Herzlich Willkommen

Banner

Das Team des Nachhaltigkeitsprozesses (napro) der Universität Duisburg-Essen freut sich, Sie auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen.

Der Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft bildet eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Als eine der jüngsten und größten deutschen Hochschulen ist sich die Universität Duisburg-Essen (UDE) ihrer Vorbildfunktion bewusst und versteht sich als Vermittler zur Sensibilisierung heutiger sowie zukünftiger Generationen.

Das Ziel einer nachhaltigen Entwicklung in Forschung, Lehre und Betrieb sehen wir als verantwortungsvolle Aufgabe, welche Studierende und Mitarbeiter/-innen gleichermaßen einbezieht, um auch in Zukunft den vielfältigen Austausch von Wissen, Perspektiven und Talenten zu fördern.

Wir sind UDE. Nachhaltig.

  • 11.10.2017 - 13:17:10

    Mit (Pfand-)System gegen den Verpackungsmüll

    Seit Dienstag, dem 11. Oktober, wird in Essen gegen den durch Coffee-To-Go-Einwegbecher verursachten Verpackungsmüll gesteuert. Dies geschieht mit Hilfe eines Pfandbechersystems, dessen Einführung in der Stadt aus einem Zero-Waste Workshop der Universität Duisburg-Essen hervorgegangen ist.

  • 17.07.2017 - 13:53:07

    Beiträge der UDE zur Grünen Hauptstadt Europas 2017

    Essen ist Grüne Hauptstadt Europas im Jahre 2017 und auch die Universität Duisburg-Essen beteiligt sich an den Aktivitäten, die die Stadt in diesem Kontext unternimmt. So war sie am Tag der Bewegung am 2. Juli mit spannenden Exponaten, multimedialen Darstellungen und Mitmachaktionen vor Ort vertreten. Eingegangen wurde hier insbesondere auf die Grüne Hauptstadt-Themenfelder „Städtische Grünflächen“ und „Nahverkehr“. Unterhaltende und mitreißende Wissenschaft gab es anlässlich des zweitägigen Festes „Paradiese und Utopien“ am 8. Juli im Stadtgarten Essen. Dort machten mit Nicolas Wöhrl, Christian Krumm und Prof. Dr. Georg Hein gleich drei Mitarbeiter der Universität beim von der UDE mitorganisierten Science Slam Themen aus ihren Fachgebieten, der Geschichte, Physik und Mathematik, greifbar. Und auch an der Universität selbst passiert einiges, was sich in die 12 Themenfelder der Grünen Hauptstadt einordnen lässt. Um solche Forschungsvorhaben und Veranstaltungen sichtbar zu machen, hat die UDE die Website Grüne Hauptstadt eingerichtet. Mehr Informationen unter: https://www.uni-due.de/greencapital/events.php?jahr=2017&monat=07&tag=8 https://www.essengreen.capital/microsites/tag_der_bewegung_1/tag_der_bewegung_1.de.html https://www.essengreen.capital/microsites/paradiese_und_utopien_1/start_2.de.html

  • 15.05.2017 - 09:49:05

    Science Slam im Rahmen des Sommerkonzertes der Staatskanzlei für die Grüne Hauptstadt Europas

    Im Rahmen des Sommerkonzertes der Staatskanzlei für die Grüne Hauptstadt Europas richtet die Universität Duisburg-Essen in Kooperation mit der Wissenschaftsstadt Essen am 08.07.2017 einen Science Slam aus. Bei diesem sollen aktuelle fortgeschrittene Forschungsvorhaben von Mitarbeiter*innen der Universität mit „nachhaltigem/grünen Schwerpunkt“ oder auch einem Grüne Hauptstadt Schwerpunkt thematisiert werden. Für weitere Informationen zur Veranstaltung konsultieren Sie bitte die Website der Universität zur Grünen Hauptstadt Essen 2017: https://www.uni-due.de/greencapital/events.php?jahr=2017&monat=07&tag=8.

  • 09.02.2017 - 10:47:02

    "Erlebe DEIN Grünes Wunder" Essen 2017: Grüne Hauptstadt Europas

    Anlässlich der Auszeichung Essens zur Grünen Hauptstadt Europas im Jahre 2017 finden Sie auf https://www.uni-due.de/greencapital/ eine Übersicht zu den Aktivitäten der UDE im Kontext der Grünen Hauptsadt und ihrer 12 Themenfelder (Klimawandel, Nahverkehr, Städtische Grünflächen, Natur und Biodiversität, Luftqualität, Qualität der akustischen Umgebung, Abfallproduktion- und Management, Wasserwirtschaft, Abwasserwirtschaft, Öko-Innovation und nachhaltige Beschäftigung, Energieeffizienz, Integriertes Umweltmanagementsystem).

  • 08.02.2017 - 10:33:02

    15. Essener Bauthementag

    "Erlebe Dein Grünes Wunder" - so lautet das Motto des 15. Essener Bauthementages, der dieses Jahr ganz im Zeichen Essens als Grüne Hauptstadt Europas steht. Am 21. Februar 2017 lädt das Institut für Baubetrieb und Baumanagement ab 15:30 Uhr Interessierte in das Hörsaalgebäude R14 am Campus Essen ein.

Grußwort des Kanzlers

"Das Ziel einer nachhaltigen, zukunftsfähigen Universität ist es, sich der moralischen Verantwortung und Verpflichtung Ihrer Studierenden, Lehrenden und Mitarbeiter/-innen sowie deren Wissenstransfer in die Gesellschaft zu verschreiben."

Lesen Sie das gesamte Grußwort des Kanzlers hier >> Grußwort Nachhaltigkeit

1. Aktionstage Nachhaltigkeit

Die UDE ist auf dem Weg eine nachhaltige Entwicklung auf allen Ebenen der Hochschule voranzutreiben. Mit dem Nachhaltigkeitsprozess ist hier der erste wichtige Schritt getan. Um auch Studierende, Lehrende und Mitarbeiter/-innen aktiv daran zu beteiligen, veranstaltet die UDE seit Juni 2015 die Aktionstage Nachhaltigkeit.

Informationen zu den Aktionstagen finden Sie hier >> Aktionstage Nachhaltigkeit