CAMPUS:AKTUELL-Zur Person 2013

  • 09.12.2013

    UDE-Doktorand der beste Science Slammer 2013

    „Dienliche Defekte“ stellte Experimentalphysiker Reinhard Remfort in den Mittelpunkt seines Vortrags im Science Slam-Finale. Dienlich waren sie dem UDE-Doktoranden diesmal auf einem eher wissenschaftsfernen Gebiet: Das Publikum in Münster wählte ihn zum besten Science Slammer des Jahres.

  • 05.12.2013

    Leibniz-Preis für Prof. Christof Schulz

    Viel Lob, Anerkennung und vor allem auch Forschungsmittel verbinden sich mit dem DFG-Förderpreis im Gottfried Wilhelm Leibniz-Programm, der gemeinhin als der deutsche Nobelpreis gilt. 1,25 Mio. Euro kann Prof. Christof Schulz in den kommenden sieben Jahren nach eigenen Vorstellungen und ohne bürokratischen Aufwand für seine Forschungsarbeit verwenden.

  • 28.11.2013

    Neuer Vorsitzender der DGfP

    Prof. Karl-Rudolf Korte ist neuer Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft (DGfP). Das hat die Mitgliederversammlung des Fachverbands auf der 31. Jahrestagung Mitte November beschlossen. Die Amtszeit beträgt zwei Jahre.

  • 18.11.2013

    Neuer Präsident der "Gesellschaft für Romantik"

    Die "Gesellschaft für englische Romantik/Society for English Romanticism" hat einen neuen Präsidenten: UDE-Prof. Jens Martin Gurr für britische und anglophone Literatur wurde bei der Mitgliederversammlung als Nachfolger von Prof. Christoph Bode, LMU München, gewählt. Die Vereinigung ist die älteste Gesellschaft zur Erforschung der englischen Romantik weltweit.

  • 18.11.2013

    Unterrichten in Fernost

    Als „Excellent foreign teacher“ kann sich Prof. Wolfgang Sand bezeichnen. Dier Tongji-University in Shanghai berief ihn in ein gleichnamiges Programm, das jährlich rund 30 DozentInnen aus aller Welt in verschiedene Projekte der Universität holt. Der Leiter der Arbeitsgruppe Aquatische Biotechnologie am Biofilm Centre kann sich nun vor Ort mit KollegInnen austauschen und wird Vorlesungen halten.

  • 15.11.2013

    Maßschneider im Labor

    Ohne ihre kleinsten Helfer wäre die Energiewende kaum möglich: Nanomaterialien. Sie sitzen in Brennstoffzellen, Photovoltaik-Anlagen oder verbessern Lithium-Ionen-Batterien in Elektro-Autos. Wie die passgenauen Spezialisten künftig noch nachhaltiger entwickelt werden können, erforscht Professor Yi Cui an der Stanford Universität. Er ist in diesem Semester „Scientist in Residence“ an der UDE und hält am 25. November einen öffentlichen Vortrag zum Thema „The Energiewende – how Nanomaterials can help“.

  • 15.11.2013

    Duisburger Expertise am Europakolleg gefragt

    Das Europakolleg (College of Europe) hat jetzt Prof. Michael Kaeding als Gastdozent nach Brügge berufen. Kaeding ist Professor für Europäische Integration und Europapolitik am Institut für Politikwissenschaft und Inhaber eines Jean Monnet Lehrstuhls. Im einjährigen Studienprogramm „European Political and Administrative Studies“ wird er im Frühjahr 2014 einen Masterkurs zum Einfluss der EU auf nationale Verwaltungsstrukturen anbieten.

  • 06.11.2013

    Lehramtsstudent ist MINT-Botschafter

    Seit knapp zwei Jahren engagiert sich Björn Schäfer in der Bildungsinitiative KidsgoMINT. In Kitas will er Jungen und Mädchen für Naturwissenschaften und Technik begeistern. Für seinen Einsatz wurde der Lehramtsstudent jetzt als einer von zehn MINT-Botschaftern des Jahres 2013 ausgezeichnet. Die Ehrung vergibt die Initiative "MINT Zukunft schaffen".

  • 04.11.2013

    Thomas Kamphaus erhält DGRM-Promotionspreis

    Während der DGRM-Jahrestagung wurde Dr. Thomas Kamphausen vom Institut für Rechtsmedizin am UK Essen für seine Dissertationsarbeit mit dem Promotionspreis der ausgezeichnet. Thema der Arbeit: „Molekulare Spurenanalytik von Epithelzellen: Untersuchung verschiedener Einflüsse auf die Qualität der DNA-Typisierung latenter Hautabriebspuren“.

