Historische Theologie

Neuerscheinung

So prägt Religion unsere Mitmenschlichkeit. Aktuelle Initiativen gesellschaftlichen Engagements, Kevelaer 2018.

Anhand beispielhafter Initiativen zeigt Hubertus Lutterbach, wie Menschen die bis heute prägende biblische Grundbotschaft von verbindender Mitmenschlichkeit konkret leben: im Engagement für Geflüchtete, in der Betreuung Strafgefangener, in der Hospizarbeit, in gelebter Gemeinschaft zwischen Menschen mit und ohne Behinderung (Arche), in der Telefonseelsorge, bei den Tafeln.

Ein Interview mit Hubertus Lutterbach zu seinem neuen Buch ist auf feinschwarz nachzulesen.

Aktuelle Aufsätze

2019

  • Spiritualität und Missbrauch. Werdet wie die Kinder. Die Vorstellung von der kultischen Reinheit, die Priester und Kinder verbindet, in: Herder Korrespondenz 73 (2019) 48-51.
  • Die kultische Reinheit – Bedingung der Möglichkeit für sexuelle Gewalt von Klerikern gegenüber Kindern?, in: Unheilige Theologie! Analysen angesichts sexueller Gewalt gegen Minderjährige durch Priester (Katholizismus im Umbruch 9) Freiburg – Basel – Wien 2019, 175-195.

2018

  • Von den Anfängen bis zur Reformation. Geschichte der Sächsischen Franziskanerprovinz. Eine Miszelle, in: Germania Franciscana 8 (2018) 334-337.
  • Um Himmels willen. Irland und seine Mönche (600-1000), in: Welt und Umwelt der Bibel 23 (2018) Heft 3, 18-27.
  • Im Zeichen religiöser Traditionen. Der Umgang mit verstorbenen Haustieren, in: Religionsunterricht heute o. Jg. (2018) 44-50.

2017

  • „Du zählst, weil Du bist!“ 30 Jahre Hospiz in Deutschland, in: Herder Korrespondenz 71 (2017) 37-40.
  • Gewalt im Namen des Messias. Das Täuferreich in Münster, in: Welt und Umwelt der Bibel 22 (2017) Heft 2, 56-61.
  • Die Entstehung der täuferischen Schreckensherrschaft von Münster (1530-1535). Ein Schlüssel zum christentumsgeschichtlichen Umgang mit sozialer Differenz?, in: Zeitschrift für Pastoraltheologie 37 (2017) 57-71.
  • Kinderschutz, Kinderbildung, Kinderpartizipation. Historische Wurzeln und aktuelle Provokationen, in: Lebendige Seelsorge 68 (2017) 320-325.
  • Kinder als lernende Subjekte inmitten ihrer Lebens- und Lernsysteme. Eine Replik auf Heinz Hengst, in: Lebendige Seelsorge 68 (2017) 329-331.
  • 1517 – Wo war Luther?, in: Christ in der Gegenwart 69 (2017) Heft 21, … Auch erreichbar unter http://www.christ-in-der-gegenwart.de/aktuell/artikel_angebote_detail?k_beitrag=4822192

2016

  • Anselm Grün. Benediktiner und Bestsellerautor, in: Daniela Hoffmann – Tanja Skambraks (Hrg.), Benedikt – gestern und heute. Norm, Tradition, Interaktion (Vita Regularis. Abhandlungen 55) Berlin 2016, 19-30.
  • „Nicht verzagen oder verbittern!“ Starke Frauen in der Christentumsgeschichte, in: Herder Korrespondenz 70 (2016) Spezial-Heft „Marias Töchter. Die Kirche und die Frauen“, 26-30.
  • Münster – Bernhard Rothmann, Jan Matthys und Jan van Leiden, in: Michael Welker – Michael Beintker – Albert De Lange (Hrg.), Europa Reformata. Reformationsstädte Europas und ihre Reformatoren (1517-2017), Leipzig 2016, S. 279-286.
  • Münster – Bernhard Rothmann, Jan Matthys and Jan van Leiden, in: Michael Welker – Michael Beintker – Albert De Lange, Hrg.), Europa Reformata. European Reformation Cities and their Reformers (1517-2017), Leipzig 2016, S. 283-290.
  • Mohammed-Karikaturen. Auslöser religiöser Schmerzempfindlichkeit, in: Feinschwarz. Theologisches Feuilleton (http://www.feinschwarz.net/mohammed-karikaturen-ausloeser-religioeser-schmerzempfindlichkeit/#more-5732)

