IAQ Pressemitteilung

Pressemitteilung vom 09.12.2020 Auszeichnung– FNA-Forschungspreis an Dr. Jutta Schmitz-Kießler

Das Forschungsnetzwerk Alterssicherung (FNA) der Deutschen Rentenversicherung Bund hat Dr. Jutta Schmitz-Kießler vom Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen (UDE) als Preisträgerin für den diesjährigen FNA-Forschungspreis ausgewählt. Der mit 5.000 Euro dotierte renommierte Forschungspreis wird an Nachwuchswissenschaftler*innen für herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Alterssicherungsforschung verliehen. Das FNA hat den Auftrag, die Kooperation zwischen Wissenschaft und Deutscher Rentenversicherung zu stärken.

Dr. Schmitz-Kießler hat den Preis virtuell im Rahmen der Bundesvertreterversammlung am 3.12.2020 empfangen. Ausgezeichnet wurde ihre mit Bestnote bewertete Doktorarbeit mit dem Titel "Erwerbstätigkeit trotz Rente. Bestand, Motive und sozialpolitische Implikationen".  Die Preisträgerin sieht in der Auszeichnung nicht nur eine persönliche Anerkennung, sondern vor allem einen Auftrag, das Thema Rente weiterhin aktiv zu beforschen. Schließlich, so Schmitz-Kießler, „bringt es nichts, Rentenfragen lange aufzuschieben". Stattdessen, so die Wissenschaftlerin weiter „kann und muss die Forschung die Rentenentwicklung beständig begleiten und dazu beitragen, das deutsche Rentensystem zukunftsfest zu gestalten".

Redaktion:

Claudia Braczko

Für weitere Fragen steht Ihnen zur Verfügung:

Dr. Jutta Schmitz-Kießler