  • 04.11.2013

    Thomas Bajanowski neuer DGRM-Präsident

    Der neue Präsident der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin (DGRM) heißt Prof. Thomas Bajanowski. Der Direktor des Instituts für Rechtsmedizin am Uniklinikum Essen tritt sein Amt am 1. Januar für drei Jahre an.

  • 22.10.2013

    Im Auftrag der WährungshüterInnen

    Ob zu Eurokrise oder internationaler Geldpolitik – die Meinung des UDE-Finanzexperten Prof. Ansgar Belke ist weltweit gefragt. In diesem Semester werden die Studierenden gänzlich auf den 48-Jährigen verzichten müssen. Er forscht zunächst beim mächtigen Internationalen Währungsfond IWF in Washington, danach in Brüssel beim Centre for European Policy Studies. Außerdem wird er für das Oberhaus des britischen Parlaments als Sachverständiger aktiv.

  • 08.10.2013

    Rudolf Juchelka bleibt Vize

    Im Amt bestätigt: Prof. Rudolf Juchelka wurde erneut zum Vizepräsidenten der Deutschen Gesellschaft für Geographie gewählt. Ihr gehören rund 25.000 GeographInnen aus ganz Deutschland an.

  • 08.10.2013

    UDE-Forscher gründet Dachverband für spanische WissenschaftlerInnen mit

    Die massive Wirtschaftskrise in Spanien hinterlässt deutliche Spuren. Viele NachwuchswissenschaftlerInnen zieht es ins Ausland, auch nach Deutschland. Der junge Dachverband spanischstämmiger ForscherInnen in Deutschland (CERFA, Científicos Españoles en la República Federal de Alemania) lädt am 18. Oktober zu seinem ersten öffentlichen Symposium ein. Zu den CERFA-Initiatoren gehört auch Guillem Aumatell, der in der Experimentellen Astrophysik an der UDE promoviert.

  • 08.10.2013

    Mit Mikrogel Brandwunden behandeln

    Herzlichen Glückwunsch: Für ihre Masterarbeit zu Wundauflagen mit Nanozink erhielt Nina Million von der UDE den Preis der Deutschen Gesellschaft für Biomaterialien (DGBM) für die beste Abschlussarbeit 2013. Der Technischen Chemikerin gelang es, ein Mikrogel zu entwickeln, das Brandwunden besser heilen lässt.

  • 07.10.2013

    Vizepräsident der Raabe-Gesellschaft

    Eines der wichtigsten Publikationsorgane der literaturwissenschaftlichen Realismusforschung wird künftig von UDE-Prof. Rolf Parr mit herausgegeben: Das Jahrbuch der Internationalen Wilhelm Raabe-Gesellschaft. Der Germanist wurde zum Vizepräsidenten der Gesellschaft gewählt und wird sich auch um deren wissenschaftliche Tagungen kümmern.

  • 07.10.2013

    Einer der besten Azubis

    Es zieht nicht nur Studierende an die UDE - auch, um hier einen Beruf zu erlernen kommen jedes Jahr junge Leute. Zum Beispiel ins Labor des Fachgebiets Geotechnik. Dort gibt es jetzt Grund zum Feiern: Hamed Najem schloss seine Ausbildung zum Baustoffprüfer als einer der Jahrgangsbesten in ganz Deutschland ab.

  • 07.10.2013

    Mit Logistikwissen auf den zweiten Platz

    Knapp 1.500 Studierende beteiligen sich bei Deutschlands größten Wissenswettbewerb im Bereich Logistik, dem "Logistik Masters" - und Lisa Günther von der UDE musste sich nur einem Konkurrenten geschlagen geben. Die 25-jährige kann sich über den zweiten Platz und ein Preisgeld von 2.500 Euro freuen. Der Wettbewerb wird jedes Jahr vom Dienstleister Dachser und dem Wochenmagazin VerkehrsRundschau initiiert.

  • 30.09.2013

    Studienpreis Wasser geht an zwei UDE-Absolventinnen

    Zwei junge Absolventinnen der UDE haben den Studienpreis Wasser des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches DVGW erhalten. Chemikerin Sarah Willach und Ingenieurin Ludwika Nieradzik wurden unabhängig von einander für ihre Masterarbeiten ausgezeichnet. Die drehten sich um ganz unterschiedliche Probleme verunreinigten Wassers. Beide Jungforscherinnen teilen sich das Preisgeld von 5.000 Euro.

  • 23.09.2013

    UDE zeichnet Chef des Ruhr-Museums aus

    Seit mehr als zwanzig Jahren vermittelt Heinrich Theodor Grütter Studierenden der Geschichtswissenschaft wichtige Erkenntnisse in ihrer fachdidaktischen Ausbildung. Diesen bemerkenswerten Einsatz würdigte die Fakultät für Geisteswissenschaften jetzt mit der Ernennung zum Honorarprofessor.

