Geschlechteraspekte in der Medizin

Vortragsreihe im Dienstagsseminar

Geschlechteraspekte in biomedizinischer Forschung und klinischer Medizin

Die Vortragsreihe zum Thema "Geschlechteraspekte in biomedizinischer Forschung und klinischer Medizin" am Universitätsklinikum Essen möchte für die Bedeutung von Geschlechterunterschieden sowohl in der präklinischen und klinischen Forschung als auch in der klinischen Medizin bzw. im breiten Kontext Gesundheit/Krankheit sensibilisieren. Konzipiert wurde sie von Prof. Dr. Sigrid Elsenbruch gemeinsam mit Priv.-Doz. Dr. Andrea Kindler Röhrborn und dem Essener Kolleg für Geschlechterforschung.

Prof. Dr. Inke R. König
Prof. Dr. Inke R. König

21.06.2016: Inke R. König zu Gast am Universitätsklinikum Essen

Sex-Gen Interaktionen bei Koronarer Herzerkrankung

Prof. Dr. Inke R. König, Stellvertretende Direktorin des Instituts für Medizinische Biometrie und Statistik, Universität zu Lübeck, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, ist zu Gast im Rahmen des Dienstagsseminars der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen.

Der Vortrag ist der fünfte Beitrag in der von Prof. Dr. Sigrid Elsenbruch gemeinsam mit Priv.-Doz. Dr. Andrea Kindler Röhrborn und dem Essener Kolleg für Geschlechterforschung konzipierten Vortragsreihe zum Thema "Geschlechteraspekte in biomedizinischer Forschung und klinischer Medizin" am Universitätsklinikum Essen, die für die Bedeutung von Geschlechterunterschieden sowohl in der präklinischen und klinischen Forschung als auch in der klinischen Medizin bzw. im breiten Kontext Gesundheit/Krankheit sensibilisieren möchte.

Die Veranstaltung findet statt im Hörsaal des Verwaltungsgebäudes des Universitätsklinikums Essen, 2. OG, 12:15-13:15 Uhr. Das Verwaltungsgebäude befindet sich direkt am Haupteingang Hufelandstraße/ Parkhaus 1. Eine Anfahrtsbeschreibung und einen Lageplan finden Sie unter http://www.uk-essen.de/.

>> Plakat zur Veranstaltung

Prof. Dr. Rainer H. Straub
Prof. Dr. Rainer H. Straub

10.05.2016: Rainer H. Straub zu Gast am Universitätsklinikum Essen

Sexualhormone und Autoimmunerkrankungen

Prof. Dr. Rainer H. Straub, Universität Regensburg, Fakultät für Medizin, Klinik und Poliklinik für Innere Medizin, ist zu Gast im Rahmen des Dienstagsseminars der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen.

Der Vortrag ist der vierte Beitrag in der von Prof. Dr. Sigrid Elsenbruch gemeinsam mit Priv.-Doz. Dr. Andrea Kindler Röhrborn und dem Essener Kolleg für Geschlechterforschung konzipierten Vortragsreihe zum Thema "Geschlechteraspekte in biomedizinischer Forschung und klinischer Medizin" am Universitätsklinikum Essen, die für die Bedeutung von Geschlechterunterschieden sowohl in der präklinischen und klinischen Forschung als auch in der klinischen Medizin bzw. im breiten Kontext Gesundheit/Krankheit sensibilisieren möchte.

Die Veranstaltung findet statt im Hörsaal des Verwaltungsgebäudes des Universitätsklinikums Essen, 2. OG, 12:15-13:15 Uhr. Das Verwaltungsgebäude befindet sich direkt am Haupteingang Hufelandstraße/ Parkhaus 1. Eine Anfahrtsbeschreibung und einen Lageplan finden Sie unter http://www.uk-essen.de/.

>> Plakat zur Veranstaltung

Dr. Sabine Oertelt-Prigione
Dr. Sabine Oertelt-Prigione

19.01.2016: Sabine Oertelt-Prigione zu Gast am Universitätsklinikum Essen

Der Beitrag der Gendermedizin zur personalisierten kardiovaskulären Prävention

Dr. Sabine Oertelt-Prigione, Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Nachwuchsgruppenleiterin "Gender in Prevention and Implementation" am Berliner Institut für Geschlechterforschung in der Medizin (GIM) des Charité Centrum Therapieforschung, ist zu Gast im Rahmen des Dienstagsseminars der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen.

