Wirtschaftspädagogik – Lehramt an Berufskollegs (M.Ed.)

Studienort

Campus Duisburg

Studienbeginn

Wintersemester und Sommersemester

Regelstudienzeit

4 Semester

Beschreibung

Ziel des Studiengangs ist die Vermittlung einer systematischen Orientierung sowie der inhaltlichen und methodischen Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftspädagogik bzw. -didaktik. Die Studierenden erwerben Fachkenntnisse und Fähigkeiten, um in beruflichen Lehrsituationen wirtschaftliche Zusammenhänge nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten problemorientiert und fachgebietsübergreifend zu bearbeiten um sie in schulischen sowie außerschulischen Bereichen zu vermitteln. Das Studium bereitet dabei vornehmlich auf Lehrtätigkeiten an berufsbildenden Schulen vor.

Studienverlauf (+)

Studienverlauf und Modul-Inhalte

https://www.msm.uni-due.de/studium/informationsmaterialien/

Fächerkombinationen

Kombination der großen beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft mit einer kleinen beruflichen Fachrichtung, entweder „Finanz- und Rechnungswesen, Steuern“ oder „Produktion, Logistik, Absatz“.

Studienplan

Die ersten beiden Semester des Masterstudiengangs Wirtschaftspädagogik sind in größtem Umfang durch die Module der betriebswirtschaftlichen Vertiefung/Profilierung („Finanz- und Rechnungswesen, Steuern“ oder „Produktion, Logistik, Absatz“), die durch jeweils zwei Veranstaltungen aus den Bereichen Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik flankiert werden. Das dritte Semester ist weitgehend für das schulische Praxissemester (25 Credits). Im vierten Semester folgen weitere Fachmodule und die Anfertigung der Masterarbeit (18 Credits). 

Prüfungen/ECTS-Credits

ca. 16 Prüfungen, 120 Credits

Infomaterial

Prüfungsordnungen, Studienverlaufspläne und Modulhandbücher sind erhältlich im Downloadbereich der Webseite der Fakultät.

Prüfungsordnung

Zugang zum Studium (+)

Zugangsvoraussetzungen

Für Informationen zu Zugangsvoraussetzungen sowie zum Bewerbungs- und Zulassungsverfahren besuchen Sie bitte https://www.msm.uni-due.de/masterzulassung.

Studieninteressierte aus Nicht-EU-Ländern bewerben sich beim Akademischen Auslandsamt des Campus Duisburg.  > www.uni-due.de/international

Zulassung

Nicht platzbeschränkt, aber Bewerbungsverfahren zur Prüfung zu der Zugangsbedingungen (s.o.).

Eignungsfeststellungsverfahren

https://www.msm.uni-due.de/masterzulassung

Prüfungsausschuss

Mercator School of Management

Lehrstuhl für Banken und betriebliche Finanzwirtschaft

Prof. Dr. Bernd Rolfes

https://www.bafi.msm.uni-due.de/

Sprachkenntnisse

Die Lehrsprache an der Universität Duisburg-Essen ist Deutsch (außer in den englischsprachigen Studiengängen). Deshalb müssen Sie über gute deutsche Sprachkenntnisse verfügen, wenn Sie erfolgreich studieren wollen. Die Mehrheit der ausländischen Studienbewerber muss vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau; von einigen Ausnahmen abgesehen) bestehen.

  • Bildungsinländer (Personen, die ihre Hochschulreife in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben) benötigen keinen besonderen Nachweis der Deutschkenntnisse.
  • Bürger/-innen eines EU-Mitgliedslandes (und Bürger/-innen Islands, Liechtensteins, Norwegens) oder deutsche Staatsangehörige mit ausländischem Bildungsabschluss sowie
  • Bürger/-innen eines Staates außerhalb der EU mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung müssen vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 3-Niveau) oder den TestDaF (TDN 4,5) bestehen.

Informationen zur Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH): www.uni-due.de/dsh-info/allgemeineinfo-startseite.php

Weitere Sprachkenntnisse

Solide Englischkenntnisse, kein Nachweis erforderlich

Studienbegleitende Praktika

Schulisches Praxissemester (ein Schulhalbjahr) im Umfang von 25 Credits.

Studienbegleitende Auslandsaufenthalte

möglich und von der Fakultät unterstützt, s. https://www.io.msm.uni-due.de

Berufspraktische Tätigkeiten (+)

Beschreibung

Für den Einstieg in den schulischen Vorbereitungsdienst – das Referendariat – sind 52 Wochen berufspraktische, kaufmännische Tätigkeit Voraussetzung.

Pflichtpraktika

Im dritten Regelsemester wird das schulische Praxissemester abgeleistet.