  • 20.09.2013

    Neobarroco und die kubanische Literatur

    Sie ist gerade einmal 26 Jahre alt und hat ihren Doktortitel bereits in der Tasche. Nun bekommt Nina Preyer eine weitere Anerkennung für ihre Arbeit, die sich um den kubanischen Autor Severo Sarduy dreht: Die junge Wissenschaftlerin der UDE erhält auf dem Romanistentag am 22. September in Würzburg den renommierten Elise-Richter-Preis, den der Deutsche Romanistenverband alle zwei Jahre für die beste Dissertation vergibt.

  • 19.09.2013

    Hohe Auszeichnung

    Am 2. Oktober wird UDE-Professor Wolfgang Kleemann Honorarprofessor der Universität von Schlesien. Mit dieser hohen Auszeichnung werden die herausragenden Verdienste des Physikers um die Entwicklung der Hochschule gewürdigt. Sie beruhen insbesondere auf einem bemerkenswert intensiven Forschungskontakt.

  • 18.09.2013

    Juniorprofessorin gefördert

    Yan Liu mischte schon früh ganz vorne mit: Die Chinesin schloss ihr Studium der Raumfahrttechnik als Jahrgangsbeste ab, erhielt direkt danach ein Forschungsstipendium und kürzlich den Förderpreis des Rektorats der UDE. Nun hat die junge Wissenschaftlerin die Juniorprofessur für Automatisierungstechnik an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften übernommen. Die Stelle wird im Landesprogramm für geschlechtergerechte Hochschulen gefördert.

  • 17.09.2013

    Wenn es weh tut

    „Ich habe starke Schmerzen.“ Hören ÄrztInnen im Krankenhaus diesen Satz, beginnt für sie oft eine aufwändige Suche nach den Ursachen. Diese können ganz unterschiedlich sein. Welche Facetten von Schmerz es gibt, weiß Prof. Dr. med. Ulrike Bingel, denn das ist der Schwerpunkt ihrer klinischen und wissenschaftlichen Tätigkeit. Die 38-Jährige hat nun die Professur für Funktionelle Bildgebung an der Medizinischen Fakultät übernommen. Zugleich leitet sie die Schmerzambulanz der Klinik für Neurologie am Universitätsklinikum Essen.

  • 04.09.2013

    Max-Buchner-Stipendium für Katalyse-Forschung

    Katalysatoren, wie sie beispielsweise in Brennzellen verwendet werden, benötigen eines der teuersten Edelmetalle: Platin. Das könnte sich bald ändern: Der Chemiker Dr. Philipp Wagener vom Center for Nanointegration (CENIDE) forscht daran, es durch nickelbasierten Nanopartikel zu ersetzen. Dafür erhielt er ein Max-Buchner-Stipendium. Es ist mit 10.000 Euro dotiert.

  • 28.08.2013

    Stadtrandnotizen vom Professor

    Im Ruhestand widmen sich viele einem Hobby: Rosenzüchten oder Reisen beispielsweise. Hans-Otto Schenk schreibt Glossen - etwas, was der emeritierte Professor für Handelsbetriebslehre schon immer tun wollte. Mehr als 1200 sind mittlerweile in einer Lokalzeitung erschienen. Und jetzt sind sie auch im Buch "Stadtrandnotizen" nachzulesen.

  • 26.08.2013

    Fresenius-Preis für Torsten C. Schmidt

    Umweltchemie und Wasseranalytik begeisterten ihn schon im Studium. Heute forscht Torsten C. Schmidt als Professor für Analytische Chemie auf diesem Gebiet. Nun erhält er am 3. September den Fresenius-Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh).

  • 05.08.2013

    Prof. Renatus Widmann ist neuer Prodekan

    Die Fakultät für Ingenieurwissenschaften hat einen neuen Prodekan: Für die Abteilung Bauwissenschaften wählten die Fakultätsratsmitglieder Prof. Renatus Widmann zum Nachfolger von Prof. Jochen Menkenhagen.

  • 01.08.2013

    UDE trauert um ihren Ehrenbürger Berthold Beitz

    Dass der große Manager und Mäzen Prof. Dr. h.c. mult. Berthold Beitz am 30. Juli mit 99 Jahren verstorben ist, erfüllt auch die UDE mit Trauer. Der Vorsitzende der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung war langjähriger Förderer der Uni und seit drei Jahrzehnten ihr Ehrenbürger.

