Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - Detailseite

Dr. Claudia Weinkopf

Vorträge

Dr. Claudia Weinkopf: Anhörung des Ausschusses für Arbeit und Soziales zu Minijobs. Bundestagsanhörung, 22.02.2021

Dr. Claudia Weinkopf, Jill Rubery, Damian Grimshaw, Philippe Mehaut: Closing the protective gaps for part-time and variable hours workers: a comparison of regulatory and social dialogue measures in Germany, France and the UK . Closing protective gaps, University Kopenhagen, 11.02.2021

Dr. Claudia Weinkopf: Förderung haushaltsnaher Dienstleistungen. Fachveranstaltung Gender Pay Gap und Gender Care Gap, Berlin, BMFSFJ, 28.01.2021

Dr. Claudia Weinkopf: Niedriglohnsektor, Mindestlohn und Gender Pay Gap. WSI-Herbstforum der Hans-Böckler-Stiftung 2019, Berlin, 19.11.2019

Dr. Claudia Weinkopf, Frederic Hüttenhoff: Kontrolle und Durchsetzung von Mindestlöhnen – was kann Deutschland von anderen Ländern lernen? 2. Workshop der Geschäfts- und Informationsstelle für den Mindestlohn – Auswirkungen des gesetzlichen Mindestlohns. Berlin, 13.11.2019  Weitere Informationen

Dr. Claudia Weinkopf, Markus M. Grabka, Holger Schäfer: Kommentar zur Entwicklung der Niedriglohnbeschäftigung. Dialogreihe Nachgefragt: „Der Niedriglohnsektor in Deutschland – Falle oder Sprungbrett für Beschäftigte?“. Bertelsmann-Stiftung Berlin, 11.10.2019

Dr. Claudia Weinkopf, Frederic Hüttenhoff: Enforcement of minimum wages in Germany. The search for security under disruptive technologies and deconstructed labour markets. 40th International Working Party on Labour Market Segmentation (IWPLMS). In Kooperation mit: Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterbildung (FGW) und Netzwerk Arbeitsforschung NRW, Düsseldorf, 10.09.2019  Vortragsfolien

Dr. Claudia Weinkopf, Frederic Hüttenhoff: Compliance with and enforcement of minimum wages in Germany. ILERA European Congress 2019: Perspectives of Employment Relations in Europe. In Kooperation mit: International Industrial Relations Association – Sektion der Bundesrepublik Deutschland e.V., Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 06.09.2019  Weitere Informationen

Prof. Dr. Gerhard Bosch, Dr. Claudia Weinkopf: Compliance with and enforcement of minimum wages. 6th Regulating for Decent Work Conference: Work and well-being in the 21st century, 08.–10.07.2019, Geneva, 09.07.2019  Vortragsfolien

Dr. Claudia Weinkopf: Impuls 3: Erste Erfahrungen mit der Festlegung des Mindestlohns und Ausblick auf die Zukunft. BMAS-Workshop "Verbesserung der Einkommenssituation von Geringverdienern", Berlin, 12.03.2019

Dr. Claudia Weinkopf: Befunde des IAQ zur Einfacharbeit. BMAS-Workshop "Einfacharbeit", Berlin, 05.02.2019

Dr. Claudia Weinkopf: Prekäre Beschäftigung in Deutschland – Ein Überblick. Prekäre Beschäftigung: Ein blinder Fleck in der öffentlichen Diskussion. Die Werkstatt, Zwickauer Straße 16, 47443 Moers-Meerbeck, Laboratorium – Ev. Zentrum für Arbeit, Bildung und betriebliche Seelsorge, 27.11.2018

Dr. Claudia Weinkopf: Prekäre Arbeitsbedingungen im Schatten der Digitalisierung. Workshop "Dienstleistungsbranchen im Schatten der Digitalisierung", Berlin, DGB-Bundesvorstand, 22.11.2018  Weitere Informationen

Dr. Claudia Weinkopf: Minimum wages in Germany - how to improve compliance and enforcement? 39th Annual Conference of the International Working Party on Labour Market Segmentation: "Old and new challenges in European labour markets", University of Trento, Trento, Italy, 06.09.2018

Dr. Claudia Weinkopf: Das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ). Arbeit 4.0 – Arbeiten in und an der Industrie der Zukunft. In Kooperation mit: Regionalbüro Gummersbach, Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg, 28.08.2018

Dr. Claudia Weinkopf: Podiumsdiskussion "Der gesetzliche Mindestlohn in Deutschland". Conference on the evaluation of minimum wages. DIW Berlin, 04.07.2018

Dr. Claudia Weinkopf: Partei der Arbeit – immer noch?! Linker Erneuerungskongress. Forum Demokratische Linke – SPD, Berlin, 29.06.2018

Dr. Claudia Weinkopf: Anregungen aus der Forschung zur besseren Kontrolle des Mindestlohns. Arbeitnehmerrechte über Grenzen hinweg sichern – Anforderungen an Aufsicht, Zoll und die geplante Europäische Arbeitsbehörde. Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut (WSI) / DGB Bildungswerk Bund, Berlin, 18.04.2018  Vortragsfolien

Frederic Hüttenhoff, Dr. Claudia Weinkopf: Die Um- und Durchsetzung von Mindestlöhnen in drei Branchen. Mindestlohn und Tarifpolitik – Bilanz, Interaktion und Probleme der Umsetzung. In Kooperation mit: Hans-Böckler-Stiftung, Institut Arbeit und Wirtschaft (iaw) an der Universität Bremen, Berlin, 23.02.2018

Dr. Claudia Weinkopf: Verringerung des Gender Pay Gaps durch Mindestlöhne und Tarifpolitik? Tarifpolitik gegen soziale Ungleichheit - Potenziale, Herausforderungen und Grenzen. Arbeitnehmerkammer Bremen, iaw, DGB, Bremen, 18.01.2018

Dr. Claudia Weinkopf: Digitalisierung im Spannungfeld von Flexibilität und Sicherheit. Digitalisierung als Gestaltungsaufgabe: Fach- und Festveranstaltung zum 10-jährigen Bestehen des Instituts Arbeit und Qualifikation, Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg, 29.11.2017

Dr. Claudia Weinkopf, Christin Stiehm: Innovative Tarif- und Gewerkschaftspolitik im Wach- und Sicherheitsgewerbe. GIRA-Jahrestagung, Schwerpunktthema: Konflikte in den industriellen Beziehungen. Duisburg, German Industrial Relations Association (GIRA), 20.10.2017

Dr. Claudia Weinkopf, Frederic Hüttenhoff: Die Um- und Durchsetzung von Mindestlöhnen in drei Branchen. Auswirkungen des gesetzlichen Mindestlohns. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Geschäfts- und Informationsstelle für den Mindestlohn, Berlin, 13.09.2017