Der Vortrag ist der dritte Beitrag einer von Prof. Dr. Sigrid Elsenbruch gemeinsam mit Priv.-Doz. Dr. Andrea Kindler Röhrborn und dem Essener Kolleg für Geschlechterforschung konzipierten Vortragsreihe zum Thema "Geschlechteraspekte in biomedizinischer Forschung und klinischer Medizin" am Universitätsklinikum Essen, die für die Bedeutung von Geschlechterunterschieden sowohl in der präklinischen und klinischen Forschung als auch in der klinischen Medizin bzw. im breiten Kontext Gesundheit/Krankheit sensibilisieren möchte.

Die Veranstaltung findet statt im Hörsaal des Verwaltungsgebäudes des Universitätsklinikums Essen, 2. OG. Das Verwaltungsgebäude befindet sich direkt am Haupteingang Hufelandstraße/ Parkhaus 1. Eine Anfahrtsbeschreibung und einen Lageplan finden Sie unter http://www.uk-essen.de/.

Prof. Dr. Petra Thürmann
Prof. Dr. Petra Thürmann

02. Juni 2015: Petra Thürmann zu Gast am Universitätsklinikum Essen

One size fits all - oder brauchen Frauen doch andere Medikamente als Männer?

Prof. Dr. Petra Thürmann, Direktorin des Philipp Klee-Institutes für Klinische Pharmakologie, HELIOS Klinikum Wuppertal, Lehrstuhl für Klinische Pharmakologie der Universität Witten/Herdecke, ist zu Gast im Rahmen des Dienstagsseminars der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen.

Der Vortrag ist der zweite Beitrag einer von Prof. Dr. Sigrid Elsenbruch gemeinsam mit Priv.-Doz. Dr. Andrea Kindler Röhrborn und dem Essener Kolleg für Geschlechterforschung konzipierten Vortragsreihe zum Thema "Geschlechteraspekte in biomedizinischer Forschung und klinischer Medizin" am Universitätsklinikum Essen, die für die Bedeutung von Geschlechterunterschieden sowohl in der präklinischen und klinischen Forschung als auch in der klinischen Medizin bzw. im breiten Kontext Gesundheit/Krankheit sensibilisieren möchte.

Die Veranstaltung findet statt im Hörsaal des Verwaltungsgebäudes des Universitätsklinikums Essen, 2. OG. Das Verwaltungsgebäude befindet sich direkt am Haupteingang Hufelandstraße/ Parkhaus 1. Eine Anfahrtsbeschreibung und einen Lageplan finden Sie unter http://www.uk-essen.de/.

Prof. Dr. Dr. Bettina Pfleiderer
Prof. Dr. Dr. Bettina Pfleiderer

14. April 2015: Bettina Pfleiderer zu Gast am Universitätsklinikum Essen

Weibliches Gehirn – männliches Gehirn aus dem Blickwinkel der Neurobildgebung

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Bettina Pfleiderer, Institut für Klinische Radiologie, Arbeitsgruppe Cognition & Gender, Universität Münster, ist zu Gast im Rahmen des Dienstagsseminars der Medizinischen Fakultät am Universitätsklinikum Essen.

Der Vortrag ist Auftakt einer von Prof. Dr. Sigrid Elsenbruch  gemeinsam mit Priv.-Doz. Dr. Andrea Kindler Röhrborn und dem Essener Kolleg für Geschlechterforschung geplanten Vortragsreihe zum Thema "Geschlechteraspekte in biomedizinischer Forschung und klinischer Medizin" am Universitätsklinikum Essen, die für die Bedeutung von Geschlechterunterschieden sowohl in der präklinischen und klinischen Forschung als auch in der klinischen Medizin bzw. im breiten Kontext Gesundheit/Krankheit sensibilisieren möchte.

Die Veranstaltung findet statt im Hörsaal des Verwaltungsgebäudes des Universitätsklinikums Essen, 2. OG. Das Verwaltungsgebäude befindet sich direkt am Haupteingang Hufelandstraße/ Parkhaus 1. Eine Anfahrtsbeschreibung und einen Lageplan finden Sie unter http://www.uk-essen.de/.

>> Pressemitteilung des Universitätsklinikums Essen vom 17.04.2015