  • 31.07.2013

    Trauer um Krebsforscher Prof. em. Manfred F. Rajewsky

    Warum und wie entstehen Tumorerkrankungen? Zur Anwort auf diese Fragen trug in hohem Maße Prof. em. Manfred F. Rajewsky bei. Bis 1999 lehrte und forschte er an der Uni und am Uniklinikum Essen. Beide Institutionen trauern um den Zellbiologen und Krebsforscher, der am 26. Juli im Alter vom 79 Jahren verstarb.

  • 25.07.2013

    Jean Monnet Lehrstuhl für Prof. Michael Kaeding

    Rund 600 WissenschaftlerInnen hatten sich um die EU-Auszeichnung beworben, Prof. Michael Kaeding erhielt sie: Er ist nun Inhaber eines Jean Monnet Lehrstuhls. Kaeding lehrt und forscht seit knapp einem Jahr an der UDE. Sein Fachgebiet ist Europäische Integration und Europapolitik

  • 15.07.2013

    Neue Verfahren für Medizin und Ökologie erhalten Innovationspreise

    Die Innovationspreise Ingenieurwissenschaften der Sparkasse am Niederrhein gehen in diesem Jahr an Dr. Ekaterina Nannen und Thomas Schmidt. Nannen entwickelte in ihrer Dissertation ein innovatives Verfahren, um die Effizienz bei der Umwandlung von elektrischer Energie in Licht zu erhöhen. Schmidt schuf in seine Masterarbeit ein neuartiges Schädigungs- und Wachstumsmodell für Arterienwände und das menschliche Herz. Die Preise sind mit 2.500 bzw. 1.500 Euro dotiert.

  • 08.07.2013

    Compes-Medaille für Prof. em. Hans-Peter Musahl

    Für sein langjähriges Engagement für die Sicherheitswissenschaft, insbesondere der Integration der Psychologie, und seine Arbeiten auf dem Gebiet der Gefahrenkognition erhielt Prof. em. Hans-Peter Musahl die Compes-Medaille. Mit der Auszeichnung würdigt die Gesellschaft für Sicherheitswissenschaften herausragende Leistungen in diesem Bereich. Musahl forschte und lehrte bis 2006 an der UDE.

  • 01.07.2013

    Prof. Ulrich Ammon: Eine Festschrift zum 70.

    Am 3. Juli feiert der emsige Sprachforscher Prof. Ulrich Ammon im Kreise seiner WegbegleiterInnen seinen 70. Geburtstag. Ihm zu Ehren erscheint jetzt eine Festschrift, die sich zum neuen Standardwerk entwickeln könnte.

  • 01.07.2013

    Prof. Norbert Linke ist Ehrenmitglied

    Der international anerkannte Strauss-Experte Prof. Norbert Linke ist von der "Deutschen Johann Strauss Gesellschaft" zum Ehrenmitglied ernannt worden. Vor allem seine Forschung über die Kompositionsverfahren innerhalb der Familie machte ihn bekannt. Seine Monographie "Johann Strauss (Sohn)" ist auch in ungarischer und chinesischer Übersetzung erschienen.

  • 25.06.2013

    Forschung führt nach Iowa

    Nur rund 20 Stipendien pro Jahr vergibt die altehrwürdige Leopoldina, Nationale Akademie der Wissenschaften, an vielversprechende NachwuchswissenschaftlerInnen. Dr. Hichem Hattab, Experimentalphysiker am Center for Nanointegration (CENIDE) konnte sich gegen die Konkurrenz durchsetzen: Spätestens am 1. August wird er seinen Forschungsaufenthalt am Ames Laboratory in Iowa beginnen.

  • 12.06.2013

    Prof. Hans-Christoph Diener erhält Europäischen Award

    Direktor der Klinik für Neurologie am Uniklinikum Essen geehrt: Für seine Arbeiten auf dem Gebiet der Akuttherapie und Vorbeugung des Schlaganfalls ist Prof. Hans-Christoph Diener mit dem Johann Jacob Wepfer Award ausgezeichnet worden. Es ist die höchste Auszeichnung der Europäischen Schlaganfallgesellschaft.

  • 10.06.2013

    Prof. Michael Roggendorf: Festvortrag zur Emeritierung

    Mit einem Festvortrag verabschiedet sich die Medizinische Fakultät am 28. Juni von Prof. Michael Roggendorf. Der Forscher am Institut für Virologie des Uniklinikums Essen (UK Essen) geht in den Ruhestand. Ab 12 Uhr spricht Prof. em. Wolfram Gerlich im Audimax des UK Essen zum Thema "Viral Hepatitis - History and Perspective".

  • 10.06.2013

    Ein Nachruf: Prof. Altfrid Gramm

    Sein besonderes Interesse galt dem Sachunterricht und der frühen naturwissenschaftlichen Bildung, und so prägte er das Fach Chemiedidaktik an der Universität Essen entscheidend mit: Prof. Altfrid Gramm. Der 79jährige verstarb nach langer, schwerer Krankheit.