Dr. Claudia Weinkopf, Dr. Karen Jaehrling: Tying up the value chain: Collective bargaining in production networks. 5th Conference of the Regulating for Decent Work Network (RDW). In Kooperation mit: ILO, University Amsterdam, University Duisburg-Essen, University Durham, Jawaharial Nehru University, University Manchester, University Melbourne, Institute for Applied Economic Research Brasilia, Korea Labor Institute Seoul, Genf, ILO, 03.07.2017

Dr. Karen Jaehrling, Dr. Claudia Weinkopf: Tying up the value chain: Collective bargaining in production networks. SASE 29th Annual Meeting. Lyon, Frankreich, Society for the Advancement of Socio-Economics, 30.06.2017

Dr. Claudia Weinkopf: Moderation der Gesprächsrunde zu Kontrollen. Umsetzung des Mindestlohns. Berlin, Henriette-Herz-Platz 2, DGB-Bundesvorstand, 23.02.2017

Dr. Claudia Weinkopf, Frederic Hüttenhoff: Mindestlöhne und Arbeitsbedingungen im Baugewerbe. Konferenz der Bundesfachgruppe im Bauausbaugewerbe. Frankfurt/Main, IG BAU, 04.02.2017

Dr. Claudia Weinkopf: Neue Freiheiten? Neue Beschäftigungsformen in den sozialen Sicherungssystemen. "Lebens.Wert.Arbeiten. in NRW – Das schafft gute Arbeit!" Konferenz. Dortmund, DASA , Friedrich-Ebert-Stiftung, 02.02.2017

Dr. Claudia Weinkopf, Frederic Hüttenhoff: Mindestlöhne und Arbeitsbedingungen im Bauhauptgewerbe. Konferenz der Bundesfachgruppen im Bauhauptgewerbe, Architekten, Ingenieure, GaLaBau. Frankfurt/Main, IG BAU, 21.01.2017

Dr. Claudia Weinkopf: Minijobs. "Perspektive Wiedereinstieg – Potenziale erschließen". 3. Trägerkonferenz. IHK Duisburg, BMFSFJ und Bundesagentur für Arbeit, 20.01.2017

Dr. Claudia Weinkopf: Verbreitung von Minijobs und ihre Risiken. Wie weiter mit den Minijobs? DGB-Vorschlag zur Neuordnung der geringfügigen Beschäftigung. Landesvetretung Hamburg, Berlin, DGB Bundesvorstand Berlin, 18.01.2017

Dr. Claudia Weinkopf: Der lange Weg zum gesetzlichen Mindestlohn in Deutschland. Tagung „Die Auswirkungen des Mindestlohns in Ostdeutschland". Berlin, Bundeswirtschaftsministerium, 08.11.2016

Dr. Claudia Weinkopf: The German minimum wage. OECD seminar on the political economy of reform. Paris, OECD, 28.10.2016

Dr. Claudia Weinkopf: Auswirkungen des Mindestlohns auf den Niedriglohnsektor. "Wissenschaft trifft Praxis": Mindestlohn, Niedriglohn und Beschäftigung - Chancen, Risiken und Handlungsansätze. Nürnberg, Bundesagentur für Arbeit und IAB, 14.07.2016

Dr. Claudia Weinkopf: Sackgasse Minijob?! Fachtag "Arbeit geschlechtergerecht! Wie wir die ganze Arbeit - Erwerbsarbeit, Hausarbeit, Sorgearbeit und Arbeit fürs Gemeinwesen - geschlechtergerecht organisieren". Arbeitnehmerkammer, Landesfrauenräte und Frauenausschuss Bremen, 11.06.2016

Dr. Claudia Weinkopf: Die Durchsetzung des gesetzlichen Mindestlohns in Deutschland - Herausforderungen und bisherige Erfahrungen. Tagung "Gesetzlicher Mindestlohn - Einführungspraxis und Umgehungsstrategien. Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften, 09.06.2016

Dr. Claudia Weinkopf, Prof. Dr. Gerhard Bosch: The interplay of minimum wages and collective bargaining in Germany – how and why does it vary across sectors? "Resilient Europe?" 23rd International Conference of Europeanists (CES-Conference 2016)). Philadelphia, Council for European Studies, 15.04.2016

Dr. Claudia Weinkopf: Podiumsdiskussion "Wie weiter mit dem Mindestlohn?". "Ein Jahr Mindestlohn in Deutschland - Erfahrungen und Perspektiven". Berlin, ver.di-Bundesverwaltung, WSI / Tarifpolitische Grundsatzabteilung ver.di, 29.01.2016

Dr. Claudia Weinkopf: Stellenwert und Auswirkung der Prekarisierung. Prekäre Beschäftigung in Berlin: Berichte aus der Arbeitswelt. Berlin, DGB-Bezirk Berlin-Brandenburg, 19.01.2016

Dr. Claudia Weinkopf: Variety of Industrial Relations and Collective Bargaining in German Low-Wage Industries. Interdisciplinary Meeting "Social Production of Job (In)security in the Post-industrial Society". Leuven, CIRTES and UCL, 25.09.2015

Dr. Claudia Weinkopf: Die Umsetzung des gesetzlichen Mindestlohns – Internationale Erfahrungen und Herausforderungen in Deutschland. Erste Erfahrungen mit dem Mindestlohn im Saarland. Saarbrücken, Arbeitskammer des Saarlandes, 17.09.2015

Dr. Claudia Weinkopf: Mindestlohn aus wissenschaftlicher Sicht. Tagung "Kommt der Mindestlohn überall an? Das Mindestlohngesetz – eine Zwischenbilanz". Berlin, RAMADA Hotel, DGB-Bundesvorstand, 15.09.2015

Prof. Dr. Gerhard Bosch, Dr. Claudia Weinkopf, Dr. Ines Wagner: Precarious work and social dialogue: the case of Germany . Developing and Implementing Policies for a Better Future at Work: 4th Conference of the regulating for decent work network. Geneva, International Labour Office (ILO) , 10.07.2015

Dr. Claudia Weinkopf: Zeitarbeit in Deutschland. Seminar „Entwicklung und Probleme der Zeitarbeit in Deutschland und Frankreich“ . Paris, LASAIRE und FES, 25.06.2015

Dr. Claudia Weinkopf: Durchsetzung des gesetzlichen Mindestlohns. Erste Erfahrungen mit dem Mindestlohn. Siegburg, FES, 22.06.2015

Prof. Dr. Gerhard Bosch, Dr. Claudia Weinkopf: The bumpy road to a Minimum Wage in Germany. Berkeley, University of California, 03.06.2015

Dr. Claudia Weinkopf: Prekarisierung der Arbeit. Linke Woche der Zukunft. Berlin, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Bundestagsfraktion DIE LINKE, 24.04.2015

