Kurzlebenslauf

Armin began seinen PhD als externer PhD Student in 2015. Er erhielt seinen Masterabschluss in Communications Engineering an der RWTH Aachen. Nach seinem Masterstudium arbeitete er für zwei Jahre als CTO in einem Start-up Unternehmen.

Forschung

Meine Forschung befasst sich hauptsächlich mit Hardwaresicherheit für das Internet der Dinge (IoT). Während sichere Lösungen benötigt werden, müssen Energieverbrauch und Berechnungsanforderungen zusätzlich berücksichtigt werden. In diesem Bereich fokusiere ich mich Physically Unclonable Functions (PUF) auf FPGAs als eine sichere, low-power Lösung um Authentifizierung auf IoT-Geräten zu ermöglichen.

Publikationen

  1. Spatial Reconfigurable Physical Unclonable Functions for the Internet of Things”,
    Armin Babaei, Gregor Schiele.  In: International Conference on Security, Privacy and Anonymity in Computation, Communication and Storage 2017 (SpaCCS 2017), Guangzhou, China, Dezember 2017

Kontakt

armin.babaei[at]rwth-aachen.de