Metall- und Leichtbau, Prof. Dr.-Ing. habil. Natalie Stranghöner

Investigations Into Bolted Connections

Einen kurzen Einblick in die Versuche an geschraubten Verbindungen gibt das nebenstehende Video.

Inhalt:

  • Anziehprüfstand für mechanische Verbindungsmittel
  • Abscher-/Zugversuche an Schrauben
  • Erweiterte Kriechprüfungen an gleitfesten Verbindungen
Lade den Film...

Aktuelles aus dem Institut

Dezember 2021 Vorlesungsende 2021 - KW 51

E-learning Ude Groß

Liebe Studierende,

zur allgemeinen Kontaktreduzierung für ein sicheres Beisammensein mit ihren Familien und Freunden während der Weihnachtsferien, lassen wir die Kurse zu den folgenden Modulen ausfallen:

  • 22.12.2021 Stahlbau 2,
  • 23.12.2021 Stahlbau 5,
  • 23.12.2021 Membranbau.

Nach den Weihnachtsferien werden die Module wieder wie gewohnt stattfinden.

Wir wünschen Ihnen im Voraus schöne Feiertage, einen guten Rutsch ins neue Jahr und bleiben Sie gesund!

November 2021 Prof. Ewald Bubner verstorben

Bild Bubner

Ewald Bubner war Gründungsmitglied der heutigen Abteilung Bauwissenschaften der Fakultät für Ingenieurwissenschaften und lehrte seit 1976 im Fachgebiet Baukonstruktion bis zu seiner Emeritierung 1997. Unter seiner Leitung wurde das bis heute tätige Essener Labor für Leichte Flächentragwerke gegründet sowie das regelmäßige Symposium „Membrankonstruktionen“ aus der Taufe gehoben. Seine ausgewiesene Fachkenntnis im Leicht- und Membranbau schlägt sich in bis heute Beachtung findenden Veröffentlichungen und Bauvorhaben nieder.

Er war Teil und Förderer des interdisziplinären Diskurses zwischen Architektur und Bauingenieurwesen. So verknüpfte er von Anfang an visionäre Ideen des Leichtbaus mit denen des konventionellen Bauwesens. Denkansätze und Methoden, die heute schon längst ein integrativer Bestandteil der zeitgenössischen Baukultur geworden sind.

Als Gastprofessor war er an der Harvard University, Cambridge, USA, und an der Universidad de Belgrano, Buenos Aires, Argentinien, tätig.

Seine vielfältigen Aktivitäten wirken bis heute in der Arbeit am Institut für Metall- und Leichtbau der Universität Duisburg-Essen nach.

Wir nehmen Anteil an der Trauer seiner Familie.

November 2021 Promotion Hastia Asadi M.Sc.

Promo Asadi

Hastia Asadi M.Sc., Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Metall- und Leichtbau der Universität Duisburg-Essen, hat am 15. November 2021 erfolgreich ihre Promotion zum Thema „Strength deterioration behaviour of architectural fabrics under single and combined artificial weathering impacts“ mit ihrer Disputation bestehend aus einem Vortrag und anschließender Prüfung abgeschlossen.​​​​

​​Die Prüfungskommission bestand aus den Gutachtern Professor Natalie Stranghöner (Institut für Metall- und Leichtbau) und Professor Mathias Ulbricht (Technische Chemie II), dem Vorsitzenden Professor Eugen Perau (Fachgebiet Geotechnik) sowie den Prüfer​n Professor Doru C. Lupascu (Institut für Materialwissenschaft) und Professor Renatus Widmann (Fachgebiet Siedlungswasser- und Abfallwirtschaft), alle von der Universität Duisburg-Essen.

Das Insti​​​tut für Metall- und Leichtbau gratuliert Hastia Asadi zu ihrer bestandenen Promotion!

November 2021 Hamburger Verschraubungsforum 2022

Hhverschr Forum 2022 Cover

Auf dem nächstjährigen Hamburger Verschraubungsforum 2022 (17.02.- 18.02.) wird das Institut für Metall- und Leichtbau mit einem Vortrag unserer Institutsleitung vertreten sein:

  • Vorspannen von geschraubten Verbindungen aus nichtrostendem Stahl (Prof. Dr.-Ing. habil. Natalie Stranghöner, Universität Duisburg-Essen)
Download Flyer

November 2021 Promotion Sebastian Stehr M.Sc.

Stehr Promo

Sebastian Stehr M.Sc., ehemaliger Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Metall- und Leichtbau der Universität Duisburg-Essen, hat am 2. November 2021 erfolgreich seine Promotion zum Thema „Plastic failure design of unstiffened individual plates and plate assemblies“ mit seiner Disputation bestehend aus einem Vortrag und anschließender Prüfung abgeschlossen.​​​​

​​Die Prüfungskommission bestand aus den Gutachtern Professor Natalie Stranghöner (Institut für Metall- und Leichtbau, Univers​ität Duisburg-Essen) und Professor Andreas Taras (Institut für Baustatik und Konstruktion – IBK, Stahl- und Verbundbau, ETH Zürich), der Vorsitzenden Professor Carolin Birk (Fachgebiet Statik und Dynamik der Flächentragwerke) sowie den Prüfer​n Professor Doru C. Lupascu (Institut für Materialwissenschaft) und Professor Alexander Malkwitz (Institut für Baubetrieb & Baumanagement), alle drei ebenfalls von der Universität Duisburg-Essen.

Das Insti​​​tut für Metall- und Leichtbau gratuliert Sebastian Stehr zu seiner bestandenen Promotion!

November 2021 3. Symposium Ingenieurbaukunst - Design for Construction

Ingd Pic

3. Symposium Ingenieurbaukunst - Design for Construction. Wie bauen wir zirkulär?
18. November 2021 im Museum Angewandte Kunst, Frankfurt (Main)

Das Symposium Ingenieurbaukunst - Design for Construction 2021 schaut auf die Transformation der Baubranche aus der Sicht der Ingenieur:innen. Kernthema des 3. Symposiums ist die Frage: Wie bauen wir zirkulär?  Weitere Themen sind Bauen mit dem Klimawandel sowie die Digitalisierung als Möglichmacher. Mit Impulsen und Projekten aus dem neuen Jahrbuch Ingenieurbaukunst 2022 werden Zukunftsfragen des Bauens diskutiert.

Auf dem Symposium wird auch das Buch „Ingenieurbaukunst 2022“ vorgestellt, welches von der Bundesingenieurkammer herausgegeben wird und im Verlag Wilhelm Ernst & Sohn, Berlin erschienen ist. Prof. Natalie Stranghöner ist Mitglied des Beirats zu dem jährlich erscheinenden Buch.

Info und Anmeldung: www.ingd4c.org

Interessierte Stundierende der UDE können kostenfrei an der Veranstaltung teilnehmen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an iml@uni-due.de

Mehr lesen