Dr. Karen Jaehrling, Dr. Claudia Weinkopf: Umsetzung eines gesetzlichen Mindestlohns - internationale Erfahrungen und deutsche Herausforderungen. Neue Regulierungsmuster von Arbeit. . In Kooperation mit: Deutsche Vereinigung für Sozialwissenschaftliche Arbeitsmarktforschung (SAMF) e.V. / WSI / Hans-Böckler-Stiftung , Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin, 27.02.2015

Dr. Claudia Weinkopf: Herausforderungen am Arbeitsmarkt. Tagung NRW 2020: Gute Arbeit - Nachhaltige Entwicklung. Düsseldorf, Villa Horion, DGB NRW, 26.01.2015

Dr. Claudia Weinkopf: Förderung von Frauen – Selbstläufer oder Sackgasse Minijob? 10 Jahre gehartzte Zeiten für Frauen in Not. Düsseldorf, Grüne im Landtag NRW, 11.12.2014

Dr. Claudia Weinkopf: Herausforderungen bei der Um- und Durchsetzung des gesetzlichen Mindestlohns aus der Genderperspektive. „Erkenntnisse ohne Wirkung? Ökonomische Geschlechterforschung und Politikberatung“. 12 efas-Jahrestagung 2014. Berlin, Ökonominnen-Netzwerk economics, feminism and science (efas), 05.12.2014

Dr. Claudia Weinkopf: Leiharbeit und Werkverträge. Mitbestimmungs- und Beteiligungskongress „Beteiligen und mitbestimmen – Für eine lebendige Demokratie in Wirtschaft und Gesellschaft“. Mannheim, IG Metall Vorstand, 05.11.2014

Dr. Claudia Weinkopf: Faire Löhne, faire Arbeit. Europäischer Sozialfonds in NRW - Auftaktveranstaltung zum ESF-Programm 2014-20 für NRW. Bochum, RuhrCongress, Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, 27.08.2014

Dr. Claudia Weinkopf: Experiencia alemana reciente. Foro Internacional: Salarios Minimos, Empleo, Desigualdad y Crecimiento Economico. Mexico-City, Museo Nacional de Antropologia, GDF-CEPAL-UNAM-CES, 05.08.2014

Dr. Claudia Weinkopf: Die gesellschaftliche Dimension der Prekarität und Folgen für die Erwerbsarbeit. Werkstattgespräch "Geringqualifizierte und Fachkräftesicherung". Frankfurt, IG Metall Vorstand, 21.07.2014

Dr. Claudia Weinkopf: Eckpfeiler und Leitbild eines neuen Normalarbeitsverhältnisses. DGB-Klausur. Lohr, DGB Bayern, 08.07.2014

Dr. Claudia Weinkopf: The significance of the minimum wage for trade unions in Germany. 64th Annual British Universities Industrial Relations Association’s (BUIRA) Conference. University of Westminster, London, London BUIRA, 26.06.2014

Dr. Claudia Weinkopf: Europäische Mindestlöhne im Rahmen von sozialen Mindeststandards. NRW: im Gespräch "Soziales Europa - konkret!". Berlin, Landesvertretung NRW, Friedrich-Ebert-Stiftung / Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund, 05.05.2014

Dr. Claudia Weinkopf: Gleichstellung in Arbeit und Gesellschaft. Podiumsdiskussion zum Equal Pay Day. FES Bonn, Friedrich-Ebert-Stiftung, 20.03.2014

Dr. Claudia Weinkopf: Neuordnung der Arbeit. Neujahrsempfang der Gewerkschaft . Duisburg, Gerhard-Mercator-Haus, ver.di Bezirk Duisburg Niederrhein, 31.01.2014

Dr. Claudia Weinkopf: Legale und illegale Strukturen am Arbeitsmarkt für haushaltsnahe Dienstleistungen. "Von der schwarzen Arbeit zur weißen Weste" - Fachtagung zu haushaltsnahen Dienstleistungen, Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) / Kompetenzzentrum "Professionalisierung und Qualitätssicherung haushaltsnaher Dienstleistungen" (PQHD), 23.01.2014

Prof. Dr. Gerhard Bosch, Dr. Claudia Weinkopf: Wirkungen von Mindestlöhnen - Ergebnisse der neueren empirischen Forschung. Soziologisches Kolloquium. Duisburg, Institut für Soziologie, Fakultät Gesellschaftswissenschaften, Uni Duisburg-Essen, 22.01.2014

Dr. Claudia Weinkopf: Wirkungen eines gesetzlichen Mindestlohns. Podiumsdiskussion " Die Chancen und Risiken eines flächendeckenden Mindestlohns". Berlin, Freie Universität, 16.01.2014

Dr. Claudia Weinkopf: Minijobs - Solo-Selbständikeit - Leiharbeit: Was kann die Arbeitsmarktpolitik leisten - und was kann sie von Europa lernen? WSI-Herbstforum 2013 "Aufbruch statt Abbruch in Europa - Beschäftigung, soziale Sicherheit und industrielle Beziehungen in einem neuen Europa. Berlin, Willy-Brandt-Haus, Hans-Böckler-Stiftung, 27.11.2013

Dr. Claudia Weinkopf: Mindestlöhne nach dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz: Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung. Tarifpolitische Tagung 2013: Niedriglöhne, Tarifpolitik und gesetzliche Mindestlöhne. Düsseldorf, HBS, Hans-Böckler-Stiftung, WSI, 25.09.2013

Dr. Claudia Weinkopf: Gute Arbeit - schlechte Arbeit. Arbeitskreis Fachpolitische Fachtagung 2013. Köln, Caritasverband, 17.09.2013

Dr. Claudia Weinkopf: Female employment in Germany - robust against the crisis, but vulnerable according to the quality of jobs. International Working Party on Labour Market Segmentation (IWPLMS), 34th Annual Conference "Austerity without end? European employment in the crisis", Dublin, Trinity College, 12.09.2013

Dr. Claudia Weinkopf: Driving forces towards a divided labour market - can it be prevented? . Annual Fafo Conference 2013. Oslo Congress Centre, Fafo, 23.08.2013

Dr. Claudia Weinkopf: Eckpfeiler und Leitbild eines neuen Normalarbeitsverhältnisses. Workshop. Berlin, Denkwerk Demokratie e.V., 19.07.2013

Dr. Claudia Weinkopf : Der Faktor Mensch - Höhere Performance bei Fluggastkontrollen durch neue Strategien und Verfahren für die Auswahl, Aus- und Fortbildung von Kontrollpersonal (DEFAKTOS), zusammen mit Prof. Dr. Boris Suchan (Ruhr-Universität Bochum). BMBF-Fachworkshop "Sicherheit im Luftverkehr". Düsseldorf, Maritim-Hotel, Bundesministerium für Bildung und Forschung, 08.07.2013

