Behavioural Data Science (M.A.)

Studienort

Campus Duisburg

Studienbeginn

Ab dem Wintersemester 2021/22 jeweils zum Wintersemester

Regelstudienzeit

Vier Semester Regelstudienzeit

Beschreibung

In einer zunehmend komplexen und vernetzten Welt ist die methodisch fundierte Gewinnung und Analyse von Daten über die soziale Realität von wachsender Bedeutung. Hierbei steigt vor allem das Interesse an der Messung und Erfassung von Determinanten und Konsequenzen individuellen Verhaltens in Form objektiver sowie subjektiver Indikatoren. Damit wächst der Bedarf an einschlägig qualifizierten Expertinnen und Experten, die in der Lage sind, auf Basis wissenschaftlich fundierter Methoden solche komplexen Daten zu erheben und zu analysieren. Der forschungsbezogene Studiengang MA Behavioural Data Science (BDS) hat entsprechend die exzellente Ausbildung wissenschaftlicher Nachwuchskräfte in der Anwendung fortgeschrittener Methoden der quantitativen empirischen Sozialforschung zum Ziel. Damit verbunden ist nicht nur das Erlernen entsprechender Techniken der Datengewinnung und Datenanalyse, sondern auch die Vermittlung eines interdisziplinär-sozialwissenschaftlichen Theoriefundaments mit Bezügen zu relevanten Ansätzen der Soziologie, der Ökonomie oder auch der Sozialpsychologie. So werden die Absolventinnen und Absolventen befähigt, das Design von empirischen Studien hinsichtlich ihres Aussagegehalts und der daraus abzuleitenden praxisrelevanten Schlussfolgerungen vor dem Hintergrund gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und politischer Gegebenheiten und Veränderungen kritisch zu reflektieren. Die Konzeption des Studiengangs erlaubt den Studierenden zudem durch die Spezialisierung in den Wahlschwerpunkten „Analyse sozialer Prozesse“ (ASP) und „Survey Methodology“ (SME) eine geschärfte individuelle Profilbildung.

Studienverlauf (+)

Dies ist eine Schematische Darstellung des Studienverlaufes. Die Inhalte können Sie auch dem Punkt Studienverlauf und Modul-Inhalte entnehmen

Studienverlauf und Modul-Inhalte

1. und 2. Fachsemester:

  • Modul 1 Theorie
  • Modul 2 Grundlagen Datenwissenschaft
  • Modul 3 Survey Methodology
  • Modul 4 Datenanalyse
  • Modul 5 Projektpraxis (Lehrforschungsprojekt I und II)

Differenzierung der Wahlscherpunkte „Analyse sozialer Prozesse“ (ASP) und „Survey Methodology“ (SME) in den Modulen 6-8

2. und 3. Fachsemester:

  • Modul 6 ASP Fortgeschrittene Analysemethoden
  • Modul 7 ASP Lebensverlaufsforschung
  • Modul 6 SME Design & Analyse komplexer Studien
  • Modul 7 SME Large Scale Surveys

3. Fachsemester:

  • Modul 8 ASP Forschungspraxis
  • Modul 8 SME Forschungspraxis
  • Modul 9 Abschlussmodul: Kolloquium

4. Fachsemester: Modul 9 Abschlussmodul: Masterarbeit

Modul-Inhalte: Das Modulhandbuch wird demnächst veröffentlicht.

Prüfungen/ECTS-Credits: jeweils Modulprüfungen; 120 ECTS

Infomaterial

Informationsmaterial finden Sie hier.

Zugang zum Studium (+)

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Master-Studiengang Behavioural Data Science ist der erfolgreiche Abschluss eines mindestens dreijährigen zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss führenden Studiengangs im Bereich der Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften oder Statistik im Umfang von mindestens 180 ECTS-Credits. Die Gesamtnote des Abschlusses muss mindestens 2,5 oder besser sein. Zudem muss der Nachweis von Kenntnissen und Kompetenzen im Bereich Statistik und quantitativer Methoden im Umfang von 18 Credits erbracht werden. Die Feststellung der Gleichwertigkeit trifft der Prüfungsausschuss. Er kann die Zulassung mit der Empfehlung über nachzustudierende Module aus dem Bachelor-Studiengang „Soziologie“ verbinden.

Zulassung

Über die Äquivalenz des Abschlusses und somit die Zulassung zum Master of Arts Behavioural Data Science  wird institutsintern entschieden, d.h. es gibt keine Bewerbung über das Online-Portal der Universität. Interne und externe schriftliche Bewerbungen sollten bis zum 15. August (für den Wintersemesterstart) bzw. bis zum 28. Februar (für den Sommersemesterstart)  an die Prüfungsausschussvorsitzenden gerichtet werden. Bitte senden Sie die entsprechenden Unterlagen als Emailanhang an das zuständige Sekretariat von Frau Petra Morfeld am Institut für Soziologie  (Betreff: Bewerbung Master of Arts Behavioural Data Science).