2015

  • Was ist ein guter Papst? Eine christentumsgeschichtliche Orientierung, in: Phänomen Franziskus. Das Papstamt im Wandel (Herder Korrespondenz Spezial 2015) 25-28.
  • Warum ist nicht jeder Charlie? Vom unterschiedlichen Umgang mit Bildern bei Christen und Muslimen, in: Herder Korrespondenz 69 (2015) 129-132.
  • Ihr sollt euch kein Bildnis machen?, in: Campus:Report 2015 (Heft 1) 28-30.
  • Beichte statt Beratung? Eine christentumsgeschichtliche Revision, in: Lebendige Seelsorge 66 (2015) (Heft 3) 176-181.
  • Die Kinder in der Mitte. Mit seiner Wertschätzung der Kinder setzt Jesus – in der Tradition des Judentums – radikal neue Akzente. Die sozialgeschichtlichen Auswirkungen reichen bis in die Gegenwart, in: Christ in der Gegenwart 67 (2015) 417-418.
  • „Die Kinder in die Mitte!“ – Ein Herzstück christlicher Identität, in: Unsere Seelsorge 2015 (Heft Juni) 4-7.
  • Introspektion und Selbstthematisierung in Beichte und Supervision. Eine Kontinuitätsgeschichte?, in: Jörg Baur – Margret Nemann – Peter Berker (Hrg.), Supervision in der Beobachtung. Forschungs- und praxisbezogene Perspektiven (Schriften der KatHO NRW 23) Opladen 2015, 109-130.
  • „Wir sind die Heilige Familie.“ Zum katholischen Selbstverständnis im 19. Jahrhundert, in: Bibel und Kirche 70 (2015) 229-234.
  • Introspektion und Selbstthematisierung in Beichte und Supervision. Ein christentumsgeschichtlicher Vergleich, in: Kirchliche Zeitgeschichte/Contemporary Church History 28 (2015) 328-343.

 

Aktuelle Rezensionen

2018

  • Werner Zager (Hrg.), Liberale Frömmigkeit? Spiritualität in der säkularen und multireligiösen Gesellschaft, Leipzig 2015, in: INTAMS. Review-Journal for the Study of Marriage and Spirituality 24 (2018) 121-151.
  • Bernhard Schneider, Christliche Armenfürsorge. Von den Anfängen bis zum Ende des Mittelalters. Eine Geschichte des Helfens und seiner Grenzen, Freiburg – Basel – Wien 2017, in: Zeitschrift für Kirchengeschichte 129 (2018) 98-99.
  • Romedio Schmitz-Esser, Der Leichnam im Mittelalter. Einbalsamierung, Verbrennung und die kulturelle Konstruktion des Körpers (Mittelalter-Forschungen 48) 2. Aufl., Ostfildern 2016, in: Zeitschrift für Kirchengeschichte 129 (2018) 258-259.
  • Volker Honemann (Hrg.), Von den Anfängen bis zur Reformation. Geschichte der Sächsischen Franziskanerprovinz von der Gründung bis zum Anfang des 21. Jahrhunderts, Bd. 1. Paderborn 2015, in: Theologische Revue 114 (2018) 32-34.