Dr. Claudia Weinkopf, Prof. Dr. Gerhard Bosch: Public sector pay reforms, social dialogue and the shifting national and local terrains. Regulating for equitable and job-rich growth: the third conference of the regulating for decent work network. In Kooperation mit: International Labour Office (ILO), Geneva, Switzerland , 04.07.2013

Dr. Claudia Weinkopf: Diskussionsrunde. Abschlussveranstaltung "Entwicklung von Frauenfacharbeit". Gelsenkirchen, bfw und Rhein-Ruhr-Institut (RISP), 11.06.2013

Dr. Claudia Weinkopf: Prekäre Arbeitsverhältnisse. Sachausschuss: "Berufs- und Arbeitswelt" des Diözesanrates der katholischen Frauen und Männer im Bistum Essen. Essen, Bistum, 28.05.2013

Dr. Claudia Weinkopf, Dr. Thorsten Kalina: Instrumente zur Erfassung der Lohnentwicklung unter besonderer Berücksichtigung des Niedriglohnsektors und des Sozioökonomischen Panels (SOEP). Forum Lohnentwicklung. Tanzhaus, Düsseldorf, GIB NRW, 25.04.2013

Dr. Claudia Weinkopf: Women's employment in Germany - throughout the recent crisis and beyond. International workshop “Economic crises, labour markets and gender” . Paris, Sciences Po , CEE, Ires and Presage-OFCE, 22.04.2013

Dr. Claudia Weinkopf: Erwerbssituation von Frauen in Deutschland. 3. Caritas-Kongress "Solidarität macht (k)einen Unterschied". Berlin, berliner congress center, Caritas-Bundesverband, 19.04.2013

Dr. Claudia Weinkopf: Minijobs und ArbeitnehmerInnenrechte. Veranstaltung „Fair statt Prekär. Gute Arbeit und Gutes Leben mit prekärer Beschäftigung, Leiharbeit, Minijobs“. DGB-Haus, ver.di Duisburg, 13.03.2013

Dr. Claudia Weinkopf: Wie weiter?! Minijobs – eine Beschäftigungsform mit Nebenwirkungen. Fachtagung „Mittendrin und trotzdem außen vor. Potenziale von Minijobber/innen – Chance zur Fachkräftesicherung“. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin, zukunft im zentrum, Team Joboption, 31.10.2012

Prof. Dr. Gerhard Bosch, Dr. Claudia Weinkopf: Minimum wages, collectively negotiated wages and wage inequality. CRIMT International Conference. Montreal, Canada, Interuniversity Research Centre on Globalization and Work (CRIMT), 25.10.2012

Dr. Claudia Weinkopf: Sachverständigen-Stellungnahme. "Verdienstgrenze für geringfügig Beschäftigte" Bundestagsanhörung. Berlin, Paul-Löbe-Haus, Ausschuss für Arbeit und Soziales, 22.10.2012

Dr. Claudia Weinkopf: Podiumsdiskussion. "Fachkräftemangel – was ist dran?" 9. IWH/IAB-Workshop zur Arbeitsmarktpolitik. Halle, Institut für Wirtschaftsforschung Halle / Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg, 19.10.2012

Dr. Claudia Weinkopf: Hausangestellte. Internationale Tagung "Gute Arbeit – weltweit" . Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin, DGB-Bundesvorstand / Friedrich-Ebert-Stiftung, 07.10.2012

Dr. Claudia Weinkopf: Abschlussrunde (Podiumsdiskussion). Tagung "Gute Arbeit - weltweit". Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin, DGB-Bundesvorstand / Friedrich-Ebert-Stiftung, 07.10.2012

Prof. Dr. Gerhard Bosch, Dr. Claudia Weinkopf: Minimum wages, collective agreements and wage inequality. Stream 1: Labour market and working conditions. Pathways to recovery: an agenda for another Europe. 33rd annual conference of the International Working Party on Labour Market Segmentation. Italy, Rome, IWPLMS, 14.09.2012

Prof. Dr. Gerhard Bosch, Dr. Claudia Weinkopf: The impact of industry-specific minimum wages in Germany. Stream 2: Pathways to recovery. Pathways to recovery: an agenda for another Europe. 33rd annual conference of the International Working Party on Labour Market Segmentation. Italy, Rome, IWPLMS, 13.09.2012

Dr. Claudia Weinkopf: Kommentar: Arbeitsverhältnisse - Geschlechterungleichheiten und Prekarität in "modernen" Demokratien. In Arbeit. Feministische Perspektiven auf Emanzipation und Demokratisierung. Intensivtagung des Promotionskollegs Geschlechterverhältnisse im Spannungsfeld von Arbeit, Organisation und Demokratie, Philipps-Universität Marburg und Hans-Böckler-Stiftung, 28.06.2012

Dr. Claudia Weinkopf: Prekäre Arbeit wächst - wie lässt sich gute Arbeit fördern? Gelsenkirchen, IG Metall, DGB-Region Emscher-Lippe, 12.06.2012

Dr. Claudia Weinkopf: Chance oder Risiko? Entwicklung und Struktur des Niedriglohnsektors in Deutschland. Niedriglohnsektor: Chance zum Einstieg in den Arbeitsmarkt oder Sackgasse?. Berlin, Friedrich-Ebert-Stiftung und DGB-Bundesvorstand, 11.06.2012

Dr. Claudia Weinkopf: Minijobs. Klausurtagung des Landesfrauenrats von ver.di. Hattingen, DGB-Bildungsstätte, Düsseldorf, ver.di Landesbezirk NRW, 04.05.2012

Dr. Claudia Weinkopf: Equal Pay und die Zukunft der Zeitarbeit. Politikfrühstück "Breakfast and Politics". Berlin, Theodor Tucher, Pariser Platz, Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP), 25.04.2012

Dr. Claudia Weinkopf: Der Niedriglohnsektor in Deutschland. "Gute Arbeit statt mieser Jobs - prekäre Arbeitsverhältnisse, der Niedriglohnsektor und was wir dagegen tun wollen". Fachforum. Vertretung des Freistaats Bayern beim Bund - Bayerische Staatskanzlei, Berlin, SPD-Bundestagsfraktion, 24.04.2012  Vortragsfolien

Dr. Claudia Weinkopf: Minijobs und Niedriglohn - Haben Frauen das verdient? Vortragsreihe zum Internationalen Frauentag. Kreishaus Herford, Netzwerk „Frauen & Arbeitspolitik im Kreis Herford“ und Initiative Wirtschaftsstandort Kreis Herford e.V. , 15.03.2012

Dr. Claudia Weinkopf: (Un-)Gleiche Bezahlung für Männer und Frauen. Veranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten zum Internationalen Frauentag zum Thema: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit. Essen, Cinemaxx, Universität Duisburg-Essen, 08.03.2012

