Institut Arbeit und Qualifikation

Willkommen im IAQ

Das IAQ führt interdisziplinäre und international vergleichende sozialwissenschaftliche Forschung in den Bereichen Beschäftigung, Arbeit und Arbeitsgestaltung, Sozialsysteme und Bildung durch. Kennzeichnend für das Forschungsprofil ist die Kombination von grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung.

Mehr
Bild von kstudio - de.freepik.com

Familienzentren machen Schule Integrierte Programme für Grundschulen statt Projektförderung

Familienzentren haben sich in nordrhein-westfälischen Kindertageseinrichtungen seit 15 Jahren bewährt: Sie sind nicht nur Bildungsort für Kinder, sondern öffnen sich für die Familien und stellen vielfältige Unterstützungsangebote im Sozialraum bereit. Als erste Kommune hat die Stadt Gelsenkirchen ab 2015 dieses Erfolgsmodell mit Förderung der Wübben Stiftung auf Grundschulen übertragen. Inzwischen werden in einer wachsenden Zahl an Grundschulen Familienzentren aufgebaut, zum Teil mit Förderung des Landes, zum Teil aber auch aus kommunalen Mitteln. Nun sollen Familienzentren landesweit Schule machen: Laut Koalitionsvertrag will das Land das Konzept flächendeckend ausrollen. Das IAQ hat das Pilotprojekt in Gelsenkirchen wissenschaftlich begleitet und untersucht nun die Umsetzung in weiteren Schulen.

Pressemitteilung vom 07.09.2022

Orientierungen für KMU im digitalen Wandel Der Ch@nge Ruhr Zukunfts-HUB ist online!

Das Projekt Ch@nge Ruhr zeigt, wie kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) die fachliche Expertise und das Praxiswissen der Beschäftigten bei der Gestaltung von betrieblichen Digitalisierungsprozessen aktiv einbinden können.
Mit dem Zukunfts-HUB steht Ch@nge Ruhr für die arbeitsorientierte Unterstützung von KMU bei digitalen Veränderungsprozessen. Der Zukunfts-HUB ist ein interaktives Angebot für Betriebe, Beschäftigte, Interessenvertretungen sowie Beratende in der Region und bietet hilfreiche Orientierungen für KMU im digitalen Wandel insbesondere in den Branchen Produktion, Logistik und Pflege.

Der Zukunfts-HUB des Projekts Ch@nge Ruhr ist seit heute online!
Besuchen Sie uns unter www.change-ruhr.com

Pressemitteilung vom 06.09.2022
Foto von master1305 - de.freepik.com

Fachkräfte ohne Ausbildung? Beschäftigungsperspektiven für gering Qualifizierte

Gering Qualifizierte gelten häufig als die Verlierer und Verliererinnen auf dem Arbeitsmarkt. Allerdings wächst seit zehn Jahren ihre Zahl wieder deutlich. Es gibt mittlerweile einen stabilen Sockel an Beschäftigten ohne abgeschlossene Berufsausbildung, der nach SOEP-Daten 4,7 Millionen Menschen bzw. 13,3 Prozent der abhängig Beschäftigten umfasst. „Niedrig Qualifizierte sind keine arbeitsmarktpolitische Restgröße, die irgendwann verschwindet. Vielmehr haben sie in einzelnen Berufen durchaus Beschäftigungschancen“, sagt Dr. Thorsten Kalina im aktuellen Report aus dem IAQ.

Pressemitteilung vom 15.08.2022

Diskussionsreihe am IAQ IAQ debattiert

Unter dem Titel „IAQ debattiert“ lädt das IAQ Akteure aus Praxis, Politik und Gesellschaft ein, um über aktuelle Forschungsthemen des Instituts zu diskutieren.

Ziel ist es, eine Brücke zwischen Theorie und Praxis zu schlagen und aktuelle Themen aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten. Hierbei soll die Diskussion mit unseren Gästen, aber auch mit allen interessierten Teilnehmenden im Fokus stehen.

Nachste Veranstaltung:

28.11.2022: Berufskollegs 4.0 – mit Schulsozialarbeit fit für die digitale Zukunft?

Weitere Informationen

Neue Veröffentlichungen

Karen Jaehrling und Christin Stiehm. 2022. Der Staat als ‚Guter Auftraggeber‘? Öffentliche Auftragsvergabe zwischen Vermarktlichung und Sozialpolitisierung. Wiesbaden: Springer VS

 

Verlagslink

Sozial-ökologische Transformation der Industrie

​​Studienreihe der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik e.V. mit drei Studien aus dem Institut Arbeit und Qualifikation.

Weitere Informationen

Schmitz-Vardar, Merve, Andrea Rumpel, Alexandra Graevskaia und Laura Dinnebier (Hg.). 2022. Migrationsforschung (inter)disziplinär. Eine anwendungsorientierte Einführung. Bielefeld: transcript

Verlagslink

2022-09 Familienorientierung von Bildungsinstitutionen

Potenziale von Familienzentren im Primarbereich

Philipp Hackstein, Brigitte Micheel und Sybille Stöbe-Blossey

Zum Report

2022-06 Vom Büro ins Homeoffice

Erfahrungen von Verwaltungsbeschäftigten während der Corona-Krise


Julia Kirsten, Marco Miszk, Sabrina Schorr und Madita Zöll

Zur Publikation

Sozialpolitik Aktuell Thema des Monats 08/2022

Neues Bürgergeld: Chance gegen verfestigten SGB II-Bezug?

Zur aktuellen Infografik