CAMPUS:AKTUELL-Zur Person 2015

  • 21.12.2015

    Glückwunsch zum 50.!

    Seit 1997 ist er im Marathon-Fieber: Dipl.-Math. Wolfgang Hümbs, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Mathematik, lief schon fast überall auf der Welt. Nun feierte er in Malaga Jubiläum: seinen 50. Marathon. Glückwunsch!

  • 16.12.2015

    UDE-Lehrende an Historisches Kolleg berufen

    Ruhe und Zeit, um zu forschen, zu denken und zu schreiben sind im Universitätsalltag meist nicht leicht zu bekommen. Doch für gleich zwei Lehrende des Historischen Instituts öffnet sich dieser Freiraum jetzt: Prof. Dr. Benjamin Scheller und Dr. Korinna Schönhärl wurden als Stipendiaten für das Kollegjahr 2016/2017 an das Historische Kolleg in München berufen.

  • 10.12.2015

    In die Literaturkommission berufen

    Prof. Rolf Parr (Fakultät für Geisteswissenschaften/Germanistik) ist in die Literaturkommission für Westfalen berufen worden. Sie besteht seit 1998 und ist eine von sechs wissenschaftlichen Kommissionen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster.

  • 09.12.2015

    Wissenschaftspreis für Tumorforscher

    Der mit 10.000 Franken dotierte GIST-Preis geht in diesem Jahr an Prof. Sebastian Bauer von der Medizinischen Fakultät. Er ist Arzt an der Inneren Klinik im Westdeutschen Tumorzentrum Essen (WTZ). Gewürdigt wurden die herausragenden Forschungsleistungen und sein Einsatz für die betroffenen Patienten.

  • 02.12.2015

    25.000 hören ihm zu

    Er ist am Mikrofon so gut wie an der Plasmaanlage, kann Oberflächen aus Nanostrukturen entstehen lassen und Menschen von der Bühne aus zum Lachen bringen: Dr. Nicolas Wöhrl ist Physiker, Nanowissenschaftler und Mittler zwischen den Welten der Forschung und des Alltags. Seine Auftritte in seinem Podcast "methodisch inkorrekt" verfolgen mittlerweile 25.000 Menschen.

  • 27.11.2015

    Mit Wissenschaftspreis ausgezeichnet

    Der Wissenschaftspreis der Berliner Stiftung für Dermatologie (BSD) geht erstmals an einen Forscher am Uniklinikum Essen. Prof. Alexander Roesch, leitender Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Dermatologie, Allergologie und Venerologie, wird für seine Forschung zum Thema Malignes Melanom ausgezeichnet. Der Preis ist mit 7.500 Euro dotiert.

  • 26.11.2015

    Ausgezeichnete Habilitationsschrift

    Dr. Henning Türk ist mit dem Wolf-Erich-Kellner-Gedächtnispreis der „Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit“ ausgezeichnet worden. Der Historiker erhielt die mit 2.000 Euro dotierte Auszeichnung für seine Habilitationsschrift, einer biographischen Arbeit über den Politiker Ludwig Andreas Jordan (1811–1883).

  • 25.11.2015

    Hochschulmanager des Jahres

    Man schrieb ihm zwar schon eine Vorreiterrolle zu, aber nun ist es auch amtlich: UDE-Rektor Prof. Ulrich Radtke, ist der Hochschulmanager des Jahres 2015. Dies wurde am 25. November auf der ZEIT-Konferenz Hochschule und Bildung in Berlin bekannt gegeben.

  • 17.11.2015

    Mit Olga-Radzyner-Preis ausgezeichnet

    Die Oesterreichische Nationalbank hat Zoryana Olekseyuk, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Internationale Wirtschaftsbeziehungen, den Olga-Radzyner-Preis verliehen. Sie erhält den mit 3.000 Euro dotierten Preis für ihr Paper „Modeling of FDI in business services: Additional effects in case of Ukraine’s European integration“, das aus ihrer Dissertation entstand.

  • 16.11.2015

    Vorsitzender eines internationalen Netzwerks

    Jürgen Wasem, Professor für Medizinmanagement, ist neuer Vorsitzender des Risk Adjustment Network (RAN). Ziel des internationalen Forschernetzwerks ist es, für einen fairen Wettbewerb im Gesundheitswesen zu sorgen.

  • 13.11.2015

    Ausgezeichnet: Sparkassenpreise verliehen

    Getreu dem Motto "Leistung muss sich lohnen" honoriert die Sparkasse Duisburg herausragende Leistungen an der UDE. In diesem Jahr wurden die Promovend/innen Dr. Kevin Alfuth (BWL), Dr. Andreas Martin Beckel (Physik), Dr.-Ing. Jeannette Heide (Maschinenbau) und Dr. Thorsten Schlee (Politikwissenschaft) und die Studierenden Leonie Köllner (Physik), Sina Lachnitt (BWL), Sascha Maassen (Bauingenieurwesen), Alina Stepken (Maschinenbau) sowie Lisa Tonnätt (Ostasienwissenschaften) ausgezeichnet.

