Studienangebot

Banner

Vorbemerkungen

Der Master-Studiengang Medizintechnik startet erstmalig im Wintersemester 2017/18.

Studiengang

Medizintechnik (M.Sc.)

Studienort

Campus Duisburg und Essen

Regelstudienzeit

4 Semester (2 Jahre)

Studienbeginn

Winter- und Sommersemester

Studienabschluss

Master of Science

Der Studiengang ist durch die Agentur ASIIN bis zum 30.09.2021 akkreditiert.

Beschreibung

Der Master-Studiengang Medizintechnik bietet die Möglichkeit, einen zweiten berufsqualifizierenden Abschluss im Bereich der Medizintechnik zu erwerben. Der Master-Studiengang soll die im ersten berufsqualifizierenden Studienabschluss erworbenen Qualifikationen vertiefen und darüber hinaus Fähigkeiten vermitteln, die dazu dienen, wissenschaftliche Methoden auf dem Gebiet der Medizintechnik nicht nur für komplexe Probleme anzuwenden, sondern auch zu analysieren und weiterzuentwickeln. Die Studierenden dieses Master-Studiengangs werden zudem befähigt, auf einer Ebene mit Medizinern und Ingenieuren zu kommunizieren.

Der Master-Studiengang Medizintechnik bietet den Studierenden im Rahmen der zwei Master-Profile Telemedizin und Biomedizinische Technik eine vertiefte Auseinandersetzung mit aktuellen Themenfeldern der Medizintechnik, die wiederum eine hohe Affinität zu den laufenden Forschungsaktivitäten der involvierten Fachgebiete und Institute der Fakultät für Ingenieurwissenschaften aufweisen.

nach oben

Studienverlauf

Studienplan

Medizintechnik (Profil Biomedizinische Technik)
1. Semester
- Biomechanik
- Einführung in die MRT
- IOS Wahlkatalog - Ergänzungsbereich M
- Integrierte Analogschaltungen
- Integrierte Analogschaltungen Praktikum
- Multibody Dynamics
- Sensoren für Fortgeschrittene - Anwendungen, Schnittstellen und Signalverarbeitung

2. Semester
- Bioelectromagnetics
- Biofluidmechanik
- Die Methode der finiten Elemente 1
- Einführung in die Bioelektronik
- IOS Wahlkatalog - Ergänzungsbereich M
- Instrumentelle Bewegungsanalyse
- Wahlpflichtmodul Medizintechnik M

3. Semester
- Biofluidmechanik Projekt
- Computer/Robot Vision
- Die Methode der finiten Elemente 2
- Die Methode der finiten Elemente Projekt
- Digitale Schaltungstechnik
- IOS Wahlkatalog - Ergänzungsbereich M

4. Semester
- Master-Arbeit (einschließlich Kolloquium)

Medizintechnik (Profil Telemedizin)
1. Semester
- Bildsignaltechnik
- Information Mining
- IOS Wahlkatalog - Ergänzungsbereich M
- Kommunikationsnetze
- Telemedizin

2. Semester
- Advanced Computer Architecture
- Internet of Things: Protocols and System Software
- IOS Wahlkatalog - Ergänzungsbereich M
- Mess- und Sensorsysteme
- Scientific Visualization
- Wahlpflichtmodul Medizintechnik M

3. Semester
- Cloud, Web & Mobile
- Computer/Robot Vision
- Global Engineering
- Global Engineering Lab
- IOS Wahlkatalog - Ergänzungsbereich M
- Test und Zuverlässigkeit digitaler Systeme

4. Semester
- Master-Arbeit (einschließlich Kolloquium)

Studienverlaufspläne:

Medizintechnik (Biomedizinische Technik)
Medizintechnik (Telemedizin)

Prüfungen/ECTS-Credits

Im Master-Studiengang Medizintechnik sind insgesamt 120 ECTS-Credits zu erwerben. Davon entfallen 90 Credits auf die fachspezifischen Module; 30 Credits auf die Master-Arbeit.

Die Master-Prüfung besteht aus studienbegleitenden Modul- und Modulteilprüfungen, die sich auf die Kompetenzziele der jeweiligen Module beziehen, sowie der das Studium abschließenden Master-Arbeit. Die Bearbeitungszeit für die Arbeit beträgt 24 Wochen.

Informationsmaterial

Prüfungsordnung

nach oben

Zugang zum Studium

Zugangsvoraussetzungen

Die Qualifikation für das Studium des Master-Studiengangs Medizintechnik wird erbracht durch den erfolgreichen Abschluss

- eines Bachelor-Studiengangs Medizintechnik an der Universität Duisburg-Essen oder
- eines gleichwertigen natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Studiengangs mit einem Umfang von mindestens 180 ECTS-Credits.

Die Gesamtnote des Abschlusses muss in der Regel mindestens 2,5 oder besser sein. Erforderlich ist weiterhin der Nachweis von Kennt-nissen und Fertigkeiten im Bereich der Medizin oder Medizintechnik im Umfang von insgesamt 45 ECTS-Credits.

Als gleichwertig angesehen wird in der Regel:
- der erfolgreiche Abschluss des ersten Abschnitts der Ärztlichen Prüfung im Studiengang Medizin (1. Staatsexamen) im Zusammenhang mit dem erfolgreichen Abschluss eines ingenieur-wissenschaftlichen Bachelorstudiums.