  • 03.06.2013

    Rumänische Universitäten ehren UDE-Wissenschaftler

    Gleich zwei Auszeichnungen aus Rumänien: Ehrendoktor der Babe?-Bolyai-Universität in Cluj-Napoca (Rumänien) ist jetzt Prof. Wilfried Loth, der an der UDE Neuere und Neueste Geschichte lehrt. Der Strömungsmechaniker Prof. Ernst von Lavante erhielt die Ehrendoktorwürde der Universität Craiova.

  • 03.06.2013

    Baedeker-Preis wird vergeben

    Für herausragende Promotionen oder Habilitationen aus den Natur- und Ingenieurwissenschaften vergibt die UDE jährlich den renommierte Gottschalk-Diederich-Baedeker-Preis. Er ist mit 5.000 Euro dotiert. Schirmherr ist der Oberbürgermeister der Stadt Essen, Reinhard Paß . In dessen Beisein erhalten Bauingenieur Priv.-Doz. Daniel Balzani und den Bioinformatiker Priv.-Doz. Dominik Heider die Auszeichnung am 14. Juni. Der Festakt beginnt um 17 Uhr im Bibliothekssaal, Campus Essen.

  • 31.05.2013

    Romanistin Nina Preyer erhält KWI-Dissertationspreis

    Sie ist gerade einmal 25 Jahre alt und hat ihren Doktortitel bereits in der Tasche. Nun bekommt Nina Preyer eine weitere Anerkennung für ihre Arbeit, die sich um den kubanischen Autor Severo Sarduy dreht: Die junge Wissenschaftlerin erhält einen der beiden Dissertationspreise, die vom Förderverein des KWI Essen und der Stiftung für Kulturwissenschaften vergeben werden.

  • 31.05.2013

    Fabiola da Silva Nardi erhält Posterpreis

    Fabiola da Silva Nardi, Doktorandin in der Arbeitsgruppe von Priv.-Doz.. Vera Rebmann im Institut für Transfusionsmedizin des Uniklinikums Essen, setzte sich mit ihrem Poster gegen über 220 MitbewerberInnen durch. Sie erhielt den Posterpreis der European Federation for Immunogenetics (EFI).

  • 31.05.2013

    Posterpreis für Dr. Andre Görgens

    Dr. Andre Görgens, Institut für Transfusionsmedizin am Uniklikikum Essen, erhielt beim 7. Internationalen Stammzellmeeting in Köln für sein Poster den mit 1.000 Euro dotierten Posterpreis. Insgesamt gab es 180 Posterbeiträge.

  • 31.05.2013

    Als Sachverständiger erneut berufen

    Der Direktor der Klinik für abhängiges Verhalten und Suchtmedizin des Uniklinikums Essen, Prof. Norbert Scherbaum, wurde erneut als Sachverständiger erneut in den Ausschuss für Betäubungsmittel des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizin (BfArM) berufen. Das BfArM ist eine Bundesoberbehörde im Bundesgesundheitsministerium.

  • 23.05.2013

    Prof. Johannes H. Schulte erhält Kind-Philipp-Preis

    Die Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) würdigt die besondere Leistung der internationalen Forschergruppe um Prof. Johannes H. Schulte im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Essen. Der Mediziner erhält die höchste deutsche Auszeichnung für Grundlagenforschung zu Leukämie und Krebs im Kindesalter, den Kind-Philipp-Preis.

  • 21.05.2013

    Das Ausland ruft: Verleihung der Haniel-Kulturwirtpreise

    Der andalusische Dialekt interessiert Julian Gehring, das Event-Management Mari Mittelhaus. Er geht dafür im Sommer nach Granada, sie nach Chester. Die beiden Studierenden der UDE erhalten nun für ihre Reisekasse einen ordentlichen Zuschuss: Ihnen werden am 27. Mai die mit jeweils 2.500 Euro dotierten Haniel-Kulturwirtpreise verliehen.

  • 16.05.2013

    Antje Rávic Strubel ist Poetin in Residence

    Ein Schlupfloch in eine Welt, in der man Grenzen sprengen und ausbrechen kann: So versteht Antje Rávic Strubel Literatur. Die Autorin ist Poetin in Residence und entführt Studierende in diese Welt. Ihre Vorlesungen hält sie vom 3. bis 7. Juni.