 

2017

  • Dieter Geuenich – Uwe Ludwig (Hrg.), Libri vitae. Gebetsgedenken in der Gesellschaft des Frühen Mittelalters, Köln – Weimar – Wien 2015, in: Das Mittelalter 22 (2017) 219-220.
  • Christiane Laudage, Das Geschäft mit der Sünde. Ablass und Ablasswesen im Mittelalter, Freiburg – Basel – Wien 2016, in: Zeitschrift für Kirchengeschichte 128 (2017) 111-112.
  • Bernd Roeck, Der Morgen der Welt. Geschichte der Renaissance, München 2017, in: Christ in der Gegenwart 69 (2017) 478.
  • Klaus von Stosch – Ann-Christin Baumann (Hrg.), Ehe in Islam und Christentum (Beiträge zur Komparativen Theologie 19) Paderborn 2016, in: INTAMS 23 (2017) 118-149.

2016

  • Marvin Döbler, Die Mystik und die Sinne. Eine religionshistorische Untersuchung am Beispiel Bernhards von Clairvaux (Beiträge zur Europäischen Religionsgeschichte 2) Göttingen 2013, in: Zeitschrift für Kirchengeschichte 127 (2016) 115.
  • Mischa Meier – Steffen Patzold (Hrg.), Chlodwigs Welt. Organisation von Herrschaft um 500 (Roma Aeterna. Beiträge zu Spätantike und Frühmittelalter 3) Stuttgart 2014, in: Zeitschrift für Kirchengeschichte 127 (2016) 405-406.
  • Stephan Goertz (Hrg.), „Wer bin ich, ihn zu verurteilen?“ Homosexualität und katholische Kirche, Freiburg 2015, in: INTAMS. Review-Journal for the Study of Marriage and Spirituality 22 (2016) 275-304.
  • John Cornwell, Die Beichte. Eine dunkle Geschichte, Berlin 2014, in: Theologische Revue 112 (2016) 39-40.
  • Petra E. Dorsch-Jungsberger, Papstkirche und Volkskirche im Konflikt. Johannes Paul II., Benedikt XVI. und Franziskus (Religion – Medien – Kommunikation 7) Münster – Berlin 2014, in: Theologische Literaturzeitung 141 (2016) 285-286.
  • Clemens Gantner, Freunde Roms und Völker der Finsternis. Die päpstliche Konstruktion vom Anderen im 8. und 9. Jahrhundert, Wien – Köln – Weimar 2014, in: Theologische Revue 112 (2016) 130-131.
  • Dieter Geuenich – Uwe Ludwig (Hrg.), Libri vitae. Gebetsgedenken in der Gesellschaft des Frühen Mittelalters, Köln – Weimar – Wien 2015, in: Theologische Revue 112 (2016) 397-399.

2015

  • 2015

  • Christian Hennecke – Dieter Tewes – Gabriele Viecens (Hrg.), Kirche geht… Die Dynamik lokaler Kirchenentwicklungen, Würzburg 2013, in: INTAMS. Review-Journal for the Study of Marriage and Spirituality 22 (2016) 275-304.
  • Gia Toussaint, Kreuz und Knochen. Reliquien zur Zeit der Kreuzzüge, Berlin 2011, in: Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte 31 (2012) 205-206.
  • Gabriela Signori, Von der Paradiesesehe zur Gütergemeinschaft. Die Ehe in der mittelalterlichen Lebens- und Vorstellungswelt, Frankfurt 2011, in: INTAMS. Review-Journal for the Study of Marriage and Spirituality 21 (2015) 95-122.
  • Tobias Frese, Aktual- und Realpräsenz. Das eucharistische Christusbild von der Spätantike bis ins Mittelalter (Neue Frankfurter Forschungen zur Kunst 13, Berlin 2013, in: Renaissance Quarterly 69 (2016) 236-237.
  • Bernd Jaspert, Christliche Frömmigkeit, 2 Bde., Nordhausen 2013-2014 (1540 S.), in: Theologische Literaturzeitung 140 (2015) 1407-1411.
  • Waltraud Pulz (Hrg.), Zwischen Himmel und Erde. Körperliche Zeichen der Heiligkeit (Beiträge zur Hagiographie 11) Stuttgart 2012, in: Theologische Literaturzeitung 140 (2015) 82-84.
  • Hans-Werner Goetz, Die Wahrnehmung anderer Religionen und christlich-abendländisches Selbstverständnis im frühen und hohen Mittelalter (5.-12 Jahrhundert) 2 Bde., Berlin 2011, in: Theologische Revue 111 (2015) 134-135.
  • Lenelotte Möller – Hans Ammerich, Einführung in das Studium der Kirchengeschichte (Einführung Theologie) Darmstadt 2014, in: Theologische Revue 111 (2015) 38-40.
  • Meike Kröncke, Beyond the Family. Inszenierungen von Gemeinschaft in der zeitgenössischen Fotografie, München 2012, in: INTAMS review 21 (2015) 121-122.
  • Barbara Stollberg-Rillinger, „Als Mann und Frau schuf er sie“. Religion und Geschlecht (Religion und Politik 7) Würzburg 2014, in: INTAMS review 21 (2015) 95-96.