  • 12.11.2015

    Rektor Radtke zum Hochschulmanager des Jahres nominiert

    Im Finale: Sechs Personen haben es auf die Nominierungsliste zum Hochschulmanager des Jahres geschafft, darunter auch Rektor Prof. Ulrich Radtke: Am 25. November wird die Entscheidung der unabhängigen Jury auf der ZEIT-Konferenz Hochschule und Bildung in Berlin bekannt gegeben.

  • 11.11.2015

    CENIDE unter neuer Leitung

    Prof. Stephan Barcikowski ist neuer Wissenschaftlicher Direktor des Center for Nanointegration (CENIDE). Sein Vorgänger, Prof. Christof Schulz, hatte nach über fünf Jahren sein Amt zur Verfügung gestellt, bleibt aber im Vorstand. Neuer Vize ist Prof. Heiko Wende.

  • 11.11.2015

    Fasselt Förderpreis vergeben

    Renata Fitseva, Svenja Haselbach, Christina Scheibner, Caroline van der Sluijs, Markus Urban und Gerrit Wiesner: So heißen die diesjährigen Fasselt Förderpreisträger/innen. Sie erhielten die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung für ihre hervorragenden Abschlussarbeiten mit finanzwirtschaftlichem Bezug. Vergeben wird der Preis von der Duisburger Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage.

  • 09.11.2015

    KWI-Dissertationspreis für UDE-Forscher

    Der Sieger des Kulturwissenschaftlichen Dissertationspreises 2015 steht fest: Er geht an Dr. Kerim Kudo (UDE) für seine Arbeit „Europäisierung und Islam in Bosnien-Herzegowina: Netzwerke und Identitätsdiskurse“ und ist mit 3.000 Euro dotiert. Den zweiten Preis erhält Dr. Eleonora Rohland (Uni Bochum). Der Förderverein des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI) übergibt die Auszeichnungen am 18. November.

  • 04.11.2015

    EU-Zusammenarbeit aus deutscher und ungarischer Sicht

    Einem brisanten Thema widmet sich das 25. Deutsch-Ungarische Forum: „Perspektiven der Zusammenarbeit in Europa – Gemeinsamkeiten und Unterschiede aus deutscher und ungarischer Sicht“. UDE-Prof. Ansgar Belke wird bei der Tagung in Berlin Strategien und Ergebnisse bei der Bewältigung der Wirtschafts- und Finanzkrise erörtern.

  • 03.11.2015

    Führend im Dachverband

    Als Vizepräsident wird Prof. Rudolf Juchelka auch die nächsten zwei Jahre die Geschicke der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG) mitlenken. Beim Deutschen Kongress für Geographie in Berlin wurde er im Amt bestätigt. Die DGfG ist das Dach für mehrere geographische Verbände und Gesellschaften, in denen rund 20.000 Mitglieder organisiert sind.

  • 28.10.2015

    Spanischer Nationalfeiertag mit Romanistikprofessor

    Die Virtuosität von Romanistikprofessor Helmut C. Jacobs am Akkordeon hat sich auch in Spanien herumgesprochen: nun wurde er zum Nationalfeiertag ins Generalkonsulat nach Düsseldorf eingeladen. Dort umrahmte er das offizielle Festprogramm mit Fandango-Stücken.

  • 28.10.2015

    Aktionsplan für Digitale Innovationen

    Mehr Digitale Innovationen aus Europa – für dieses Ziel haben sich der "Conseil national du numérique" (CNNum) und der „Beirat Junge Digitale Wirtschaft” (BJDW) zusammengetan. Der beiden Vorsitzenden Benoît Thieulin und UDE-Prof. Tobias Kollmann überreichten jetzt ihren Aktionsplan für Innovation (API) mit dem Titel „Digitale Innovation und Digitale Transformation in Europa“ an Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und seinen französischen Amtskollegen Emmanuel Macron.

  • 28.10.2015

    Mit Wissenschaftspreis geehrt

    Für ihre herausragende Forschung zu Lehrkräften mit Migrationshintergrund erhält Carolin Rotter, Leiterin des studY Programms und Professorin am Institut für Pädagogik, den diesjährigen Kurt-Hartwig-Siemers-Wissenschaftspreis. Er ist mit 30.000 Euro dotiert und wird von der Hamburgischen Wissenschaftlichen Stiftung und der Edmund Siemers-Stiftung verliehen.