  • 07.05.2013

    Prof. Dieter Cassel erhält Gérard-Gäfgen-Medaille

    Wegen seiner Verdienste um die Entwicklung der Gesundheitsökonomie in Deutschland ist Prof. Dieter Cassel, bis 2007 Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftspolitik, mit der diesjährigen Gérard-Gäfgen-Medaille der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (dggö) ausgezeichnet worden. Cassel war u.a. Mitbegründer des Ausschusses für Gesundheitsökonomie im Verein für Socialpolitik, den er von 2002 bis 2005 leitete. Weitreichende Wirkung hatte auch sein 2011 veröffentlichtes Gutachten zur Wirkung des Risikostrukturausgleichs in der gesetzlichen Krankenkasse.

  • 06.05.2013

    Internationale Gesellschaft wählt Peter Horn

    Prof. Peter Horn, Direktor des Instituts für Transfusionsmedizin des Uniklinikums Essen, ist zum zweiten Vorsitzender der Arbeitsgruppe für Zelltherapie (Working Party Cellular Therapies) der Internationalen Gesellschaft für Bluttransfusion (ISBT - International Society of Blood Transfusion) gewählt worden.

  • 06.05.2013

    DGN: Hohe Auszeichnungen für UDE-Mediziner

    Die Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin (DGN) zeichnete jetzt gleich mehrere Mediziner der UDE aus: Prof. Andreas Bockisch, Direktor der Klinik für Nuklearmedizin des Uniklinikums Essen (UK Essen), erhielt die höchste wissenschaftliche Auszeichnung der Gesellschaft, die Georg-von-Hevesy-Medaille. Den BRAHMS-Forschungspreis auf dem Gebiet der Schilddrüsenerkrankungen bekam Dr. James Nagarajah von der gleichen Klinik. Prof. Ulrich Dührsen, Direktor der Klinik für Hämatologie des UK Essen, wurde der Status des korrespondierenden Mitglieds der DGN zuerkannt und Joachim Klode, Klinik für Dermatologie des UK Essen, hat den Cuno Winkler-Preis erhalten.

  • 06.05.2013

    Ein Nachruf: Altrektor Prof. Werner Schubert

    Im Alter von 88 Jahren verstarb kürzlich Prof. Werner Schubert, der von 1975 bis 1979 als zweiter Gründungsrektor die Universität Duisburg leitete. Als Mitglied des Gründungssenats 1972 und als Konrektor sowie Vorsitzender der Ständigen Kommission für Struktur und Haushalt war er maßgeblich am Aufbau der Gesamthochschule beteiligt.

  • 06.05.2013

    Neuer Leiter des Uniarchivs

    Aus dem Hessischen ins Ruhrgebiet: Dr. Hendrik Friggemann ist neuer Leiter des Universitätsarchiv. Sein Archivreferendariat absolvierte Friggemann, der neben Mittlerer und Neuester Geschichte auch Hispanik studierte, im Hessischen Hauptstaatsarchiv in Wiesbaden.

  • 23.04.2013

    Tobias Kollmann ist Beiratsvorsitzender

    Neuer Vorsitzender des Beirats "Junge Digitale Wirtschaft" des Bundeswirtschaftsministeriums ist Prof. Tobias Kollmann. Der Experte für E-Business und E-Entrepreneurship befasst sich mit Fragen rund um die Unternehmensgründung und -entwicklung in der Net Economy.

  • 17.04.2013

    Ansgar Belke diskutiert mit Peer Steinbrück

    Nicht nur in Griechenland und auf Zypern ist seine Meinung gefragt: Beim diesjährigen Sparkassentag in Dresden wird Wirtschaftsprofessor Ansgar Belke am 24. April mit SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück und dem Präsidenten des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, Georg Fahrenschon auf einem Podium sitzen. Sie diskutieren zum Thema Finanzmarktregulierung.

  • 17.04.2013

    Genevieve Schermann gewinnt Reise nach China

    Ein guter Freund ist wertvoller als jeder Schatz. Mit dieser Message errang Genevieve Schermann, Ostasienwissenschafts-Studierende, den dritten Preis eines internationalen Online-Wettbewerbs. Sie fliegt jetzt im Sommer für zehn Tage nach China. "Goldschatz", so der Titel des fünfminütigen Films, war eines von über 600 weltweit eingereichten Videos.

  • 15.04.2013

    Gerhard-Hesse-Preis für Prof. Oliver J. Schmitz

    Prof. Oliver J. Schmitz ist mit dem Gerhard-Hesse-Preis für herausragende Wissenschaftler auf dem Gebiet der Analytischen Trenntechniken ausgezeichnet worden. Der mit 3.000 Euro dotierte Preis wird vom Arbeitskreis Separation Science in der Fachgruppe "Analytische Chemie" der Gesellschaft Deutscher Chemiker vergeben. Schmitz erhielt ihn u.a. für seine grundlegenden und anwendungsorientierten Arbeiten auf dem Gebiet der Kapillarelektrophorese.