Dr. Claudia Weinkopf: Ansatzpunkte zur Erschließung von Personal- und Qualifikationspotenzialen. Workshop zum Thema Fachkräftesicherung. Jakob-Kaiser-Haus, Berlin, SPD-Bundestagsfraktion, 07.03.2012

Dr. Claudia Weinkopf: Low Pay and Minimum Wages in Germany. Occasional Seminar. Brussels, DG V, 27 Rue Joseph II, Brussels, European Commission DG V, 26.01.2012

Dr. Claudia Weinkopf: Minijobs und Niedriglohn. Zukunftsdialog "Gerechter Lohn und Gute Arbeit: Das haben Frauen verdient". Konferenz mit Kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten. Berlin, Reichstagsgebäude, SPD-Bundestagsfraktion, 23.01.2012

Dr. Claudia Weinkopf: Hat Niedriglohn ein Geschlecht? Niedrig- und Mindestlöhne aus der Gender-Perspektive. Forschungsforum Gender. Campus Essen, Bibliothekssaal, 16 Uhr, Universität Duisburg-Essen, 19.01.2012  Vortragsfolien

Dr. Claudia Weinkopf: Wachsender Dienstleistungsbereich und wachsender Niedriglohnsektor: Gibt es Chancen für Frauen und eine Auswärtsmobilität in bessere Bezahlung? Lohnhallengespräch "Gute Arbeit für Frauen statt prekärer Beschäftigung". Bottrop, GIB NRW, 30.11.2011

Prof. Dr. Gerhard Bosch, Dr. Claudia Weinkopf: Industry-wide minimum wages in Germany: Uncertain progress along a bumpy road. 2nd Conference on Regulating for Decent Work: Regulating for a Fair recovery. 6-8 July 2011. Geneva, Switzerland, ILO, 06.07.2011  Paper

Dr. Claudia Weinkopf: Statement zur Landesinitiative Frau und Wirtschaft. "Erwerbspotentiale von Frauen erschließen". NRW-Landtag, Düsseldorf, Düsseldorf, SPD-Landtagsfraktion NRW, 21.06.2011

Dr. Claudia Weinkopf: Arbeitsplatzerosion in NRW: Von der Zunahme prekärer Beschäftigung und Leiharbeit. Arbeitskreis für politische Kultur. Oberhausen, DGB-Haus , Arbeit und Leben DGB/VHS, 02.05.2011

Dr. Claudia Weinkopf: Flexibilität und Sicherheit werden gegenwärtig neu bestimmt - Politische Handlungsoptionen für Minijobs. Expertinnen- und Expertenworkshop "Wie weiter! Minijobs - eine Beschäftigungsform mit Nebenwirkungen - Diskussion politischer Handlungsoptionen". Dietrich Bonhoeffer Haus, Berlin, Berlin, Wert.Arbeit GmbH, 06.04.2011

Dr. Claudia Weinkopf: Prekäre Beschäftigung. Veranstaltung "Fair statt prekär" - Für gute Arbeits- und Lebensbedingungen. Duisburg, DGB-Haus, ver.di, 23.03.2011

Dr. Claudia Weinkopf: Öffentliche Anhörungen zum Fachkräftemangel. Öffentliche Anhörungen. Berlin, Paul-Löbe-Haus, Deutscher Bundestag, Ausschuss für Arbeit und Soziales, 21.02.2011

Dr. Claudia Weinkopf: "Fachkräftebedarf und Gute Arbeit": Podiumsdiskussion. "Neuer Fortschritt und mehr Demokratie". Betriebsräte- und Gewerkschafterkonferenz . Mannheim, Congress Center Rosengarten , SPD-Parteivorstand , 15.02.2011

Dr. Claudia Weinkopf: Warum Mindestlohn? Eine wissenschaftliche Analyse. Landtagstalk "Strategien gegen Lohndumping" - Mindestlohn und Tariftreuegesetz einführen - Leiharbeit begrenzen. Landtag, Düsseldorf, Düsseldorf, SPD-Landtagsfraktion NRW, 09.02.2011

Dr. Claudia Weinkopf: Arbeiten für wenig Geld - Niedriglohnbeschäftigung in Deutschland. Ringvorlesesung. Hochschule Heilbronn, Hochschule Heilbronn, 25.01.2011

Dr. Claudia Weinkopf: Umfang der Prekarisierung und des Niedriglohnsektors in Deutschland. Workshop "Löhne und europäische Ungleichgewichte". Frankfurt, Frankfurt, IG Metall Vorstand, 11.01.2011

Dr. Claudia Weinkopf: Prekäre Arbeit - Hat das Normalarbeitsverhältnis ausgedient? Impulsvortrag. 5. Werkstattgespräch zur Zukunft der Arbeit. Berlin, Europasaal PLH 4.900 im Deutschen Bundestag, Berlin, SPD-Bundestagsfraktion , 29.11.2010

Dr. Claudia Weinkopf: Challenges of European Social Dialogue in the Cleaning Sector . Conference "Improving Social Dialogue in the Cleaning Sector - Examinatian and Renewal". Brussels, Hotel Thon, UNI - Europa Property Services Global Union, 03.11.2010

Dr. Claudia Weinkopf: "Fairness auf dem Arbeitsmarkt". Podiumsdiskussion, Zukunftsforum der SPD Rheinland-Pfalz. ZDF-Sendezentrum, Mainz-Lerchenberg, Mainz, SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz, 30.10.2010

Dr. Claudia Weinkopf: Sachverständigenstellungnahme. Anhörung zur Befristung von Arbeitsverhältnissen. Berlin, Paul-Löbe-Haus, Deutscher Bundestag, Ausschuss für Arbeit und Soziales, 04.10.2010

Dr. Claudia Weinkopf: Integration durch gute Arbeit und gerechten Lohn. 1. Fachkonferenz der AWO zur Zukunft der Sozialpolitik "Zusammenhalt stärken - Ausgrenzung verhindern". Essen, Zeche Zollverein, Casino, AWO Bundesverband e.V., 01.10.2010

Dr. Claudia Weinkopf: The challenges for social dialogue in the cleaning sector - research findings. Conference "Minimum wage systems and changing industrial relations in Europe". Brussels, Thon Hotel, Brussels City Centre, Manchester Business School in cooperation with the European Commission, 23.09.2010

Dr. Claudia Weinkopf: Mini-jobs in Germany – Pitfalls, Risks and Gender issues. International Conference. Mini jobs scheme - Progress or disaster. Ljubljana, Austria Trend Hotel, Ljubljana/Slowenien, Association of Free Trade Unions of Slovenia, 02.09.2010