  • 26.10.2015

    Medizinpreis für Chemikerin

    Defekte Brustimplantate im Körper können Beschwerden auslösen. Das beste Mittel, sie zu identifizieren ist bisher eine MRT-Untersuchung. Sie ist aber aufwendig für die Patientin und kostspielig. Chemie-Doktorandin Pia Rosendahl liefert im interdisziplinären Team eine Alternative: einfache Blutanalysen können Auskunft über den Implantate-Zustand geben. Das Projekt wurde jetzt mit dem Medizinpreis der Stiftung Universitätsmedizin Essen ausgezeichent und wird mit 20.000 Euro gefördert.

  • 19.10.2015

    Akademische Palmen

    Höchste Würden: Dr. Wilfried Loth, Professor i.R. für Neuere und Neueste Geschichte, wurde jetzt mit den Insignien eines Offiziers im Orden der Akademischen Palmen ausgezeichnet. Der französische Botschafter in Deutschland, Philippe Etienne, lobte Loths vorbildlichen Einsatz für die deutsch-französische Verständigung in der geschichtswissenschaftlichen Forschung.

  • 15.10.2015

    Präsident der Gesellschaft für englische Romantik

    Dr. Jens Martin Gurr, Professor für britische Kultur- und Literaturwissenschaft, wurde erneut zum Präsidenten der Gesellschaft für englische Romantik (GER) gewählt. Als Geschäftsführer im Amt bestätigt wurde Prof. Frank Pointner, der ebenfalls an der UDE forscht und lehrt. Die GER, 1974 gegründet, ist weltweit die älteste und eine der wichtigsten Fachgesellschaften, die die englische Romantik am Ende des 18. Jahrhunderts/ Anfang des 19. Jahrhunderts erforscht.

  • 08.10.2015

    Erwin L. Hahn Institute Award for Young Scientists erhalten

    „Akquisitionsmethoden für die 7 Tesla Magnetresonanztomographie von Kopf bis Fuß“ – das war das Thema der herausragenden Dissertationsschrift von Dr. Sören Johst, für die der 31-jährige Forscher jetzt mit dem Erwin L. Hahn Institute Award for Young Scientists ausgezeichnet wurde. Seine Forschung liefert einen entscheidenden Beitrag, die 7 Tesla-MRT für die klinische Ganzkörperdiagnostik nutzbar zu machen.

  • 08.10.2015

    Mit Paul Schlack Honorary Prize geehrt

    Gold, Palladium oder Platin mit Tüchern aus industriellen Abwässern zurückgewinnen: Diese Entwicklung des Deutschen Textilforschungszentrums Nord-West (DTNW) und des Instituts für Energie- und Umwelttechnik (IUTA) wurd bereits mehrmals ausgezeichnet. Jetzt konnte Dr. Klaus Opwis (DTNW) für das Team auch den Paul Schlack Honorary Prize 2015 entgegennehmen.

  • 30.09.2015

    MItglied im Arbeitskreis Blut

    Prof. Rudolf Stefan Roß, Institut für Virologie, wurde vom Bundesministerium für Gesundheit für weitere drei Jahre als ordentliches Mitglied in den "Arbeitskreis Blut" berufen. Dieses Expertengremium berät die Behörden des Bundes und der Länder in Fragen der Sicherheit bei der Gewinnung und Anwendung von Blut und Blutprodukten.

  • 30.09.2015

    Ein europäischer Ironman

    Seine persönliche Bestzeit erzielte Joachim Prinz jetzt beim Ironman-Wettbewerb auf Mallorca. Der Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre schwamm die 3,8 Kilometer in der Bucht von Alcudia in einer Stunde elf Minuten, für die 180 Kilometer auf dem Rad benötigte er fünf Stunden 21 Minuten und für den Marathonlauf drei Stunden 34 Minuten. Damit kam er auf Rang 46 in seiner Altersklasse.

  • 28.09.2015

    Ins Executive Committee gewählt

    Wirtschaftsprofessor Ansgar Belke wurde jetzt ins Executive Committee der International Atlantic Economic Society (IAES) gewählt. Seine dreijährige Amtszeit beginnt nach der "International IAES Conference" in Boston (8. bis 11. Oktober). Die IAES wurde 1973 gegründet, um die Kommunikation zwischen den internationalen Wirtschaftswissenschaftler/innen verbessern.

  • 24.09.2015

    Mit Wissenschaftspreis geehrt

    Beim 34. Wissenschaftlichen Kongress des Deutschen Ärztinnenbundes (DÄB) wurde jetzt Dr. Elisabeth Livingstone ausgezeichnet. Die Hautkrebsforscherin von der Klinik für Dermatologie am Uniklinikum Essen teilt sich den DÄB-Wissenschaftspreis mit Dr. Jelena Korney (Leipzig). Er ist mit 5.000 Euro dotiert. Dr. Livingstone wies nach, dass bei Melanomerkrankten Medikamente abhängig vom Geschlecht unterschiedlich anschlagen.