Zuständig für die Gleichwertigkeitsprüfung ist der Prüfungsausschuss. Der Prüfungsausschuss kann den Zugang in begründeten Fällen vom Nachweis von Auflagen im Umfang von bis zu 30 ECTS-Credits abhängig machen.

Zulassung

Bei Vorlage o.a. Zugangsvoraussetzungen ist dieser Studiengang zulassungsfrei. Die Einschreibung erfolgt während der Einschreibungsfrist im Einschreibungswesen.
Die Einschreibungen in Master-Studiengänge sind bis Vorlesungsende  im Studierendensekretariat möglich.

Studieninteressierte aus Nicht-EU-Ländern bewerben sich beim Akademischen Auslandsamt des Campus Essen.

Sprachkenntnisse

Die Lehrsprache an der Universität Duisburg-Essen ist Deutsch (außer in den englischsprachigen Studiengängen). Deshalb müssen Sie über gute deutsche Sprachkenntnisse verfügen, wenn Sie erfolgreich studieren wollen. Die Mehrheit der ausländischen Studienbewerber muss vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau; von einigen Ausnahmen abgesehen) bestehen.
• Bildungsinländer (Personen, die ihre Hochschulreife in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben) benötigen keinen besonderen Nachweis der Deutschkenntnisse.
• Bürger/-innen eines EU-Mitgliedslandes (und Bürger/-innen Islands, Liechtensteins, Norwegens) oder deutsche Staatsangehörige mit ausländischem Bildungsabschluss sowie
• Bürger/-innen eines Staates außerhalb der EU mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung müssen vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau) oder den TestDaF (TDN 4) bestehen.

Weitere Sprachkenntnisse

Bewerber und Bewerberinnen sollten über hinreichende englische Sprachkenntnisse verfügen, um auch Veranstaltungen in englischer Spra-che sowie englischsprachiger Fachliteratur folgen zu können.

Informationen des Akademischen Auslandsamtes

Studienbegleitende Praktika

Die Studierenden erlernen in praxisorientierten Projekten mit Themenstellungen aus ihrem entsprechenden Profil die Arbeitsweisen im späteren Umfeld. In den Projekten setzen sie ihr Fachwissen um und wenden moderne Verfahren der Ingenieurwissenschaften an.

nach oben

Berufsmöglichkeiten/Arbeitsmarkt

Die Medizintechnik bietet ein sehr innovatives Umfeld mit einem hohen Anteil an Mitarbeiter_innen in Forschung und Entwicklung. Etwa die Hälfte des Umsatzes wird mit Produkten erzielt, die jünger als zwei Jahre sind.
Die steigende Wertschätzung qualitativ hochwertiger medizinischer Geräte sowie Behandlungen in den westlichen Ländern, der demografische Wandel sowie das ansteigende Alter der der Bevölkerung weltweit versprechen gute Wachstumschancen und eine hohe Nachfrage an Absolvent_innen.
Die Absolventinnen und Absolventen des Master-Profils Telemedizin haben gute Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt, da die moderne Medizintechnik von einer zunehmenden Komplexität und Vernetzung in Datenhaltung und Kooperation geprägt ist. Auch neue Betätigungsfelder in zukunftsorientierten Bereichen wie dem Ambient Assisted Living (AAL) und dem Hospital Engineering stehen den Absolvent_innen offen.
Für die Absolventinnen und Absolventen des Master-Profils biomedizinische Technik eröffnen sich beste Berufsaussichten im Bereich der medizinischen Gerätetechnik, der Sensortechnik, der klinischen Großgeräte wie z.B. der MRT, aber auch hinsichtlich zukünftiger, ultra-kompakter, mobiler Gesundheitstechnologien im Kontext des Point to-Care (PoC) und der medizinischen Forschung.

Informationssystem Studienwahl und Arbeitsmarkt (isa)

nach oben

Kontakt und Beratung

Fakultät

Fakultät für Ingenieurwissenschaften am Campus Duisburg

Beratungseinrichtung der Fakultät

Das "Support Centre for (Inter)national Engineering Students" fungiert als zentrale Informations- und Beratungsstelle für alle Studierenden der Fakultät für Ingenieurwissenschaften. Neben Information und Beratung zu studienorganisatorischen Fragen unterstützt das Support Centre u.a. bei der Wohnraumsuche, Orientierung am Studienort und der Vermittlung von Sprachkursen.

SG 119
Geibelstr. 41
47057 Duisburg
Tel.: +49 (0)203 379 3776
Fax: +49 (0)203 379 4370
E-mail: scies@uni-due.de
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, von 09:00 - 11:00 und 13:00 - 15:00 Uhr

Fachberatung des Studiengangs (Lehrende)

Fachberatung Ingenieurwissenschaften:
Dr.-Ing. Stefan Werner
Campus Duisburg, Bismarckstr., Raum BB 313
Tel.: 0203/379-2707
Mail: stefan.werner@uni-due.de
Sprechzeiten nach Vereinbarung

Fachberatung Medizin:
Dr. rer. nat. Kirstin Obst-Pernberg
Universitätsklinikum Essen, Institut für Anatomie, 5. OG R 6
Tel.: 0201/723-4399
Mail: kirstin.obst-pernberg@uk-essen.de
Sprechzeiten nach Vereinbarung

Studiengangsorganisation und Prüfungsausschuss:
Prof. Dr. sc. techn. Daniel Erni
Campus Duisburg, Bismarckstr., Raum BA 342
Tel.: 0203/379-4212
Mail: daniel.erni@uni-due.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

nach oben