Festkonzert der Universität

Banner

Save the Date

Im Wintersemester 2018/19 findet das Premierenkonzert am 27. Januar 2019 um 16 Uhr im Theater Duisburg und das Festkonzert am 3. Februar 2019 um 11 Uhr in der Philharmonie Essen statt.

Nähere Informationen folgen demnächst.

Festkonzert im WS 2017/18 Orchesteridylle und Tonmalerei

Im Wintersemester 2017/18 fand das Premierenkonzert am 28. Januar 2018 um 16 Uhr im Theater Duisburg und das Festkonzert am 4. Februar 2018 um 11 Uhr in der Philharmonie Essen statt.

Musikalische Bilderwelten - farbenreich, malerisch und schillernd: Sie standen auf dem Programm des Universitätsorchesters im Festkonzert der Universität. Der "verzauberte See" von Anatolij Ljadow, ein Stillleben in Musik, ließ den Hörer in ein klingendes Bild bewegten Wassers eintauchen: komponierte Stille, stets wandelbar, unwirklich schattenhaft mit impressionistischem Kolorit. Ljadow, der Lehrer Strawinskys und Prokofjews, gilt als einer der exquisitesten, wenn auch unbekannten Maler der Musik.

Tschaikowskis berühmtes Violinkonzert ist von höherer Warte auch ein Bild: ein Seelengemälde. Das romantische Ich erfährt schillernde Facetten tiefsten musikalischen Ausdrucks und kühner Virtuosität. In Frederick Delius' "Over The Hills And Far Away" wird die Stille zum Geheimnis der Natur, ein farbiges Landschaftsbild, welches zwischen Romantik und Impressionismus wandelt. Welch ein Aufbruch dann, wenn im Anschluss daran die "Moldau" ihre Geschichte ausbreitet, wenn sie an frohen Festen vorbeirauscht, an Jagdszenen und tanzenden Nixen im Mondlicht, an Wäldern, Wiesen und Bergen...

Allerfeinste Pinselstriche und starke Kontraste. Das Universitätsorchester freute sich wieder über die begeisterten "Bildbetrachter".

Universitätsorchester Duisburg-Essen
Leitung: Oliver Leo Schmidt
Bläsereinstudierung: Wolfgang Esch
Solist: Natan Tishin, Violine

Ticketvorverkauf:

Theater Duisburg
Philharmonie Essen

Als kleines Ensemble der Medizinischen Fakultät Essen vor fünf Jahrzehnten gegründet, zählt es längst zu den Top-Orchestern deutscher Universitäten. Mit musikalischen Glanzlichtern und begeistert gefeierten Konzerten behauptet es sich im Kulturleben Essens und Duisburgs. Siegfried Scheytt prägte die ersten dreißig Jahre des Ensembles und legte eine substanzreiche Basis, auf der seine Nachfolger aufbauten. Seit 2002 führt der Karajan-Preisträger und Folkwang-Professor Oliver Leo Schmidt das Orchester. Unter ihm hat es sich zu einer eindrucksvollen Klangformation mit knapp 90 Musikerinnen und Musikern entwickelt.

mehr zuUniversitätsorchester Duisburg-Essen