  • 24.09.2015

    Goldenes Chromosom

    Er erhielt bereits mehrere internationale Auszeichnungen. Nun kam eine weitere dazu: Für seine besonderen Verdienste verlieh die Rumänische Akademie der Medizinischen Wissenschaft jetzt Prof. em. Eberhard Passarge den Preis der Gesellschaft für Medizinische Genetik in Rumänien – eine goldene Anstecknadel in Form eines Chromosoms. Sie wurde zum ersten Mal verliehen. Passarge ist Gründer und ehemaliger Direktor des Instituts für Humangenetik am Uniklinikum Essen.

  • 22.09.2015

    Mit Fritz-Frank-Förderpreis ausgezeichnet

    Wie hören und sehen Tiere und spüren sie Magnetfelder? Mit der sensorischen Biologie des Rotfuchses befasste sich jetzt Dr. E. Pascal Malkemper (30) aus der Arbeitsgruppe Allgemeine Zoologie. Für seine ausgezeichnete Arbeit wurde er kürzlich mit dem Fritz-Frank-Förderpreis 2015 der Deutschen Gesellschaft für Säugetierkunde (DGS) ausgezeichnet. Er ist mit 3.000 Euro dotiert

  • 17.09.2015

    Ausgezeichnete Dissertation

    Für seine Dissertation erhielt jetzt der Psychologe Dr. Mike Lüdmann den Max-Dessoir-Preis für herausragende Arbeiten zur Geschichte der Psychologie von der "Deutschen Gesellschaft für Psychologie e.V." (DGPs). Er ist mit 500 Euro dotiert. Außerdem wurde Lüdmann noch für den Georg-Uschmann-Preis der Nationalen Akademie der Wissenschaften/Leopoldina und den Kulturpreis des Landes Bayern nominiert.

  • 16.09.2015

    Mit Behnken-Berger-Förderpreis ausgezeichnet

    Dr. Susanne Lütje will mit ihrer Forschung die relativ hohe Rückfallquote bei Patienten mit Prostatakrebs verringern. Für ihr Projekt wurde sie jetzt mit dem Behnken-Berger-Förderpreis der gleichnamigen Stiftung ausgezeichnet. Er ist mit 15.000 Euro dotiert.

  • 15.09.2015

    Als Vorsitzender wiedergewählt

    Prof. Dieter Bathen, Professor für Thermische Verfahrenstechnik und wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Energie- und Umwelttechnik (IUTA), ist als Vorsitzender der ProcessNet-Fachgruppe „Adsorption“ wiedergewählt worden. Die Initiative ProcessNet wird u.a. von der Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie (DECHEMA) getragen. In der Fachgruppe sind rund 200 Fachleute der Verfahrenstechnik, Anlagenbau, Messtechnik und Technischer Chemie organisiert.

  • 31.08.2015

    Neuer Ärztlicher Direktor

    Ab dem 1. Oktober hat das Universitätsklinikum Essen einen neuen Ärztlichen Direktor und Vorstandsvorsitzenden: Prof. Jochen A. Werner folgt auf Prof. Eckhard Nagel, der zurück nach Bayreuth geht.

  • 24.08.2015

    Mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

    Unermüdlich setzt sich Prof. em. Christian Eggers für die Förderung jüngerer psychisch Erkrankter ein. 1979 gründete er am Uniklinikum Essen eine der ersten Kliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie bundesweit, die er bis zu seiner Emeritierung 2004 leitete. Für sein Engagement erhielt Eggers nun das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse.

  • 24.08.2015

    Intensivere China-Kontakte

    Prof. Markus Taube ist zum externen Forscher und Mitglied des wissenschaftlichen Ausschusses des “China-Israel Entrepreneurship and Innovation Center” an der chinesischen Jilin University, Changchun ernannt worden. Das Zentrum für internationale Innovationsforschung und Start-up-Unternehmertum bietet eine Plattform für den internationalen Austausch. Das Institut für Ostasienwissenschaften (IN-EAST) und die Jilin University wollen damit ihre Forschungskontakte intensivieren.

  • 24.08.2015

    Nachruf: Prof. Dr. med. Dieter Nast-Kolb

    Die UDE trauert um Dieter Nast-Kolb. Der Professor für Unfallchirurgie, der an der UDE und am Uniklinikum Essen umfangreich wirkte, verstarb kürzlich mit 61 Jahren.