2014

  • Dieter von der Nahmer, Der Heilige und sein Tod. Sterben im Mittelalter, Darmstadt 2013, in: Theologische Literaturzeitung 139 (2014) 222-224.
  • René Schlott, Papsttod und Weltöffentlichkeit seit 1878. Die Medialisierung eines Rituals (Veröffentlichungen der Kommission für Zeitgeschichte. Reihe B: Forschungen 123) Paderborn – Mönchen – Wien – Zürich 2013, in: Theologische Literaturzeitung 139 (2014) 360-361.
  • Bernd Jaspert (Hrg.), Kirchengeschichte als Wissenschaft, Münster 2013, in: Theologische Revue 110 (2014) 128-129.
  • Patrick Heiser – Christian Kurrat (Hrg.), Pilgern gestern und heute. Soziologische Beiträge zur religiösen Praxis auf dem Jakobsweg (Soziologie 77) Münster 2012, in: Christ in der Gegenwart 66 (2014), Heft 31, 355.
  • Rainer Berndt (Hrg.), Wider das Vergessen und für das Seelenheil. Memoria und Totengedenken im Mittelalter (Erudiri Sapientia 9) Münster 2013, in: Theologische Revue 110 (2014) 294-295.
  • Klaus Schreiner, Gemeinsam leben. Spiritualität, Lebens- und Verfassungsformen klösterlicher Gemeinschaften in Kirche und Gesellschaft des Mittelalters (hrg. v. Gert Melville) (Vita Regularis 53) Münster 2013, in: Theologische Revue 110 (2014) 292-294.
  • Hanns Peter Neuheuser (Hrg.), Bischofsbild und Bischofssitz. Geistige und geistliche Impulse aus regionalen Zentren des Hochmittelalters (Archa Verbi. Yearbook fort he Study of Medieval Theology. Subsidia 9) Münster 2013, in: Theologische Literaturzeitung 139 (2014) Heft 10, 1168-1169.
  • Thomas Großbölting, Der verlorene Himmel. Glaube in Deutschland seit 1945, Göttingen 2013, in: Kirchliche Zeitgeschichte/Contemporary Church History 27 (2014) 399-400.

 

Prof. Dr. Dr. Hubertus Lutterbach (M.A.)

Universitätsstr. 12
45117 Essen
Raum: R12 T04 E07
Telefon: 0201 / 183-3505

 

Ausführliche Publikationsliste

Kurzbiographie

Geb. 1961, Studium der Kath. Theologie, Geschichte und Kunstgeschichte in Münster und Bonn
1987 Dipl. theol. (Uni Münster)
1991 Dr. theol. (Uni Münster)
1994 mehrmonatiges Rom-Forschungsstipendium der Görres-Gesellschaft
1995/1996 Research Assistant an der Historical School des Institute for Advanced Study (Princeton, USA)
1997 Habil. theol. (Uni Münster)
1997/1998 Research Fellow an der Yale Divinity School (New Haven, USA)
seit 2000 Professor für Christentums- und Kulturgeschichte (Historische Theologie) an der Uni Essen
2001 Fritz-Winter-Preis auf Vorschlag der NRW-Akademie der Wissenschaften
2005 und 2006 Gastprofessuren in Jerusalem
2007 Dr. phil. (Mittelalterliche Geschichte, TU Dresden)
2015 Supervision (M.A.) an der KatHO NRW