Praktikumsdauer

Das Praxissemester ist grundsätzlich auf ein Schulhalbjahr bezogen und umfasst daher fünf Monate. Es beginnt spätestens am 15. September eines jeden Jahres und wird kontinuierlich abgeleistet.

Inhalte

Das Praxissemester dient der Berufsorientierung der Studierenden und der Verknüpfung von Theorie und Praxis. Es soll einen systematischen Einblick in die professionelle Praxis geben, über die Bedingungen, Aufgaben und Herausforderungen der künftigen professionellen Tätigkeit aufklären und Selbsterkenntnis über tatsächliche Neigungen und Eignungen fördern.

Weiterführende Informationen

Prüfungsordnungen, Studienverlaufspläne und Modulhandbücher sind erhältlich im Downloadbereich der Webseite der Fakultät.

ECTS-Credits

Schulpraktische Studien II: 24 ECTS

Berufsmöglichkeiten/Arbeitsmarkt (+)

Primär dient der Master of Education in Wirtschaftspädagogik der Qualifikation für den Schuldienst an berufsbildenden Schulen. Er ist jedoch auch direkt berufsqualifizierend für diverse kaufmännische Tätigkeitsfelder in der freien Wirtschaft, insbesondere in der Erwachsenenbildung und der innerbetrieblichen Personalentwicklung. Im Sinne der Polyvalenz sind die angeeigneten Fähigkeiten in den Bereichen des Wissenstransfers und des Wissensmanagements auch für organisatorische Tätigkeiten in Bildungseinrichtungen mit dem Fokus auf Qualitätsentwicklung- und Bildungsmanagement geeignet. Je nach Wahl der betriebswirtschaftlichen Vertiefungsrichtung werden zusätzlich spezielle Methoden und Instrumente für die verschiedenen Branchen und betrieblichen Funktionen erlernt. Es können also ebenfalls verschiedene kaufmännische Tätigkeitsfelder in Unternehmen der unterschiedlichen Branchen oder die Selbständigkeit gewählt werden.

Informationssystem Studienwahl und Beruf [ISA]

Allgemeine Studienberatung für Studieninteressierte und Studierende (+)

Aufgrund der Corona-Pandemie findet im Moment keine persönliche Beratung statt. Das ABZ berät jedoch auch weiterhin Studieninteressierte, Studierende und Absolvent*innen zu allen Fragen zur Studienwahl, zum Studium und zum Übergang ins Berufsleben. Die aktuellen Beratungsangebote finden Sie unter www.uni-due.de/abz.

Kontakt zur Fakultät und Fachberatung (+)

Fakultät

Mercator School of Management

https://www.msm.uni-due.de/

Fachberatung des Studiengangs (Lehrende)

Center für Studierenden-Services

Dr. Wanja von der Goltz
LB 024, Tel. 0203/379-1793
Sprechstunden: nach Vereinbarung
E-Mail: wanja.vondergoltz@uni-due.de

Vertretung:
Herr Stefan de Dios Panal, M. Sc.
Dekanat Mercator School of Management
LB 147, Tel. 0203/379-2708
E-Mail: stefan.dedios@uni-due.de

Fachschaftsvertretung (Studierende)

Mercator Fachschaft Wirtschaftspädagogik
LB 119A, Tel. 0203/379-2979
Sprechstunden: s. Aushang und Internet

Weitere Studiengänge in vergleichbaren Bereichen (+)

Am Campus Duisburg:

Am Campus Essen:

Weitere allgemeine Informationen

NC-Werte

Die aktuellen NC-Verfahrensergebnisse sowie die Ergebnisse der vergangenen Jahre finden Sie auf den Seiten des Einschreibungswesens.

Zum Einschreibungswesen

Sprach-Assessment SkaLa

Dieser Online-Self-Assessment ist für ALLE Lehramts-Studienanfänger*innen verpflichtend. Die Teilnahme erfolgt nach der Bewerbung, aber vor dem Einschreibungstermin. Bei der Einschreibung ist die Teilnahmebescheinigung vorzulegen. Die Registrierung und weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Zentrums für Lehrerbildung (ZLB).

Mehr zu SkaLa

Häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen zu Studienvoraussetzungen, Bewerbung oder Einschreibung? Hier finden Sie die Antwort.

FAQ-Studium

Jetzt Teil der UDE werden!

Bewerben & einschreiben

Unser Fächerspektrum für Sie reicht von den Geistes-, Bildungs-, Gesellschafts- und Wirtschaftswissenschaften bis hin zu den Ingenieur- und Naturwissenschaften einschließlich der Medizin.

Zur Bewerbung