  • 21.08.2015

    Nachruf: Prof. Christa Schwens

    Im Alter von 78 Jahren verstarb kürzlich Prof. Christa Schwens. Die Kunstwissenschaftlerin lehrte und forschte von 1972 bis 1997 an der damaligen Universität Essen. Auch arbeitete sie daran mit, dass die neu gegründete Hochschule eine Grundordnung bekam.

  • 18.08.2015

    Ehrenbürger Dr. Rohde verstorben

    Die UDE trauert um ihren Ehrenbürger Dr.-Ing. Max Peter Rohde, der am 9. August mit 74 Jahren verstarb. Der ehemalige Vorstand der Ruhrkohle AG sowie der Dykerhoff GmbH hatte sich viele Jahre in einem der beiden Fördervereine der Uni engagiert. „Mit ihm verliert die Universität eine große Persönlichkeit und einen außergewöhnlichen Menschen“, so Rektor Prof. Ulrich Radtke.

  • 10.08.2015

    Weiterbildungspreis vergeben

    Wirtschaftswissenschaftler Peter M. Schuler überzeugte mit seinem Weiterbildungskonzept: Sein Projekt zur Digitalen Transformation gewann den Wettbewerb der Ruhr Campus Academy (RCA). Die RCA fördert die marktreife Umsetzung des Konzeptes nun mit 10.000 Euro. Digitale Transformation befasst sich mit der Frage, welche Möglichkeiten digitale Medien und Internet für Unternehmen bieten.

  • 10.08.2015

    Expertin für Nanopartikel erhält Baedeker-Preis

    Priv.-Doz. Carolin Schmitz-Antoniak erhält den diesjährigen Gottschalk-Diederich-Baedeker-Preis. Damit werden die herausragenden Leistungen der an der UDE lehrenden Expertin für Nanopartikel gewürdigt. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

  • 06.08.2015

    Festvortrag zur Ausstellungseröffnung

    Alle Radierzyklen des Spaniers Francisco de Goya präsentiert derzeit das Münchner Künstlerhaus. Um diese umfassende Ausstellung zu eröffnen, holten sie die Bayern einen renommierten Goya-Experten: den UDE-Romanisten Prof. Helmut C. Jacobs. Mit seinem Festvortrag "Caprichos, Desastres de la Guerra, Tauromaquia, Disparates" führte er ins Thema ein.

  • 05.08.2015

    Zum PECS-Chefredakteur ernannt

    Ehrenvolle Berufung: Prof. Christof Schulz, wissenschaftlicher Direktor des Centers for Nanointegration (CENIDE), ist der neue Chefredakteur von „Progress in Energy and Combustion Science“ (PECS). Er teilt sich den Posten mit Prof. Hai Wang von der Stanford University. PECS vereint Aufsätze zu den Themen Energie, Verbrennung, Kraftstoff-Forschung und alternative Technologien mit Blick auf Umweltschutz und Ressourcenschonung.

  • 28.07.2015

    45 Jahre Herz-Kreislauf Medizin

    Über 20 Jahre leitete der renommierte Wissenschaftler und Mediziner Prof. Dr. Raimund Erbel erfolgreich die Klinik für Kardiologie am Universitätsklinikum Essen. Nun verlässt der Klinikdirektor das Westdeutsche Herz- und Gefäßzentrum Essen und wird emeritiert. In seiner Abschiedsvorlesung „45 Jahre Herz-Kreislauf Medizin im Zeitraffer“ am 31. Juli spricht er über die Entwicklung hin zur heutigen Kardiologie.

  • 23.07.2015

    Know-how für den Aufsichtsrat

    UDE-Professor Tobias Kollmann wurde jetzt in den Aufsichtsrat der Klöckner & Co SE bestellt, einem der weltweit größten Stahl- und Metallgroßhändler. Der Inhaber des Lehrstuhls für BWL und Wirtschaftsinformatik und Beauftragte für die Digitale Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen gehört zu den Pionieren der deutschen Internet-Gru?nderszene und der elektronischen Marktplätze. Seit 2013 ist Kollmann Vorsitzender des Beirats „Junge Digitale Wirtschaft“, der den Bundeswirtschaftsminister in Fragen der Informations- und Kommunikationswirtschaft berät.

  • 17.07.2015

    Höchste Ehren

    Die Auszeichnung gilt als „Nobelpreis der Europäischen Union“: Einer der renommiertesten und mit 2,5 Mio. Euro auch einer der höchstdotierten internationalen Forschungspreise, der Advanced Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC), geht in diesem Jahr u.a. an Prof. Dr. Rainer Meckenstock von der UDE. Seine Arbeitsgruppe am UDE-Biofilm Centre kann nun intensiv erforschen, wie Erdöl mikrobiell abgebaut wird.

