Häufige Fragen

Ich interessiere mich für ein Studium der Katholischen Theologie. Wo kann ich mich vorab informieren?

Jährlich findet im Februar ein Schülerinformationstag statt. Interessierte Oberstufenschüler/innen können sich am Campus Essen im Rahmen einer Infoveranstaltung über die Studiengänge der Katholischen Religionslehre mit Lehramtsoption und der Christlichen Studien informieren. Informationen zu den Studiengängen finden Sie darüber hinaus auf den Internetseiten des Instituts. Gerne können Sie auch einen persönlichen Gesprächstermin mit der Studienberatung ausmachen. Ebenso ist es möglich, probeweise an den Lehrveranstaltungen teilzunehmen – etwa im Rahmen eines Schülerstudiums. Orte und Zeiten der Lehrveranstaltungen finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis.

Was mache ich, wenn ich im Nachrückverfahren einen Studienplatz erhalten habe?

Wenden Sie sich am besten direkt an die Studienberatung, um Ihren weiteren Studienverlauf zu planen. In der Regel ist eine Teilnahme an Prüfungen nicht mehr sinnvoll.

Wie und wann melde ich mich für Modulabschlussprüfungen an?

Die Anmeldung erfolgt über HisInOne. Informationen zu den Anmeldefristen erhalten Sie per Mail aus dem Prüfungswesen. Die Anmeldefristen finden Sie zudem auf der Seite des Prüfungswesens. Weiter Informationen zu den Modulabschlussprüfungen entnehmen Sie bitte den Internetseiten Ihres Studiengangs.

Wann finden die Modulabschlussprüfungen statt?

Die Modulabschlussprüfungen finden am Institut für Katholische Theologie in jedem Semester statt, auch wenn die Lehrveranstaltungen nicht angeboten werden. Die Termine erfahren Sie zu Beginn des Semesters per Theomail.

Darf ich bereits geschriebene Arbeiten in weiteren Prüfungsleistungen verwenden?

Bei Wiederholungsversuchen der Prüfungsleistungen ‚Hausarbeit‘ und ‚Portfolio‘ ist jeweils ein neues Thema zu bearbeiten. Themengleiche Überarbeitungen von nicht bestandenen Prüfungen aus vorherigen Versuchen sind nicht zulässig. Wenden Sie sich bitte frühzeitig zur Themenabsprache an Ihre Betreuer/in.

Wie oft darf ich Modulabschlussprüfungen wiederholen?

Insgesamt haben Sie drei Versuche eine Modulabschlussprüfung zu bestehen, bevor eine Zwangsexmatrikulation erfolgt. Ein dritte Wiederholungsprüfung sehen die Fachprüfungsordnungen nicht vor.

Wie kann ich meine Modulabschlussprüfungen einsehen?

Die Einsicht in die Hauarbeiten, Portfolio und Klausur (inkl. der Gutachten) wird bei den Lehrenden unterschiedlich organisiert. In der Regel werden die Lehrenden Sie darüber informieren, wie die Einsichtnahme möglich ist.

Wie und wo melde ich meine Bachelor- bzw. Masterarbeit an?

Informationen zur Anmeldung der Abschlussarbeiten sowie zum Umfang und den Fristen finden Sie auf den Internetseiten der Studiengänge. 

Wer darf meine Bachelor- und Masterarbeiten betreuen?

Am Institut für Katholische Theologie müssen Sie sich an einen Professor wenden, wenn Sie eine Abschlussarbeit schreiben möchten. Kümmern Sie sich frühzeitig um mögliche Betreuer. Sie werden Sie auch in der Themenfindung unterstützend beraten, dieser Prozess benötigt Zeit.

Was tue ich, wenn ich für eine Modulabschlussprüfung angemeldet, aber krank bin?

Wenn Sie nach Ablauf der Abmeldefrist aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage sind, an einer Prüfung teilzunehmen, müssen Sie unverzüglich ein Attest, das die Prüfungsunfähigkeit bestätigt, beim Bereich Prüfungswesen einreichen.

Ein ärztliches Attest verlängert NICHT die Bearbeitungszeit von Haus- und Abschlussarbeiten. Wenn Sie im Prüfungswesen ein Attest vorlegen, treten Sie von der Hausarbeit zurück. Sie können dann im nächsten Semester erneut einen Erstversuch absolvieren.

Ist es möglich, die Abgabefrist für Hausarbeiten und Portfolios als Modulabschlussprüfung zu verlängern?

Eine Verlängerung ist nicht möglich.

Kann ich auch Prüfungen ablegen und Veranstaltungen besuchen, die einem anderen Fachsemester zugeordnet sind?

In den Bachelorstudiengängen mit Lehramtsoption müssen Sie die MAP 1 erfolgreich abgeschlossen haben, um an der MAP 3 teilnehmen zu können. Im Master of Education gibt es keine Prüfungsvoraussetzungen. – In den Christlichen Studien gibt es keine Prüfungsvoraussetzungen.

Kann ich im Rahmen des Bachelorstudiengangs bereits Prüfungsleistungen aus dem Masterstudiengangvorziehen?

Studierende können in den Bachelorstudiengänge mit Lehramtsoption und Christliche Studien Studienelemente aus den Masterstudiengänge als Zusatzleistungen vorab erbringen. Das Praxissemester ist von der Regelung ausgenommen. Voraussetzung ist der Nachweis über mindestens 150 erbrachte Leistungspunkte im Bachelorstudiengang.