Dr. Claudia Weinkopf: Low Pay and the Bumpy Road to Minimum Wages in Germany. 31st Conference of the International Working Party on Labour Market Segmentation. Spain, Universitat de València , International Working Party on Labour Market Segmentation (IWPLMS), 15.07.2010

Dr. Claudia Weinkopf: Entwicklungen der Niedriglohnbeschäftigung in Deutschland. Soziologisches Kolloquium der TU Dortmund . Dortmund, TU, TU Dortmund, 06.07.2010

Dr. Claudia Weinkopf: Stellungnahme. Bundestagsanhörung zur Leiharbeit. Berlin, Paul-Löbe-Haus, Deutscher Bundestag, Ausschuss für Arbeit und Soziales, 28.06.2010

Dr. Claudia Weinkopf: Vergleiche mit dem europäischen Ausland. "Moderne Sklaverei statt Jobmaschine" - Hearing über den strategischen Nutzen von Leiharbeit. Berlin, Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, Berlin, Fraktion DIE LINKE im Bundestag, 22.06.2010

Dr. Claudia Weinkopf: Einführender Vortrag. "Frauen in Armut - was kann die EU daran ändern?". Berlin, Europäisches Haus, Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland, 10.06.2010

Dr. Claudia Weinkopf: 'Working Poor' im Spannungsfeld zwischen Mindest- und Kombilohn - Panel 2. "Deutschland auf dem Weg aus der Krise". Konferenz. Bertelsmann Repräsentanz, Berlin, Bertelsmann-Stiftung, 28.04.2010

Dr. Claudia Weinkopf: Niedrig- und Mindestlöhne in Deutschland. Auch Deutschland braucht Mindestlöhne?!. Berlin, Landesvertretung Sachsen-Anhalt , Friedrich Ebert Stiftung, 21.04.2010

Dr. Claudia Weinkopf: Impuls zur Podiumsdiskussion: Das Thema Mindestlohn ''am Kochen'' halten. Konferenz zum Equal Pay Day. Hannover, Hannover, Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie , 26.03.2010

Dr. Claudia Weinkopf: Höhere Einkommen für Frauen - auch durch Mindestlöhne? Seminar zum Equal Pay Day. Hamburg-Altona, Dorothee-Sölle-Haus, Nordelbisches Frauenwerk, 25.03.2010

Dr. Claudia Weinkopf: Frauen und Männer im Niedriglohnsektor. Frühjahrsakademie „Ruhrgebiet: Perspektiven für 2030“ - Zukunftswerkstatt: Karriere, Kinder, Kohle – Gender und Arbeit im Ruhrgebiet. Duisburg, Universität Duisburg-Essen, 23.03.2010

Dr. Claudia Weinkopf: Entwicklung im Niedriglohnsektor. "Neujustierung in der Arbeitsmarktpolitik". 8. Kölner Sozialrechtstag. Köln, Universität, Wiso-Gebäude, Hörsaal I, Gesellschaft zur Förderung der sozialrechtlichen Forschung e.V. , 09.03.2010

Dr. Claudia Weinkopf: Wie weiter? Politische Handungsoptionen (Podiumsdiskussion). Workshop Minijobs – eine Beschäftigungsform mit Nebenwirkungen. Bestandsaufnahme und politische Handlungsoptionen. In Kooperation mit: Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung, Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg, 01.03.2010

Dr. Claudia Weinkopf: Struktur und Entwicklung des Niedriglohnsektors in Deutschland. Der Niedriglohnsektor in Deutschland: Bestandsaufnahme, Entwicklungstendenzen, Auswirkungen. Berlin, Deutsche Rentenversicherung Bund, Gesellschaft für Sozialen Fortschritt e.V. , 25.02.2010

Dr. Claudia Weinkopf: Bewertung der SGB II-Umsetzung aus gleichstellungspolitischer Sicht. Workshop "Gleichstellungspolitik und der Umgang mit Personen mit Migrationshintergrund als Herausforderungen für die Umsetzung des SGB II“ . Berlin, Berlin, BMAS, 01.12.2009

Dr. Claudia Weinkopf: A changing role of temporary agency work in German employment model? Interdisciplinary conference on ‘The role of flexible employment and employment intermediaries in cushioning the business cycle: what insights can research contribute?. Belgium, Brussels, Flex Work Research Centre, 26.11.2009

Dr. Claudia Weinkopf: Niedriglohnbeschäftigung - Ein Arbeitsmarkt nur für Frauen? Armut - nur ein Frauenthema? Die Entwicklung von Einkommensarmut in Deutschland. Mainz, Erbacher Hof, Kath. Frauengemeinschaft Deutschlands, Bundesverband e.V. Düsseldorf, 23.11.2009

Dr. Claudia Weinkopf: Die Umsetzung des SGB II aus gleichstellungspolitischer Sicht. Chancen und Risiken im Rahmen der Umsetzung von SGB II: Fachtagung "Frauen steigen wieder ein". Kurhaus Bad Hamm, Kommunales JobCenter Hamm, 28.10.2009

Dr. Claudia Weinkopf: Zur Zukunft der Zeitarbeit. Public Affairs Seminar. Eschborn, Randstad Deutschland GmbH, 22.10.2009

Dr. Claudia Weinkopf: "Haushaltsnahe Dienstleistungen - ihre Rolle und Bedingungen in der Wirtschaft heute und ihre Perspektiven. Zur politökonomischen Einordnung arbeitsmarktpolitischer Interventionen". Fachgespräch "Haushaltsnahe Dienstleistungen heute - arbeitsmarktpolitische Projekte im Land Bremen und ihre Perspektiven". Bremer Arbeit GmbH, Bremen, Bremen, Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales, 20.10.2009

Dr. Claudia Weinkopf: Migration und Niedriglohn. 6. Workshop Europäische Tarifpolitik "Offener Arbeitsmarkt in Europa 2011 - Migration und Auswirkungen auf Löhne, Arbeitsbedingungen und Beschäftigung". Berlin, ver.di-Bundesverwaltung, WSI, Düsseldorf / ver.di, Berlin, 02.09.2009

Dr. Claudia Weinkopf: Zeitarbeit in europäischen Ländern - Lehren für Deutschland? Pressekonferenz des DGB-Bundesvorstandes . Berlin, DGB-Bundesvorstand, Berlin, DGB-Bundesvorstand, 20.08.2009

Dr. Claudia Weinkopf: "Alles nur McJobs? Gute Arbeit für Berlin": Podiumsdiskussion . "Berliner Arbeitsmarkt in unsicheren Zeiten": Arbeitsmarktpolitische Konferenz . Berlin, Bündnis 90 / Die Grünen, 03.07.2009