  • 10.07.2015

    Ehrendoktorwürde aus Ungarn

    Abstand, Spurwechsel, Nachterkennung: Für viele Bereiche gibt es bereits Fahrerassistenzsysteme. Sie sind das Spezialgebiet von Prof. Dieter Schramm, der den Lehrstuhl für Mechatronik leitet. Seine Expertise ist weltweit gefragt. Die Universität Miskolc in Ungarn ernannte ihn kürzlich zum Ehrendoktor.

  • 08.07.2015

    Weißrussische Ehrendoktorwürde

    Er hat schon früh sinnstiftende Netzwerke aufgebaut: Volker Buck ist nun für sein Engagement in Weißrussland ausgezeichnet worden. Der UDE-Professor für Technische Physik erhielt von der Francisk Skorina Gomel State University die Ehrendoktorwürde. Mit diesem Titel wurde er für die Ausbildung von Wissenschaftler/innen und für den Aufbau von internationalen Kooperationen geehrt.

  • 06.07.2015

    Vorsitzender des Schiedgerichts

    Medizinmanagement-Professor Jürgen Wasem hat für ein Jahr den Vorsitz der sogenannten "AMNOG-Schiedsstelle" übernommen. Sie wird angerufen, wenn sich der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherungen und die Arzneimittelhersteller sich nicht auf einen Preis für ein neues Medikament einigen können.

  • 25.06.2015

    Für Engagement ausgezeichnnet

    Prof. em. Han Vinck erhielt jetzt den Aaron D. Wyner Distinguished Service Award. Die renommierte IEEE Information Theory Society ehrte den Spezialisten für Digitale Kommunikation so für sein jahrelanges Engagement.

  • 17.06.2015

    Als Beiratsvorsitzender im Amt bestätigt

    Einstimmig: Prof. Tobias Kollmann wurde erneut zum Vorsitzenden des Beirats Junge Digitale Wirtschaft beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gewählt. Das Sachverständigen-Gremium berät den Bundesminister in Fragen der Informations- und Kommunikationswirtschaft. Schwerpunkt dabei: die Entwicklung und das Potenzial der digitalen Wirtschaft und neuer digitaler Technologien.

  • 15.06.2015

    In neuen Beirat gewählt

    Dr. Thorsten Weyer (Lehrstuhl Software Systems Engineering) wurde in den neu gegründeten fünfköpfigen Beirat des IREB (International Requirements Engineering Board e.V.) gewählt. Der Beirat ist verantwortlich für die langfristige strategische Ausrichtung und die fachliche Qualitätssicherung des Ausbildungsprogramms.

  • 15.06.2015

    Über nachhaltige Einflüsse

    „Hysteresis Effects in Economics“ – Einflüsse von außen, nach deren Abklingen ein System nicht wieder in den Ausgangszustand zurückkehrt – beleuchtete UDE-Wirtschaftswissenschaftler Prof. Ansgar Belke bei der Jahrestagung der renommierten Nationalökonomischen Gesellschaft (NOeG) Österreichs. Dort fungierte er nicht nur als einer der Hauptredner, sondern sprach auch im hochkarätig besetzten Panel „Die Zukunft des Euro“.

  • 02.06.2015

    Mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

    Für sein wissenschaftliches, kulturelles und sozialpolitisches Engagement erhielt Professor Heinz Kroehl jetzt das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse. 20 Jahre, bis zu seiner Emeritierung, lehrte Wissenschaftler Kroehl an der UDE Kommunikationstheorie und -design. Dabei hatte er stets die Verbindung zur Öffentlichkeit und der Wirtschaft gesucht.

  • 22.05.2015

    Hohe Auszeichnung

    Mit dem Wilhelm-Warner-Preis 2014 der gleichnamigen Stiftung wird heute (22.5.) der Mediziner Prof. Dirk Schadendorf ausgezeichnet. Der Direktor der Klinik für Dermatologie am Universitätsklinikum Essen (UK Essen) erhält den mit 10.000 Euro Preis für seine herausragenden Leistungen in der Krebsforschung und der Behandlung von Erkrankten.

  • 20.05.2015

    Vizepräsident des Japanisch Deutschen Zentrums Berlin

    Mit Ostasien, vor allem mit Japan und Korea kennt Prof. Werner Pascha sich aus. Sein Wissen gibt der Wirtschaftswissenschaftler auch in vielen Gesellschaften und Gremien weiter. Nun ist der 57-Jährige zum Vizepräsidenten des Japanisch-Deutschen Zentrums Berlin (JDZB) gewählt worden.