  • 27.03.2013

    Ausgezeichnete Abschlussarbeit

    Einen fundierten Beitrag zur fachlichen und professionellen Weiterentwicklung der Hochschulforschung, das hat Anna Ebert mit ihrer Magisterarbeit geleistet. Das attestiert die Gesellschaft für Hochschulforschung der wissenschaftlichen Mitarbeiterin am Zentrum für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (ZfH) der UDE, und zeichnet sie mit dem Preis für hervorragende Abschlussarbeiten aus.

  • 26.03.2013

    Prof. Pascha neuer Vorsitzender der JaDe-Stiftung

    Mit Ostasien, vor allem mit Japan und Korea kennt Prof. Werner Pascha sich aus. Sein Wissen gibt der UDE-Wirtschaftswissenschaftler auch in vielen Gesellschaften und Gremien weiter. Nun ist der 55-Jährige zum Vorsitzenden der japanisch-deutschen Stiftung JaDe berufen worden.

  • 26.03.2013

    Hohe Auszeichnungen für Prof. Michael Ehrmann

    Gleich zwei hohe internationale Auszeichnungen für Prof. Michael Ehrmann: Der Vorsitzende des Zentrums für Medizinische Biotechnologie (ZMB) wird Mitglied der Amerikanischen Akademie für Mikrobiologie. Außerdem ernennt ihn die britische Cardiff University wegen seiner außergewöhnlichen Leistungen zum Professorial Research Fellow.

  • 26.03.2013

    Zum 90.: Festkolloquium für Prof. Fritz Bohnsack

    90 Jahre und kein bisschen leise: Prof. Fritz Bohnsack erreicht am 5. April sein 10. Lebensjahrzehnt. Freunde und Kollegen des 1988 emeritierten Schulpädagogen der damaligen Uni Essen laden zu einer akademischen Geburtstagsfeier („Eine Begegnung zwischen den Generationen“) ein (5. April, 11 bis 17.30 Uhr, Senatssitzungssaal am Campus Essen, T01 S04 B34).

  • 20.03.2013

    Prof. Peter Horn bei "Transfusionsmedizin" im Beirat

    Prof. Peter Horn wurde in den Wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift "Transfusionsmedizin" berufen. Horn ist Direktor des Instituts für Transfusionsmedizin des Uniklinikums Essen.

  • 13.03.2013

    German Life Science Award für Prof. Shirley Knauer

    Wie breiten sich Krebszellen aus, und warum sind sie teils resistent gegen Chemo- und Strahlentherapie? Mit diesen Fragen befasst sich Prof. Shirley Knauer (36) vom Zentrum für Medizinische Biotechnologie (ZMB). Heute (13.3.) erhält sie den German Life Science Award. Den mit 50.000 Euro dotierten Preis teilt sie sich mit einem Dresdener Wissenschaftler.

  • 11.03.2013

    Prof. Tobias Kollmann trifft Minister Rösler auf der CeBIT

    Direkter Draht zum Minister: Den nutzte jetzt Prof. Tobias Kollmann, Lehrstuhlinhaber für E-Business und E-Entrepreneurship, auf der CeBIT. Kollmann hatte an der offiziellen Eröffnung der Bundeswirtschaftsministeriums teilgenommenund konnte sich anschließend mit Philipp Rösler austauschen. Als Mitglied des Ministeriums-Beirats "Junge Digitale Wirtschaft" informierte er ihn über dessen aktuelle Arbeit.

  • 21.02.2013

    Für die Royal Society of Chemistry: Prof. Barcikowski editiert Sonderkollektion

    Besondere Ehre: Prof. Stephan Barcikowski vom Center for Nanointegration (CENIDE) ist Herausgeber eine Sonderkollektion der angesehenen Fachzeitschrift PCCP. Sie wird von der britischen Royal Society of Chemistry publiziert. Darin geht es um die Herstellung von Nanopartikeln in Flüssigkeit, ohne das Vorläuferverbindungen verwendet werden. Es werden Experimente, Theorie und Übersichtsartikel zu dieser Methode zusammengefasst.

  • 21.02.2013

    Nachrichten aus dem Urschleim: Prof. Flemming wurde 65

    Mit 65 Jahren heißt es nicht immer Abschied nehmen aus dem aktiven Dienst eines Hochschullehrers. Bis September 2014 wird der international renommierte Biofilmforscher Prof. Hans-Curt Flemming der UDE noch erhalten bleiben. Die Fakultät für Chemie richtete dem Jubilar ein gut besuchtes Festkolloquium aus.

  • 20.02.2013

    Russische Ehrendoktorwürde für Prof. em. Schindler

    Auch nach der Emeritierung aktiv: Prof. Adolf Eduard Schindler, ehemaliger Direktor des Klinikums für Frauenheildkunde und Geburtshilfe, wurde jetzt mit der Ehrendoktorwürde der staatlichen Universität von Krasnoyarsk (Russland) ausgezeichnet und erhielt eine Gastprofessur.