Dr. Claudia Weinkopf: Fachkräftemangel in KMU – Ausmaß, Ursachen und Gegenstrategien . FES-Expertengespräch "Chronischer Fachkräftemangel im Mittelstand - Ursachen und Ausmaß vor, in und nach der Wirtschaftskrise" . Berlin FES, Berlin, Friedrich Ebert Stiftung Arbeitskreis Mittelstand, 04.06.2009

Dr. Claudia Weinkopf: Hat Niedriglohn ein Geschlecht? - Überblick über die Entwicklung des Niedriglohnsektors. „Einfach nicht genug zum Leben - unfreiwillige Teilzeitarbeit und MiniJobs“. Berlin, Kalkscheune, Hans-Böckler-Stiftung in Kooperation mit dem DGB, 27.05.2009

Dr. Claudia Weinkopf: Wenn das Leben kein Zuckerschlecken ist - Armutsrisiken von Frauen. Podiumsdiskussion auf dem Evangelischen Kirchentag. Bremen, Hochschule für Nautik, Bremen, Frauenzentrum, 22.05.2009

Dr. Claudia Weinkopf: Empirische Erfahrungen mit Mindestlöhnen und der Ermittlung in der EU. Expertengespräch Mindestlohn: Auf dem Weg zu einem allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn . Berlin, Willy-Brandt-Haus, Arbeitsgemeinschaft der Selbstständigen (AGS) in der SPD, 20.04.2009

Dr. Claudia Weinkopf: Aktuelle Befunde aus der Wissenschaft über prekäre Beschäftigungsverhältnisse. Konferenz der Sprecherinnen und Sprecher für Arbeit und Soziales der SPD-Fraktion(en). München, Bayerischer Landtag Maximilianeum, SPD-Bundestagsfraktion, 12.03.2009

Dr. Claudia Weinkopf: Statement. Mindestlohn - prekäre Beschäftigung. Sind Frauen besonders betroffen? Podiumsdiskussion. Bonn, DGB-Haus, DGB - Region Bonn/Rhein-Sieg/Oberberg, 09.03.2009

Dr. Claudia Weinkopf: Hat Niedriglohn ein Geschlecht? "Mein Lohn ist, dass ich darf? Frauen im Niedriglohn": Fachtagung zu Perspektiven in Gesellschaft, Kirche und Diakonie. Hannover, Kirchenamt der EKD, EKD und KDA, 05.03.2009

Dr. Claudia Weinkopf: Mindestlohn statt Niedriglohn – Wege aus der Ungleichheit. "Selbst ist die Frau!" Eigenständige Existenzsicherung für Frauen in allen Lebenslagen – auch in Notsituationen: Tagung . Düsseldorf, Landtag NRW, Arbeitskreis "Frauen in Not" / Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, 27.02.2009

Dr. Claudia Weinkopf: Zunehmende Niedriglohnbeschäftigung und Lohnspreizung in Deutschland. Forschungskolloquium. Universität Jena, Carl- Zeiß- Str. 3, Seminarraum 225, Universität Jena, Institut für Soziologie, Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie, 17.02.2009

Dr. Claudia Weinkopf: Vermittlung - Allzweckstrategie für Arbeitslose? Tagung "Flexibel arbeiten - sicher leben". Berlin, Heinrich-Böll-Stiftung e.V., Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion, 14.02.2009

Dr. Claudia Weinkopf: Stellungnahme. Anhörung "Ausgebeutet - Günter Wallraffs Anstoß aufnehmen": Ausweitung der Niedriglohnbeschäftigung und prekären Beschäftigungsformen muss gestoppt werden - NRW muss für gerechte und Existenz sichernde Arbeitsentgelte eintreten!, Landtag Nordrhein-Westfalen, 10.12.2008

Dr. Claudia Weinkopf: Leiharbeit in Deutschland. "Leiharbeit in den Niederlanden und in Deutschland" - Mit welchen Folgen für die Grenzregion. Kleve, Interregionaler Gewerkschaftsrat Rhein-Ijssel, 21.11.2008

Dr. Claudia Weinkopf: Mindestlohn. Öffentliche Anhörung des Deutschen Bundestages, Ausschuss für Arbeit und Soziales. Berlin, Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, Berlin, Deutscher Bundestag, 03.11.2008

Dr. Claudia Weinkopf: Low wages in Europe: Overview, tendencies, economies and policies. Conference "Salaries in Europe". Brussels, Boulevard du Roi Albert II, 5, European Trade Union Confederation (ETUC), 02.10.2008

Dr. Claudia Weinkopf: Niedrig- und Mindestlöhne aus gleichstellungspolitischer Perspektive. Gleichstellungstagung 2008: Gute Arbeit aus der Gleichstellungsperspektive. Berlin, Düsseldorf, Hans-Böckler-Stiftung, 25.09.2008

Dr. Claudia Weinkopf: Raus aus der Armutsfalle: Teilhabegerechtigkeit für Frauen am Arbeitsmarkt (Workshop 3) . "Weiter geht´s! Feminismus für die neue Zeit" - Grüner Frauenkongress . Berlin, Berlin, Bundestagsfraktion "Die GRÜNEN", 05.07.2008

Dr. Claudia Weinkopf: Niedrig- und Mindestlöhne. Veranstaltung: "Mindestlöhne jetzt - Gute Arbeit für gutes Geld!". Duisburg, DGB-Haus, DGB Niederrhein, 12.06.2008

Dr. Claudia Weinkopf: Entwicklung der Niedriglohnbeschäftigung. Sozialpolitische Fakten und Analysen zur GRV. Bildungszentrum Erkner, Deutsche Rentenversicherung, 05.06.2008

Dr. Claudia Weinkopf: Wie sinnvoll sind Mindestlöhne? Arbeitskreis für politische Kultur. DGB Haus Oberhausen, Arbeit und Leben, Oberhausen, 02.06.2008

Dr. Claudia Weinkopf: Eröffnungsvortrag "Beschäftigungsperspektiven für gering Qualifizierte: Niedrig-, Kombi- und Mindestlöhne". 24. Sozialrichterratschlag 2008, Tagungszentrum am Homberg, Hattingen, 16.05.2008

Dr. Claudia Weinkopf: Was ist prekäre Beschäftigung und wie entwickelt sie sich? Fachtagung "Prekäre Beschäftigung". Gelsenkirchen, IG Metall, IG Metall Gelsenkirchen, FES, DGB Region Emscher-Lippe, 14.05.2008

Dr. Claudia Weinkopf: Mindestlohn - facts and figures. Mindestlohn - die falsche Antwort auf eine richtige Frage! Mindestlohn zwischen Sozialschutz und Arbeitsplatzvernichtung: Fachtagung. Salzburg München Bank, München, Studiengesellschaft für Mittelstandsfragen e.V., 25.04.2008