  • 18.05.2015

    Deutscher Wundpreis 2015 für Hautkrebsforscherin

    Schwarzer Hautkrebs (malignes Melanom) an den Füßen wird häufig zu spät erkannt, das hat Dr. Wiebke Sondermann aus der Klinik für Dermatologie am Uniklinikum Essen herausgefunden. Sie wertete dazu die Daten von über hundert Betroffenen aus, die zwischen 2002 und 2013 in der Essener Klinik behandelt wurden – eine der weltweit größten Patientengruppen mit diesem Krankheitsbild. Nun erhielt sie dafür den Deutschen Wundpreis 2015.

  • 13.05.2015

    Sprecher des Hochschulnetzwerks

    Mehr als dreißig Hochschulen aus Deutschland und Österreich haben sich zum Hochschulnetzwerk "Bildung durch Verantwortung" zusammengeschlossen. Das Netzwerk will die Verbindung zwischen Forschung/Lehre und aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen stärken. Als Sprecher fungiert UDE-Bildungswissenschaftler Prof. Wolfgang Stark.

  • 05.05.2015

    Mit einem Popsong zum Sieg

    Alles auf Chinesisch: Mit einem bekannten Popsong, einem Referat und den richtigen Antworten zur Sprache und Kultur konnte sich Alina Götz in einem bundesweiten China-Wettbewerb durchsetzen. Sie ging für das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr ins Rennen und wird nun mit zwei weiteren deutschen Kandidat/innen zum internationalen Finale des "Chinese Bridge"-Wettbewerb nach China fahren.

  • 30.04.2015

    Mit Förderpreis ausgezeichnet

    Mit dem Förderpreis für Innovative Projekte wurde Priv.-Doz. Stefan Kasper, Innere Klinik (Tumorforschung) am Uni-Klinikum Essen, ausgezeichnet. Die Stiftung „Tumorforschung Kopf-Hals“ unterstützt damit Projekte mit insgesamt 60.000 Euro.

  • 28.04.2015

    Erneut Vorstandsvorsitzender

    Seine Expertise ist hoch angesehen: Prof. Peter Hoyer vom Universitätsklinikum Essen (UK Essen) wurde für weitere drei Jahre als Vorsitzender des Vorstandes der Gesellschaft für Pädiatrische Nephrologie (GPN) bestätigt. Die Kinder-Nephrologie widmet sich den Nieren und ableitenden Harnwegen. Die Gesellschaft fördert die ärztliche und wissenschaftliche Arbeit.

  • 15.04.2015

    Mit der Ministerin auf dem Podium

    "Viel Einfluss, wenig Vielfalt?" Die Frage nach dem Einwirken von Wirtschaftswissenschaften auf Politik und Gesellschaft geht die NRW-Forschungslecture am 22. April nach. Hauptredner ist Till van Treeck, Professor für Sozialökonomie. Er nimmt auch an der anschließenden Podiumsdiskussion mit Ministerin Svenja Schulze teil.

  • 24.03.2015

    Gefragte Expertise

    Das Wissen der UDE-Forschenden ist gefragt: Bei der aktuellen International Finance and Banking Conference (FIBA 2015) in Bukarest fungiert Finanzexperte Prof. Ansgar Belke als Hauptredner. Bereits Mitte März sprach Studien-Prorektorin Prof. Isabell van Ackeren vor Schulleiter/innen aus dem deutschsprachigen Raum bei deren jährlichem Kongress in Düsseldorf, und Anfang des Monats hatte die Casa de Velázquez, der Französischen Akademie für Künste und Wissenschaften in Madrid, den Romanistik-Fachmann Helmut C. Jacobs zu einem Vortrag bei einem internationalen Kongress eingeladen.

  • 16.03.2015

    Hohe Ehren für zwei UDE-Professoren

    Hohe Ehren für zwei verdiente Professoren aus den Geisteswissenschaften: Dr. Dr. h.c. Wilfried Loth, emeritierter Professor für Neuere und Neueste Geschichte, ist in die Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste mit Sitz in Salzburg aufgenommen worden. Dr. phil. Rolf Nagel, Honorarprofessor der Romanistik, ist als Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Lissabon (1779) aufgenommen.

  • 26.02.2015

    Neuer GASL-Präsident

    Ab 2016 wird Prof. Guido Gerken neuer Präsident der Deutsche Arbeitsgemeinschaft zum Studium der Leber (GASL). Gerken ist Direktor der Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie des Uniklinikums Essen.

  • 25.02.2015

    DHV-Ranking: Erneut auf den vorderen Plätzen

    21, 16, 14, 13: Von Jahr zu Jahr verbessern konnte sich Prof. Dr. Ulrich Radtke in der Bestenliste deutscher Universitätsrektoren, die der Deutsche Hochschulverband (DHV) regelmäßig herausgibt. Mit der Note 2,27 rangiert Radtke in diesem Jahr auf Platz 13 und schneidet damit acht Plätze besser ab als in der Bewertung von 2012. Insgesamt sind 43 Kandidaten im Rektorenvergleich vertreten. Die durchschnittliche Gesamtnote liegt bei 2,62.

