzeit“ zu halten.

  • 01.02.2010

    Experte für Wachstum und Konjunktur ausgezeichnet

    Konjunkturforschung, Europäische Integration, Direktinvestitionen und Strukturwandel in Osteuropa: Das sind nur vier Themen aus der langen Veröffentlichungsliste von Dr. rer. oec. Roland Döhrn, Experte am Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung (RWI). Seit vielen Jahren gibt er sein Wissen auch an Studierende weiter. Für seine engagierte Lehrtätigkeit an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften hat ihm die UDE jetzt eine Honorarprofessur verliehen.

  • 26.01.2010

    In Ethikkommission berufen

    Prof. Dr. Karl-Heinz Jöckel, geschäftsführender Direktor des Instituts für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie, ist für die Wahlperiode bis 2014 in die Ethikkommission der Ärztekammer Nordrhein berufen worden.

  • 25.01.2010

    Aktiv in umweltpolitischen Diskussionen

    Die Privatdozentin Dr. Barbara Hoffmann, Institut für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie, ist für drei Jahre in das Präsidium der International Society of Environmental Epidemiology (ISEE) gewählt worden. Die internationale Fachgesellschaft befasst sich schwerpunktmäßig mit Gesundheitseffekten von umweltbedingten Expositionen sowie mit Gen-Umwelt Interaktionen und beteiligt sich aktiv an umweltpolitischen Diskussionen.