  • 20.02.2013

    Prof. Michael Forsting in Leopoldina aufgenommen

    Ehrenvolle Aufnahme: Prof. Michael Forsting, Direktor des Institutes für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie des Uniklinikums Essen und Präsident der Deutschen Röntgengesellschaft, ist neues Mitglied in der renommierten Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina.

  • 08.02.2013

    Ernst-Bayer-Preis 2013 für junge Chemikerin

    Wie Antibiotika in der Umwelt abgebaut werden, lässt sich nun anhand einer neuen Methode besser beobachten, die die Chemikerin Dorothea Kujawinski entwickelt hat. Für diese herausragende Leistung wurde sie jetzt mit dem Ernst-Bayer-Preis für junge NachwuchswissenschaftlerInnen auf dem Gebiet der analytischen Trenntechniken ausgezeichnet.

  • 04.02.2013

    Mit Persil Get Active ins Finale

    Ein Tuch, das, steckt man es mit in die Waschmaschine, beim Abnehmen hilft: Solche innovativen und nachhaltigen Produkte für das Jahr 2050 waren bei der Henkel Innovation Challenge gefragt. UDE-Studentin Jana Mussinghoff stellte sich dieser Herausforderung und kam jetzt ins deutsche Finale des internationalen Wettbewerbs. Gemeinsam mit Svenja Seidel (Ruhr-Uni Bochum) trat sie gegen neun weitere Teams an: mit ihrer Idee vom Tuch, getränkt mit einem Stoff, der bei Hautkontakt den Blutkreislauf stimuliert und zu sportlicher Aktivität anregt. Kurz: Persil Get Active.

  • 04.02.2013

    Indische Gesellschaft ehrt Prof. Passarge

    Sein Engagement reicht weit: Die Indian Society of Human Genetics ehrte jetzt Prof. em. Eberhard Passarge bei ihrer Jahrestagung für seine besonderen Verdienste um dieses Fach in ihrem Land. Passarge ist Gründer und ehemaliger Direktor des Instituts für Humangenetik am Uniklinikum Essen. Sein Taschenatlas Humangenetik liegt bereits in vierter Auflage vor und wurde in zwölf Sprachen übersetzt.

  • 24.01.2013

    Gewinner: Biostudenten im Farbenrausch

    "Biologen - die besseren Kunstwissenschaftler?" Mit dieser Frage traten die UDE-Biostudenten Hendrik Denkhaus, Kevin Golz und Matthias Koch jetzt beim Science Slam des Folkwang Museums Essen an. Fest steht: Die besten Science Slammer sind sie auf jeden Fall. 60 Studierende aus dem Ruhrgebiet hatten sich ein Semester lang mit der Expressionisten-Ausstellung "Farbenrausch" auseinandergesetzt und Präsentationen dazu vorbereitet.

  • 17.01.2013

    Chinakenner Prof. Thomas Heberer wird verabschiedet

    Sein halbes Leben hat Thomas Heberer China erkundet und sich einen Namen gemacht als dessen Kenner. Aufzuhören, weil er 65 und damit Ruheständler ist, das kommt für ihn nicht infrage. Offiziell wird die UDE ihren renommierten Professor nun verabschieden, am 24. Januar mit einer Podiumsdiskussion. Es geht um ein Thema, das ihn seit langem beschäftigt: „Chinas Aufstieg – Quo Vadis Europa?“

  • 15.01.2013

    Prof. Kollmann im Beirat des Bundeswirtschaftsministeriums

    UDE-Prof. Tobias Kollmann ist ein renommierter Experte für E-Business und E-Entrepreneurship, und das hat sich bis nach Berlin herumgesprochen: Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hat den 42-Jährigen in den neu geschaffenen Beirat „Junge Digitale Wirtschaft“ berufen. Kollmann beschäftigt sich vor allem mit Existenzgründungen in der Netzwirtschaft.

  • 08.01.2013

    Lasse Korff: Eine Arbeit, zwei Preise

    Gleich zwei Preise hat Lasse Korff für seine Masterarbeit „Collaborative Healthcare als Herausforderung und zentraler Erfolgsfaktor für den Market Access in der pharmazeutischen Industrie“ gewonnen. Der wissenschaftliche Mitarbeiter am Lehrstuhl für Medizinmanagement von Prof. Jürgen Wasem erhielt den Wissenschaftspreis der Deutschen Fachgesellschaft für Market Access (DFGMA) und den Innovationspreis 2012 der Deutschen Gesellschaft für Integrierte Versorgung (DGIV).