  • 24.02.2015

    Widerstandszeitung für Norwegen

    "Håndslag" – unter diesem Titel gab u.a. Willy Brandt vom Juni 1942 bis Juni 1945 eine schwedische Widerstandszeitung für das von den Nationalsozialisten besetzte Norwegen heraus. "Handschlag" – so heißt denn auch das soeben erschienene Buch des Honorarprofessors und Politikers Manfred Dammeyer. In ihm setzt er sich mit dem Wirken und Leben der drei Herausgeber auseinander.

  • 06.02.2015

    Spezialist für Magnetresonanz geehrt

    Was wäre die Medizin ohne Magnetresonanz-Bilder? Einer, der daran forscht, wie sich immer bessere Ansichten aus dem menschlichen Körper gewinnen lassen, ist Prof. Harald H. Quick. Der Spezialist für Hochfeld- und Hybride-MR-Bildgebung hat jetzt den Magnetic Resonance Imaging Award erhalten. Er wird alle zwei Jahre vergeben.

  • 05.02.2015

    Augezeichnete Dissertation

    Den Innovationspreis der Sparkasse Niederrhein konnte er schon entgegennehmen, jetzt erhielt Dr. Timo Hufnagel auch den mit 10.000 Euro dortierten Thomas Gessmann-Preis. Damit erfährt seine ingenieurwissenschaftliche Dissertation eine weitere Würdigung. Sie wurde gemeinsam betreut von UDE-Prof. Dieter Schramm und Prof. Rudolf Kern (Hochschule Heilbronn).

  • 29.01.2015

    Von zwei Gesellschaften ausgezeichnet

    Für seine Leistungen bei Forschung und Weiterbildung im Bereich der kardiovaskuläre Bildgebung wurde Prof. Raimund Erbel von der Deutschen Röntgengesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie, Herz- und Kreislaufforschung e.V.(DGK) ausgezeichnet. Erbel ist Direktor der Klinik für Kardiologie am Uniklinikum Essen.

  • 29.01.2015

    Mediziner berät das Bundesumweltministerium

    Erneut berufen: Prof. Karl-Heinz Jöckel, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (IMIBE), wird für weitere zwei Jahre Mitglied des Ausschusses „Strahlenrisiko“ der Strahlenschutzkommission (SSK) sein. Die SSK berät das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB).

  • 19.01.2015

    Begehrte Expertise

    Doppelt gefragt: Für einen Vortrag und eine Lesung reist Honorarprofessor Rolf Nagel, Romanistik, im Februar nach Portugal. Der langjährige Direktor des Neusser Stadtarchivs reist auf Einladung der Akademie der Wissenschaften zu Lissabon und der Akademie der Geschichte Portugals. Er wird u.a. über "Portugal oder Frankreich? Der Wettkampf um Brasilien 1550-1565" sprechen.

  • 12.01.2015

    Der Beste mit 160 Zeichen

    Marc Breburda – so heißt der Sieger im kürzesten, kleinsten und schnellsten Literaturpreis der Welt. Der Germanistik- und Philosophiestudent konnte mit seinem 160 Zeichen-Beitrag zum Tempo des modernen (Studenten-)Lebens sowohl die Jury als auch das Publikum überzeugen und wurde mit dem Titel "Offen im Stil" ausgezeichnet. Initator des Wettbewerbs ist das Lehrprojekt „Schlüsselkompetenz Literaturkritik“.

  • 12.01.2015

    Neue Direktoren fürs IWW

    Die Professoren Stefan Panglisch und Rainer Meckenstock sind die neuen wissenschaftlichen Direktoren des IWW Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wasserforschung (IWW), einem An-Institut der UDE. Die beiden renommierten Forscher treten die Nachfolge von Prof. Rolf Gimbel in der Wassertechnologie und Prof. Hans-Curt Flemming im Bereich der Angewandten Mikrobiologie im IWW an.

  • 09.01.2015

    Neues Mitglied im CAR-Direktorium

    Der Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Schneider ist neues Mitglied im Direktorium des CAR-Center Automotive Research. Bis 2014 war er Vorstandsmitglied von Ford Europe. Dekan Prof. Dieter Schramm: „Mit Dr. Wolfgang Schneider können wir unsere Kompetenz im Automotive Bereich an der Ingenieurwissenschaftlichen Fakultät weiter ausbauen.“

  • 06.01.2015

    Dr. h.c. für renommierten Amerikanisten

    Mit Prof. em. Peter Freese würdigt die Fakultät für Geisteswissenschaften einen der renommiertesten deutschen Amerikanisten. Sie verleiht ihm am 9. Januar den Ehrendoktortitel.