Dr. Claudia Weinkopf: Neue Anforderungen im unteren Segment der Dualen Ausbildung: Entwicklungen im Dienstleistungsbereich. 15. Hochschultage Berufliche Bildung. Nürnberg, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, 13.03.2008

Dr. Claudia Weinkopf: Wir sind mehr wert! Perspektiven für Frauen im Niedriglohnsektor. Frauenforum. Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt, Hannover, Hannover, Ev.Luth. Stadtkirchenverband in Kooperation mit Courage e.V., 06.03.2008

Dr. Claudia Weinkopf: Leiharbeit und prekäre Beschäftigung: Anforderungen an die Politik und Durchsetzungsmöglichkeiten. Quo vadis 2008: Gleiche Arbeit - Gleiches Recht. Schwerte, Rohrmeisterei, Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten, Landesbezirk NRW, 04.03.2008

Dr. Claudia Weinkopf: Prekäre Beschäftigung - Situation, Entwicklung und Probleme. Von prekärer Beschäftigung zu guter Arbeit - Herausforderungen für Politik und Gewerkschaften. Bonn, Friedrich-Ebert-Stiftung, 26.02.2008

Dr. Claudia Weinkopf: Verpassen die Frauen den wirtschaftlichen "Aufschwung"? Lösung: Mindestlohn? Diskussionsveranstaltung zu: Verpassen die Frauen den wirtschaftlichen "Aufschwung"? Lösung: Mindestlohn. Aachen, ver.di-Haus, , Frauenrat des ver.di Bezirks Aachen/Düren/Erft, 22.11.2007

Dr. Claudia Weinkopf: Erfahrungen in Europa - Mindestlöhne: Jobkiller oder Beschäftigungsgarant für alle? . (Mindest-)lohnpolitik in Polen, Deutschland und Europa: Motor oder Bremse für Wachstum und Beschäftigung? Konferenz. Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin, 19.11.2007

Dr. Claudia Weinkopf: Zukunft der einfachen Erwerbsarbeit in Deutschland. Incube - EQUAL Abschlusstagung "Neue Jobs in Neuen Märkten" . Hotel Stuttgarter Hof, Berlin, MIG GmbH in Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Integrationsfirmen, 15.11.2007

Dr. Thorsten Kalina, Dr. Claudia Weinkopf: Konzentriert sich die steigende Niedriglohnbeschäftigung auf atypisch Beschäftigte? Atypische Beschäftigung und Niedrigeinkommen: 4. IWH-IAB Workshop zur Arbeitsmarktpolitik. Halle, IWH, Institut für Wirtschaftsforschung Halle / Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 13.11.2007

Dr. Claudia Weinkopf: Precarious employment in Germany. "Comparative perspectives on precarious employment: developing common understandings across space, scale, and social location": Workshop . York University, Toronto, York University, 02.11.2007

Dr. Claudia Weinkopf: Leih- bzw. Zeitarbeit in Deutschland. Austausch der EURES- Beraterinnen und Berater. Duisburg, DGB-Haus, DGB-Landesbezirk NRW, 23.10.2007

Dr. Claudia Weinkopf: Wissenschaftliche Analyse des differenzierten sozialen Arbeitsmarktes. "Beschäftigungschancen eines differenzierten sozialen Arbeitsmarktes": Arbeitsmarktpolitische Tagung. Jugenherberge Köln-Riehl, Köln, LAG AWO NRW, 19.10.2007

Dr. Claudia Weinkopf: Gesetzliche Mindestlöhne im internationalen Vergleich. "Arm trotz Arbeit! Gesetzlicher Mindestlohn in Deutschland?": Vortrag und Diskussion. Eisenach, Gedenkstätte Goldener Löwe, Eisenach, Friedrich Ebert Stiftung - Landesbüro Thüringen, 08.10.2007

Dr. Claudia Weinkopf: Wirkungsforschung im SGB II - Konzepte und erste Ergebnisse. Impulse geben - mehr bewegen: Bundeskongress SGB II. Berlin, Estrel Hotel, Bundesagentur für Arbeit, 02.10.2007

Dr. Claudia Weinkopf: Zeitarbeit. Impulse geben - mehr bewegen: Bundeskongress SGB II. Berlin, Estrel Hotel, Bundesagentur für Arbeit, 01.10.2007

Dr. Claudia Weinkopf: Neuordnung oder neue Unordnung im Niedriglohnsektor? Eine Bestandsaufnahme. Arbeit für jeden Lohn - Beschäftigung um jeden Preis? Tagung . Bonn, Haus der Begegnung, Evangelische Akademie im Rheinland, 21.09.2007

Dr. Claudia Weinkopf, Dr. Thorsten Kalina: The Increase of Low-Wage Work in Germany - An Erosion of Internal Labour Markets? 28th Interanational Working Party on Labour Market Segmentation. Aix-en-Provence, Aix-en-Provence, LERS, 06.07.2007

Dr. Claudia Weinkopf: Women in Low-Skill Work - Presentation of study results. Committee on Women's Rights and Gender Equality. Brüssel, Brüssel, Europäisches Parlament, 26.06.2007  Vortragsfolien

Dr. Claudia Weinkopf: Arbeiten für wenig Geld - Niedriglohnbeschäftigung in Deutschland. "Das IAQ stellt sich vor", Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg, 13.06.2007  Vortragsfolien

Dr. Claudia Weinkopf: Impulsreferat "Haushaltsnahe Dienstleistungen". Initiative Haushaltsnahe Dienstleistungen: Workshop. MWME, Düsseldorf, Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie NRW, 02.05.2007

Dr. Claudia Weinkopf: Frauen und Niedriglöhne. Regional-Delegierten-Konferenz der AsF Region Mittelrhein. Naturerlebnisdorf Nettersheim, AsF Mittelrhein, 14.04.2007

Dr. Claudia Weinkopf: Temporary Agency Work in Germany and the impact of its recent changes. 25th International Labour Process Conference (ILPC). Casa 400, Amsterdam, AIAS, 03.04.2007

Dr. Claudia Weinkopf, Dr. Thorsten Kalina: Aktuelle Daten und Einschätzungen zur Mindestlohndebatte aus der Wissenschaft. Arbeitstagung "Die Mindestlohn-Initiative 2007 . Berlin, DGB-Bundesvorstand, ver.di Bundesvorstand, 08.02.2007

Dr. Claudia Weinkopf: Stellungnahme zu Dumpinglöhnen. Anhörung im Wirtschaftsausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft. Hamburger Rathaus, Hamburg, Wirtschaftsausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft, 06.02.2007

Dr. Claudia Weinkopf: Plädoyer für die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohnes. Landesbezirksfrauenkonferenz ver.di Rheinland-Pfalz und Saar. Trier, ERA Congress Centre, ver.di Landesbezirk Rheinland-Pfalz, 27.01.2007  Paper