Der Bewerbung sind folgende Unterlagen beizufügen:

 * Bewerbungsbogen
 * einTranscript of Records inklusive (vorläufiger) Gesamtnote
 * ein Diploma Supplement (falls vorhanden)
 * ein Lebenslauf

Bitte wählen Sie auf Ihrem Bewerbungsbogen aus, welchen Studiengang Sie studieren möchten.

Besondere Einschreibungsvoraussetzungen

Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

Sprachkenntnisse

Studienbewerberinnen oder Studienbewerber, die ihre Studienqualifikation nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben, müssen vor Beginn des Studiums hinreichende deutsche Sprachkenntnisse gemäß der Ordnung für die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH) nachweisen.Bewerberinnen und Bewerber müssen über hinreichende englische Sprachkenntnisse verfügen, da ein Großteil der fachspezifischen Literatur ausschließlich in englischer Sprache vorliegt.

Weitere Sprachkenntnisse

Bewerberinnen und Bewerber müssen über hinreichende englische Sprachkenntnisse verfügen, da ein Großteil der fachspezifischen Literatur ausschließlich in englischer Sprache vorliegt.

Berufsmöglichkeiten/Arbeitsmarkt (+)

Zunehmend wird erwartet, dass Expertinnen und Experten nicht nur inhaltlich Daten auswerten, sondern diese auch zuvor selbst erheben können. Umgekehrt wird aber auch erwartet, dass Fachleute für Erhebungsmethoden die Intentionen von Auftraggeberinnen und Auftraggebern verstehen, um entsprechende Surveyinstrumente zu entwickeln bzw. einzusetzen. Zudem bietet die Spezialisierung in SME und ASP hinreichende Optionen einer geschärften individuellen Profilbildung, eröffnet den Studierenden aber gleichzeitig enormes Potential, sich flexibel an sich verändernde Anforderungen zukünftiger Arbeitsmärkte anzupassen. Unabhängig davon existiert auch an der UDE selbst ein wachsender Bedarf an entsprechend ausgebildeten Nachwuchskräften, der durch die Ausbildung an anderen Universitäten bislang nur unzureichend gedeckt wird.

Relevante Berufsfelder sind insbesondere:

  • Universitäre Forschungseinrichtungen
  • Außeruniversitäre Forschungseinrichtungen (z.B. GESIS, MPI für Gesellschaftsforschung/für demografische Forschung)
  • Sozialwissenschaftliche Umfrageinstitute (z.B. infas, Kantar Public, forsa)
  • Amtliche Statistik (z.B. EU, Bund, Land, Kommunen)
  • Weitere staatliche Institutionen (z.B. BAMF, BMBF, Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB))
  • Marktforschung und Marketing

Kontakt zur Fakultät und Fachberatung (+)

Fachstudienberatung

Weitere Informationen zu den Studiengängen, insbesondere zu

  • Zugangsvoraussetzungen
  • Studienplänen, Modulen etc.
  • Bewerbung
  • Einschreibung

finden Sie hier

Ansprechpartnerinnen am Institut für Soziologie:

Tanja Tästensen (Geschäftsführerin des Instituts für Soziologie)
LK 074/LF 385
Tel: 0203 37 91890
tanja.taestensen@uni-due.de

Petra Morfeld (Institutssekretariat)
LF 158
Tel: 0203 37 93703
petra.morfeld@uni-due.de

Weitere allgemeine Informationen

NC-Werte

Die aktuellen NC-Verfahrensergebnisse sowie die Ergebnisse der vergangenen Jahre finden Sie auf den Seiten des Einschreibungswesens.

Zum Einschreibungswesen

Sprach-Assessment SkaLa

Dieser Online-Self-Assessment ist für ALLE Lehramts-Studienanfänger*innen verpflichtend. Die Teilnahme erfolgt nach der Bewerbung, aber vor dem Einschreibungstermin. Bei der Einschreibung ist die Teilnahmebescheinigung vorzulegen. Die Registrierung und weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Zentrums für Lehrerbildung (ZLB).

Mehr zu SkaLa

Häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen zu Studienvoraussetzungen, Bewerbung oder Einschreibung? Hier finden Sie die Antwort.

FAQ-Studium

Jetzt Teil der UDE werden!

Bewerben & einschreiben

Unser Fächerspektrum für Sie reicht von den Geistes-, Bildungs-, Gesellschafts- und Wirtschaftswissenschaften bis hin zu den Ingenieur- und Naturwissenschaften einschließlich der Medizin.

Zur Bewerbung