Technische Details:

Das LaVision BioTec Ultramicroscope ist ein Fluoreszenz-Lichtblattmikroskop zur 3D Rekonstruktion bis zu 1,5 cm großer Proben. "Geklärte" (für das Mikroskop durchsichtig gemachte) Proben werden mit einem sehr dünnen Lichtblatt von zwei Seiten belechtet und die dabei emmitierten Fluoreszenzsignale werden mit einer hochauflösenden sCMOS Kamera im 90° Winkel dazu aufgenommen. Diese Form der selektiven Gewebsbeleuchtung reduziert den ansonsten üblichen Ausbleichungseffekt um ein Vielfaches.

Das Mikroskop basiert auf einem MVX10 Standfuß der Firma Olympus. Der Multilinsenkörper bietet einen variablen Zoomfaktor zwischen 0,63 - 6,3-facher Vergrößerung

Anregungswellenlängen:
OPSL (50mW), 488nm.
OPSL (50mW), 561nm.
Diodenlaser (50mW), 647nm
Diodenlaser (50mW) 785nm

Kamera:
Andor Neo sCMOS camera:

Detektionskanäle:

Beispielfarbe

Filter

FITC

525/50

Texas Red

595/40

TRIC

620/60

Cy5

680/30

ICG

840/50

Laden Sie bitte unsere Arbeitsanleitung für das Gerät herunter!

Das bekannte iDISCO-Protocol bietet einen guten Einblick in die notwendige Porbenvorbereitung.

Anleitungsbeispiele zur Probenvorbreitung und zur Probenklärung (Englisch):